Parallellesen - geht das?

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Tschuldigung - eine Zwischenfrage an "nimue": Bücher "parallel lesen", geht das? Würde bei mir nicht funktionieren. Ich würde sämtliche Fäden verlieren ...

  • Hi Thomas,


    ich hätte auch nicht gedacht, dass es geht - aber wenn es unbedingt sein muss (z.B. weil sich Leserunden überschneiden), funktioniert auch das Parallellesen.


    Für mich ist wichtig, dass die Bücher beim Parallellesen einigermaßen verschieden sind, möglichst nicht aus dem gleichen Genre stammen. Und eine kleiner zeitlicher Abstand bei der Lektüre ist für mich auch ganz gut, sonst fühle ich mich aus dem einen Buch herausgerissen und ins andere hineingeworfen. Ganz gut klappt es, wenn ich in dem einen Buch morgens und im anderen abends lese.


    Aber was nimue da macht, vier Bücher gleichzeitig, das muss ich auch bewundern. Das wäre mir dann echt zuviel des Guten ;).


    Viele liebe Grüße :winken:
    Miramis

  • Hallo,


    Ehrlich gesagt wäre ich früher gar nicht auf die Idee gekommen, Bücher parallel zu lesen. Ich habe immer schön eins nach dem anderen gelesen und das ist auch heute noch mein liebstes Lesen. Aber hier in den Bücherforen darauf gebracht worden, habe ich mittlerweile auch schon das ein oder andere Mal zwei Bücher nebeneinander gelesen. Allerdings auch aus verschieden Genren. Zusätzlich höre ich beim Bügeln etc. ja mittlerweile auch immer noch ein Hörbuch und das klappt tatsächlich ganz gut. Ich komme nicht durcheinander ;) Was mir aber dabei auffällt ist, dass das nicht mit jedem Buch gehen würde. Es gibt Bücher, da taucht man so toll rein, da will ich nicht mehr heraus, bis es fertig gelesen ist. Und da kann ich dann kein anderes parallel lesen. Unmöglich!

  • Hmmm ... dann seid ihr hier alle Genies, denn bei mir geht immer nur eins nach dem anderen. Ausnahme sind natürlich Sachbücher oder Lyrik, aber einen Roman mit anderen Schauplätzen, Personen und Handlungen zu kreuzen ist für meine Auffassungsgabe einfach zu viel. :-[

  • Hallo Thomas,


    jetzt muss ich auch noch antworten - zumal Du mich ja direkt angesprochen hast :winken:


    Ich lese momentan zwei Bücher parallel - bis vor drei Tagen waren es noch vier Bücher. Durcheinander komme ich eigentlich gar nicht, weil es so unterschiedliche Bücher sind/waren.


    Holprig wird es für mich beim parallelen Lesen von zwei Büchern des gleichen Genres (Fantasy & Fantasy etc. - da wird dann schon mal durcheinandergewürfelt). Aber ansonsten geht das eigentlich recht gut. Probiers doch mal aus ;D


    Liebe Grüße
    nimue

  • Ich möchte gar nicht parallel lesen. Klar, manchmal lässt es sich eben nicht vermeiden, aber gerne mache ich es nicht.


    Was ich des öfteren mache: Wenn ich nicht weiß, was ich als nächstes lesen möchte, dann beginne ich einfach mehrere Bücher gleichzeitig und entscheide mich dann für eins. Aber ansonsten lasse ich die Finger vom parallelen Lesen. :winken:


    Katrin

  • Parallellesen mache eigentlich nur ungern, wenn, dann auch nur Bücher aus verschiedenen Gernres. Aber gelegentlich kann ich mich bei den Leserunden so schlecht zurückhalten. Dann ist es unvermeidlich. Ich habe aber immer auf meinem Lesetisch ein Buch mit Gedichten liegen. Da schaue ich gern zwischendurch mal rein.

  • Ja kann ich eigentlich schon ohne Probleme, allerdings bevorzuge ich es doch jeweils die Bücher immer in einem Zug zu lesen. Aber an sich ist an Parallellesen nichts negatives für mich ;)

  • Hallo,


    Parallellesen ist nichts für mich.
    Ich finde jedes Buch hat seine ganz eigene Stimmung und diese hallt dann gerne auch
    in der lesefreien Zeit nach.
    Würde ich jetzt zwei oder mehrere Bücher parallel lesen, so hätte ich zwar von der sachlichen
    Seite keine Probleme aber es wäre in etwa so, als ob ich mir verschiedene Musikstücke gleichzeitig
    anhören würde. :o


    Grüssle
    Marion :winken:

    "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  • Ich habe mir in den letzten zwei, drei Jahren angewöhnt, parallel zu lesen und mittlerweile können es – zumindest kurzzeitig – auch durchaus drei oder vier Bücher nebeneinander sein. Wie die meisten hier auch schon gesagt haben, schaue ich dann aber darauf, daß die Genre nicht zu ähnlich werden, was sich meist schon dadurch ergibt, daß ich sie für verschiedene Stimmungen greife. Allerdings ist es überhaupt nicht ausgeschlossen, daß mich eines davon dann doch so fasziniert, daß die übrigen warten müssen, bis dieses ausgelesen ist ;D


    Schönen Gruß,
    Aldawen


  • Seite keine Probleme aber es wäre in etwa so, als ob ich mir verschiedene Musikstücke gleichzeitig
    anhören würde. :o


    Also mit dem gleichzeitigen Lesen der Bücher hätte ich natürlich auch Probleme. Da ich aber eine Handvoll Seiten vom einen Buch lese und danach erst eine Handvoll vom anderen geht das wunderbar. In etwa so, wie wenn ich erst ein Musikstück von der einen CD, dann eines von der anderen CD höre ;D

  • Nimue,


    klar, aber bei mir persönlich spielt oder spuckt das aktuelle Buch auch noch weiter im Kopf
    herum, auch wenn ich es gerade nicht lese. ;)
    Es ist diese Stimmung , welche ich nicht kaputt machen will aber würde wenn ich parallellese.


    Das ist bei mir genauso, wenn ich ein Buch Sonntagsvormittags beende und am Nachmittag bereits
    ein anderes anfangen würde.
    Da ist mein Kopf, meine Fantasie und die Stimmung noch mit der Handlung des Vorgängers
    beschäftigt und ich gleite stets wieder ab.
    Weshalb ich auch immer mindestens eine Nacht zwischen zwei Büchern halte, sonst komme ich
    in die neue Handlung gar nicht erst rein. :-[ :)


    Grüssle
    Marion :winken:

    "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  • Mal anders herum gefragt:


    Was bringt es denn parallel zu lesen? Wird euch ein Buch am Stück zu langweilig? Oder lest ihr die Bücher immer nur dort wo sie rumliegen und habt eins auf dem Nachttisch, eins beim Sofa und eins auf dem Klo? ;)


  • Was bringt es denn parallel zu lesen?


    Ich kann jetzt nur mal von mir reden. Ich habe früher nur Taschenbücher mit in die U-Bahn genommen, da mir die Hardcover zu schwer waren. Daher war ich zum Parallel lesen gezwungen. Mittlerweile schleppe ich auch die HC überall mit hin, da ich das Parallel lesen nicht mag.


    Sogar die Maria Stuart von Margaret George mit 1.200 Seiten kommt da fleißig mit, auch wenn es eine mächtige Schlepperei ist.


    Einziges Buch, dass ich nicht mitschleppe: Die Chroniken von Narnia mit allen Bänden, das ist mir dann doch zu schwer und unhandlich.


    Das war zumindest für mich der Grund des Parallel Lesens, aber ich bin auf Antworten auch sehr gespannt. :winken:


    Katrin

  • Was bringt es denn parallel zu lesen?


    Abwechslung.


    Wird euch ein Buch am Stück zu langweilig?


    Manchmal. Manchmal ist es aber auch zu spannend / interessant. Dann brauch ich vorm Einschlafen noch einen Text, der mich 'runterholt.


    Oder lest ihr die Bücher immer nur dort wo sie rumliegen und habt eins auf dem Nachttisch, eins beim Sofa und eins auf dem Klo? ;)


    Meine Bücher liegen nie herum - und schon gar nicht auf dem Klo. ;)

  • Was es bringt? Man kann gleichzeitig die Bücher anfangen, auf die man so gespannt ist ;)
    Wenn ich neue Beute (= Buch) habe, bin ich neugierig, da muss ich einfach anlesen ;D


    Außerdem habe ich die Bücher im Haus verteilt; am Bett, am Frühstückstisch, in der Küche und in der Handtasche ist auch immer eines.


    Und wenn ich mir irgendwelche komplizierten Fakten und Infos mit Fachbüchern verinnerliche, ist es herrlich entspannend, danach einen Nackenbeißer zu lesen.


    LG
    Maren

Anstehende Termine

  1. Freitag, 15. März 2019, 21:43 - Freitag, 29. März 2019, 22:43

    odenwaldcollies

  2. Freitag, 19. Juli 2019, 21:00 - Freitag, 2. August 2019, 22:00

    odenwaldcollies