2) Kapitel 3 - einschl. Kapitel 5 (Seite 54 - Seite 115)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Jeder findet in einem Buch so seine "Fußangeln", bei mir war es der Moment, als Sylvia dem Gemälde von Luzie gegenüberstand.

    Sylvia wundert sich, wie sehr sie der schönen Tante ähnlich sieht.

    Worauf hin ich mich frage, wieso sieht das Mael nicht? Na gut, er ist ein Mann, aber Solenn müsste dies auf den ersten Blick auffallen, den sie kannte auch die jüngere Version von Luzie. Ich könnte mir gut vorstellen, dass sie längst weiß, wer Sylvia ist und zusieht, wie sich das Ganze entwickelt. Ich glaube, sie weiß mehr über Sylvia, als diese selbst. Es gibt keinen Grund, die Insel ihrer Lebensgefährtin nicht zu hinterlassen, sie war krank und hatte dementsprechend Zeit.

    Der einzige denkbare Grund, wäre ein anderer Verwandtschaftsstatus.

    Luzie hat geheiratet, war schwanger, ließ oder musste das Kind zurücklassen, welches ihre Schwester adoptierte. Ihr Vater jagte sie wegen ihrer sexuellen Orientierung davon, das war der Skandal..

    (Ich hab noch bei mir gedacht..das war alles, sie hat kein Verbrechen begangen oder etwas Schlimmes angestellt..)

    Wie das jetzt allerdings mit dem Hochzeitsfoto zusammenpasst, auf dem sie sich entdeckt, wird man wohl noch erfahren..

  • Sylvia ist ganz verliebt in die Schönheit der Insel, in die Kamelien. Die ausführlichen Beschreibungen machen wirklich Lust auf mehr!


    Es stellt sich heraus, daß Solenn die Lebensgefährtin von Lucie war. Deshalb wurde sie wahrscheinlich auch von der Familie verstoßen. Sie hatte eine andere sexuelle Orientierung.


    Soll auf der Insel eine Hotelanlage mit Goldplatz entstehen? Der Interessent will 15 Millionen dafür bezahlen.


    Sylvia will das die Gärtnerei erhalten bleibt, daß die Leute dort weiterhin arbeiten können. Es scheint eine wirklich schöne Insel zu sein.


    Was treibt Holger nur für ein Spiel mit Sylvia? Wenn er das Geschäft nicht rückgängig macht, wird das wohl das Aus der Ehe bedeuten!


    Es wird auch Zeit, daß Sylvia sich zu erkennen gibt. Weiß Solenn mehr? Ist Sylvia Lucies Tochter?


    Mir gefällt Holger immer weniger. Beide verdienen genug Geld. Warum will er dieses Geschäft unbedingt durchziehen?

  • Caren

    Zu deinem Kommentar von dem Mitspracherecht aus Abschnitt 1, ich hatte dir ausversehen zuviel geantwortet, also habe ich die Antwort mit in den 2. Abschnitt genommen:



    Holger gibt ja dann zu, das er schon einen Käufer hat, dann lässt er raus, das er mit ihm einen Vorvertrag gemacht hat..ich kann gar nicht glauben, dass das nicht schon unter Dach und Fach ist, wenn der Engländer scharf auf einen 12. Golfplatz ist, dann würde der nicht lange fackeln. 15 Mio sind ganz schön wenig, 10 x soviel wird ein Schuh daraus. Ich frage mich, wenn es noch nicht fix ist, woher wissen schon alle, wer die Insel kauft und was er damit macht, solange her ist das doch nicht.

    Aber wie Sylvia sagt, es ist Betrug, wenn es hart auf hart geht, könnte sie vor Gericht damit durchkommen, zu behaupten, das die Gärtnerei bankrott wäre, ist schon mehr als Übervorteilung. Er hat ja mit seiner Lüge, Sylvias Entscheidung den Besitz zu veräußern, dementsprechend beeinflusst..

    Ich weiß auch nicht, wie sie da wieder heraus kommt, sie ist ja selbst schuld, aber vielleicht findet sich ja doch noch ein Testament..

  • Je länger Sylvia die Wahrheit verschweigt, desto schwieriger wird sie es mit den Leuten haben, die sie angelogen hat, das kann sie nur zurechtbiegen, indem sie den Kauf verhindert. Aber, ob der hübsche Gärtner dann noch etwas von ihr will, ist eine andere Sache, das könnte kompliziert werden.

    "Ich muss dir etwas sagen"

    Wie kam er eigentlich nach diesem Satz auf die Idee, sie zu küssen, was in der Richtung sollte sie schon nach ein paar Stunden einem Fremden gestehen können?

    Da war wohl der Wunsch Vater des Gedanken..

    (Oder wissen alle schon Bescheid?)

    Warum wissen die Einwohner schon darüber? Die Zeit dazu war eigentlich zu knapp, Holger müsste bei seinem Besuch diesen Engländer schon dabei gehabt haben..

    Ich wette, Holger hat gleich gewusst, wem er Sylvias Erbe verkaufen kann, als Makler mit Ruf, ist weder seine Idee noch seine Kontakte ungewöhnlich.

    Ich kann also Holger eigentlich nichts vorwerfen, er hat sie wie eine Kundin behandelt und den dicksten "Fisch" an Land gezogen, sie hat alles ihm überlassen.


    Man könnte auch sagen, es war ein beiderseitiges Missverständnis, jeder hat vom anderen etwas aus Eheerfahrungsjahren angenommen und so gehandelt.

    Sie hat ihm vertraut und er hat gedacht, sie hat sich noch nie für Blumen oder derartiges interessiert, also weg damit. Er dachte wohl eine Lüge kürzt das Ganze ab.. Da steht dann wohl gutgemeinte Lüge gegen Desinteresse. Die beiden leben schon lange aneinander vorbei.

    Wobei ich mich frage, warum Holger so nervös ist, hat er etwa fehlinvestiert?


    Für Sylvia wäre das doch eine Drehung um 180°, das merkt schon daran, wie sehr sie an Luxus gewöhnt ist, ihn vermisst. Ja, dann sucht sie sich einfach das beste Hotel in der Stadt, nimmt die teuerste Suite und bezahlt noch einmal so viel an Klamotten und nebenbei nimmt sie eine hohe Konventionalstrafe in Kauf..einfach so..

    Irgendwie ist sie es gewöhnt viel Geld auszugeben. Holger hat schon Recht indem er sagt: "Leute wie wir, brauchen immer viel Geld." Das Sylvia sagt, "was sollen wir denn mit all den vielen Geld anstellen?", finde ich ein bissl unglaubwürdig.

  • Hallo Tabea, schön das du jetzt auch da bist. Ein wunderschönes Buch, was wir gerade lesen. Hab grad den zweiten Abschnitt beendet.


    Holger ist noch schlimmer, wie ich dachte. Auch wenn er Sylvia nun versprochen hat, den Verkauf rückgängig zu machen, ich vertraue ihm null. Was für ein Lügner.


    Sylvia ist nun wirklich in der Klemme, sie weiss sie muss sich zu erkennen geben, aber sie weiss auch, das die Menschen dort nicht viel von ihr halten, weil sie sich nicht um Lucie gekümmert hat. Das Geheimnis das Lucie eine Frau geliebt hat, hat mich überrascht. Aber ich finde es total schön und romantisch. Diese ganze Insel ist eben auch total romantisch. Sylvia war ja kaum da, und hat sich sofort verliebt. Das ist magisch.


    Ich hoffe sie trennt sich von Holger und findet auf der Insel mit Maël ihr neues Glück,das passt sowieso besser zu ihr.


    Ach,ich sauge diese Geschichte so auf, ich könnte die ganze Nacht lesen.:blume:

  • Ich kann also Holger eigentlich nichts vorwerfen, er hat sie wie eine Kundin behandelt und den dicksten "Fisch" an Land gezogen, sie hat alles ihm überlassen.


    Wobei ich mich frage, warum Holger so nervös ist, hat er etwa fehlinvestiert?

    Meiner Meinung nach ist Holger vorzuwerfen, dass er Silvia belogen hat, was den Zustand de Insel betrifft! Er hat sie als „heruntergekommen“ bezeichnet und sie Silvia madig gemacht. Er hat bestimmt geahnt, wie Silvia reagieren würde, wenn sie das Anwesen sieht. Für ihn war das Geschäft wichtig, nicht seine Frau.

    Nervös ist er deswegen, weil er sein Geschäft den Bach runter gehen sieht.


    Die Ähnlichkeit mit Tante Lucie - ich habe mich auch schon gefragt, ob das nicht jemand gemerkt hat! Die Töpferin, die Silvia im Regen mitgenommen hat, ist die einzige, die gesagt hat, dass Silvia sie an jemanden erinnert.


    Wie kann Silvia ihrem Mann noch vertrauen? Gestern hat er behauptet, de Käufer würde die Gärtnerei mit dem vorhandenen Personal übernehmen, heute erfährt sie, dass ein Hotel auf der Insel gebaut werden soll. Diesem Mann würde ich kein Wort mehr glauben!!


    Was sie in dem Café belauscht hat, ist ja nicht gerade schmeichelhaft für sie. Wenn sie sich als Lucies Nichte „outet“, kriegt sie bestimmt erst mal Gegenwind, auch wenn sie versucht, die Gärtnerei zu retten. Was sie in der Vergangenheit verbockt hat, lässt sich nun mal nicht mehr ändern.


    Aber sie weiß jetzt, was sie will, nämlich die Insel behalten und auch hier bleiben. Ich vermute, dass sie das irgendwie schaffen wird. Was sie ihren Kunden rät, kann sie jetzt auf sich selber anwenden.


    Maël - sind seien Gefühle echt? Oder halber erkannt, wer Silvia ist und hofft, durch eien Beziehung zu ihr sein Lebenswerk zutreten? Irgendwie geht mir das ein bisschen zu schnell mit den beiden... ;)


    Gut gefällt mir Vero! Sie ist wirklich eine Freundin, um die sie zu beneiden ist. Dass sie etwas mit Holger hat / hatte, glaube ich inzwischen nicht mehr.

  • .....vielleicht findet sich ja doch noch ein Testament..

    Ein Testament würde auch nicht viel helfen, da Silvia ja schon Vollmachten unterschrieben hat, die Holger zum Verkauf berechtigen.

  • Ist Sylvia Lucies Tochter?

    Das wäre die einzige Erklärung dafür, dass Lucie die Insel nicht ihrer Lebensgefährtin vermacht hat!

    Mit dem Gedanken hab ich auch schon gespielt


    Ich glaube übrigens schon das Sylvia schon erkannt wurde, ich vermute von Solenn, vielleicht auch von Maël. Solenn hat Lucie ja wirklich geliebt und das Bild hängt dort, sie ist bestimmt drüber gestolpert

  • .....vielleicht findet sich ja doch noch ein Testament..

    Ein Testament würde auch nicht viel helfen, da Silvia ja schon Vollmachten unterschrieben hat, die Holger zum Verkauf berechtigen.

    Ja, aber wenn es nicht ihr Besitz ist, kann sie auch keine gültige Vollmacht ausstellen.

  • Ist Sylvia Lucies Tochter?

    Das wäre die einzige Erklärung dafür, dass Lucie die Insel nicht ihrer Lebensgefährtin vermacht hat!

    Habe ich gleich gedacht, als Sylvia das Porträt von Luzie sah (steht im 1.Beitrag), aber inzwischen bin ich wieder davon abgerückt, nicht nur wegen dem Hochzeitsbild..

  • Das wäre die einzige Erklärung dafür, dass Lucie die Insel nicht ihrer Lebensgefährtin vermacht hat!

    Habe ich gleich gedacht, als Sylvia das Porträt von Luzie sah (steht im 1.Beitrag), aber inzwischen bin ich wieder davon abgerückt, nicht nur wegen dem Hochzeitsbild..

    Allein der Optik wegen muss das auch nicht unbedingt sein, ich sehe den Schwestern meiner verstorbenen Mama auch total ähnlich.

    Was ist eigentlich mit den Eltern von Sylvia,wurden die schon erwähnt ? Hab das jetzt gerade irgendwie verdrängt..

  • Ein Testament würde auch nicht viel helfen, da Silvia ja schon Vollmachten unterschrieben hat, die Holger zum Verkauf berechtigen.

    Ja, aber wenn es nicht ihr Besitz ist, kann sie auch keine gültige Vollmacht ausstellen.

    Ich gehe davon aus, dass es ihr gehört. Wenn nicht, wird es ja noch komplizierter!

  • Allein der Optik wegen muss das auch nicht unbedingt sein, ich sehe den Schwestern meiner verstorbenen Mama auch total ähnlich.

    Was ist eigentlich mit den Eltern von Sylvia,wurden die schon erwähnt ? Hab das jetzt gerade irgendwie verdrängt..

    Ja, siehst du, ich habe mich mit meinen Kusinen verglichen, alle von uns sehen jeweils aus wie ihre Eltern..aber die Mischung machts.. ;-)

    Nein, die Eltern habe ich jetzt auch nicht "parat", eher den Großvater, der Luzie hinauswarf und das in Sylvias Kindheit nicht viel Geld da war.

  • Ich glaube auch, dass Solenn schon längst weiß, welchen Gast sie da unter ihrem Dach beherbergt. Vielleicht möchte sie Sylvia die Möglichkeit geben, dass sie sich selbst outet. Warum Lucie die Insel nicht ihrer Lebensgefährtin hinterlassen hat, habe ich mich auch gefragt. Eigentlich müsste sie doch angepisst sein bis in alle Ewigkeit. Sie, die ihre Energie in die Kamelienzucht steckt, geht leer aus, während eine dahergelaufene Deutsche, von der noch nie jemand gehört und/oder gesehen hat, das alles erbt?


    Dass Sylvia das Gespräch im Café mitgehört hat war natürlich nicht schön, aber anderenfalls wäre sie doch sicherlich Holger auf den Leim gegangen und hätte sich zufrieden zurückgelehnt - im Hinblick auf 15 Millionen und die Aussage, dass die Gärtnerei natürlich erhalten bleiben wird. Was dann tatsächlich draus geworden wäre, hätte sie wahrscheinlich nie erfahren oder erst dann, wenn es schon viel zu spät gewesen wäre. Von daher war es natürlich schon ein Segen, dass sie gerade zur rechten Zeit am rechten Ort war um die Gespräche der Einheimischen zu hören, auch wenn die Aussagen selbst nicht schmeichelhaft waren.


    Zitat von Sabo

    Warum wissen die Einwohner schon darüber? Die Zeit dazu war eigentlich zu knapp, Holger müsste bei seinem Besuch diesen Engländer schon dabei gehabt haben..

    Selbst wenn sie nicht beide gleichzeitig auf der Insel waren, so wird sich der Investor doch sicherlich ein Bild von der Insel gemacht haben, bevor er 15 Mio dafür bietet. Es sind ja schon ein paar Tage vergangen, seit Holger dort war. Und wenn fremde Leute auf der Insel herumschnüffeln, dann kann es - nach dem Tod von Lucie - dafür ja nicht sehr viele Erklärungen geben.


    Kommt Sylvia aus der Nummer nochmal raus? Ich denke eher nicht, zumindest nicht auf die feine Art, sie hat Holger alle Vollmachten unterschrieben. Wenn er etwas tut, was moralisch zwischen den Beiden nicht in Ordnung ist, so hat das ja nix damit zu tun, dass Sylvia ihm freie Hand beim Verkauf gelassen hat. Sie wollte ja noch nicht einmal Mitspracherecht haben, deswegen hat sie ihm ja blind alles unterschrieben. Ich bin gespannt, ob sie aus der Sache raus kommt und wenn ja, was es kostet .....


    Zitat von Sabo

    Das Sylvia sagt, "was sollen wir denn mit all den vielen Geld anstellen?", finde ich ein bissl unglaubwürdig.

    So ganz unglaubwürdig finde ich es nicht, denn 15. Mio sind schon eine ganze Menge Geld. Sie sagt doch, dass sie beide mehr Geld haben, als sie eigentlich zum Leben brauchen. Das einzige was die 15 Mio schmälern würde, wären Schulden (von Holger) von irgendwelchen Spekulationsgeschäften. Ich könnte mir gut vorstellen, dass er irgendwo Mist gebaut hat und das jetzt - mit dem Erbe von Sylvia - wieder in Ordnung bringen möchte. Ansonsten müsste er ja einen Kunden über's Ohr hauen.


    Holger hat zwar versprochen, den Verkauf rückgängig zu machen, aber für mich steht da irgendwie Variante 3 im Raum - er verkauft die Insel hinter ihrem Rücken trotzdem.


    Das mit Mael und Sylvia geht mir auch ein wenig zu schnell, aber das Leben schreibt die unmöglichsten Geschichten. ^^


    Nun bin ich gespannt, ob Sylvia die Wahrheit sagt.

  • Ich glaube, sie wird jetzt die Wahrheit sagen, ihr bleibt nicht viel anderes übrig. Ich finde das mit Sylvia und Mael auch ein bisschen kitschig, aber man merkt hatlt, das sie in ihrer Ehe nicht glücklich ist, dann passiert eben so was schnell.

    Und natürlich wird Holger versuchen die Insel hinter ihrem Rücken zu verkaufen, er ist für mich ein Arschloch wie er im Buche steht, entschuldigt meine Ausdrucksweise.

    Das Sylvia mit Geld nichts mehr anfangen kann, ist für mich auch klar, die meisten Millionäre sind trotz ihrer ganzen Kohle auch nicht glücklich. Man merkt auch das sie sich um das Thema Geld auch null Gedanken macht,sie bucht ja schliesslich auch das teuerste Hotel mit den meisten Sternen.Trotzdem finde ich sie nicht oberflächlich oder unsympathisch, sie kennt es halt nicht mehr anders. Es fällt ihr ja auch schwer zu entspannen, weil sie das nicht kennt.

  • Hallo Ihr Lieben, ich höre gerade beim Autofahren Kapitel für Kapitel das Hörbuch von Band 1, während ich momentan am Schreibtisch Band 3 schreibe. Das ist irgendwie toll, weil ich auf diese Weise auch noch einmal nachvollziehe, was Ihr gerade lest (Elena Wilms hat das übrigens phänomenal eingesprochen, ich bin ganz weg von ihrer Stimme!). Es freut mich, dass Ihr so mitfiebert. Und mehr sagen kann ich eigentlich nicht, denn dann müsste ich ja einiges verraten. Ganz liebe Grüße von Eurer Tabea

  • Hallo Ihr Lieben, ich höre gerade beim Autofahren Kapitel für Kapitel das Hörbuch von Band 1, während ich momentan am Schreibtisch Band 3 schreibe. Das ist irgendwie toll, weil ich auf diese Weise auch noch einmal nachvollziehe, was Ihr gerade lest (Elena Wilms hat das übrigens phänomenal eingesprochen, ich bin ganz weg von ihrer Stimme!). Es freut mich, dass Ihr so mitfiebert. Und mehr sagen kann ich eigentlich nicht, denn dann müsste ich ja einiges verraten. Ganz liebe Grüße von Eurer Tabea

    Wow,ich bin beeindruckt,hoffe das wir dann Teil 2 und 3 auch hier in einer Leserunde lesen...diese Bücher stehen definitiv ganz weit oben bei mir auf der To Do Liste. Jetzt geht es gleich schon in Abschnitt 3 bei mir, ich höre mein gemütliches Bett und das Buch schon wieder rufen...