05 - Seite 335 bis Seite 410 (Kapitel 19 bis einschl. Kapitel 22)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Wieder drohte Gefahr für Pieter, doch er wurde gerettet und zwar ausgerechnet von Munting. Der ist freundlich, aber er möchte auch, dass Pieter Rembrandt verlässt und zu ihm kommt. Aber Pieter will es die Mordfälle klären.


    Es scheint, als hätte jemand etwas in den Schnaps gemischt. Doch wer war das? Munting? In der Kneipe war viel los und es hätte jeder sein können.


    Muntings Bild von Anneke löst ja einigen Wirbel aus. Pieter weiß aber gewitzt das Bild doch noch an sich zu bringen und zu verstecken.


    Schon wieder gibt es einen Toten. Es tut mir nicht leid um Quaeckel, denn der war ja richtig schmierig. Da hatte sich Anneke so große Hoffnungen gemacht, aber Quaeckel hatte gar kein wirkliches Interesse an ihr. Wo aber ist Anneke abgeblieben? In ihr Dorf wollte sie ja nie zurück und ist dort auch nicht aufgetaucht.


    Pieter und seine Berechnungen. Daher wusste er, dass jemand wieder einen Beweis im Hause Rembrandt deponieren würde und hat so lange gesucht, bis er fündig wurde. Saskias Reaktion, als sie ihn dabei erwischt, ist aber sehr seltsam. Vroom hat ja ein Interesse, aber er ist ja nicht wieder aufgetaucht. Alles muss verschwinden, war irgendwie witzig, wie Pieter das angestellt hat.


    Laurens ist immer noch bei den Rembrandts obwohl er nicht mehr arbeitet. Er ist auch selten da, aber er schleicht dann immer so herum. Was der wirklich im Schilde führt, weiß ich auch noch nicht. Tut er das nur für sich oder hat ihn jemand beauftragt?


    Nun zum Endspurt.

  • Oh je,Pieter soll ein zweites Mal verprügelt werden. Dieser ganze Abend hinterlässteinen seltsamen Beigeschmack. Wer hat ihm die Schlaftropfen untergejubelt?Anscheinend war es nicht Willem, aber irgendwie wirkte er auch seltsam offenund spendabel? Und dann findet ihn ausgerechnet Frans Muntering?

    Ganz sicher ist das ja nicht mit den Schlaftropfen. An manchen Tagen verträgt man ja was, an anderen überhaupt nicht. Frans versucht auf jeden Fall mit allen Mitteln Pieter auf seine Seite zu ziehen. Wenn Tropfen, dann war er das vielleicht.

    Ist siewirklich nur abgehauen oder wurde sie entführt? Hat sie vielleicht sogar denMörder gesehen? Anneke könnte sich hier nur als Schlüsselfigur mausern. Achso,was natürlich gar nicht ging, waren die kleinen Diebstähle...

    In diesem Buch gibt es bisher schon so einiges, das anders ist als es scheint. Vielleicht ist das bei Anneke auch so.

    Mittlerweile finde ich Laurens als sehr verdächtig.

    Den finde ich nicht erst jetzt verdächtig.

    Aber das hat Anneke nicht gecheckt. Oder sie hatte nicht die Geduld. Denn bis Pieter mal selber über sein Geld bestimmen darf vergehen sicher noch ein paar Jährchen. Solange will sie sicher nicht mit einem kleinen Lehrling rummachen.

    Ich glaube, dass es nicht nur Berechnung bei Anneke war. Sie war bestimmt auch von Quaeckel fasziniert, Pieter dagegen ist ein Junge für sie, den man nicht so ernst nimmt.

    Laurens dieser durchtriebene Hund, hat er doch das Bild von Judith einfach übermalt. Und das alles damit er von Cornelius nicht mehr erpresst werden kann. Der ist mir nicht suspekt und ich werde das Gefühl nicht los, dass er etwas mit den Morden zu tun hat.

    Das Übermalen geschah bestimmt nicht nur wegen Cornelis. Laurens hat viel zu viel mit Judith Versluys zu tun, was auch immer. Für mich ist das die einzige, die nach dem Ausschlussverfahren noch übrig bleibt.

    Laurens steht für mich immer noch im Verdacht, er verhält sich merkwürdig. Cornelis traue ich es nicht zu.

    Cornelis sieht zwar die Unterschiede zwischen den Reichen und den Armen und hadert damit, aber er ist für mich überhaupt nicht verdächtig.

  • Wie schön dass ihr auch alle genauso rätselt wie ich.

    Ich konnte auch leider den letzten Abschnitt immer n


    Das ist ne gute Frage Annette und regt zum noch mehr Nachdenken an

    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

  • Das kommt mir auch alles sehr eigenartig vor. Sicher man wirbt um einen Lehrling vielleicht Mal etwas mehr, aber das ist doch schon anders. Und die Frage ist, ob er all diese Versprechen auch halten würde.

    Seine Art war mir schon fast zu aufdringlich.


    Ich finde seine Art auch ein wenig zu ... arg.


