09: Seite 393 - Seite 426

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

  • Wie sahen denn die Bilder der glücklichen Familie aus? Waren das Elfen?


    Ja.



    So was mieses, uns die Schuld zuzuschieben, Wenn wir sagen es sollen keine Katzen oder Hunde gequält werden, schlagen wir dann ein Kaninchen vor?


    Na ja ... Aus Sicht des Kaninchens trifft Euch bestimmt eine gewisse Mitschuld ... ;D



    Und warum ist er der Meinung, dass das, was sie im Himmelsturm vorfinden, durch keinen Glauben gerechtfertigt wäre? Hinter all dem steckt doch diese Göttin?


    Vielleicht kennt er seine Göttin nicht so gut, wie er dachte? ;)



    ... ihn giert es nach diesem Sikaryan, der Essenz eines Lebewesens. Ich gehe davon aus, dass es sich dabei nicht um Blut handelt, oder?


    Bei aventurischen Vampiren (und ich sage nicht, dass Galyne ein solcher ist) geht es immer um Sikaryan. Die verschiedenen Vampirarten unterscheiden sich darin, wie sie dieses Sikaryan entnehmen. Das Trinken vergleichsweise geringer Blutmengen ist dabei am weitesten verbreitet, aber es gibt auch andere Methoden.



    Wessen Stimme hat diesmal aus ihr gesprochen? Irgendwer, der es geschafft hat, ein Gott oder gottähnlich zu werden, der dann aber feststellte, dass das alles Wahnsinn ist? Wer ist oder war Vonthodael?


    Da wir es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr thematisieren, denke ich, es ist okay, wenn ich das hier aufkläre:
    Mich erinnert Vonthodael ein wenig an Kapitän Nemo aus "20.000 Meilen unter dem Meer" - allerdings in einer noch fantastischeren Variante. Er war ein Hochelf, der seinen Geist mit einem Schiff verschmolzen hat, das unter dem Meer fährt. Wir würden sagen: einem U-Boot. Dieses nimmt auch manchmal Passagiere auf, verfolgt aber primär die Ziele seines (praktisch unsterblichen) Geist-Kapitäns.



    Wobei ich sagen muss, die Lichter bzw. die vieltürmige Stadt unter Wasser haben mich fasziniert, das hätte ich mir gerne noch länger angesehen.


    Geduld ... Weihnachten kommt ja noch. ;)



    Hmmm .... dann bauen die Nachtalben wohl eine Stadt unter Wasser. Doch wozu?


    Ich glaube, das kann man bereits aus dem schließen, was man als Leser im Himmelsturm erfahren hat ...
    Ich gebe aber gern noch einen weiteren Hinweis. Unter den Zwölfgöttern in Praios derjenige, der am striktesten für Ordnung sorgt. Er ist der Götterfürst (wenn man nicht auf die Boronverehrer aus Al'Anfa hört ...), er steht für Wahrheit und Gesetz. Und er ist der Sonnengott. Er sieht alles, wohin die Strahlen der Sonne fallen ... ;)



    Aber so als "Elfen-Rambo" fand ich ihn auch nicht schlecht.


    :totlach:



    Dass sich Zidaine so benutzen lässt, finde ich fast schon etwas dumm. Sich abstechen zu lassen und darauf zu hoffen, dass jemand sie findet ist doch schon ziemlich gewagt und irrwitzig.


    Machte sie vorher auf Dich einen geistig stabilen Eindruck?


  • Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich seine Fahrt dem Ende zuneigt und er vor hat hier zu bleiben und das auch immer schon vorhatte.


    Ich hatte auch das Gefühl, dass das eigentliche Ziel von Galayne der Himmelsturm ist. Er hatte hier noch etwas zu erledigen.


  • Machte sie vorher auf Dich einen geistig stabilen Eindruck?


    Sagen wir, sie machte auf mich einen soweit stabilen Eindruck, um ihr das nicht zuzutrauen. Auch wenn sie schwer auf Rache sinnt, ging sie doch bei ihren Morden immer sehr überlegt vor und hat auch lange darauf gewartet.
    Ihr Vorhaben jetzt so leichtfertig mit ihrem Tod zu riskieren, brächte eine neue Facette ihres Charakters hervor.

    Schweigen ist das Element, in dem sich große Dinge gestalten. (Thomas Carlyle)


  • Vielleicht kennt er seine Göttin nicht so gut, wie er dachte? ;)


    Hm, irgendwie habe ich das Gefühl, dass er sie sehr gut kennt ;D



    Bei aventurischen Vampiren (und ich sage nicht, dass Galyne ein solcher ist) geht es immer um Sikaryan. Die verschiedenen Vampirarten unterscheiden sich darin, wie sie dieses Sikaryan entnehmen. Das Trinken vergleichsweise geringer Blutmengen ist dabei am weitesten verbreitet, aber es gibt auch andere Methoden.


    Ah, es gibt also Vampire in Aventurien, interessant. Falls Galayne einer davon sein sollte oder etwas von einem Vampir in sich hat und sie auf verschiedene Arten das Sikaryan entnehmen, könnte es schon sein, dass er auch bei Galandel es mit dem Kuss getan hat. Und eine Folge könnte dann eben ihre Müdigkeit danach gewesen sein.



    Da wir es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr thematisieren, denke ich, es ist okay, wenn ich as hier aufkläre:
    Mich erinnert Vonthodael ein wenig an Kapitän Nemo aus "20.000 Meilen unter dem Meer" - allerdings in einer noch fantastischeren Variante. Er war ein Hochelf, der seinen Geist mit einem Schiff verschmolzen hat, das unter dem Meer fährt. Wir würden sagen: einem U-Boot. Dieses nimmt auch manchmal Passagiere auf, verfolgt aber primär die Ziele seines (praktisch unsterblichen) Geist-Kapitäns.


    Ui, das ist ja auch spannend.



    Geduld ... Weihnachten kommt ja noch. ;)


    Kommt die Stadt dort nochmal vor? Das wäre ja genial.



    Ich gebe aber gern noch einen weiteren Hinweis. Unter den Zwölfgöttern in Praios derjenige, der am striktesten für Ordnung sorgt. Er ist der Götterfürst (wenn man nicht auf die Boronverehrer aus Al'Anfa hört ...), er steht für Wahrheit und Gesetz. Und er ist der Sonnengott. Er sieht alles, wohin die Strahlen der Sonne fallen ... ;)


    Okay - und bis in die Unterwasserstadt fallen die Sonnenstrahlen mal garantiert nicht. Das würde bedeuten, dass dieser Vonthodael sein eigenes Ding dort unten macht.


  • Okay - und bis in die Unterwasserstadt fallen die Sonnenstrahlen mal garantiert nicht. Das würde bedeuten, dass dieser Vonthodael sein eigenes Ding dort unten macht.


    Warum dann das ganze Glas? Ich dachte bisher, um Licht nach unten zu bringen. Das wäre dann ja ziemlich blöd. Bei Spiegeln könnte man noch denken, dass sie das Licht reflektieren sollen und damit eine größere Sicherheit unterhalb erschaffen., Aber so?


  • Glaubst Du, dass Vonthodael ein Freund der Nachtalben ist ...? ;)


    Hm, Leomaras Vision würde ich so interpretieren, dass er sich von Pardona vor deren Karren hat spannen lassen und jetzt nicht mehr aus der Nummer rauskommt, auch wenn er es inzwischen ziemlich bereut. Da ist die Frage, ob es für ihn überhaupt noch relevant ist, ob er ein Freund der Nachtalben ist oder nicht. Ich hatte das Gefühl, dass er nicht viel zu sagen hat, wenn es darum geht, was er will. Daher denke ich eher nicht, dass er ein inniger Freund der Nachtalben ist.

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen