Allgemeine Fragen an Sabina Naber

  • Freue mich auch, wieder hier zu sein! :winken:
    Es handelt von einer jungen Frau, die ihren Mann bei einem Raubüberfall verloren hat. Um sein "Gesicht wiederzufinden", das bei diesem Überfall zerstört wurde, und so endlich trauern zu können, reist sie in seine Heimat London, sucht Freunde und Familie von ihm auf, Plätze, die sie gemeinsam hatten. Sie entdeckt in dadurch ausgelösten Erinnerungen und Tagträumen, dass ihre Beziehung beileibe nicht so harmonisch war, wie sie sich die ganze Zeit einzureden versucht hat. Und immer mehr bildet sie sich ein, dass sie auf Spuren von einem lebendigen Peter stößt. Bald weiß sie nicht mehr, was Wirklichkeit und Wahn ist ... Arbeitstitel: "Mohnblumenrot" :) Es laufen gerade die Verlagsverhandlungen, also drei Mal auf Holz geklopft und nichts weiter darüber verraten :)
    Liebe Grüße!

  • Liebe Sabina,


    das hört sich auch sehr spannend an. Ich drücke die Daumen, dass die Verhandlungen positiv verlaufen. Hast du auch schon was für Mayer und Katz geplant?


  • Es laufen gerade die Verlagsverhandlungen, also drei Mal auf Holz geklopft und nichts weiter darüber verraten :)
    Liebe Grüße!


    Verraten wird nix. Aber ich drücke für die Verhandlungen ganz fest die Daumen.

  • Ich habe gerade auf Phoenix eine Sendung über Andalusien angeschaut. Berichtet wurde über eine junge Zigeunerin, die die beste Flamencotänzerin Spaniens werden will und über einen Gitaristen aus Cuba, der nur wegen des Flamenco nach Sevilla gezogen ist.
    War sehr interessant.

  • Da stimme ich Dir absolut zu.
    Heute Abend war ich bei einer Tanztheaterveranstaltung. Und was war mit dabei: Flamenco. Hat mir sehr gut gefallen.


  • Heute Abend war ich bei einer Tanztheaterveranstaltung. Und was war mit dabei: Flamenco. Hat mir sehr gut gefallen.


    Das ist fein, freut mich! Ich finde ja, je dichter man beim Flamenco dabei ist, umso mitreißender wird er. Ja, Filme wie "Carmen" von Carlos Saura sind schön, aber wenn einem aufgrund der Schleppen Wind entgegenschlägt und der Sessel unter den Schritten vibriert, dann hat das eine ganz eigene Qualität.

  • Es hat uns Besucher auch nicht allzu lange auf den Sitzen gehalten. Die Stimmung war grandios. Live ist da schon mal wieder ganz was anderes, als es nur im Film zu sehen.

  • Ich denke auch, dass Tanzveranstaltungen allgemein vom Live-Erlebnis leben - ich gehe z. B. sehr gerne ins Ballett, schaue mir das aber grundsätzlich nicht im Fernsehen an, weil das meistens irgendwie künstlich rüberkommt und die Atmosphäre fehlt.


    Flamenco gefällt mir am besten, wenn er einfach in Straßenkleidung getanzt wird, oder in ganz schlichten schwarzen Kleidern bei den Frauen. Diese bunten Rüschenschleppen stören mich da eher - wobei ich gleich sage, dass ich sonst von Flamenco keine Ahnung habe, das ist einfach nur so mein Eindruck. :)

  • Liebe Sabina,


    danke für den Link, das war spannend anzuschauen - und fremdartig. Eine ganz eigene Interpretation der Musik. :)


    Wird Billard bei Mayer & Katz noch eine Rolle spielen oder hast du schon eine ganz andere Sportart für das nächste Buch im Sinn?


    Grüße von Annabas :winken:

Anstehende Termine

  1. Freitag, 6. April 2018 - Sonntag, 22. April 2018

    gagamaus

  2. Freitag, 6. April 2018 - Sonntag, 22. April 2018

    Caren

  3. Freitag, 13. April 2018 - Sonntag, 29. April 2018

    Dani79

  4. Freitag, 13. April 2018, 09:59 - Sonntag, 29. April 2018, 10:59

    Avila