    Gut, er möchte Pieter unbedingt als Lehrling haben (gewiss nicht ohne Hintergedanken), aber dass er ihn derart umgarnen muss dabei?

  • Mist verflixt jetzt ist auch noch Quaeckel über den Jordan gegangen! Damit hat er mir aber gehörig die Suppe versalzen, denn ich hatte ihn schon fast als "Drahtzieher" für die Morde im Hinterkopf. Aber OK, da muss es dann noch einen Anderen geben der mit Laurens unter einer Decke steckt.


    Bei Laurens bin ich mir fast sicher, dass er mit in der Mordserie drin steckt. So wie der durch das Haus von Rembrandt schleicht und alles beobachtet und belauscht ist es für mich einfach offensichtlich das er da seine Finger im Spiel hat.

    Aber wie gesagt, er ist mir nicht clever genug um so eine Serie auszuhecken.



    Ich hatte Quaeckel auch irgendwie in Verdacht. Er war irgendwie immer präsent und sowieso ein Typ, den man nicht wirklich mag. Zudem hatte er Pieter im Visier.


    Laurens ist auch einer meiner Kandidaten. Er hasst Rembrandt und auf Pieter ist er auch nicht wirklich gut zu sprechen.


    Rembrandt, Saskia, den Doktor und Marejke schließe ich auch völlig aus. Aber bei allen anderen bin ich mir auch nicht wirklich sicher. Wobei ich Cornelis die Morde eigentlich auch nicht zutrauen kann. Wir haben ihn als einen sehr netten und ich finde auch gerechten jungen Mann kennengelernt. Dass er Menschen umbringt (wenn auch aus finanziellen Sorgen heraus) kann ich mir einfach nicht vorstellen.


    Die schließe ich auch aus, ebenso Cornelis. Er ist recht unscheinbar, seine Eltern nicht gerade vermögend .. ihm fehlt einfach das Motiv für die ganzen Taten.

  • Die schließe ich auch aus, ebenso Cornelis. Er ist recht unscheinbar, seine Eltern nicht gerade vermögend .. ihm fehlt einfach das Motiv für die ganzen Taten.

    Bei Pieter steht Marejke, der Doc und auch Cornelis mit auf seiner Verdächtigen Liste....

    Aber für mich sind die drei auch keine "echten" Verdächtigen.

    Also die drei schließe ich genauso wie du aus.

    Marejke hatte ich ja mal auf meiner Liste, aber das habe ich doch einsehen müssen, dass ein Mord nicht zu ihr passt.

  • gagamaus du schreibst

    Muntering fand ich ja schon verdächtig nett. Warum sollte ein erfolgreicher Maler SO nett zu einem noch unbedeutenden Lehrling sein? Gut, er sucht nach einem neuen guten Lehrling aber er behandelt Pieter so zuvorkommend und väterlich, das kommt mir schon wieder verdächtig vor


    Das kommt mir auch alles sehr eigenartig vor. Sicher man wirbt um einen Lehrling vielleicht Mal etwas mehr, aber das ist doch schon anders. Und die Frage ist, ob er all diese Versprechen auch halten würde.

    Seine Art war mir schon fast zu aufdringlich.

    Das habe ich mir auch überlegt. Auch frage ich mich, was er denn wirklich davon hätte, denn er hat Pieter ja versichert, dass dieser seine Bilder selbst signieren dürfte, also könnte Muntering sie nicht als seine eigenen ausgeben.


    Die Spannung nähert sich immer mehr dem Höhepunkt bzw. nun langsam der Auflösung. Es ist verrückt, aber bei jedem neuen Kapitel muss ich die Rangliste meiner Verdächtigen neu sortieren :totlach:

  • Na ob er das mit der Versicherung dann so auch wirklich einhalten würde ist halt fraglich. Und wer verdient an den Bilder? Pieter? Wenn er sie signiert? Oder bekommt der "Meister" dann das Geld?



    Ich mag Muntering übrigens , und auch seine Art. Ja, aufdringlich aber ich würde denken dass er halt in Allem so extrovertiert ist

    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

  • Das habe ich mir auch überlegt. Auch frage ich mich, was er denn wirklich davon hätte, denn er hat Pieter ja versichert, dass dieser seine Bilder selbst signieren dürfte, also könnte Muntering sie nicht als seine eigenen ausgeben.


    Die Spannung nähert sich immer mehr dem Höhepunkt bzw. nun langsam der Auflösung. Es ist verrückt, aber bei jedem neuen Kapitel muss ich die Rangliste meiner Verdächtigen neu sortieren :totlach:

    Na ob er das mit der Versicherung dann so auch wirklich einhalten würde ist halt fraglich. Und wer verdient an den Bilder? Pieter? Wenn er sie signiert? Oder bekommt der "Meister" dann das Geld?

    Ich glaube, er hat die Fähigkeiten von Pieter erkannt. Auch wenn er jetzt großzügig ist, hätte er bestimmt auf Dauer seine Provision haben wollen. Wenn der Zulauf dann größer und größer geworden wäre, wären seine eigenen Bilder vielleicht auch besser verkauft worden.