Leserundenfazit, Rezensionen, etc. (bitte ohne Spoiler)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • So, hier ist es richtig ruhig geworden und ich beende die Leserunde. Ein Fazit von claude20 fehlt noch, es wäre schön, wenn du das nun bald einstellst.


    Vielen Dank an alle für die spannende Runde und deine tolle Begleitung, Rudi. Bis zum nächsten Mal. :winken:

  • HIer noch meine Rezension zu Mordsommer. Hat leider etwas gedauert, aber das Buch war wirklich super. Danke für die gemeinsame Leserunde.


    Mordsmäßige Spannung bis zum Schluß


    Oberstaatsanwältin Nina Lehmann wird von ihrer Vergangenheit eingeholt, als ein anonymer Brief bei ihr abgegeben wird. Die Aufdeckung ihres Geheimnisses aus der Jugend könnte ihre bisher grandios verlaufene Karriere ein jähes Ende setzen. Sie will alles tun, um dies zu verhindern und fährt zum im Brief genannten Treffpunkt in der Eifel. Doch sie ist nicht allein auf dem Weg zu diesem abgelegenen Ort, denn hier trifft sie überraschenerweise auf alte Bekannte. Nach und nach reisen Mitglieder ihrer alten Clique an und sie alle haben etwas zu verbergen. Ein Psychospiel nimmt seinen Lauf und es wird für einige nicht glücklich enden.


    Dieser Thriller von Rudi Jagusch fesselt von Anfang an. Das mag daran liegen, dass es der Autor hervorragend versteht die richtigen Strippen zu ziehen und so den Leser in den Bann der Geschichte gefangen zu halten. Aber auch die natürliche Art, also der Sprachgebrauch des Autors, macht es sehr angenehm dieses Buch zu lesen.


    Die Mischung aus Gegenwart und Rückblenden ist perfekt eingesetzt und wohl dosiert. Das Verwirrspiel ist wahnsinnig spannend inszeniert und brachte mich als Leser immer wieder auf neue Konstrukte, Ideen, mögliche Täter. Bis zum finalen Schlag war ich mir nicht sicher, wer der wahre Strippenzieher in dieser Geschichte ist. Genau so wünsche ich mir einen guten Thriller, Spannung bis zum Schluss und Aufklärung wo es Aufklärung bedarf.


    Danke an Rudi Jagusch für die spannenden sowie mitreißenden Stunden. Dieses Buch ist für Thrillerfans unbedingt zu empfehlen und bekommt von mir die volle Punktzahl.


    © claude



    Meine Rezension habe ich auch noch hier veröffentlicht:
    Bloggerportal Randomhouse
    WLD: http://wasliestdu.de/rezension…-spannung-bis-zum-schluss
    und auf meinem Blog: http://claudes-schatzkiste.blo…m/2015/05/mordsommer.html


    Auf LB werde ich es auch noch veröffentlichen, wenn die Seite mal wieder stabil läuft.

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen