Tobias O. Meissner - Sieben Heere: Befreiung

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Tobias O. Meissner - Sieben Heere: Befreiung


    Kaufen* bei

    Amazon
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Guten Abend allerseits!


    Ich bin vor einigen Tagen durch Zufall darauf gestoßen, dass der dritte Band von Tobias Meissners Sieben Heere-Trilogie bereits Anfang Mai erschienen ist. Irgendwie ist das an mir vorbeigegangen. Wir hatten damals in unserer Gruppe die ersten beiden Bücher gemeinsam gelesen und die Wurzeln der akitanischen Revolution, die Schicksale von Baresin, Sineon und den übrigen Hagetmauern verfolgt, was für mich eine sehr spannende Erfahrung war. Die Bücher von Tobias haben da bislang immer sehr guten Gesprächsstoff geboten und zu Diskussionen angeregt. Besteht denn hier noch Interesse den dritten Band zusammen zu lesen?

    Wenn wir eine Leserunde zustande bekommen, wäre ich gerne wieder dabei. Bestellt ist das Buch auf jeden Fall schon mal!


    Amazon-Beschreibung:


    Für die Sieben Heere Nafarroas war die Eroberung des friedfertigen Landes Akitanien nicht mehr als ein einfach auszuführender Auftrag. Aber ihr Hochmut kam die Elitekrieger teuer zu stehen: Mithilfe akitanischer Zauberer gelang es einer Gruppe aufständischer Dörfler, eines der Heere auszuschalten und eine Revolution anzuzetteln, die mehr und mehr im Land um sich greift. Ein finaler Vernichtungsschlag soll die Widerstandskämpfer nun ein für alle Mal ausmerzen, und diesmal nimmt Nafarroa ihren unberechenbaren Gegner ernst: Achtzehntausend Soldaten ziehen in eine alles entscheidende Schlacht gegen die tausend Mann starken Aufrührer. Doch sie kämpfen gegen einen Gegner, für den es kein Zurück mehr gibt. Denn je mehr Blut die Akitanier für ihr Land vergießen, umso grimmiger und verzweifelter verteidigen sie ihre Ideale.



    LG,

    Fisherman

  • Der Band ist schon erschienen? Das ist auch irgendwie an mir vorbeigegangen. Bei mir wird es terminlich in nächster Zeit etwas schwierig werden, aber wenn es zeitlich passen würde, wäre ich gerne wieder mit dabei.

  • Wir hatten drüben sogar eine Leseaktion dazu, aber ein dritter Band ist natürlich immer schwierig.
    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, war die Runde zu Teil 2 schon recht klein. Mal sehen, ob sich hier 5 TeilnehmerInnen melden?

  • Wir hatten drüben sogar eine Leseaktion dazu, aber ein dritter Band ist natürlich immer schwierig.

    Das ist irgendwie wieder an mir vorbeigegangen, obwohl ich mich jetzt ganz dunkel an was erinnern kann rotwerd

    Lesen werde ich das Buch auch in jedem Fall.