2) Seite 87 - Seite 173 (bis vor Kap. 4 vom 24. Dezember)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Miriam ist in meinen Augen weiterhin verdächtig - und das nicht nur, weil sie kräftige Arme hat. Aktuell stelle ich mir die Nacht der Hochzeitsfeier folgendermaßen vor: Miriam war aufgebracht als sie von Tobi und Sarah weg- und an Max quasi vorbeigerannt ist. War sie möglicherweise die Fahrerin, die Greindl Senior auf dem Gewissen hat? Ich gehe von einem Unfall aus - möglicherweise ist der demente Mann auf der nächtlichen Straße einfach nicht zu sehen gewesen... Was natürlich nicht bedeutet, dass man ihn in ein Maisfeld schleppen und Fahrerflucht begehen darf! War Sarah Miriams Beifahrerin? Wollte sie vielleicht zur Polizei und wurde deshalb von Miriam getötet? Hat sie Miriam womöglich erpresst - zum Beispiel mit Greindls Papieren?
    Besonders bestätigt fühle ich mich durch die Aussage Miriams nach dem Abend der alten Freunde, als sie gegenüber Max erwähnt, dasss Jessica mit der Escort-Aussage gelogen hat. Und dass sie sich dessen sicher ist... Das kann sie im Grunde doch nur sein, wenn sie Sarahs Schicksal kennt, oder?


    Die Freunde sind mir ein wenig suspekt. Besonders die Frauen standen sich sehr nahe und dennoch konnten sie sich täuschen. Oder behaupten sie das nachher nur, um gegenüber Max nicht blöd dazustehen? Auch wenn ich Max´ extreme Verbitterung nach zwei Jahren nicht mehr komplett nachvollziehen kann, so verstehe ich sein Erstaunen darüber, was ihm seine angeblichen Freunde alles vorenthalten haben.
    Tja, und Sarah? Stille Wasser sind tief, oder? Wobei ich immer ein Problem damit habe, wenn Typen mit einem solchen Verhalten als normal eingestuft werden, bei Frauen aber gerne so ein Flittchen-Ding draus gemacht wird. In Ordnung ist das Ganze nur einem gegenüber nicht: Max.


    Nun überlege ich natürlich, wer der oder die SMS-SchreiberIn sein könnte. Miriam traue ich das eigentlich nicht zu, da ich sie eher für die Mörderin halte. Ich kann mir also nicht vorstellen, dass sie Aufmerksamkeit auf die damaligen Geschehnisse lenken und lieber alle in dem Glauben lassen will, dass Sarah in London weilt. Vielleicht Jessica? Sie scheint mir ausreichend durchtrieben, um ein solches Spiel zu spielen und sich so Aufmerksamkeit zu ergattern...
    Laura schließe ich aus, da ich ihr das Bemühen, alle wieder zu versöhnen, abnehme. Andy, hm, ich weiß nicht... Mir scheint er der am wenigsten Involvierte zu sein - er hat sich mit der Situation abgefunden, denke ich.


    Tobi scheint sich tatsächlich mit Max versöhnen zu wollen, oder? Klar, nicht um jeden Preis, aber ich nehme ihm den ein oder anderen bittenden Blick schon ab. Warum ist Max nur derart verbittert?
    Und warum hat eigentlich keine/r aus der Clique den Wunsch verspürt, wenigstens ein (klärendes) Wort mit Sarah zu wechseln? Vermutlich wäre dann längst aufgefallen, dass sie nicht mehr am Leben ist. Tolle Freunde irgendwie.


    Jenny geht mir Leo einen trinken und weckt somit unwissentlich Hoffnungen, nehme ich an. Dabei scheint mir ihr Chef nicht gerade ihr Typ zu sein - sie steht eher auf die attraktive, sehr sportliche Variante, wenn man mal ihre anerkennenden Musterungen beobachtet... ;)


  • Dass Sarah nicht in der Nacht der Hochzeit gestorben ist, wird ja auch klar, als von einer Fehlgeburt die Rede ist. Und Miriam sagt, Jessy hätte gelogen, als sie behauptet hat, Sarah hätte im Escort gearbeitet.


    Noch gebe ich nicht klein bei. Vielleicht hat jemand Sarahs Handy genommen und damit Nachrichten verschickt?! Wenn ich nichts überlesen habe, hat sie keine/r nach der Nacht im August 2014 mehr von Angsicht zu Angesicht gesehen, oder?


    Zitat

    Mir kommt langsam der Verdacht, sodass Max den Unfall mit Greindl verursacht hat und dass sich die SMS darauf beziehen. Aber warum!??? Ein Unfall kann passieren. Warum fehlen die Kleider von Greindl und seine Brieftasche ist in Sarahs Koffer?


    Sehr gute Idee! Dass Max der Unfallfahrer sein könnte, ist mir noch gar nicht in den Sinn gekommen! Aber dass er Greindl in seinem aufgebrachten Zustand überfahren hat, ist durchaus denkbar! Und dann passen die SMS tatsächlich perfekt, nur dass ich mich dann von Petra auf eine falsche Fährte hätte locken lassen.


    Zitat

    Der „Junge“, der den Koffer gefunden hat, könnte der kleine Bruder von Hansi sein. Er ist es auch, der Max seine Handschuhe hinterher trägt.


    Davon gehe ich auch aus. Der kleine goldgelockte Engel ist Hansis kleiner Bruder, den er als ewigen Feind sieht...

  • Wieso kommentiert niemand den letzten Satz des Abschnitts ??? ? Ich hätte gedacht, da gehen jetzt die Spekulationen los.


    Stimmt, das habe ich in meinem Posting ebenfalls total vergessen! Dabei habe ich über diesen fiesen Cliffhanger am meisten sinniert...
    Findet Max jetzt seine Ex-Verlobte? Das kann ich mir kaum vorstellen, denn wenn Sarah da zwei Jahre lang im Wald lag, wird nicht mehr allzu viel von ihr übrig sein, oder? Also nichts, was man als leblosen Körper bezeichnen könnte...


    Bleiben also zwei Möglichkeiten:


    1. Sarah wurde nicht im August 2014 getötet, sondern erst deutlich später. Vielleicht ist sie wirklich erst einmal nach London zurück und nun wieder nach Breitbrunn gekommen, um reinen Tisch zu machen? Hat sie dann jemanden erpresst und wurde deshalb umgebracht? Vielleicht war sie die SMS-Schreiberin und hat nicht nur Max welche zukommen lassen? Beispielsweise Jessica käme in Betracht, denn warum redet sie schlecht über ihre ehemalige Freundin? Fühlte Jessy sich ebenfalls von Tobi und Sarah betrogen?
    (Dabei fällt mir noch etwas anderes ein: hatte Tobi eigentlich auch mal was mit Laura? Scheinbar lagen bzw. liegen ihm die Frauen ja zu Füßen...)


    2. Es handelt sich bei dem Leichnam nicht um Sarah Mai.


  • So und jetzt noch zum Cliffhanger - mir fällt hier auch niemand anderes als Jessy ein. Es bleibt ja sonst eigentlich niemand übrig. Und damit wäre das wohl auch die Frau aus dem Prolog.


    Jessy ist definitiv eine Option - aus dem Freundeskreis, meine ich. Aber Jenny hat auch Laura und Andy nicht zuhause angetroffen, oder? Das heißt, auch die beiden kämen als mögliches Opfer in Betracht.
    In meinen Augen spricht zumindest nichts gegen eine männliche Leiche. Und auch nichts gegen eine zweite - sprich, Sarah als erstes Opfer 2014 und eine andere aus dem Freundeskreis dann 2016 hinter der Hütte. Und wenn die zweite Möglichkeit Tatsache ist: käme dann Miriam erneut als Täterin in Frage? Immerhin wäre es möglich, dass sie aus dieser Richtung gekommen ist - bevor die Max getroffen hat, oder?

  • Wer sonst? Sarah kann es nicht sein, es sei denn, sie wäre erst vor kurzem ermordet worden, was ich keinesfalls glaube.
    Eine Leiche, die zwei Jahre oder etwas mehr noch im Wald liegt, ist mit Sicherheit nur noch ein Gerippe. Zwar wissen wir noch nichts über diese Leiche hier, aber ich habe nicht das Gefühl, dass sie ein Skelett mit Kleidungsfetzen ist.
    Und Jessica war nicht zu Hause, als Jenny ihr einen Besuch abstatten wollte....


    Das Ehepaar Wimmer allerdings auch nicht! :)

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen