Allgemeine Fragen an Cornelia Lotter

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Liebe Cornelia,


    ich habe jetzt mal auf deiner Webseite gestöbert, du bist ja schon ganz schön lange am Schreiben. Und dazu noch in den verschiedensten Genres unterwegs.


    Welche Genres und Autoren liest du selbst besonders gerne?


    Gibt es ein Genre, das du gerne noch ausprobieren möchtest?


    Arbeitest du bereits an deinem nächsten Projekt und wenn ja, darfst du etwas darüber erzählen?


    Du hast geschrieben, dass du an Komparsendrehs teilnimmst, das hört sich ja auch spannend an. Um was handelt es sich dabei genau?

  • Liebe Karin,


    entschuldige, dass ich jetzt erst antworte, aber ich habe deinen Post jetzt erst gesehen. Nun zu deinen Fragen: Verständlicherweise lese ich gerne die Genres, die ich vorwiegend schreibe, also Krimis und Thriller. Und hier besonders die von Selfpublishern, da es mich interessiert, wie es die verlagsunabhängigen Kollegen machen und wie es manche von ihnen schaffen, regelmäßig in den Top100 von Amazon zu sein, was mir so gut wie nie gelingt. Aber ich interessiere mich auch sehr für die ganz normale zeitgenössische Literatur. Allerdings kann ich mir hier nur selten Bücher leisten, eben wegen der hohen Preise. Ich freue mich aber z.B. schon sehr auf die Tage der deutschsprachigen Literatur, die bald wieder in Klagenfurt stattfinden. Da sitze ich dann während der Lesungen vorm Fernseher und höre mir gespannt die Meinung der Jury an.


    Da ich ja schon in so vielen Genres geschrieben habe, fällt mir gerade kein Genre ein, das ich noch gern ausprobieren würde. Ich kann mir z.B. überhaupt nicht vorstellen, jemals Science Fiction zu schreiben (obwohl ich die neuerdings auch gern lese, aber dafür fehlt mir einfach das technische Wissen) oder Fantasie.


    Ich arbeite ständig an neuen Projekten, d.h. nach dem Motto: Nach dem Buch ist vor dem Buch. Im Moment schreibe ich an einem neuen Teil meiner Leipzig-Krimi-Reihe mit der Privatdetektivin Kirsten Stein, genannt Ki. Allerdings fehlt mir noch einiges an der Stimmigkeit des Plots. Das hoffe ich, kommt noch.


    Mit den Komparsendrehs verdiene ich mir ein wenig Geld hinzu, da die Einkünfte aus dem Schreiben nicht besonders hoch sind. Ich habe in zwei Kinofilmen mitgespielt - einer davon ist die Verfilmung vom 4. Band der Stieg Larsson Reihe um die tolle Hackerin Lisbeth Salander, der im Oktober in die Kinos kommt. Außerdem werde ich ziemlich oft für zwei Fernsehserien gebucht. "In aller Freundschaft" und "Tierärztin Dr. Mertens". Gerade bekam ich eine Anfrage für diese Woche, wo im Bahnhof ein Werbefilm für die Bahn gedreht wird. Ob es was wird, weiß ich allerdings noch nicht.


    So, ich hoffe, ich habe alle Fragen beantworten können.

  • Vielen Dank für deine ausführliche Antwort, liebe Cornelia.


    Ich habe in zwei Kinofilmen mitgespielt - einer davon ist die Verfilmung vom 4. Band der Stieg Larsson Reihe um die tolle Hackerin Lisbeth Salander, der im Oktober in die Kinos kommt.

    Wow, wie genial!


    Nach dem Buch ist vor dem Buch. Im Moment schreibe ich an einem neuen Teil meiner Leipzig-Krimi-Reihe mit der Privatdetektivin Kirsten Stein, genannt Ki.

    Die Reihe muss ich mir mal merken, ich lese sehr gerne Krimis mit regionalem Flair.