#05 - Seite 321 bis zum Ende

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Natürlich war die Nutzung der Elektrizität damals natürlich ein echter Quantensprung, aber Du hast Recht: es gibt auch heute noch enorme Entwicklungen, die für uns für große Bedeutungen haben. Alleine was im Bereich der Medien passiert. Aber der Wechselstrom damals hat wirklich jedes Leben tangiert und hat zudem einen völlig neuen Lebensstandard geschaffen...


    Und jetzt stelle man sich mal vor, dass sämtliche Erfindungen, die das Leben heute so gemacht haben, wie es ist, in einem relativ kleinen Zeitraum gemacht worden sind. Telefon, Auto, Flugzeug, Radio, selbst Fernsehen. Sogar Computer (als Rechenmaschinen). All das wird seitdem ja lediglich weiterentwickelt.

  • Und jetzt stelle man sich mal vor, dass sämtliche Erfindungen, die das Leben heute so gemacht haben, wie es ist, in einem relativ kleinen Zeitraum gemacht worden sind. Telefon, Auto, Flugzeug, Radio, selbst Fernsehen. Sogar Computer (als Rechenmaschinen). All das wird seitdem ja lediglich weiterentwickelt.


    Ja, im Grunde ist die einzige bahnbrechende Neuerung das Internet. Alles andere sind in der Tat nur permanente, wenn auch krasse Modernisierungen.

  • Ich hatte den letzten Abschnitt zwar schon am Freitag gelesen, bin aber leider nicht zum Schreiben gekommen.


    Wie schon das ganze Buch konnte mich auch der letzte Abschnitt nicht fesseln. Ich bin mit den Charakteren nicht warm geworden und das Ende war doch arg übertrieben. Dieser Show Down am Riesenrad....., naja ich weiss nicht.


    Eine Menschen zu töten, um damit zu beweisen, dass Wechselstrom gefährlich ist, dass kann ich mir noch vorstellen. Aber dieses Hin und Her mit dem Präsidenten und dann doch wieder Mrs. Astor.


    Schön ist, dass Sol durch das ganze Chaos seine Erinnerung wieder gefunden hat und sich jetzt sicher sein kann, dass er kein Mörder ist. Er hat also Teslas Hilfe gar nicht gebraucht. Jetzt steht seinem Gluck mit Bel nichts mehr im Weg.


    Ich hoffe ich finde jetzt gleich noch Zeit, die Rezi zu schreiben.

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen