Parallellesen - geht das?

  • Also von mir aus könnten ja zusammen mit den Büchern auch Lesezeit verkauft werden ... oder Autoren dürfen Entschuldigungen für die Arbeit schreiben wenn das Buch zu spannend und/oder zu ergreifend ist

    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

  • Ja,ich versuche wenn dann aus verschiedenen Genres Bücher zu lesen. Grad z.b einen leichten Erotikroman, ein Jugendbuch und eine Familiengeschichte, ab heute kommt noch ein Krimi mit dazu. Lese aber auch nicht jeden Tag jedes Buch, man muss ja auch mal arbeiten:fluch:

    4 Bücher ? Das wäre mit zuviel...maximal 2 liegen drin.

  • Bei mir kommt es auch schon mal vor, dass ich zwei gleichzeitig, parallel oder wie auch immer wir es nennen wollen, lese. Das ist auch kein so großes Problem. Es war auch schon der Notfall mit drei Büchern, aber ich gestehe .... für mich ist es Stress.....

    Am liebsten lese ich tatsächlich, eines nach dem anderen und lese nur zwei wenn es nicht anders geht.

    Da bin ich ein absoluter Genießer was das lesen angeht. Und wenn ich zum Beispiel ein Buch lese wie gerade " Die geliehene Schuld" , kann ich mich schlecht auf ein anderes einlassen. Anders sieht es da bei Krimis aus. Aber naja,:) da bin ich wohl eine Ausnahme,wenn man so liest, wie viele parallel lesen. Das Thema stand auch schon öfter in anderen Foren in denen ich früher unterwegs gewesen bin. Und mich hat es immer erstaunt wie viele Bücher manche gleichzeitig lesen.

    Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne“<br />– Jean Paul

  • Also von mir aus könnten ja zusammen mit den Büchern auch Lesezeit verkauft werden ... oder Autoren dürfen Entschuldigungen für die Arbeit schreiben wenn das Buch zu spannend und/oder zu ergreifend ist

    Das wäre ja traumhaft, seufz ...

  • Also von mir aus könnten ja zusammen mit den Büchern auch Lesezeit verkauft werden ... oder Autoren dürfen Entschuldigungen für die Arbeit schreiben wenn das Buch zu spannend und/oder zu ergreifend ist

    Das wäre zu schön um wahr zu sein.

    Obwohl ich mich eigentlich eh nicht beklagen darf, ich kann in der Arbeit Hörbücher hören. 😊

  • Also von mir aus könnten ja zusammen mit den Büchern auch Lesezeit verkauft werden ... oder Autoren dürfen Entschuldigungen für die Arbeit schreiben wenn das Buch zu spannend und/oder zu ergreifend ist

    Das wäre zu schön um wahr zu sein.

    Obwohl ich mich eigentlich eh nicht beklagen darf, ich kann in der Arbeit Hörbücher hören. 😊

    Hörbücher mag ich gar nicht...ich lese lieber selbst. Bei Hörbüchern ist es für mich so wie Filme, die ich auch nicht oft sehe: Meine Fantasie wird eingeschränkt.

  • Das wäre zu schön um wahr zu sein.

    Obwohl ich mich eigentlich eh nicht beklagen darf, ich kann in der Arbeit Hörbücher hören. 😊

    Hörbücher mag ich gar nicht...ich lese lieber selbst. Bei Hörbüchern ist es für mich so wie Filme, die ich auch nicht oft sehe: Meine Fantasie wird eingeschränkt.

    Bei mir kommt es auf das Hörbuch und vor allem auf den Vorlesenden an. Hab schon einige abgebrochen weil ich dadurch nicht ins Buch kam. Geht zum Glück bei Audible super, weil man sie dort einfach bei nicht gefallen zurück geben kann.

    Und es gab auch welche wo ich voll mitlebte als hätte ich sie selbst gelesen.

  • Ich höre recht wenig Hörbuch weil ich mich voll darauf konzentrieren muss. Wenn ich nebenher was Anderes mache würde ich nur die Hälfte mitbekommen. Also auch wenn ich auf der Arbeit Hörbuch hören dürfte könnte ich das gar nicht

    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

  • Ich mag auch keine Hörbücher, ich kann mich da nicht konzentrieren,da ich immer zu viele andere Gedanken im Kopf habe. Wenn ich lese bin ich nur bei dem Gespräch und nehme um mich rum nichts wahr.

    Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne“<br />– Jean Paul

  • Als ich selbst noch öfter Auto gefahren bin, habe ich beim Fahren - wenn ich allein war - Hörbücher gehört. Immer nur den Abschnitt während der Fahrt. Dann war ich immer schon ganz gespannt darauf, wie es weitergeht.

  • Ich bin so ein Leser, der viele Geschichten gleichzeitig liest und hört. Im Auto läuft bei mir immer ein Hörbuch, sonst wird mir langweilig. Und oftmals lese ich mehrere Bücher zeitgleich. Besonders wenn ich ganz heftige Bücher aus dem Horror Genre lese, liegt ein sanfteres Buch auf dem Nachttisch, sonst träume ich so wirre Dinge :D

    Ein Leben ohne Bücher ist möglich, aber sinnlos

  • Ja, wenn ich die Zeit habe. Es gibt Bücher die lese ich in einem weg. Aber meistens habe ich mehrere Bücher und lese je nach Tagesform, Lust und Laune. Ist für mich kein Stress, es treibt mich ja keiner. Ich habe auch Bücher schon doppelt gelesen, meistens gibt es Lieblingsstellen, auf die ich mich immer wieder freue. Dazu gehören u. a. "Die Nebel von Avalon":) oder "Shogun";) 

  • Ich kann es überhaupt nicht. Keine Chance. Auch nicht, wenn die Genres total unterschiedlich sind.

    Oh man. Ich fürchte ich muss es jetzt lernen, weil wir ja in unseren Leserunden nicht vorpreschen sollen. Aber das kann schon echt eine Qual sein, wenn man sich gerade so in ein Buch eingelesen hat:totlach::o:argh:


    Also raus aus den Schatten und rein ins Mittelalter;)

  • Oh man. Ich fürchte ich muss es jetzt lernen, weil wir ja in unseren Leserunden nicht vorpreschen sollen. Aber das kann schon echt eine Qual sein, wenn man sich gerade so in ein Buch eingelesen hat :totlach::o:argh:


    Also raus aus den Schatten und rein ins Mittelalter ;)

    Ich lese auch schon parallel ... aber Fantasygeht jetzt nicht ... ich verschwinde aus dem Schatten ins All ;-)

    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

  • Ich bin mittlerweile Meister in Parallel lesen. Bei Leserunden geht es auch gar nicht anders, da man ja nur einen Abschnitt pro Tag lesen darf und mir das, wenn die Zeit da ist, zuwenig ist. Allerdings versuche ich zumindest, unterschiedliche Genre zu lesen.

    Obwohl ich das mittlerweile sogar bei gleichen Genre schaffe. Alles eine Frage der Übung.

    Lieben Gruß Pat



    Motto: Leben und leben lassen

  • Klar geht das^^ Ich lese gerade einiges über den Limes und das zivile Leben am Limes, paralell dazu Classroom-management und Unterrichtsmethoden und von Gabriele Beyerlein ( die Berlin Reihe ist echt grandios) und ein Buch von Alberto Angela.

    Liebe Grüße


    Nadine


    " Liest Du ein Buch zum ersten Mal, lernst Du jemanden kennen.

    Liest Du es zum zweiten Mal, begegnet Dir ein Freund."

    (Chin. Weisheit)

Anstehende Termine

  1. Freitag, 8. Juni 2018 - Sonntag, 24. Juni 2018

    Dani79

  2. Freitag, 15. Juni 2018 - Sonntag, 1. Juli 2018

    gagamaus

  3. Freitag, 22. Juni 2018 - Freitag, 6. Juli 2018

    odenwaldcollies

  4. Freitag, 22. Juni 2018 - Freitag, 6. Juli 2018

    odenwaldcollies