02 - Kapitel 4 bis 8 (S. 59 bis 127)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • ;)
    Ich dachte eher an eine abtrünnigen der Albus Sunas, oder einen Einsiedler, der die Geheimnisse der Trolle erforscht. Oder es stecken die Zwerge dahinter. Sie haben Andas Geist mit einem Bann belegt, um durch sie die Trolle zu vernichten. Aber Sten und Sargan werden schon dahinter kommen 8)


    Bin mal gespannt, wie Christoph das Ganze auflöst.


    Liebe Grüße
    Kathrin, die gerne ein wenig weiterspinnt.

  • :D LOL, du hast Ideen Thrakonia! Besonders gut gefällt mir der Einsiedler, der die Geheimnisse der Trolle erforschen will. Ich stelle mir gerade vor, wie er mit großer Lupe, Block und Bleistift durch die Tunnel und Höhlen wandert, auf der Suche nach den rätselhaften Trollen und ihren Familien ...

  • :D Thrakonia und ihre Theorien.


    Die radioaktive Idee gefällt mir als alter SciFi Fan zwar sehr gut, aber ich schließe mich den anderen an: Für einen Fantasy Roman eher unwahrscheinlich.


    Die Zwerge Theorie glaube ich aus dem Grund nicht, weil die Zwerge in der Einteilung nicht vorkommen.


    Am besten gefällt mir die Theorie mit dem Trank, die Frage ist nur: Woher kommt er und wer hat ihn gebraut? Die Albus Sunas sind natürlich ein toller Tipp.


    Katrin
    *die auf weitere Theorien gespannt ist*

  • Huhu,


    was haltet ihr von der Idee eines Virus oder eines mutierten Bakteriums, das bei Anda und ihrem Gefolge wirkt und diese Veränderungen auslöst. Oder ist das wieder zu viel Science?


    Zur Idee mit dem Trank: Den Trank haben die abtrünnigen Priester des Albus Sunas gebraut, um sich gefügige Geschöpfe zu züchten, oder um sich selbst zu performen. Möglicherweise haben sie den Trank bei Zorpads Niederlage in den Höhlen des Starig Jazeg vergessen, über die die Trolle ja wieder in ihre Welt zurückgekehrt sind. Dort hat Anda diesen Trank gefunden, oder Kontakt mit den mutierten Miasmen gehabt.


    ;D Soll ich fortfahren?


    :winken:
    Liebe Grüße
    Kathrin

  • Thrakonia
    :D . Hey, pass auf, dass Christoph nicht deine Ideen klaut. Denn falls es so am Ende nicht war, nutzt er deine Einfälle für einen dritten Teil, verdient gut dran und du gehtst leer aus. ;D

  • Wir alle wären dann Zeugen, woher die Ideen kamen. Allerdings müsste er dann eher einen Science Fiction Roman schreiben.
    "Die Zukunft der Trolle"? "Trolle im All"? "Der Troll-Virus"? ;D

  • 8)
    Gerigenau,


    aber Christoph kann die Ideen gern haben, wäre doch gespannt, wie es weiter geht :winken:


    Aber Trolle im All, die würden den Klingonen Konkurrenz machen, wa 8)


    Liebe Grüße
    Kathrin

  • OK, ich muss mich doch mal dem Genre Science Fiction widmen. Werde mir bei Gelegenheit mal gute Lektüre dafür empfehlen lassen.... :)


    Was sind denn Klingonen?


  • OK, ich muss mich doch mal dem Genre Science Fiction widmen. Werde mir bei Gelegenheit mal gute Lektüre dafür empfehlen lassen.... :)


    Was sind denn Klingonen?


    Wie jetzt, die kennst du nicht? :o
    Äh, das sind diese brutal aussehenden mit der wulstigen Stirn versehenen Typen in Star Trek.


    :winken:


    Liebe Grüße
    Kathrin

  • @ Jaqui: kennst du Douglas Adams "Per Anhalter ..." Da sind diese fiesen schwabbeligen Vogonen, die stelle ich mir gerade ganz trollig vor ;D ;D ;D
    Wie Pard auf die Amaturen kloppt und brüllt, weil der Quaxoantrieb wieder nicht funktioniert, obwohl Kerr ihn reparieren sollte :D


    Liebe Grüße
    Kathrin

  • Hallo!
    Also, ihr stellt ja hier die wildesten Theorien auf, nicht schlecht. :D
    Ich hab bei mir festgestellt, ich will gar nicht drüber nachdenken, was die Ursache sein könnte - nicht, dass ich doch noch ganz zufällig auf die Lösung komme. *brrr* Nein, ich will mich unbedingt überraschen lassen.


    Liebe Grüße,
    melima

  • Zitat

    Da sind diese fiesen schwabbeligen Vogonen, die stelle ich mir gerade ganz trollig vor


    Aber waren die Vogonen nicht die mit den furchtbaren Gedichten? Stellt uch doch mal einen Pard vor, der Gedichte schreibt. :D Unmoeglich!

    Möge das Schicksal, das uns zusammenführte uns verbinden, dein Weg noch oft den meinen kreuzen und die Brücke zwischen unseren Herzen nie vergehn

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen