05/2016 Bernhard Hennen, Robert Corvus - Die Phileasson-Saga 1: Nordwärts

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Bernhard Hennen, Robert Corvus - Die Phileasson-Saga 1: Nordwärts


    Kaufen* bei

    Amazon
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Start der Leserunde: 13.05.2016


    Anzahl Freiexemplare: noch nicht bekannt


    Bewerbung für ein Freiexemplar (hier im Thread) bis 29.04.2016


    Achtung: Verbindliche Anmeldungen! Wir erwarten auch im Falle des Nichtgewinns die Teilnahme an der Leserunde.


    Weitere Informationen zur Vergabe von Büchern




    Kurzbeschreibung:


    Raubeinige Helden, gefährliche Magie und eine atemberaubende Queste – Nordwärts ist der geniale Auftrakt zu einer großen neuen Fantasy-Serie


    Zur Saga:
    Sagen und Mythen ranken sich um die legendäre Rivalität zwischen Asleif Phileasson, den sie nur den Foggwolf nennen, und Beorn dem Blender. Nun soll eine Wettfahrt entscheiden, wer von beiden der größte Seefahrer aller Zeiten ist und sich König der Meere nennen darf. In achtzig Wochen müssen die beiden Krieger den Kontinent Aventurien umrunden und sich dabei zwölf riskanten Abenteuern stellen. Abenteuern, die nur die abgebrühtesten Helden zu bestehen vermögen. Es ist der Beginn des größten und gefährlichsten Wettlaufs aller Zeiten ...


    Zu "Nordwärts":
    Asleif Phileasson, den sie den Foggwulf nennen, und Beorn der Blender sind Legenden und Rivalen. Nun soll eine Wettfahrt, wie sie selbst die Götter noch nie gesehen haben, darüber entscheiden, welcher der beiden den Titel König der Meere führen wird: In nur 80 Wochen müssen sie den Kontinent Aventurien zu umrunden – und sich dabei an 12 Aufgaben messen, die nur die größten Helden zu bestehen vermögen. So scheint es … Doch hinter dem Wettkampf steckt ein Intrigenspiel, das vor Jahrtausenden begonnen hat. Die erste Etappe führt die Recken ins ewige Eis, zur Insel der Schneeschrate. Kurs: Nordwärts!




    Teilnehmer (bitte gebt an, ob ihr euch für ein Freiexemplar bewerbt):
    Bernhard Hennen & Robert Corvus, Autoren
    odenwaldcollies (mit FE-Bewerbung)
    Delena (mit FE-Bewerbung)
    Heimfinderin (mit FE-Bewerbung)
    Thorshavn
    Seychella (mit FE-Bewerbung)
    Murkxsi (mit FE-Bewerbung)
    anschu74 (mit FE-Bewerbung)
    Rhea
    Methexe (mit FE-Bewerbung)
    buecherliebhaber (mit FE-Bewerbung)
    Tonlos (mit FE-Bewerbung)
    Exlibra (mit FE-Bewerbung)
    asquartipapetel ?
    TippendeTastatur



    Moderation:
    Heimfinderin



    Liebe Grüße

  • Boah, super, Aventurien kenne ich noch aus dem Schwarzen Auge :klatschen:
    Hier möchte ich mitlesen, mit Bewerbung auf ein Freiexemplar, falls es welche gibt.

  • Schön, dass Ihr dabei seid, odenwaldcollies und Delena! Wir freuen uns schon sehr auf die Leserunde.
    :banane:


    Der Ankündigungstext bezieht sich auf die Saga als Ganzes. Hier etwas konkreter zu Nordwärts - leserunden.de-Teilnehmer wissen manche Sachen eben früher. ;)

    Zitat


    Asleif Phileasson, den sie den Foggwulf nennen, und Beorn der Blender sind Legenden und Rivalen. Nun soll eine Wettfahrt, wie sie selbst die Götter noch nie gesehen haben, darüber entscheiden, welcher der beiden den Titel König der Meere führen wird: In nur 80 Wochen müssen sie den Kontinent Aventurien zu umrunden – und sich dabei an 12 Aufgaben messen, die nur die größten Helden zu bestehen vermögen. So scheint es … Doch hinter dem Wettkampf steckt ein Intrigenspiel, das vor Jahrtausenden begonnen hat. Die erste Etappe führt die Recken ins ewige Eis, zur Insel der Schneeschrate. Kurs: Nordwärts!


