04: S. 265 - Ende, Kapitel 14 - 17 (ab: "Auf der Suche nach dem Dieb"

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

  • Liebe Nici,


    ganz lieben Dank für dein schönes Feedback und das tolle Kompliment. :herz::bussi: Ich freue mich sehr, dass dir das Buch so gut gefallen hat. :D


    Oh, das geht ja gar nicht. Erst dich süchtig machen und dann keinen Lesenachschub für dich haben. :-[ Keine Bange, ich bin schon wieder eifrig dabei, an einer neuen Geschichte zu schreiben und weitere Ideen habe ich auch. Es kommt also hoffentlich bald wieder was Neues. ;)


    Oh, das ist schade. Vielleicht schreibe ich einfach nächstes Mal ein Vorwort: "Ach, übrigens, es gibt hinten ein Glossar." Das wäre vielleicht ganz hilfreich gewesen. :-[

    "Namensmagie ist die stärkste Macht der Welt." - bekannte Volksweisheit aus "Die Magie der Namen"

  • Hm, das ist eine gute Frage ... Was ist mit dem Tagebuch passiert? Das kann ich so auf Anhieb gar nicht beantworten. Theoretisch müsste es noch existieren, aber die Frage ist: Wo ist es abgeblieben? Ich grübel da noch ein bisschen drüber nach. ???

    "Namensmagie ist die stärkste Macht der Welt." - bekannte Volksweisheit aus "Die Magie der Namen"


  • Übrigens habe ich mich gerade über mich selbst geärgert, da ich erst jetzt die Seiten mit dem Namensverzeichnis und den Erklärungen gefunden habe, denn dann hätte ich mir vielleicht schon eher die Begriffe einprägen können. Ich muss mich echt nötigen mal vorher hinten ins Buch zu gucken, ob da Glossar oder ähnliches zu finden sind, denn das passiert mir echt oft, dass ich die zu spät finde.


    Es haben doch schon im ersten Abschnitt mehrere Leute geschrieben, dass das so toll ist mit dem Glossar hinten drin ;)


  • Hm, das ist eine gute Frage ... Was ist mit dem Tagebuch passiert? Das kann ich so auf Anhieb gar nicht beantworten. Theoretisch müsste es noch existieren, aber die Frage ist: Wo ist es abgeblieben? Ich grübel da noch ein bisschen drüber nach. ???


    Tir ist also der einzige, der sich noch daran erinnert, wie es vorher war, oder? Vielleicht muss Tir das Tagebuch eines Tages suchen gehen..

  • Oder er versteckt es in einer Truhe, jemand klaut es und seine gesamte Welt bricht mit diesem Wissen zusammen ;D Dann müsste er sie neu aufbauen und alles wieder gut mahcen

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"


  • Hm, das ist eine gute Frage ... Was ist mit dem Tagebuch passiert? Das kann ich so auf Anhieb gar nicht beantworten. Theoretisch müsste es noch existieren, aber die Frage ist: Wo ist es abgeblieben? Ich grübel da noch ein bisschen drüber nach. ???


    Liebe Nicole,


    ich finde es super, dass du ehrlich sagst, dass du die Frage nicht beantworten kannst. Das finde ich total sympathisch! Und wer weiß, vielleicht entwickeln sich daraus tatsächlich Ideen für einen Folgeband :-)

  • Ich finde es immer sehr spannend, welche Details euch auffallen und euch beschäftigen. Denn für mich als Autorin gibt es natürlich auch Punkte und Themen, die mir besonders am Herzen liegen, ob ich sie nun lang und breit erzähle oder nicht. Aber das sind nicht immer dieselben wie eure und wie gesagt, das Tagebuch war bislang nicht eins der Dinge, die bei mir zu den "Fällt mir sofort ein, wenn ich an das Buch denke" zählen. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das durch euch ja. ;)

    "Namensmagie ist die stärkste Macht der Welt." - bekannte Volksweisheit aus "Die Magie der Namen"


  • Ich finde es immer sehr spannend, welche Details euch auffallen und euch beschäftigen. Denn für mich als Autorin gibt es natürlich auch Punkte und Themen, die mir besonders am Herzen liegen, ob ich sie nun lang und breit erzähle oder nicht. Aber das sind nicht immer dieselben wie eure und wie gesagt, das Tagebuch war bislang nicht eins der Dinge, die bei mir zu den "Fällt mir sofort ein, wenn ich an das Buch denke" zählen. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das durch euch ja. ;)


    Ich finde an den Leserunden hier auch immer so spannnend, dass sich so intensiv mit den Büchern auseinandergesetzt wird. Es ist immer wieder toll zu sehen, wie verschieden die Sichtweisen sind und welche Details wichtig erscheinen. Dadurch beginnt man auch in andere Richtungen zu denken und vor allem ist es total spannend zu erfahren, wie alle das Buch interpretieren. Irgendwie fällt es mir total schwer mir vorzustellen, wie es für dich ist, da du ja alles weißt, worüber wir uns Gedanken machen. Bzw. die Antworten auf die Fragen kennst. Mich würde total interessieren, ob viele Fragen für dich überraschend sind *neugierigguck*

  • Nicht viele, aber ein paar schon. Ich glaube, am meisten haben mich die teilweise doch sehr unterschiedlichen Interpretationen des Endes überrascht. Ich wollte es zwar teilweise offen halten, damit jeder sich vorstellen kann, was wohl womöglich noch kommt. Aber für mich waren einige Interpretationen dann doch sehr überraschend und welche, auf die ich selbst nie gekommen wäre (aber jeder denkt eben anders). Im Nachhinein gesehen würde ich wohl doch ein bisschen mehr schreiben und den Leser mehr an die Hand nehmen, auch wenn ich nichts inhaltlich am Ende ändern würde. Aber als Autorin habe ich sehr viel durch die Leserunde gelernt - "Die Magie der Namen" ist ja mein erstes Buch, von dem ich ein so intensives und breites Feedback bekommen habe. Dafür bin ich euch allen sehr dankbar. :herz:
    Überrascht hat mich die Diskussion zum Thema Schuluniform, die hatte ich nicht erwartet, da es für mich anders als die Namensmagie, die Gesellschaft, die Seelen- und Wiedergeburt, die Nummern vs. Namen, etc. nicht zu den großen Themen des Romans zählt. (Ich habe darüber nicht lange nachgedacht, da für mich klar war, dass die postulierte Gleichbehandlung der Nummern sich auch in der Kleidung niederschlagen muss.) Aber ich lasse mich natürlich gerne eines Besseren belehren. ;)

    "Namensmagie ist die stärkste Macht der Welt." - bekannte Volksweisheit aus "Die Magie der Namen"

  • Hihi, diese Idee gefällt mir seeeehr gut! Das hört sich nach einer spannenden Abenteuerreise an!


    Die Welt, wie sie jetzt ist, hat ja Tir nach seinen ureigensten Sehnsüchten geschaffen, es ist eine schönere, friedlichere Welt.
    Was, wenn diese Welt in Gefahr gerät und Tir dieses Tagebuch suchen muss..

  • Habe das Buch gerade beendet und würde, wie andere hier auch, gerne noch mal 500 Seiten mehr haben :D haha


    Obwohl ich noch nicht weiß ob ich das Ende mag oder nicht. Also es ist ein gutes Ende.. ich trauere nur darüber, dass sie sich alle nicht an ihre Reise und ihre Abenteuer erinnern können. Ansonsten ist es eine tolle Idee, das Buch mit einem solchen schönen Happy End zu beenden. Obwohl ich glaube das Tir nun echt eine Weile braucht sich in die neue Welt einzufinden. Gerade weil er die Erinnerungen an seine Kindheit, welche die anderen nun mal haben, nicht hat. Nicht das sich ständig alle um seine Gesundheit sorgen :D
    Es ist ein schönes und für mich etwas trauriges Ende zugleich ;)


    Ach, also wird ab jetzt keine Namensmagie mehr weitergegeben? Das heißt das wären quasi der "letzte" Rustan, Tir etc.?


    Nun aber mal zurück zur ööh ehemaligen Realität :D
    Rustans Geständnis kam für mich am Ende gar nicht so überraschend. Ich hab es an manchen Stellen echt vermutet und mich echt wie ein Kind über Bonbons gefreut, als es dann raus kam :D Vermutlich auch weil ich der Meinung bin, dass dieses Thema viel zu selten in Büchern oder Filmen etc. erwähnt wird. Aber gut, das wäre jetzt eine ganz andere Baustelle ;) Ich fand es auf jeden Fall sehr schön und finde es hat vieles was Rustan so gesagt und getan hat erklärt. Bzw. verständlicher gemacht. Tirs Reaktion denke ich ist sehr real. Er scheint verunsichert zu sein, wie er Rustan nun begegnen soll und wie er darüber denkt. Hätte es aber sehr schade gefunden, wenn es ihrer Freundschaft geschadet hätte.


    Den Eintrag im Tagebuch fand ich echt schön :) Das zeigt, dass Rustan schon immer was an Tirasan lag und sie "alte" Freunde sind. Für mich wirkt der frühere Tirasan einfach komplett anders wie der "heutige". Da merkt man ganz klar, dass eben jede Generation doch auch irgendwie ein eigener Mensch ist mit eigenem Charakter, Empfindungen, Erfahrungen etc. Klar beeinflusst die Namensmagie bzw. der Name ganz stark den Menschen, aber sie können immer noch sie selbst sein. Irgendwie.. hoffe das ist verständlich.


    Ich glaube, ich wäre an Tirs Stelle genau so geschockt, wenn ich erfahren würde, dass ICH quasi die Ursache für Namensmagie bin. Damit habe ich NULL gerechnet. Gar nicht!! Das hat mich total überrascht! Da ist es natürlich auch nicht weiter verwunderlich, dass so viele hinter Tir her sind und versuchen ihn zu beklauen und zu töten. Damit ist er ja grundlegend der mächtigste Magier! Und für das "System" ja die größte Gefahr. Obwohl ja zu Beginn alle wollten, dass es rückgängig gemacht wird. Doch nach so vielen Jahren kann sich da keiner mehr dran erinnern. Zu Beginn war ich mir ja noch nicht sicher, warum nach so langer Zeit die Seele wieder zurück gekehrt ist, aber nun macht es durchaus Sinn. So hat sich der frühere Tirasan ja erhofft, dass er vielleicht eines Tages wieder zurück kommt, um seine Handlung zu ändern. Es war wohl an der Zeit, dass etwas getan werden musste!


    Und ha! Ich war stolz auf mich, bemerkt zu haben, dass Molli Nateri da irgendwie eine Rolle spielt :D Gut, war eigentlich auch dem Verhalten beim Prozess nicht schwer zu merken. Aber ich dachte echt, dass er was mit den Anschlägen zu tun hatte. Doch als dann Lostaria Imlanda auftauchte, war ich sehr überrascht. Hatte sie auch gar nicht mehr auf dem Schirm irgendwie. Womit ich bei dem Aspekt mit dem Blutopfer wäre. Habe mir schon öfters beim lesen Gedanken darüber gemacht, ob man die alten Erinnerungen wieder erhalten kann und dort war die Antwort. Aber wie man diese erlangt, finde ich ganz furchtbar!! Und wie man sieht, macht es tatsächlich wahnsinnig. Obwohl ich ja ihren Plan bzw. ihre Taktik echt schlau finde. Mit den Notizen die sie versteckt und sich so jedes Mal wieder selber erinnert, was bisher passiert ist. Die Idee ist gut! Kann man nichts gegen sagen XD
    Als dann Tir versuchen muss Rustan zu retten, dachte ich erst das sich jetzt herausstellt, dass er noch weitere Fähigkeiten hat und so Rustan rettet. Das was dann geschah, habe ich nicht erwartet. Womit ich wieder beim Ende wäre :D


    Ich glaube da gäb es (und ja, dass sage ich jedes Mal) noch so viel mehr zu nennen und auch so viele kleinere Sätze die mich manchmal zum grübeln gebracht haben. Das würde aber glaube ich den Rahmen sprengen :D


    Insgesamt kann ich daher sagen, dass ich das Buch sehr gerne gelesen habe und auf weitere Geschichten gespannt wäre :)


    Meine Rezension gibt es gleich auch noch =)


  • Das heisst aber auch, dass das Tagebuch, was der "alte" Rustan" vorgelesen hat, so nicht mehr existiert, oder?


    Das habe ich mich auch gefragt, weil eeeigentlich hat das alte Tagebuch ja der frühere Tirasan geschrieben und somit müsste es ja eigentlich noch existieren. Tir in der heutigen Zeit hat ja das Ganze geändert. Gab es den dann überhaupt? Oder... ach jetzt habe ich mich selber verwirrt :D



    Ja diese Losteria habe ich mir wie eine Art Zombie vorgestellt. Die muss ja schon sehr hässlich sein, wenn sie sich nicht zeigen kann. Es werden ja nicht nur die blutroten Augen gewesen sein, die sie verstecken wollte.


    Ja das mit dem Jungen und was mit ihm passiert als er mit seinem Namen angesprochen wird, das war echt heftig. So schlimm hatte ich mir die Auswirkungen nicht vorgestellt. :o In 30 Minuten tot, voll schlimm.


    Ja, so habe ich sie mir auch vorgestellt!! So ne Mischung aus Zombie und Maleficent :D :D Keine Ahnung warum. Aber das Bild hatte ich im Kopf. Obwohl ich mir schon vorstellen könnte, dass sie die Augen verstecken wollte. Wenn man daran die Opferung erkennen kann, muss sie wohl auf noch mal sicher gehen.


    Oh an den Jungen habe ich in meinen Leseeindruck gar nicht mehr gedacht. Aber ja, dass fand ich auch krass!!! Da ist es ja fast verständlich, dass es ein Gesetz gibt, dass man den Nummern keinen Namen geben darf. Zumindest die Ellusaren (war das die Mehrzahl? ich kann mich nicht mehr erinnern ^^'). Der Junge tut mir sehr Leid :( Auch wenn ich das mit dem Töten nicht ganz verstanden habe xD''



    Der erste Passario hatte ja die Wahrheit durch einen Wutanfall verändert, bei Tir waren ähnlich starke Gefühle am wirken


    Ich glaube, sowas kann aber auch gefährlich sein. Wenn man die Magie noch nicht gut unter Kontrolle hat und aus Wut sich etwas wünscht. Nicht, dass sich ständig die Gegenwart ändert :D



    Und wir haben es am Anfang noch gefühlskalt und merkwürdig empfunden, jetzt ergibt alles einen Sinn.
    Die Szene mit Faris und ihrem Kind war wirklich sehr rührend.


    Den Gedanken hatte ich auch sofort!!! Erst fand man es ganz furchtbar, aber eigentlich diente es ja dem Wohl des Kindes. Wobei ich finde auch da sind sie an den Schulen dann aber nicht sonderlich herzlich mit ihnen umgegangen. Da fehlt wohl einer weiter gedanklicher Schritt seitens der Erwachsenen :D Sie hätten ja trotzdem mit Liebe aufwachsen können. Obwohl das bei der "Menge" an Kindern sicherlich auch schwer ist.

  • Liebe Sinah,


    wow, vielen Dank für deinen ausführlichen Leseeindruck. Es freut mich sehr, dass dich die Geschichte so intensiv beschäftigt hat, und noch mehr, dass sie und das Ende dir gefallen haben. :D


    Mit den noch mal 500 Seiten - nun, ich verspreche, ich werde mich bemühen, dass da noch was kommt. ;)


    Juhu! Es freut mich, dass dir auch Rustans Entwicklung und sein Geständnis gefallen haben. :bussi:


    Na ja, man sollte als Leser ja auch nicht zu früh erraten, wer hinter alledem steckt. ;) Aber ich finde es klasse, dass du Molli auf die Schliche gekommen bist.


    Ich bin jetzt leider gemein und verrate nicht, welche Folgen das Ende hat. :unschuldig: Das gehört für mich in die Fortsetzung. Okay, ich suche dann mal eine Zeitmaschine für dich ... :lesen:

    "Namensmagie ist die stärkste Macht der Welt." - bekannte Volksweisheit aus "Die Magie der Namen"


  • Mit den noch mal 500 Seiten - nun, ich verspreche, ich werde mich bemühen, dass da noch was kommt. ;)
    Ich bin jetzt leider gemein und verrate nicht, welche Folgen das Ende hat. :unschuldig: Das gehört für mich in die Fortsetzung. Okay, ich suche dann mal eine Zeitmaschine für dich ... :lesen:


    Da bin ich froh, dass es da vll noch was kommt =) und die Zeitmaschine kann ich gut gebrauchen :D

  • Hallo allerseits,


    ich stieß heute auf einen offenen Brief einer Leserin, den ich hier gerne zur Diskussion stellen möchte. Ich selbst habe das Buch nicht gelesen, wundere mich aber sehr, dass die angesprochene Homosexualität hier nur am Rande (und das auch negativ. Ich bin wirklich erschüttert!) erwähnt wird.


    Liebe Nicole, eine Antwort von Dir würde mich sehr interessieren.


    Offener Brief an Piper und Nicole Gozdek


    Edit: Soeben sehe ich deine Antwort als Kommentar unter dem Artikel . Herzlichen Dank für die Stellungnahme :winken:


    Liebe Grüße
    Susanne

  • Hallo Susanne,


    ich sehe deinen Kommentar erst jetzt. Ich hoffe, die Stellungnahme macht deutlich, dass ich das Thema Homosexualität keinesfalls so sehe oder darstellen wollte, wie es leider verstanden worden ist, geschweige denn jemanden verlezten wollte.


    Falls du noch Fragen hast, kannst du mich gerne auch direkt anschreiben.


    Liebe Grüße


    Nicole

    "Namensmagie ist die stärkste Macht der Welt." - bekannte Volksweisheit aus "Die Magie der Namen"

  • Hallo Nicole,
    ich hatte ja schon oben rein editiert, dass ich deine Antwort im Blog selbst gelesen habe. Für mich ist die Erklärung völlig ausreichend. Danke für deine Reaktion :bussi:
    Liebe Grüße
    Suse

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen