02 - Kapitel 06 bis 14 (Seite 44 bis 106)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • So, ich habe dann weitergelesen und mich gleich über 20 Jahre zurückversetzt gefühlt, als ich auch mal kurz in der Hustadt wohnte (allerdings war ich damals schon Uni-Mitarbeiterin). Das ist eine ganz merkwürdige Kiste, da leben Studenten, Dozenten, Professoren quasi wie in einem Ghetto, aber obwohl es sehr unwirtlich aussieht, ist es da eigentlich sehr nett, man lernt schnell Leute kennen und ist auch gleich draußen in der Natur, bspw. über die erwähnte Laerheidestraße.


    Als ich das erste Mal auf dem Campus war, war ich auch sehr verwirrt ob dieser vielen Bauten, die alle gleich aussehen, es ist definitiv alles ein bisschen verbaut! Aber der Blick von da ins Tal ist wirklich unglaublich schön!


    Nun aber zu Lila und ihrem Fall: es ist wirklich bequem, dass sie sich da einfach so als Studentin einschleusen kann! Dass Jonas' Zimmer so ordentlich ist, kann natürlich auf irgendeinen Wahn hindeuten, aber erstmal beneide ich ihn darum, dass er nicht wie ich das Chaos walten lässt. Doch wo mag er bloß stecken? Hat er vielleicht doch noch Kontakte zu seinem ehemaligen Stiefvater und der hilft ihm irgendwie? Andererseits kann der ihn natürlich auch gefangen halten oder ähnliches.


    Aber vor allem wissen wir jetzt, wer der Tote ist und zwar Korbinian Meier, der in sehr eigentümlichen Familienverhältnissen lebt. Würde mich ja nicht wundern, wenn er ein Techtelmechtel mit seiner Stiefmutter gehabt hätte. Und lebt seine richtige Mutter eigentlich noch? Was ist denn mit der, da wurde noch gar kein Wort drüber verloren! Und was ist mit dessen Freund Freddi, das ist irgendwie der Einzige, der immer wieder auftaucht, vor allem da, wo Lila ist. Ich bin gespannt!

  • Der Tote hat jetzt einen Namen und Jonas bleibt weiterhin verschwunden - es hätte mich auch gewundert, wenn er so weiter gemacht hätte wie bisher. Wobei mich schon das Verhalten von Dennis und Freddie verwundert, wenn die beiden tatsächlich bei der Kletterpartie dabei waren. Wissen die beiden denn noch nicht, dass Korbi tot ist? Haben sie sich von Korbi vor dessen Tod verabschiedet und es deswegen nicht mitbekommen? Bei Dennis bin ich mir nicht sicher, weil wir noch nicht wissen, warum er sich so die Kante gegeben hat. Und wo treibt sich diese Siri rum? Jedenfalls macht mich diese WG um Siri, Freddie und Dennis misstrauisch, da höchstwahrscheinlich alle Drei mit auf dem Video zu sehen sind.


    War Korbinian mit Jonas alleine und dieser hat ihn tatsächlich vom Kran geschubst? Aber was haben die beiden dann alleine noch auf dem Kran gemacht? Eine Art Wettkampf? Dann könnte Korbinian durchaus auch selbst abgestürzt sein und Jonas ist geflohen, weil er weiß, dass er aufgrund seiner Vorstrafe Ärger bekommen wird. Oder Jonas hat etwas beobachtet, das mit Korbis Tod in Verbindung steht und ist deswegen untergetaucht.


    Lila und Ben: die beiden stehen sich in ihrer Sturheit nichts nach und sind immer dermaßen schnell am Explodieren, kühlen sich aber auch immer schnell ab. Aber mal ehrlich, würde Ben seiner Lila plötzlich ins Ohr flüstern, dass er sie liebt und sich Sorgen um sie macht, würde dass nicht zu ihm passen und ich glaube, Lila würde so ein romantisches Geständnis ebenfalls stören, sie ist ja auch nicht so der Gefühlstyp. Ich finde weiterhin, die beiden passen zusammen, denn wenn es hart auf hart kommt, dann sind sie sich einig.


    War ja klar, dass Lila zu stolz ist, um in der Kletterhalle Danner gegenüber zurückzustecken ;D Und wenn er tatsächlich besorgt war, dann geschieht ihm das recht ;D


    Ich bin mir noch nicht sicher, was ich von Familie Meier halten soll, Yvonne scheint ihren Stiefsohn realistischer einzuschätzen, als es dessen Vater. Sie würde einen Unfall nicht ausschließen, da der Tote immer risikofreudiger wurde. Klar, dass sich der Vater das ungern eingestehen will, denn da er die Kletterei seines Sohnes für eigene Werbezwecke genutzt und damit unterstützt hat, könnte ich mir vorstellen, dass er Schuldgefühle empfindet.


    Mensch Molle, was jagst du uns allen so einen Schrecken ein :o Da geht er seelenruhig zum Friseur und seine Freunde (und wir Fans) bekommen beinahe den Herzkasper. Wie er Lila und Ben dann in den Arm nimmt, fand ich so putzig.


    Eines irritiert mich übrigens: als Lila Dennis aufsucht, lässt sie am Schluss Freddie mit der Cola stehen und dieser beschwert sich, dass er nicht einmal ihren Namen wüsste. Als Lila sich Freddie auf dem Uni-Gelände jedoch anschließt und stehen bleibt, um sich die Aussicht anzusehen, fragt Freddie "Lila?" Und gleich anschließend im Hörsaal sagt er aber zu ihr, dass sie ihm immer noch nicht ihren Namen verraten hätte ??? Ist das nun ein Fehler (was ich mir bei Lucie eigentlich nicht vorstellen kann) oder weiß Freddie mehr, als er sagt?


  • Als ich das erste Mal auf dem Campus war, war ich auch sehr verwirrt ob dieser vielen Bauten, die alle gleich aussehen, es ist definitiv alles ein bisschen verbaut! Aber der Blick von da ins Tal ist wirklich unglaublich schön!


    Meine Freundin hat in Bochum studiert, aber den Campus habe ich selbst nie gesehen. Ist oder war Bochum nicht die Uni mit der höchsten Selbstmordrate?



    Dass Jonas' Zimmer so ordentlich ist, kann natürlich auf irgendeinen Wahn hindeuten, aber erstmal beneide ich ihn darum, dass er nicht wie ich das Chaos walten lässt.


    Diese Ordnung hat mich auch total überrascht.



    Würde mich ja nicht wundern, wenn er ein Techtelmechtel mit seiner Stiefmutter gehabt hätte. Und lebt seine richtige Mutter eigentlich noch? Was ist denn mit der, da wurde noch gar kein Wort drüber verloren!


    So weit hatte ich noch gar nicht gedacht - der Gedanke ist gut. Stimmt, die Mutter wurde bisher noch nicht erwähnt, meine ich auch.


  • Meine Freundin hat in Bochum studiert, aber den Campus habe ich selbst nie gesehen. Ist oder war Bochum nicht die Uni mit der höchsten Selbstmordrate?


    Ja, das war wohl mal so ...
    Bei meinen Recherchen vor Ort fand ich selbst die Uni - und das gesamte Studentenviertel - ziemlich spektakulär. Einfach grandios - allerdings beeinträchtigt es möglicherweise die Objektivität, wenn man auf der Suche nach einem Krimischauplatz ist ;).
    Jedenfalls waren meine Recherchen dieses Mal wirklich spannend (Die Uni ist übrigens auch im Trailer zu "Am Boden" zu sehen. Genau, wie die Kräne :o).


    Lucie

  • Ja, das war wohl mal so ...
    Bei meinen Recherchen vor Ort fand ich selbst die Uni - und das gesamte Studentenviertel - ziemlich spektakulär. Einfach grandios - allerdings beeinträchtigt es möglicherweise die Objektivität, wenn man auf der Suche nach einem Krimischauplatz ist ;).
    Jedenfalls waren meine Recherchen dieses Mal wirklich spannend (Die Uni ist übrigens auch im Trailer zu "Am Boden" zu sehen. Genau, wie die Kräne :o).


    Lucie


    Also, da ich ja lange an der Uni war: an meinem ersten Arbeitstag hat sich jemand vom Dach von GA(so hieß das Gebäude, in dem ich gearbeitet habe) gestürzt und die Leiche lag genau vor der Tür, durch die ich gehen musste. Ein heftiger Einstieg, der alle Vorurteile bestätigt. Aber danach ist, solange ich der Uni verbunden war, NIE wieder so etwas passiert, im Gegenteil, ich fand es durch die Campus-Struktur und die verschiedenen Wohnheime sogar supereinfach, Leute kennenzulernen - sowohl Studenten als auch Dozenten - und es war sehr einfach, Gesellschaft zu finden, flüchtiger wie auch tiefgreifenderer Art...


  • Bei meinen Recherchen vor Ort fand ich selbst die Uni - und das gesamte Studentenviertel - ziemlich spektakulär. Einfach grandios - allerdings beeinträchtigt es möglicherweise die Objektivität, wenn man auf der Suche nach einem Krimischauplatz ist ;).


    Ohja, das kann ich mir gut vorstellen, dass sich dort eine Menge dunkler Winkel und mögliche Tatorte finden lassen ;D



    Jedenfalls waren meine Recherchen dieses Mal wirklich spannend (Die Uni ist übrigens auch im Trailer zu "Am Boden" zu sehen. Genau, wie die Kräne :o).


    Der Trailer ist gut gemacht.


  • Also, da ich ja lange an der Uni war: an meinem ersten Arbeitstag hat sich jemand vom Dach von GA(so hieß das Gebäude, in dem ich gearbeitet habe) gestürzt und die Leiche lag genau vor der Tür, durch die ich gehen musste. Ein heftiger Einstieg, der alle Vorurteile bestätigt.


    :o Wie schrecklich!



    Aber danach ist, solange ich der Uni verbunden war, NIE wieder so etwas passiert, im Gegenteil, ich fand es durch die Campus-Struktur und die verschiedenen Wohnheime sogar supereinfach, Leute kennenzulernen ...


    Das war auch mein Eindruck - soweit ich bei meinen kurzen Besuchen überhaupt einen bekommen kann.
    Ich durfte sogar einen Blick in ein Wohnheim werfen, was ein Recherche-Muss war, da ich selbst nie in einem gelebt habe. Ganz unkompliziert und spontan hat das geklappt, fand ich klasse.


    Lucie

  • TochterAlice:
    Wie furchtbar :o


    Ich kenne die Wohnheime in Bochum nicht, da meine Freundin in einer "normalen" Wohnung gelebt hat, aber in Reutlingen, wo ich studiert habe, sahen die Wohnheime genauso aus. Die alten Gebäude waren wie bei Jonas und das neue Wohnheim (auch Aquarium genannt wegen der vielen Fenster) entspricht ziemlich dem Wohnheim von Dennis, Freddie und Siri :D

  • Das war auch mein Eindruck - soweit ich bei meinen kurzen Besuchen überhaupt einen bekommen kann.
    Ich durfte sogar einen Blick in ein Wohnheim werfen, was ein Recherche-Muss war, da ich selbst nie in einem gelebt habe. Ganz unkompliziert und spontan hat das geklappt, fand ich klasse.


    Lucie


    Ich auch nicht, aber in Bochum kommt man fast nicht um Wohnheime drum herum. Ich habe dort oft Leute besucht, in verschiedenen Einrichtungen und tatsächlich waren sie so unterschiedlich, wie Du es schilderst.

  • Ach, es macht einfach Spaß, Ben und Lila wieder beim ... "Beziehung haben" zuzuschauen ;D :herz:
    Ich habe das Gefühl, sie schon so gut zu kennen und sie so auch ... "wiederzuerkennen" bei dem was sie tun...
    Und dieses stachelige, borstige... darunter dann das Erkennen, daß man hier im anderen etwas "Richtiges" gefunden hat. Was man aber irgendwie weder recht glauben noch (erst recht) zugeben kann/möchte.


  • Wobei mich schon das Verhalten von Dennis und Freddie verwundert, wenn die beiden tatsächlich bei der Kletterpartie dabei waren. Wissen die beiden denn noch nicht, dass Korbi tot ist?


    Ja, das hat mich auch gewundert, daß sie noch nichts davon wissen...



    Jedenfalls macht mich diese WG um Siri, Freddie und Dennis misstrauisch, da höchstwahrscheinlich alle Drei mit auf dem Video zu sehen sind.


    Mich auch... irgendwas stimmt da jedenfalls nicht und nicht alle sagen die Wahrheit !


    War ja klar, dass Lila zu stolz ist, um in der Kletterhalle Danner gegenüber zurückzustecken ;D Und wenn er tatsächlich besorgt war, dann geschieht ihm das recht ;D


    Ja, das war klar.
    Ich selber bin ja total immun gegen "Du traust Dich das nicht" (war ich auch wirklich immer schon) und kann nie verstehen wie jemand darauf anspringen kann.
    Aber zu Lila passt es auf jeden Fall !



    Ich bin mir noch nicht sicher, was ich von Familie Meier halten soll,


    Eine wirklich seltsame Familie...



    Eines irritiert mich übrigens: als Lila Dennis aufsucht, lässt sie am Schluss Freddie mit der Cola stehen und dieser beschwert sich, dass er nicht einmal ihren Namen wüsste. Als Lila sich Freddie auf dem Uni-Gelände jedoch anschließt und stehen bleibt, um sich die Aussicht anzusehen, fragt Freddie "Lila?" Und gleich anschließend im Hörsaal sagt er aber zu ihr, dass sie ihm immer noch nicht ihren Namen verraten hätte ??? Ist das nun ein Fehler (was ich mir bei Lucie eigentlich nicht vorstellen kann) oder weiß Freddie mehr, als er sagt?


    Ja, das ist mir auch aufgefallen und ich grübele genauso wie Du, Karin !

  • Hmmmm, wo ist bloß Jo? Dennis sagte in seinem benebelten Zustand zu Lila, Jo sei nach der Kletterpartie heim. Welches "heim" meinte er damit? Dessen WG-Zimmer? Seine Mutter? Oder wie Tochter Alice auch vermutet, das Haus seines Stiefvaters?


    Ich habe jedenfalls immer noch den Endruck, dass ihm sein neues Leben wichtig ist. Lernmaterial und Bafög-Antrag im Zimmer, das zudem auch noch sehr ordentlich ist (ok, das kann ein Wahn sein, um damit z. B. gegen sein Chaos im Leben und in der Familie einen Kontrast zu bilden.... aber ist es nicht seltsam, dass man bei penibler Ordnung anderer gleich an einen Wahn denkt? Ist das der Neid, weil man selbst so oft Unordnung hat? muss so sein, in meinem Fall bestimmt ;D )


    Es wäre jedenfalls schade für ihn, wenn er sich am Ende als Täter herausstellen sollte, aber das Ganze ein Unfall war. Bei seiner Vorstrafe würde ihm das keiner glauben.



    Wobei mich schon das Verhalten von Dennis und Freddie verwundert, wenn die beiden tatsächlich bei der Kletterpartie dabei waren. Wissen die beiden denn noch nicht, dass Korbi tot ist? Haben sie sich von Korbi vor dessen Tod verabschiedet und es deswegen nicht mitbekommen? Bei Dennis bin ich mir nicht sicher, weil wir noch nicht wissen, warum er sich so die Kante gegeben hat. Und wo treibt sich diese Siri rum? Jedenfalls macht mich diese WG um Siri, Freddie und Dennis misstrauisch, da höchstwahrscheinlich alle Drei mit auf dem Video zu sehen sind.


    Ja, Freddie erscheint sehr ahnungslos und unbeschwert, verdächtig gut gelaunt - was bei mir gleich einen Alarm auslöst. Ablenkung, um ja keinen Verdacht auf ihn zu lenken? nach dem Motto: wenn er nichts von dem Tod weiß, kann er es ja definitiv nicht gewesen sein...


    Verdächtiger zeigt sich dann ja tatsächlich eher Dennis, der volltrunken ist. Warum? um seine Tat zu verdrängen. Oder ist das auch zu offensichtlich und er ist betrunken, weil er die Tat beobachtet hat? Siri? Wo ist die? Auch verdächtig...


    Ja, die WG macht mich auch misstrauisch, andererseits ist das auch vielleicht von Lucie gewollt und der Täter ist ganz woanders zu suchen. ;D vielleicht ja in einem anderen konkurrierenden Fitnessstudio, das die so dermaßen erfolgreiche Werbung des Jungen ein für alle Mal beenden wollte. ;D


    Ich habe zumindest das Gefühl, dass das Fitness-Studio in irgendeiner Form mit der Sache zu tun hat. Muss gar nicht die Konkurrenz sein, vielleicht werden irgendwelche falschen Dinge dort gemacht. Irgendwas mit Aufputschmitteln, Anabolika, o. ä. Vielleicht irgendwelche Deals, die über die dafür angeheuerten Sportstudenten laufen (wenn ich an Freddies & Co. teure Wohnung denke .... ) und Jo hat das herausgefunden und will da raus und daher der Streit, irgendwas in der Art (deshalb auch sein Verhalten so verändert)?


    Sorry, ich schreib ab heute wegen Gipsschiene etwas anstrengend und schick das erst mal so weg. Meld mich häppchenweise wieder. ;D


  • aber ist es nicht seltsam, dass man bei penibler Ordnung anderer gleich an einen Wahn denkt? Ist das der Neid, weil man selbst so oft Unordnung hat? muss so sein, in meinem Fall bestimmt ;D )


    Das will ich nicht gänzlich ausschließen für mich :D



    Ich habe zumindest das Gefühl, dass das Fitness-Studio in irgendeiner Form mit der Sache zu tun hat. Muss gar nicht die Konkurrenz sein, vielleicht werden irgendwelche falschen Dinge dort gemacht. Irgendwas mit Aufputschmitteln, Anabolika, o. ä. Vielleicht irgendwelche Deals, die über die dafür angeheuerten Sportstudenten laufen (wenn ich an Freddies & Co. teure Wohnung denke .... ) und Jo hat das herausgefunden und will da raus und daher der Streit, irgendwas in der Art (deshalb auch sein Verhalten so verändert)?


    Hm, der Gedanke ist gut. Dass das Fitness-Studio irgendwelche komischen Sachen macht, könnte ich mir ebenfalls vorstellen, aber hatte noch keine konkrete Idee bisher.

  • So, zu dem Fitnessstudio wollte ich noch sagen, dass die Kette von Korbindians Vater bestimmt auch eine besondere Bedeutung hat. Was könnte der Seestern Anhänger bedeuten? Gehörte er seiner Frau, Korbinians Mutter? Wenn so Kleinigkeiten erwähnt werden, macht mich das immer hellhörig. ;) . Die aktuelle Frau des Vaters macht auf mich gar nicht so einen unsympathischen oberflächlichen Eindruck, als ich anfangs bei ihrem Anblick vermutet hatte. Sie wirkt zumindest realistischer bei der Einschätzung des Jungen, als der Vater. Mal gespannt, was wir von ihr noch erfahren.



    War ja klar, dass Lila zu stolz ist, um in der Kletterhalle Danner gegenüber zurückzustecken ;D Und wenn er tatsächlich besorgt war, dann geschieht ihm das recht ;D


    Ja, Lila hat es ihm mal richtig gezeigt. ;D Das hätte er bestimmt nicht erwartet, dass sie das so klasse durchzieht! Aber ich fand es auch irgendwie gut von ihm, dass er sie dahin gebracht hat zum Trainieren. Vielleicht hilft ihr das doch noch im Laufe des Buches, denn wer weiß, was noch auf sie zukommt, vielleicht kommt sie in eine Situation, in der sie dann doch klettern muss. Und Ben war also auch ein Höhenkletterer, aha.



    Mensch Molle, was jagst du uns allen so einen Schrecken ein :o Da geht er seelenruhig zum Friseur und seine Freunde (und wir Fans) bekommen beinahe den Herzkasper. Wie er Lila und Ben dann in den Arm nimmt, fand ich so putzig.


    Puh, das war wirklich eine heftige Szene. Ich hatte zwar das Gefühl, dass Molle nichts passiert ist. Ich dachte, er wäre auf die normale Station verlegt worden. Dass er beim Friseur war, hatte ich natürlich nicht erwartet. ;D Super geschrieben war hier die Angst von Ben und Lila. Ich konnte das richtig greifen und bekam einen Kloß in den Hals aufgrund ihrer Emotionen. Wirklich toll!



    Ach, es macht einfach Spaß, Ben und Lila wieder beim ... "Beziehung haben" zuzuschauen ;D :herz:
    Ich habe das Gefühl, sie schon so gut zu kennen und sie so auch ... "wiederzuerkennen" bei dem was sie tun...
    Und dieses stachelige, borstige... darunter dann das Erkennen, daß man hier im anderen etwas "Richtiges" gefunden hat. Was man aber irgendwie weder recht glauben noch (erst recht) zugeben kann/möchte.


    Ja, das geht mir ganz genauso. Die Szenen mit den beiden, wenn sie sich zoffen oder lieben sind immer schön intensiv. Ich habe das Gefühl, sie wachsen immer mehr zusammen, auch bemühen sie sich umeinander. Sie lenken schneller ein und vertrauen einander mehr, habe ich das Gefühl. Zum Beispiel der Wutanfall, als Lila aus dem Auto rennt und es damit endete, das sie auf dem Auto "Zeit verknutschten". Früher sind sie im Zorn und missverstanden auseinander gegangen, jetzt klären Sie ihre Gedanken irgendwie schneller finde ich. Aber natürlich immer noch laut und heftig. ;D Das wird sich wohl auch nie ändern, aber so sind sie halt (hoffentlich geht es am Ende gut für die beiden aus, ich bibbere ja ein bisschen, was Lucie uns wohl "antut" :schwitzen: )


    Ja, das ist mir auch aufgefallen und ich grübele genauso wie Du, Karin !


    Mir ist das auch gleich aufgefallen. Wenn das kein Fehler im Buch ist, dann weiß Freddie mehr, als er angibt. In dem Fall fällt es Lila hoffentlich bald auf, dass er sie beim Namen angesprochen hat.


  • So, zu dem Fitnessstudio wollte ich noch sagen, dass die Kette von Korbindians Vater bestimmt auch eine besondere Bedeutung hat. Was könnte der Seestern Anhänger bedeuten? Gehörte er seiner Frau, Korbinians Mutter? Wenn so Kleinigkeiten erwähnt werden, macht mich das immer hellhörig. ;)


    Stimmt, du hast recht, beim Lesen dachte ich auch noch, warum wird die Kette explizit erwähnt - habe es danach aber vergessen :-[



    Vielleicht hilft ihr das doch noch im Laufe des Buches, denn wer weiß, was noch auf sie zukommt, vielleicht kommt sie in eine Situation, in der sie dann doch klettern muss. Und Ben war also auch ein Höhenkletterer, aha.


    Genau das dachte ich auch, dass es evtl. noch nützlich sein könnte. Dass Ben schon mal geklettert hat, hat mich ebenfalls überrascht - und ich muss immer grinsen, wenn er glänzende Augen deswegen bekommt.



    Ich hatte zwar das Gefühl, dass Molle nichts passiert ist. Ich dachte, er wäre auf die normale Station verlegt worden. Dass er beim Friseur war, hatte ich natürlich nicht erwartet. ;D Super geschrieben war hier die Angst von Ben und Lila. Ich konnte das richtig greifen und bekam einen Kloß in den Hals aufgrund ihrer Emotionen. Wirklich toll!


    Zuerst war ich auch noch ganz ruhig und dachte, er wäre verlegt worden, aber als dann nicht mal die Schwester Bescheid wusste, wurde ich doch unruhig. Ja, die Angst von Ben und Lila und ihre anschließende Erleichterung war super beschrieben.



    (hoffentlich geht es am Ende gut für die beiden aus, ich bibbere ja ein bisschen, was Lucie uns wohl "antut" :schwitzen: )


    Ich habe vor dem Ende diesmal auch richtig Schiss :o

  • Früher sind sie im Zorn und missverstanden auseinander gegangen, jetzt klären Sie ihre Gedanken irgendwie schneller finde ich. Aber natürlich immer noch laut und heftig. ;D Das wird sich wohl auch nie ändern, aber so sind sie halt (hoffentlich geht es am Ende gut für die beiden aus, ich bibbere ja ein bisschen, was Lucie uns wohl "antut" :schwitzen: )


    Ja, ich denke auch, daß sich das nie wirklich ändern wird, weil sie eben einfach beide solche Menschen sind. Und wenn sie sich dahinter aber immer sicherer werden und einander vertrauen, ist das ja auch alles völlig okay.


    *seuftz* ich bibbere mit Euch.