01 - Cover bis Seite 85 (Kapitel "Falsches Spiel")

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Das man nicht alles weiß am Anfang ist doch gut, sonst kann man sich ja das Lesen des Buches sparen, wenn es gleich zu Anfang aufgelöst wäre. ;)


    Ich denke es geht mehr um die Motivation. Schnappt der Detektiv den Mörder? Findet das Liebespaar zusammen? Gelingt es Frodo, den Ring zu zerstören? So eine alles umspannende Frage hat schon ihren Sinn und Reiz.


  • Ist es zumutbar, den Leser auf eine Reise mit unbekanntem Ziel zu schicken? Fehlt euch die Motivation der Charaktere? Wieviel darf im Dunkeln bleiben, damit es noch spannend ist?


    Ich denke, dass ist ganz schwer allgemein zu sagen. Ich z.B. hätte an der einen oder anderen Stelle etwas mehr Infos gebrauchen können aber dann gibt es wiederum Leser, die dies eben nicht brauchen. Ein gutes Mittelmaß zu finden ist sicherlich schwierig. Ich lese jetzt einfach langsamer und dann wenn ich weiß, ich hab Ruhe. Ich bin dann vielleicht langsamer, dafür klappt es besser und ich verpasse nichts. Das klingt jetzt sehr negativ aber ich lese oft so "nebenbei". Hier muss ich einfach mal gezielter lesen. Grundsätzlich nichts schlechtes ^^


    Ich denke einfach, es wird in nächster Zeit deutlicher... gerade wenn die Geschichte richtig und Schwung kommt und man die Charaktere besser kennt :)


  • Ich lese jetzt einfach langsamer und dann wenn ich weiß, ich hab Ruhe. Ich bin dann vielleicht langsamer, dafür klappt es besser und ich verpasse nichts. Das klingt jetzt sehr negativ aber ich lese oft so "nebenbei". Hier muss ich einfach mal gezielter lesen. Grundsätzlich nichts schlechtes ^^


    Guter Plan :)

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen