01 - Seite 11 bis Seite 90 (Prolog bis einschl. Kapitel 5)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Lerchie, nein, das Buch gab's nicht nur in der Hofbibliothek. Die Leiche wurde, wie Dani schreibt, im Schloßbereich gefunden, der eben nicht jedem zugänglich war. Daher ist die Sache ja auch für Blauberg so unangenehm: entweder ist jemand, der nicht dazu berechtigt war, in den Weißenstein-Flügel eingedrungen, oder, sehr viel wahrscheinlicher, ein Mitglied des Hofgesindes, ein Beamter oder ein Höfling war's.


  • Lerchie, nein, das Buch gab's nicht nur in der Hofbibliothek. Die Leiche wurde, wie Dani schreibt, im Schloßbereich gefunden, der eben nicht jedem zugänglich war. Daher ist die Sache ja auch für Blauberg so unangenehm: entweder ist jemand, der nicht dazu berechtigt war, in den Weißenstein-Flügel eingedrungen, oder, sehr viel wahrscheinlicher, ein Mitglied des Hofgesindes, ein Beamter oder ein Höfling war's.


    Ach so deswegen. Ich hatte das irgendwie wohl falsch verstanden. Also gelesen kann es praktisch jedermann haben, aber da die Freiin im Schlossbereich lag, kann es nur jemand gewesen sein, der dort Zugang hatte. Jetzt hab ichs!

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________________________

    Nur wer aufgibt hat schon verloren


  • Mir gefallen beide, wobei Jacob natürlich aufgrund seines Mundwerks und seiner Selbstverliebtheit etwas hervorsticht, trotzdem ist mir Wilhelm etwas lieber.


    Findest du Jacob selbstverliebt? Auf mich wirkt er selbstbewusst, sich seiner eigenen Stärken (und Schwächen) gewahr. Er weiß, was er kann und wie weit er gehen darf. Äußerst intelligent, mit einer scharfen Zunge gesegnet und definitiv kein einfacher Zeitgenosse. Aber Selbstverliebtheit hätte ich nicht an ihm gesehen.

  • Selbstverliebt finde ich ihn auch nicht. Er hat aber für andere Menschen nur bedingt Empathie übrig. Er ist mehr mit seinen Büchern beschäftigt, denke ich. Vor allem bei Frauen hat er Probleme sich hineinzuversetzen. Aber das ist ein Problem, welches andere Männer ja auch haben. ;D


  • Die Fragen verstehe ich nicht. Das Buch ist ja inzwischen erschienen, es kann also jeder das Märchen darin gelesen haben.


    Man kann sich höchstens die Frage stellen, ob der Mörder gewusst hat, dass das Märchen ausgedacht war und nicht aus Grimms Feder stammte. Gibt es da einen Bezug zu den Schwestern? Oder alles nur Zufall?

  • Man kann sich höchstens die Frage stellen, ob der Mörder gewusst hat, dass das Märchen ausgedacht war und nicht aus Grimms Feder stammte. Gibt es da einen Bezug zu den Schwestern? Oder alles nur Zufall?


    Die Grimms haben ja die Märchen nur zusammengetragen und in einem Buch veröffentlicht. Selbst geschrieben haben sie meines Wissens keine.

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________________________

    Nur wer aufgibt hat schon verloren

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen