Thread zum Warmrudern

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Zumal Zidaine in Phileassons Ottajasko für ALLE eine Verräterin sein dürfte...

    Da wäre ich nicht so sicher ... Schließlich informiert sie Tylstyr darüber, was Beorn so macht. ;)

    Sie weiß das. Bzw. kann es sich denken.

    Ob und wie das bei Phileassons Ottajasko ankommt bleibt abzuwarten.

    Ebenso, wie Beorn reagiert wenn er draufkommt, dass seine Doppelagentin jetzt seinem Konkurrenten Informationen zuspielt...:kommmalherfreundchen:

  • So langsam schwirrt mir der Kopf vor lauter Intrigen. Da weiß man ja gar nicht mehr, wer mit wem und warum ?(

    Lieben Gruß Pat



    Motto: Leben und leben lassen

  • Was wäre eigentlich passiert, hätte Shaya Pardona umarmt? Denkt ihr sie hätte was gemerkt? Die Armreife verbergen sie zwar vor den Göttern, aber die beiden waren wenn ich mich nicht irre in etwa 20 Sommer wie Schwestern. Hätte so jemand nicht einen Unterschied bemerken müssen?

    Das war bei unserer Leserunde auch ein zentrales Thema, wir haben alles gespannt auf diesen Moment gewartet - und dann wird das nichts mit der Umarmung. Ich tendiere dazu, hätte Shaya mehr Zeit mit Pardona verbringen können, hätte sie vielleicht schon etwas gemerkt. Die Frage ist allerdings, ob sie misstrauisch genug geworden wäre, Shaya glaubt ja gerne an das Gute im Menschen.


    Und noch eine neue Lieblingsstelle in Silberflamme:

    Vascal della Rescatis fassungsloses Gesicht. Ich sehe es bildlich vor mir.

    "Der Händler konnte sich nicht entscheiden welche Juwelen er will, da habe ich ihm einfach alle gelassen..."

    Weltfremd (Geld und Besitz) wurde definitiv noch nie besser erklärt! :jakka:

    Jaaaa, die Szene war köstlich :totlach:

  • Lasst uns über Liebe reden! <3


    Dass Shaya ein Auge auf Salarin geworfen hat, ist bekannt. Es gibt aber noch jemanden in Phileassons Ottajasko, der jemand anderem im Geheimen zugetan ist. Das wurde bislang nur hauchzart angedeutet, in Schlangengrab wird der Alkohol die Zunge lösen ... Um wen könnte es sich dabei handeln?

    Und jemand anderes wird eine völlig neue Liebe finden. Wem würdet Ihr es gönnen?

    Und dann wird es noch eine Liebesgeschichte geben, bei der ich bereits jetzt die Entsetzensschreie höre. Welche Liebesgeschichte wird Euch wohl komplett auf die Palme bringen?


    Natürlich wird das alles nur nebenbei geschehen - im Kern ist auch Schlangengrab eine Abenteuergeschichte.

  • Oh je..... ich ahne Böses.


    Wie wäre es denn mit Irulla und Vascal? Denen könnte man doch mal ein kleines Liebesabenteuer gönnen :elch:


    Ich glaube, bei Nirka bandelt sich irgendein Gefühl an. Mir will nur gerade partout nicht einfallen mit wem ?(.


    War es der Foggwulf? Der könnte doch auch mal entspannen. Macht Beorn doch immerhin auch.

    Lieben Gruß Pat



    Motto: Leben und leben lassen

  • Lasst uns über Liebe reden! <3


    Und jemand anderes wird eine völlig neue Liebe finden. Wem würdet Ihr es gönnen?

    Ich tippe jetzt mal ins Blaue und sage: Mirandola Ernathesa und Praioslob.

    Ihm würde ich es gönnen, die beiden verbindet eine Liebe zu Pferden, das könnte/würde passen.


    Was Entsetzensschreie auslösen wird, da muss ich noch drüber nachdenken.. :nachdenk:

  • Ich tippe jetzt mal ins Blaue und sage: Mirandola Ernathesa und Praioslob.

    Ihm würde ich es gönnen, die beiden verbindet eine Liebe zu Pferden, das könnte/würde passen.


    Die impulsive Almadanerin und der bedächtige Geweihte? Was meint Ihr - würden die sich gut ergänzen?

    Mit der Vorliebe für Pferde hast Du recht, und beide waren Sklaven im Himmelsturm.

    Andererseits geht Mirandola ab und zu Tylstyr bei seinen magischen Studien zur Hand, etwa in Riva ...

    Oder hat noch jemand einen ganz anderen Tipp?

  • Ich hab das dumme Gefühl, jemanden vergessen zu haben. Und das gefällt meinem Elefantenhirn nicht.


    Außerdem, kann es sein dass das Verhältnis ein wenig unausgeglichen ist?!


    Phileasson

    Shaya

    Salarin

    Tylstyr

    Ohm

    Irulla

    Galandel

    Vascal

    Leomara

    Praioslob

    Mirandola

    Abdul

    Lailath


    Beorn

    Lenya/Pardona

    Galayne

    Tjorne

    Olav

    Zidaine

    Eimnir

    Iskir

    Selime

    Eilif



    Schade dass es als "Tabelle" nicht klappt..

    Einmal editiert, zuletzt von Savarra () aus folgendem Grund: Übersichtlichkeit

  • Stimmt schon, aber bei Beorn nicht :o


    Ist schon jemandem aufgefallen dass Phileassons Ottajasko aus einer recht ungünstigen Anzahl Leuten besteht?

    Oder ahne grad nur ich Böses?

  • Ist schon jemandem aufgefallen dass Phileassons Ottajasko aus einer recht ungünstigen Anzahl Leuten besteht?

    Schön, dass Dir das auffällt - das wird nämlich im ersten Kapitel des Hauptteils von Schlangengrab Thema sein. :jakka: Aber es gibt eine ... alternative Zählung, die dieses Problem lösen wird. ;)

  • Alles klar, "ungünstig " - plötzliches unerwartetes Versterben = alternative Zählung, somit wieder göttergefällig.


    In unserem DSA-Forum haben wir einen Smiley der vor einem Grabstein weint, den würd ich jetzt gern haben...

  • Ich rätsel immer noch, welche Liebe Entsetzensschreie auslösen wird. Hatte eine Tabelle erstellt um einen besseren Überblick zu bekommen und auf jeder Seite wen vergessen. Da hatte ich noch gedacht Phileasson wäre zu zwölft und ich hab bloß bei Beorn ein oder zwei Mitglieder vergessen. Und 12 fand ich eigentlich stimmig. Wahrscheinlich ist mir das deswegen so ins Auge gesprungen.

    Andererseits geht Mirandola ab und zu Tylstyr bei seinen magischen Studien zur Hand, etwa in Riva ...

    Tylstyr hat aber Zidaine, und auch wenn sie jetzt wieder bei Beorn ist, sie hat ihm mehr als deutlich bewiesen dass auch er ihr viel bedeutet (Dolch mit Haarsträhne, Botschaft durch fremde Augen).

    Da wird er sich nicht plötzlich mit Mirandola vergnügen. Das empfände ich jetzt als unstimmig.


    Was ich mir vorstellen könnte wäre Vascal und Mirandola, aber ehrlich gesagt gefällt mir das Gedankenspiel mit Praioslob besser. Er trauert so sehr um Shulinai, er hätte es mehr als verdient.


    Was ich mir auch einbilde herausgelesen zu haben, ist etwas zwischen Galayne und Galandel. Er ist ihr gegenüber nicht abgeneigt und bevor er im Garten des Himmelsturms ihre Erinnerungen verändert hat war sie ja auch interessiert. Aber das würde voraussetzen dass die beiden Ottajaskos sich nicht zu weit voneinander entfernen..


    Eine Steilvorlage für großes Geschrei wäre sicherlich Tjorne und Selime oder Tjorne und Lenya/Pardona (oder auch die echte Lenya, dann vielleicht ihrerseits sogar mit echten Gefühlen, falls sie in Schlangengrab schon in zurückkommt). Tjorne ist derjenige, dem ich solches Glück am allerwenigsten gönnen würde. Da wäre ich mehr als entsetzt.


    Habe gerade versucht, meinen "Spekulierzettel" mit vielen verwirrenden Verbindungslinien abzufotografieren und hochzuladen, aber die Datei ist zu groß...

  • Hoffentlich vergeht die nächste Woche recht zügig, ich les momentan grad sogar meine handschriftlichen Aufzeichnungen vom erlebten Abenteuer. Ich hab festgestellt, wir sind sogar nur bis zu der Stelle gekommen wo die Ottajasko mit Dottore Barracculus zu den Nivesen aufbricht..