01 - Anfang bis Kapitel 11 (bis Seite 64)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

  • Ach, so, teuer wegen der Scheidung. Ja, dann verstehe ich was Du meinst.


    Manches mal denke ich schneller, als ich tippen kann. Ich bin froh das du nachgefragt hast, so kann man die Missverständnisse schnell klären. :winken:



    Ich kenne mich da nicht so gut aus, aber ich höre oft von geschiedenen Arbeitskollegen das ihnen nur wenig Geld zum Leben bleibt nach der Trennung.



    Mein Mitleid hält sich in Grenzen... Soweit ich weiß zahlt man ja nur für seine Kinder und für die Frau nur so lange wie die Kinder unter 3 Jahre sind.


    Ach schau mal, das habe ich auch noch nicht gewusst, aber ich bin auch seit fast 40 Jahren glücklich verheiratet. Da stecke ich wirklich nicht richtig in diesem Thema drin. :D


    Zitat

    Hm, und Du meinst, Homosexuelle neigen dann eher dazu, zu "entmannen". Ich kann mir das irgendwie echt nicht vorstellen daß das ein Mann getan hat.
    Wobei als "gehörnter Ehemann" packt man dann vielleicht auch einfach mal das Problem direkt an der Wurzel !?


    Wenn Wut, Zorn und Enttäuschung groß genug sind.... :(
    Obwohl natürlich die Tat auch zu einer Frau passen könnte. Ich habe jedoch mal eine Studie gelesen in der festgestellt wurde, das Frauen eher "unblutig" töten. Sprich; sie bevorzugen Gift oder Auftragsmörder.


  • Erschrocken bin ich auch darüber, dass sich Lila hier wieder ritzt. :( Und Oh weh, da kommen ja einige Dinge aus der Vergangenheit wieder hoch, die das nur verstärken können. Und zudem passt ihr Bens Fürsorge nicht, was natürlich einerseits zu Lila passt, aber andererseits wäre es schön, wenn sie es besser zulassen könnte, dass jemand auf sie aufpasst. Ich hoffe, sie kriegt die Kurve. Andererseits ist sie ja erst seit einem halben Jahr bei Danner (was auch mir übrigens schon viel länger vorkam durch die vielen Fälle, die die beiden schon bearbeitet hatten) und seelische Wunden heilen nicht so schnell, von alleine schon gar nicht. Eigentlich bräuchte sie Hilfe. Danner ist zwar auch eine Art Therapeut (zumindest "therapieren" die beiden sich öfter mal gegenseitig ;D . Aber ob das auf Dauer was bringt?


    Ja, da mache ich mir allerdings auch etwas Sorgen :( .


    LG,
    Lucie

  • Schön ist es Lila, Danner, Molle und Staschek wieder zu treffen. Und da geht es ja auch gleich zur Sache.
    Also ich finde es ganz schön schrecklich, dass es Lila scheinbar derzeit gar nicht gut geht. Sie ritzt sich wieder, hat Erinnerungen an ihr Leben in besseren Kreisen und die sind keineswegs toll und auch körperlich scheint sie nicht auf der Höhe zu sein.



    Lilas frecher Humor ist einfach klasse. Aber da sie momentan so nahe an Wasser gebaut ist, hatte ich mich kurzzeitig gefragt, ob sie schwanger ist :-[ Es sieht aber eher so aus, als ob sie psychisch etwas aus der Balance ist. Vllt. auch noch die Erfahrungen aus dem letzten Fall, das war ja auch ganz schön haarig für sie.


    Den Gedanken mit der Schwangerschaft hatte ich in diesem Zusammenhang auch ganz kurz und habe nur gedacht, dass das sicher nicht besonders glücklich wäre. :o. Ich hoffe also, dass das nicht unbedingt zutrifft und dass Lila ihre Probleme wieder in den Griff bekommt.


    Der Fall hat es ja in sich. Wer nur könnte dahinter stecken? Wie hier fast alle, tippe auch ich auf eine Frau als Täterin. Ob auch das zweite Opfer nicht mehr im Besitz seines wichtigsten Teiles war stand wohl nirgendwo. aber ich denke, das wird Lila noch herausfinden. Sie hat ja noch nicht wieder Kontakt zu Staschek aufgenommen.
    Im Hotel werden es sich Danner und Lila wohl gut gehen lassen. ;D
    Aber bestimmt können sie auch auf Molles Versorgung zwischendurch nicht verzichten, oder ;)


  • In jedem Fall bin ich bei den Hotelangestellten nun äußerst mißtrauisch - außer vielleicht bei Ricarda. Wenn sie wirklich zu allem so lange braucht, wäre sie bei den exponierten Tatorten evtl. aufgefallen. Andererseits könnte das auch Tarnung sein. In jedem Fall finde ich Leonidas Verhalten Ricarda gegenüber unmöglich.


    Die beiden Angestellten waren in jedem Fall sonderbar und ich kann mir derzeit wirklich gut vorstellen, dass die Morde in Zusammenhang mit dem Hotel stehen. Nur warum? Hoffentlich hat der Auftraggeber sich hier nicht verrechnet und die Publicity ist nachher schlechter für ihn als derzeit.


  • Daher die Frauenkleider die uns vielleicht auf eine falsche Fährte locken sollen. ;)


    Genau dieses ;D



    Als das junge, etwas behinderte Zimmermädchen bei Lila und Danner den Sekt brachte, musste ich spontan an Missbrauch denken. Das klingt jetzt vielleicht blöd, aber mir kam der Gedanke, dass gerade solch ein etwas unbeholfenes und "langsames" Mädchen zum Missbrauchsopfer der beiden Männer wurde.


    Lach nicht, der Gedanke mit den Mißbrauchsopfer kam mir auch kurz, kann mir aber momentan auch nicht vorstellen, daß sie Selbstjustiz geübt hat.



    Die Frage danach habe ich aber mal im allgemeinen Frauenbereich gestellt, da sie ja nicht direkt zu diesem Buch hier gehört.


    Im Frauenbereich? Dann darf tigi dort nicht lesen? :D

  • Im Frauenbereich? Dann darf tigi dort nicht lesen? :D


    Irgendwann bring ich die automatische Rechtschreibfunktion um, irgendwann ist sie fällig ........ >:( >:( >:(


    Liebe automatische Rechtschreibkorrektur: wenn ich FRAGENbereich schreibe, dann habe ich mir was dabei gedacht und du musst dir nicht den Kopf zerbrechen, was ich wohl deiner Meinung nach eigentlich schreiben wollte und das erstbeste als Ersatz nehmen, was dir so einfällt. NEIN! Ich bin schon groß und weiß, was ich schreibe! Doch - ehrlich, ich kann das schon alleine. GANZ ALLEINE!!!! >:( ;D


  • Irgendwann bring ich die automatische Rechtschreibfunktion um, irgendwann ist sie fällig ........ >:( >:( >:(


    Liebe automatische Rechtschreibkorrektur: wenn ich FRAGENbereich schreibe, dann habe ich mir was dabei gedacht und du musst dir nicht den Kopf zerbrechen, was ich wohl deiner Meinung nach eigentlich schreiben wollte und das erstbeste als Ersatz nehmen, was dir so einfällt. NEIN! Ich bin schon groß und weiß, was ich schreibe! Doch - ehrlich, ich kann das schon alleine. GANZ ALLEINE!!!! >:( ;D



    :totlach: :totlach: :totlach:


    8) 8) 8) Super!! Ich helfe dir bei diesem Mord gerne. Ich habe da auch schon so meine Erfahrungen gemacht. Lila darf dann ermitteln ;)

  • Hier scheinen ja alle die Vorgängerbücher zu kennen, ich bin ein Neuling. Ich war auf den erste Seiten etwas irritiert. Lila scheint ja noch sehr jung zu sein und ich hatte anfangs etwas Probleme, ihre Rolle genau zu verstehen. Sie ist also die Assistentin des Privatdetivs, mit dem sie auch zusammenlebt.


    Nach der Anfänglichen Verwirrung bin ich dann doch ganz gut in die Handlung hineingekommen. Jetzt haben wir also schon 2 Mordfälle, eine Hotelchef, der um seinen Ruf fürchtet und hofft mit einem Privatermittler den Täter schneller zu finden.


    Lila soll also für ihre Freundin auch noch in Erfahrung bringen, ob ihr Vater eine Affäre hat. Witzig, sich über Frikadellensemmeln Zugang zu Stascheck zu verschaffen. Aber das sind anscheinend auch alles alte Geschichten und Stascheck Liebe zu diesen Semmeln ist schon bekannt. Nebenbei konnte Lila so noch ein paar die Details zu dem aktuellen Fall der Mordkommission herausfinden, obwohl dieser Fall zu dem Zeitpunkt noch gar nicht ihr Fall war. Aber sie scheint eine allgemeine Neugier umzutreiben, die alles aufsaugt, was es so an interessanten Fallen gibt.


    Der Täter eine Frau? Das kann ich mir auch gut vorstellen, wenn man bedenkt, was die Mordopfern abgeschitten wurde, aber vielleicht gibt es auch noch ganz andere Hintergründe.


    So, ich hoffe ich finde mich noch weiter in die Geschichte ein und erfahre auch noch etwas von den Vorgeschichten. Es ist nicht immer ganz leicht, spat in eine Serie einzusteigen und trotzdem noch die ganzen Zusammenhänge zu verstehen. :lesen:

  • Ich glaube daß es wirklich schwer ist, die komplizierten Beziehungsstrukturen der Hauptpersonen hier zu erkennen... Wo es nicht mal Lila und Danner selbst kapieren ;)
    Aber mein Neid ist Dir gewiss, Taubenschlag: wenn Du magst, kannst Du ja alle vorherigen Bände ja noch lesen !!!



    Lass das mal nicht Lila hören ;D


    ;D ;D ;D


  • Ich war auf den erste Seiten etwas irritiert. Lila scheint ja noch sehr jung zu sein und ich hatte anfangs etwas Probleme, ihre Rolle genau zu verstehen. Sie ist also die Assistentin des Privatdetivs, mit dem sie auch zusammenlebt.


    Ganz kurz zur Info:
    Lila ist 20 Jahre alt und als Ausreißerin in Bochum und in Danners Detektei gestrandet. Sie hat sich erst in seine Wohnung geschnorrt, dann ihre Nase in seine Ermittlungen gesteckt und ist schließlich irgendwie mit ihm im Bett gelandet.


    Mittlerweile heißt die Detektei "Danner und Ziegler", beruflich sie ist also tatsächlich gleichwertige Partnerin.
    Privat bleibt ihre Affäre nach einem holprigen Start turbulent - ob sie sich trotz Altersunterschied und den herumspukenden Gespenstern ihrer jeweiligen Vergangenheit zusammenraufen, bleibt abzuwarten.


    Weitere Fragen beantworte ich gern - das ist ja der Vorteil, wenn man bei einer Leserunde in eine Reihe einsteigt ;) .
    Liebe Grüße,
    Lucie

  • Zitat von Taubenschlag

    Der Täter eine Frau? Das kann ich mir auch gut vorstellen, wenn man bedenkt, was die Mordopfern abgeschitten wurde, aber vielleicht gibt es auch noch ganz andere Hintergründe.


    Du bist nicht die Einzige, die hier nicht alle Bücher kennt. :D
    Obwohl ich in Bochum wohne, hatte ich von diesen Krimis noch nie was gehört.
    ABER, dann habe ich mir den ersten Fall (Der 13 Brief) von Lila und Ben diesen Sommer besorgt und habe mich damit direkt in ein Straßen-Kaffee in der Bochumer Innenstadt gesetzt.
    Du glaubst gar nicht wie viele Leute mir dann sagten: "Sie müssen unbedingt auch den 2, 3. oder 6 Teil lesen!"
    Diese Leute waren so freundlich mich dann ein wenig über die komplizierte Beziehung aufzuklären.
    Frag mich nicht wie viele Cappuccinos ich an dem Tag getrunken habe.... ::)
    War aber ein schöner Nachmittag. ;D


  • :) Das ist ja echt cool.


  • Hallo ihr Lieben,


    was habe ich mich auf dieses Buch gefreut und wurde wieder nicht enttäuscht. Annette B. hat ja den Link im allgemeinen Thread eingestellt und bin immer noch ganz irritiert, daß "Prinzenjagd" echt schon der 7. Band ist? Irgendwie habe ich das Gefühl beim fünften Buch zu sein, aber das sind wahrscheinlich die Leserunden, da ich, glaube ich, erst ab dem dritten Band hier mit eingestiegen bin ;D
    Ebenso war ich überrascht, daß Lila erst seit einem 3/4 Jahr in Bochum ist, man hat nach den ganzen Ereignissen das Gefühl, daß sie schon viel länger bei Ben, Molle & Co. ist.


    Ich lese hier illegal mit, weil ich vergessen hatte mich anzumelden, aber mir geht es genauso. Nur dass ich noch später eingestiegen bin. Muss irgendwann mal die anderen Bände lesen.

  • Rhea, das ist doch nicht "illegal"... hier kann man immer auch kurzentschlossen noch einsteigen 8)


    Ansonsten freut Euch einfach wenn ihr noch Bände vor Euch habt... :) Ich zB muß warten bis Lucie weiterschreibt.