05 - Seite 326 - Seite 411 (bis Krakenbucht, Mittag, 20. Tag..)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

  • Lorenzo war zwar mutig und tapfer, aber auch irgendwie dumm. Die Mär besagt doch eindeutig, dass nicht er derjenige ist, der den Krähenmann aufhalten kann. Jetzt bezahlt er wohl mit seinem Leben dafür. Sein armer Neffe :-(


    Ich fand ihn nicht dumm, sonder sehr tapfer. Zu wissen, dass er den Krähenmann nicht aufhalten kann und sich dennoch für die Kinder seiner Stadt einzusetzen ... In meinen Augen wäre das die Aufgabe von Nandus gewesen, um den Brückentroll hat er sich ja auch "gekümmert".



    Die Silberscheibe im Tempel scheint nicht das echte Exemplar zu sein. Nandus hat sie eventuell an einem sicheren Ort verwahrt. Oder er hat sie umfunktioniert und trägt sie in irgendeiner Form bei sich. Hat sie eine verborgene Kraft in sich, könnte ich mir das vorstellen.


    Wenn Nandus es geschafft hat, von der Silberscheibe Antworten zu bekommen, könnte ich mir vorstellen, dass er sie bei sich trägt. Wenn sie nicht mit ihm "redet", ist sie vielleicht an einem Ort, wo es andere versuchen. Oder ganz einfach in Sicherheit.



    Selbst Nandus rettet seinen Freund Lorenzo ohne auf sich selbst zu achten.


    Oder tut er es, weil es eigentlich seine Aufgabe gewesen wäre und er vom Weg abgekommen ist? Sowas in der Richtung hat er ja zu Lorenzo gesagt ...



    Dann haben wir noch den Erzählstrang mit dem Krähenmann. Auch nicht uninteressant, aber ich denke eher eine Randgeschichte. Er hat ja Mario auch bei Lorenzo gelassen. Man braucht ihn sicher noch für die silberne Prinzessin oder so.


    Für mich ist die Geschichte zwischen der Silbernen und dem Krähenmann einer der großen Aufhänger ... Außerdem: Wenn der Krähenmann eher eine Randgeschichte ist, warum ist dann eine Krähe auf dem Cover? Rein aus optischen Gründen?


  • Also ich denke, das sind zwei verschiedene Dinge.
    Den Seemann hat er als Fleischweber selbst "erschaffen". Das kann er ja vielleicht noch lernen, wie das willentlich geht.
    Die Mären entstehen aber wohl, weil die Zeit gekommen ist. Also weil die Prophezeiung nach und nach eintritt. Von wegen Himmelskonstellationen, drei Fleischwebern usw. Das ist zum Teil auch sein "Verdienst" aber nicht nur, denke ich. Vielleicht erstehen die Toten auf, weil Nandus in der abgebrannten Stadt aufgetaucht ist. Also auch eine Art Fleischweben. Nur halt bei den Toten?


    Ja, so ungefähr denke ich mir das auch.

  • Ich fand ihn nicht dumm, sonder sehr tapfer. Zu wissen, dass er den Krähenmann nicht aufhalten kann und sich dennoch für die Kinder seiner Stadt einzusetzen ... In meinen Augen wäre das die Aufgabe von Nandus gewesen, um den Brückentroll hat er sich ja auch "gekümmert".


    Da wurde er aber auch unmittelbar angegriffen. Der Krähenmann hat ihn ja nicht angegriffen. Er treibt sein Unwesen in der Stadt und Nandus ist eher der Meinung, es gibt ihn nicht. Zumindest am Anfang.


    Für mich ist die Geschichte zwischen der Silbernen und dem Krähenmann einer der großen Aufhänger ... Außerdem: Wenn der Krähenmann eher eine Randgeschichte ist, warum ist dann eine Krähe auf dem Cover? Rein aus optischen Gründen?


    Manche machen sowas, weil es einfach hübsch ist. Aber ich hoffe doch sehr, dass der Krähenmann eine wichtigere Rolle hat als nur Lorenzo zu verletzten und 3 Kinder zu mopsen.
    Dann wäre es irreführend und es beginnt ja schon damit, dass Milan sich als Krähenmann verkleidet ... ich hoffe wirklich sehr, dass da mehr hinter steckt und er eine Schlüsselrolle in der gesamten Geschichte hat.

  • Für mich ist die Geschichte zwischen der Silbernen und dem Krähenmann einer der großen Aufhänger ... Außerdem: Wenn der Krähenmann eher eine Randgeschichte ist, warum ist dann eine Krähe auf dem Cover? Rein aus optischen Gründen?


    Ich sagte ja, dass der Krähenmann wichtig ist ;) Vielleicht für die silberne Prinzessin. Der Krähenmann ist für mich keine Randgeschichte, ich wüsste auch gerne mehr über ihn und denke er wird noch eine Bedeutung spielen so oft wie er in kurzen Episoden vorkommt. Mit Randgeschichte meinte ich eine zur Krähenmann-Hauptstory, wir wissen ja mittlerweile, dass er Kinder vor dem Erwachsenwerden schützen möchte. Die Randgeschichte mit dem Krähenmann (also nur diese Szene) war ja eher was für Lorenzo und Nandus, um zu zeigen, dass der eine heldenhaft und der andere ehrenhaft ist (so oder so ähnlich).

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"


  • Aber ich hoffe doch sehr, dass der Krähenmann eine wichtigere Rolle hat als nur Lorenzo zu verletzten und 3 Kinder zu mopsen.
    Dann wäre es irreführend und es beginnt ja schon damit, dass Milan sich als Krähenmann verkleidet ... ich hoffe wirklich sehr, dass da mehr hinter steckt und er eine Schlüsselrolle in der gesamten Geschichte hat.


    Das hoffe ich auch. Die Geschichte um den Krähenmann und die silberne Prinzessin hat mein Romantik-Fantasy-Zentrum direkt getroffen.

  • hm? Milan hat den Krähenmann getroffen und was vereinbart? ??? kann mir eventuell jemand die Seiten nennen, ich glaube das habe ich verschwitzt - würde ich gerne nochmal nachlesen! :-[

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

  • Bitte achtet ein wenig auf die Abschnittseinteilung, auch wenn ihr das Buch bereits durchgelesen habt. Und Marada, vergiss das einfach - darüber können wir später nochmal reden...

  • Oh, alles klar :D Ich bin auch bald fertig, dann weiß ich mehr ::) Ich lese das Buch in der Bahn, daher hätte es leicht sein können, dass ich 2-3 Seiten überblättert habe.

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"


  • Bitte achtet ein wenig auf die Abschnittseinteilung, auch wenn ihr das Buch bereits durchgelesen habt. Und Marada, vergiss das einfach - darüber können wir später nochmal reden...


    Leider ist es mir nicht rechtzeitig aufgefallen, was simmilu gepostet hat. Ich denke, es hat jetzt nicht mehr viel Sinn, wenn ich alles rauslösche, was hier gespoilert wurde.


    So was ist mir auch schon passiert, ich weiß, wie schnell man etwas verraten kann. ;) Also bitte Vorsicht, wenn ihr schon um einiges weiter seid, aber zu vorhergehenden Abschnitten gerne etwas sagen möchtet.


    Marada, danke für Dein Verständnis. :-*

  • kein Problem, hab auch nur mehr 30 Seiten :D und wie gesagt, hätte ja sein können, dass ich mal ein kurzes Kapitel überblättert hab :P

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"