1) Seite 1 - Seite 87 (bis vor Kap. 3 vom 23. Dezember)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Was man mit einer Immobilie macht? Vermieten! Ich muss allerdings gestehen, dass ich darauf auch nicht scharf wäre. Wir haben das Haus meiner Schwiegereltern übernommen. Und hier gibt es auch immer mal wieder was zu reparieren, das ist nun mal bei einem alten Haus so. Allerdings hat nicht jeder das nötige Geld um neu zu bauen.... Und ich bin heilfroh, nicht in Miete zu wohnen.

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________________________

    Nur wer aufgibt hat schon verloren


  • Was man mit einer Immobilie macht? Vermieten! Ich muss allerdings gestehen, dass ich darauf auch nicht scharf wäre. Wir haben das Haus meiner Schwiegereltern übernommen. Und hier gibt es auch immer mal wieder was zu reparieren, das ist nun mal bei einem alten Haus so. Allerdings hat nicht jeder das nötige Geld um neu zu bauen.... Und ich bin heilfroh, nicht in Miete zu wohnen.


    Ich wäre froh gewesen, etwas Eigenes in der Familie zu haben - und wäre nur zu gerne in mein Elternhaus gezogen....
    Und ja, genau - die pragmatische Lösung für eine Immobilie, die man selber nicht nutzen kann oder möchte wäre tatsächlich neben dem Verkauf auch eine Vermietung! ;D

  • Vermietung ist ja gut und schön, aber man sollte auch bedenken, daß man ja meist kein neues Haus von den Eltern erbt... ICH möchte nicht ins Haus meiner Eltern ziehen, da müsste erst mal richtig investiert werden. Und auch beim Haus meiner Oma muss so einiges gemacht werden und die Mieter stellen heutzutage ganz schöne Ansprüche. Außerdem gibt es bei uns in der Region genug freie Wohnungen, da musst du auch erst mal Mieter bekommen. Dann steht das Haus ewig leer und kostet dich nur unmengen Geld.


  • Vermietung ist ja gut und schön, aber man sollte auch bedenken, daß man ja meist kein neues Haus von den Eltern erbt... ICH möchte nicht ins Haus meiner Eltern ziehen, da müsste erst mal richtig investiert werden. Und auch beim Haus meiner Oma muss so einiges gemacht werden und die Mieter stellen heutzutage ganz schöne Ansprüche. Außerdem gibt es bei uns in der Region genug freie Wohnungen, da musst du auch erst mal Mieter bekommen. Dann steht das Haus ewig leer und kostet dich nur unmengen Geld.


    Ich würde ja auch nicht vermieten wollen, man hat ja auch den Ärger mit den Mietern. Und natürlich müsste man ein altes Hause etwas herrichten um es vermieten zu können, machen ja schließlich viele so. Und es gibt genug Menschen, die um eine nicht so teure Wohnung froh wären. auch wenn es bei euch anscheinend keine Nachfrage gibt.

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________________________

    Nur wer aufgibt hat schon verloren

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen