08: Seite 357 - Seite 437 (Kap. 5)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Ich habe von so einer Auffassung noch nie gehört. Ist sie DSA-Alleinstellungsmerkmal, oder hat sie ein Vorbild?

    Wenn dieses Ratschläge-geben für die Götter ein irdisches Vorbild hat, ist es mir unbekannt. Gerade diese überbordende Fantasie im Design Maraskans macht diesen Schauplatz für mich besonders anziehend - ich habe gern darüber geschrieben.

    Spannend auf der anderen Seite zu sehen, wie neue Aventurier begrüßt werden und registriert! Sozusagen ein Standesamt im Tempel mit Beamten, die scheinbar ein übernatürliches Gedächtnis haben.

    In den Tempeln der Zwillinge werden zwei Bücher geführt: das Buch der Anwesenden (darin stehen die Namen der Neugeborenen) und das Buch der Abwesenden (mit den Namen der Verstorbenen). Darum, wie diese Bücher miteinander zusammenhängen, macht die Priesterschaft ein großes Geheimnis - aber es hängt mit der Kette der Wiedergeburten zusammen ...

    Es ist eine andere Kultur, das wußte Shaya.

    Ja, da erleben wir einen "Clash of Cultures". Ich fand es interessant, das in einem nicht-kriegerischen Kontext zu schildern.


    Aber ich fand es schon beeindruckend, dass für diesen Kapitän gesammelt wird, der ja scheinbar mit Maraskanern nicht wirklich was am Hut hat. Geht es darum, dass die Seeleute ihre Heuer bekommen oder der Kapitän ein neues Schiff?

    Es ist sehr schwierig, die Motivation von Maraskanern nachzuvollziehen. Sie sind "in der Rotte" oft noch unvorhersehbarer als als Individuen. Von daher hat Bacha großes Glück - es hätte genauso gut zu den Maraskanern gepasst, sein Wrack endgültig abzufackeln.

  • In den Tempeln der Zwillinge werden zwei Bücher geführt: das Buch der Anwesenden (darin stehen die Namen der Neugeborenen) und das Buch der Abwesenden (mit den Namen der Verstorbenen). Darum, wie diese Bücher miteinander zusammenhängen, macht die Priesterschaft ein großes Geheimnis - aber es hängt mit der Kette der Wiedergeburten zusammen

    Also eine Geburtenbuch- und eine Sterbebuchabteilung, fehlt nur noch ein Familienbuch und das Standesamt ist fertig. Nebenbei auch noch ein Einwohnermeldeamt :)

  • Also eine Geburtenbuch- und eine Sterbebuchabteilung, fehlt nur noch ein Familienbuch und das Standesamt ist fertig. Nebenbei auch noch ein Einwohnermeldeamt

    Na, dann sind doch aber gut organisiert, besser als in mancher Behörde ;)

    Lieben Gruß Pat



    Motto: Leben und leben lassen

  • Den Tempel der Zwillinge fand ich auch sehr geheimnisvoll und lustig. Anscheinend kennen sie alle ihre Besucher mit Namen. Haben sie so was wie das zweite Gesicht? Woher wussten sie etwas von Irullas Bruder? Gedankenlesen? Ich hatte das Gefühl, sie wusste selber nichts davon.

    Aber das Ganze passt sehr gut zu der maraskanichen Gesellschaft die irgendwie auch zwei Gesichter hat.

  • Woher wussten sie etwas von Irullas Bruder? Gedankenlesen? Ich hatte das Gefühl, sie wusste selber nichts davon.

    Wenn sie selbst nichts davon wusste, können sie die Information nicht in ihren Gedanken gelesen haben ...

    Ja genau , da war ich nicht sicher. Vielleicht war sie ja nur überrascht, dass es jemand wusste. Vielleicht hat sie ja auch einen Spinnenbruder. Wer weiss, so was wie eine Seelenverwandschaft?

  • Also eine Geburtenbuch- und eine Sterbebuchabteilung, fehlt nur noch ein Familienbuch und das Standesamt ist fertig. Nebenbei auch noch ein Einwohnermeldeamt

    Na, dann sind doch aber gut organisiert, besser als in mancher Behörde ;)

    Ja, das ist in der Tat recht besonders. Kannst du dir vorstellen, was es bedeutet, wenn die Geweihten jemandem aus dem Buch der Anwesenden streichen, ihn aber nicht in das Buch der Abwesenden eintragen?

  • Was für eine lebendige, bunte und laute Stadt. In Maraskan tobt ja das Leben.

    Die Beschreibung der Theateraufführung fand ich super. Die Zuschauer machen alle aktiv mit, Änderungen werden sofort eingebaut, damit die Vorstellung ein Erfolg wird. Tolle Idee :)


    Ist bei den Maraskanern diese Form der Geschwisterliebe allgemein akzeptiert? Shaya tat mir in diesem Moment sehr leid. Ob sie wohl noch eine Aussprache mit Cassimasab hat?


    Was hat es mit den drei Starrern nur auf sich hat. Vielleicht hat der Blick einen Bezug zum Blick eines Basilisken und damit Verbindung zu einer Art von Echsenwesen. Na mal schauen, mit wem wir es hier zu tun haben. Und was wollen die drei mit dem Tuch, sind sie auch auf der Suche nach etwas? Gestarrt wurde schon, bevor Leomara eine ihrer Visionen hatte, also lag der Fokus wohl eher auf dem Tuch und der Karte, die sich darin verbirgt.


    Im Moment sieht es nicht so aus, als ob Asleif Erfolg mit der Suche nach einem neuen Schiff hat. Hoffentlich ändert sich das bald, denn Beorn ist ihm sicht auf den Fersen, wobei Beorn nichts von dem Kartentuch weiss.


    Von was für einem Bruder reden denn die beiden denn, den Irulla wiederfinden könnte?

    Meine Vermutung wäre ein Spinnenbruder. Es gibt in der Gegend ja wohl beeindruckend grosse Spinnen. Hoffentlich wird Orkengriff da nicht eifersüchtig ;)


    Also eine Geburtenbuch- und eine Sterbebuchabteilung, fehlt nur noch ein Familienbuch und das Standesamt ist fertig

    Das Familienbuch wurde vor einigen Jahren abgeschafft. Das Standesamt hat sich also der Registrierungsform in Maraskan angepasst :)

  • Die Zuschauer machen alle aktiv mit, Änderungen werden sofort eingebaut, damit die Vorstellung ein Erfolg wird. Tolle Idee

    Auch bei uns gibt es etwas, das dem maraskansichen Theater recht nahe kommt: das Improvisationstheater. Dabei lassen sich die Schauspieler Stichworte zurufen und basteln daraus eine Geschichte, die sie spontan aufführen. Manchmal gibt es auch da während der Vorführung die Möglichkeit, dass das Publikum den Fortgang der Ereignisse bestimmt. Alle Vorführungen, in denen ich war, waren allerdings Komödien - da kommt man mit mangelnder inhaltlicher Kohärenz wahrscheinlich am besten klar ...

    Ist bei den Maraskanern diese Form der Geschwisterliebe allgemein akzeptiert?

    Sofern man für Maraskan etwas allgemeingültig feststellen kann: ja.

    Dennoch kommt es natürlich selten vor - es ist ja sehr viel wahrscheinlicher, dass man sich in irgendjemand anderen verliebt, als ausgerechnet in den eigenen Bruder/die eigene Schwester.


    wobei Beorn nichts von dem Kartentuch weiss.

    Das stimmt - aber in der Felsspalte hat er eine Art Karte gesehen.

  • Das Familienbuch wurde vor einigen Jahren abgeschafft. Das Standesamt hat sich also der Registrierungsform in Maraskan angepasst

    Ich bin doch erst ein paar Jahre aus meinem Beruf raus und bis dahin gab es das noch, wenn auch als Ehebuchabteilung bezeichnet. Haben sie das jetzt ganz abgeschafft?

  • Diesen Worten, Delenn, habe ich nur wenig hinzuzufügen.


    Die Theateraufführung erinnert mich auch an Shakespeare.


    Das mit der Geschwisterliebe habe ich mich auch gefragt. Aber zu Maraskan passt es kulturell.


    Wichtig wäre mir noch die Stelle, in der Tylstyr in die maraskanische Hochzeit gerät. 😊


    Bei den drei Starrern sehr ich auch getarnte Echsenwesen, Schlangenmenschen o.ä. Ihre Motivation bleibt noch ein Geheimnis - hier erwarte ich mehr im nächsten Kapitel. Übrigens könnte man mit diesen Starrern, die niemals blinzeln, wunderbar Weeping Angels abwehren - mit dem kleinen Schönheitsfehler, dass diese aus Doctor Who stammen und in Aventurien nicht existieren.8o

    Fantastic! Allons-y! Geronimo! Oh, brilliant!

  • Oh ich bin so begeistert. Die Theatervorstellung, einfach herrlich!!! Danke für die Warnung. Ich muss also damit rechnen, wenn ich in Maraskan spiele, dass die Zuschauer das Stück gestalten? Das hat was! DA sollte ich mich also gar nicht erst darauf einrichten meine Geschichten zu erzählen. naja, zuhören kann ich. Ich freue mich schon, wenn sie verlangen Pardona zu köpfen :teufel:^^


    Irulla mit bunter Kleidung? stelle ich mir ganz nett vor. natürlich mit Spinnen drauf und die Spinne neu gemalt, aber sie scheint sich in dieser Stadt wohl zu fühlen, ich dachte immer, sie sei ein Waldmensch. Interessant. Sie hat einen Bruder? Wie ist das gemeint und stimmt es und wieso fragt sie nicht nach?