12 - Kapitel 7 und Epilog (Seite 523 bis Ende)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

  • Und ich habe jetzt doch noch Hoffnung, dass in einem der nächsten 9 Bände eine Fee mit einem Glitzer-Kondensstreifen auftaucht ;)


    Ich glaube, dass war das Maximum, was du an Glitzerfee bekommst. ;D Ich tippe, dass die Zahnfee kommt ist wahrscheinlicher -> Kneipenschlägerei! 8) ;)

    Schweigen ist das Element, in dem sich große Dinge gestalten. (Thomas Carlyle)


  • An Eddrik denke ich auch immer wieder und hoffe seit seinem Weggang, dass er irgendwann während der Abenteuer noch eine Rolle spielen wird. :)


    Ich finde es sehr faszinierend, wie dieser Charakter vielen so im Gedächtnis bleiben konnte...ich meine, er hatte wirklich nur einen kurzen Auftritt, aber anscheinend eine sehr einnehmende Persönlichkeit. Das gefällt mir. ;D ;)

    Schweigen ist das Element, in dem sich große Dinge gestalten. (Thomas Carlyle)

  • Die Fragen habe ich nicht vergessen:



    Nun ist es an der Zeit, das Buch zuzuklappen. Tut Ihr das zufrieden oder ein wenig enttäuscht?


    Zufrieden, denn insgesamt war es wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Abenteuer und die Figuren sind mir noch einmal mehr ans Herz gewachsen. :) Meine erwähnte Irritierung über Nirkas Entscheidung ist zwar da, aber erzeugt keine Enttäuschung.


    Zitat

    Welche Szenen werden Euch im Gedächtnis bleiben?


    Phileassons "peitschenlastige" Geschäftsverhandlung ;D, Nirkas Verwandlungen zum Wolf und ihr Agieren als Wolf, Beorns Vergeltung an Zeryl, die Geisterkämpfe im Totenmoor, der Zauberwald, Saldas Bestattung


    Zitat

    Welche Figuren haben Euch am besten unterhalten?


    Puh, alle zusammen :) ... Pardona, die ich einfach sehr gruselig finde und deren Auftritte, auch in Form von Lenya, immer eine besondere Präsenz haben; Zidaine, weil sie durch ihr undurchsichtiges Verhalten einfach viel zum Nachdenken anregt; Shaya, die wieder neue Seiten (diesmal als Kriegerin) von sich zeigte und deren glückseliges Räkeln im Zauberwald einfach süß war ;D , unerwarteterweise auch Tylstyr - als er "ausflippte".


    Zitat


    Am Horizont scheint bereits die Silberflamme auf, und wenn alles gut geht, folgen danach noch acht weitere Abenteuer. Was wünscht Ihr Euch dafür?


    Weiterhin so abwechslungsreiche Abenteuer in abwechslungsreicher Umgebung und mit so tollen unterschiedlichen Stimmungen. Gerne auch die ein oder andere neue Figur.


    Zitat

    Welche Figuren sind Euch ans Herz gewachsen, welche findet Ihr interessant (das muss ja nicht identisch sein) - von wem wollt Ihr mehr lesen?


    Ans Herz gewachsen sind mir bisher besonders Shaya, Leomara und Salarin. Besonders interessant finde ich zusätzlich noch Zidaine, Pardona, Irulla (die hier viiieeeeeeel zu kurz kam), Galayne und Nirka (mit Potenzial, sich in die Reihe der ans Herz gewachsenen einzufügen ;) ) und zusätzlich zu diesen will ich noch mehr lesen von Vascal, dessen Verdachtsmomente noch zu lüften sind, Lenya, deren Schicksal mich beschäftigt, Praioslob, dessen Entwicklung sehr spannend werden könnte und natürlich von Irulla (habe ich das schon erwähnt ;D )


    Zitat

    Welche Themen bewegen Euch?


    Salarins Schicksal (was/wer/ steckt in ihm/ist er? Findet er sein Gleichgewicht, wird er wieder eine positivere Ausstrahlung gewinnen und zu sich selbst finden?), Zidaines weiteres Vorgehen (wird sie ihren dunklen Weg weiter verfolgen oder Heilung finden? Hat sie einen dämonischen Pakt geschlossen? Wie viel ist noch in ihr von Fianna, wie groß ist der dunkle Einfluss?) und Leomaras Schicksal, ihre weitere Entwicklung (wird sie jemals von diesen Visionen befreit werden und ein normales Kind sein können?), beschäftigen mich emotional glaube ich momentan am meisten.



    Zitat

    Welche Fragen wollt Ihr beantwortet haben?


    ALLE ;D .... spätestens am Ende von Band 12


    Zitat

    Und natürlich: Bei wem würdet Ihr ins Drachenboot steigen und mitrudern - beim Blender oder beim Foggwulf? ;D


    Beim Foggwulf, da ist die Stimmung "heller". Es sei denn, Pardona wird ihn als nächstes heimsuchen, dann spring ich rüber zu Beorn. ;D


  • Beim Foggwulf, da ist die Stimmung "heller". Es sei denn, Pardona wird ihn als nächstes heimsuchen, dann spring ich rüber zu Beorn. ;D


    Hat denn überhaupt jemand für Beorn gestimmt? Ich glaube nicht. ;D Auch nicht nach der Aktion im Himmelsturm. ;)

    Schweigen ist das Element, in dem sich große Dinge gestalten. (Thomas Carlyle)

  • Ach, fast vergessen: Eine Figur, von der ich mehr lesen will und die mich beschäftigt, ist Selime. Der Verdacht, sie könnte von Pardona manipuliert worden sein, ist bei mir nicht vergessen und ich frage mich immer noch, ob und wann sie in Aktion treten wird. Wenn sie es war, die bei Pardona auf dem Tisch lag und dir von ihr "irgendwie vorbereitet" wurde, dann wird das doch nicht einfach bedeutungslos gewesen sein.... Kommt da noch was? Oder ist das ein völlig falscher Verdacht? Lag jemand anderes auf dem Tisch? Vielleicht Mirandola? Oder hat die Operations-Szene gar nichts zu bedeuten?


  • Ach, fast vergessen: Eine Figur, von der ich mehr lesen will und die mich beschäftigt, ist Selime. Der Verdacht, sie könnte von Pardona manipuliert worden sein, ist bei mir nicht vergessen und ich frage mich immer noch, ob und wann sie in Aktion treten wird.


    Ach ja, Selime hatte ich auch aus den Augen verloren. Von ihr würde ich auch gerne mehr erfahren.

    Liebe Grüße Claudia

    Einmal editiert, zuletzt von Delena ()

  • Ach ja, Selie hatte ich auch aus den Augen verloren. Von ihr würde ich auch gerne mehr erfahren.


    Ja, mir gehts genauso. Da war was. Sie wurde zwar schon noch erwähnt, dass sie ziemlich gut kämpfen kann. Aber so direkt lag der Focus nicht auf ihr.
    Auf Selimes Geschichte bin ich schon richtig gespannt. Sie scheint ein sehr willensstarker Charakter zu sein. Mit der Flucht scheint sie neuen Mut zu fassen, auch wenn sie sich vorher selbst töten wollte.
    Auch Beorn erkennt das und solche Personen erweisen sich bestimmt als sehr nützlich in seiner Mannschaft.

    Schweigen ist das Element, in dem sich große Dinge gestalten. (Thomas Carlyle)


  • Blättert einmal ganz am Ende von Himmelsturm nach - welches Körperteil hat sie von Eichward übernommen, das speziell für Mut verantwortlich sein könnte? ;)


    Ach ja, sein Herz ;D ... sorry, das war mir gar nicht mehr klar. Diese Details ich liebe sie, aber manchmal bringen sie mich auch ganz schön ins Schleudern. ;) Es passiert einfach sehr viel...

    Schweigen ist das Element, in dem sich große Dinge gestalten. (Thomas Carlyle)

  • Ja, es war sein Herz und es ist doch einfach verdächtig, Selime ein starkes Herz einzupflanzen und sie damit quasi "loszuschicken". Vielleicht sollen Selime und Galayne ein Team bilden, wenn Pardona das Schiff verlässt. Galayne der Kopf und Selime Kampfkraft.


  • Ja, es war sein Herz und es ist doch einfach verdächtig, Selime ein starkes Herz einzupflanzen und sie damit quasi "loszuschicken". Vielleicht sollen Selime und Galayne ein Team bilden, wenn Pardona das Schiff verlässt. Galayne der Kopf und Selime Kampfkraft.


    Wie misstrauisch wir doch geworden sind. Wir verdächtigen inzwischen schon fast alles und jeden. :'(
    Anstatt, dass wir sagen armes Opfer...jahrelange Gefangenschaft...Folteropfer...Schwester verloren...Vater verrückt...sagen wir, naja vielleicht steckt sie mit dem Bösen unter einer Decke... ;)

    Schweigen ist das Element, in dem sich große Dinge gestalten. (Thomas Carlyle)

  • Anstatt, dass wir sagen armes Opfer...jahrelange Gefangenschaft...Folteropfer...Schwester verloren...Vater verrückt...sagen wir, naja vielleicht steckt sie mit dem Bösen unter einer Decke... ;)


    Naja, zumindest steckt sie mit Beorn unter einer Decke - aber OK, der zählt nicht direkt als Böse ;D


    Von der Idee, Zidaine könnte einen "dunklen Pakt" mit irgendwelchen Dämonen geschlossen haben, bin ich inzwischen abgerückt. All ihre Handlungen sind meines Erachtens mit Spionage für Beorn und innerer Zerrissenheit zu erklären.

    Fantastic! Allons-y! Geronimo! Oh, brilliant!


  • Naja, zumindest steckt sie mit Beorn unter einer Decke - aber OK, der zählt nicht direkt als Böse ;D


    Naja auch "gezwungenermaßen". Sie hat ja schlecht sagen können, dass sie nicht mitfliehen will und lieber zu Hause im Himmelsturm bleibt. Natürlich könnte sie jetzt sagen, dass sie ihrer eigenen Wege geht. Aber eine Ottajasko bietet doch erstmal Sicherheit, Zuversicht und eine Aufgabe, wenn auch keine Ungefährliche. Ich hoffe ja, dass Selime ihrem Vater noch begegnet und es eine Familienzusammenführung gibt. Vielleicht kommt Abdul dann aus seinem Psycho-Schutzmantel hervor und zeigt auch mal, dass noch mehr in ihm steckt.



    Von der Idee, Zidaine könnte einen "dunklen Pakt" mit irgendwelchen Dämonen geschlossen haben, bin ich inzwischen abgerückt. All ihre Handlungen sind meines Erachtens mit Spionage für Beorn und innerer Zerrissenheit zu erklären.


    Vielleicht wissen es die Autoren auch selbst noch nicht. Da ist glaube ich noch alles drin.

    Schweigen ist das Element, in dem sich große Dinge gestalten. (Thomas Carlyle)

  • Wie misstrauisch wir doch geworden sind. Wir verdächtigen inzwischen schon fast alles und jeden. :'(
    Anstatt, dass wir sagen armes Opfer...jahrelange Gefangenschaft...Folteropfer...Schwester verloren...Vater verrückt...sagen wir, naja vielleicht steckt sie mit dem Bösen unter einer Decke... ;)


    :D
    Doch, ich sähe sie dabei NUR als Opfer. Missbraucht und für Pardonas Zwecke ausgenutzt und von dieser gelenkt. Als Komplizin sähe ich sie dabei überhaupt nicht.


  • Von der Idee, Zidaine könnte einen "dunklen Pakt" mit irgendwelchen Dämonen geschlossen haben, bin ich inzwischen abgerückt. All ihre Handlungen sind meines Erachtens mit Spionage für Beorn und innerer Zerrissenheit zu erklären.


    Vielleicht wissen es die Autoren auch selbst noch nicht. Da ist glaube ich noch alles drin.
    [/quote]
    Das sage ich doch, also gebt ihnen keine blöden Ideen ein von wegen dunklem Pakt und dann Exorzismus und so!!! :kommmalherfreundchen:


  • ... dass Selime ihrem Vater noch begegnet ...


    Abdul ist Selimes Onkel. ;)



    Vielleicht wissen es die Autoren auch selbst noch nicht. Da ist glaube ich noch alles drin.


    Ich habe am Wochenende die Arbeit an Silberflamme wieder aufgenommen, und zwar, indem ich mir die komplette Leserunde nochmals durchgelesen und Notizen angefertigt habe, um auch ja nichts zu vergessen. Das war sehr inspirierend. :lesen:
    Im letzten Jahr hatte ich bereits den Großteil des Phileasson-Strangs geschrieben. Gestern habe ich noch eine Szene eingefügt, die sozusagen auf den Wunsch dieser Leserunde zurückzuführen ist: eine Aussprache zwischen Zidaine und Tylstyr. An ein paar anderen Stellen habe ich die Darstellungen anders gewichtet und manche Dinge deutlicher herausgearbeitet.
    Was Zidaines Hintergrund betrifft - wieso sie ist, wie sie ist, und warum sie tut, was sie tut -, war letztes Jahr schon eine Szene drin, die genau das thematisiert. Wir haben einen Plan, vertraut uns. ;D