  • Ist die Reihe dann auf 12 Bände angelegt ?


    Ich sage in diesem Zusammenhang lieber "angedacht" als "angelegt". ;) Unser Wunsch ist eine enge Anlehnung an die Rollenspielvorlage, die aus 12 Abenteuerspielen besteht. 12 dicke Romane sind für jeden ein Abenteuer - für die Leser, die damit viel Lesezeit investieren, für den Verlag, der alles finanziert und für uns Autoren, die wir die Schreibzeit und unsere besten Ideen beisteuern. Ich denke, da ist verständlich, dass wir ein bisschen schauen müssen, ob die ersten Bände Anklang finden.
    Aber wenn es nach uns geht, liegt auf der Zahl 12 ein Segen. ;D


    In einem Video-Interview bei Trollchen plaudert Bernhard aus dem Schaffensprozess.

  • Bernd und Bernhard zurück in Aventurien. Klasse 8). Da bin ich sehr gerne dabei. :)

    Literatur erweitert unser Dasein...Durch das Lesen großer Literatur werde ich zu tausend Menschen und bleibe doch ich selbst. CSL

  • Um die Bücher von Robert/Bernd/Bernard schleiche ich schon länger herum (sie klingen eben schon recht düster), einige Geschichten von Bernhard verpassen mir Alpträume, in der DSA-Welt kenne ich mich nicht wirklich aus (nur zwei DSA-Romane gelesen) - aber diese Reihe reizt mich sehr und will gelesen werden. Klingt also danach, als ob ich damit in einer Leserunde ganz gut aufgehoben wäre, darum wäre ich hier gern mit dabei.


    Wenn ich darf, bewerbe ich mich auch für ein Freiexemplar.

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich weiß, ich war seit Ewigkeiten (genau genommen seit Juni 2011) nicht mehr dabei. Obwohl ich immer wieder mal hier vorbei gesehen habe, reichte meine Zeit in den letzten Jahren leider nicht mehr für eine Leserunde, der ich hätte gerecht werden können, aus.


    Aber ich habe sehr gute Erinnerungen an meine aktive Zeit hier und als ich durch Zufall gelesen habe, das Bernhard Hennen (mein Lieblingsautor) mit Robert Corvus (den ich noch nicht kenne) eine neue fantastische Reihe beginnt, kann ich einfach nicht widerstehen und würde mich sehr gerne zu dieser Leserunde anmelden.


    Auch wenn ich die Rollenspiele nicht kenne, so erhoffe ich mir doch eine spannende Reihe. Und 12 geplante Ausgaben? Da würde ich sagen, die nächsten Jahre sind gesichert ;)


    Für ein Freiexemplar bewerbe ich mich auch sehr gerne, falls ich noch darf.


    Einen lieben Gruß an alle (vielleicht erinnern sich noch ein paar alte Hasen an mich) :winken:

    Lieben Gruß Pat



    Motto: Leben und leben lassen

  • Zunächst einmal: Allen ein frohes neues Jahr 2016! Ich hoffe, wir werden viele spannende Leserunden erleben.


    Ich freue mich sehr über das Interesse an der Phileasson-Saga. Es ist auch schön, dass sich hier eine Mischung aus Kennern von Das schwarze Auge und solchen einfindet, die erstmalig die erfolgreichste Fantasywelt des deutschsprachigen Raums bereisen werden. Bernhard und ich versuchen, beiden Arten von Lesern etwas zu bieten. Die Vorlage zur Romanreihe gehört zu den frühesten Werken innerhalb von Das schwarze Auge, von daher ist klar, dass es keine intensiven Querbezüge gibt, die man kennen müsste, um die Saga zu genießen - damals gab es verglichen mit der heutigen Fülle so gut wie nichts. Andererseits kann man in einem Roman Pfade beschreiten, die in einem Rollenspielabenteuer schwer oder auch gar nicht thematisiert werden können. Deswegen darf man davon ausgehen, dass der Foggwulf und der Blender die Leserschaft in einige Winkel führen werden, die vorher noch niemand betreten hat.