08: Ende Kapitel 4 (ab "Nur noch ein paar Stunden bis ...")

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • ach quatsch, wir stehen auf der Seite der Sieger, so macht man das!

    Also DU bist wirklich komplett verloren ;)

    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

  • Ich denke, Tamiod wird zu dem, was Lisanne vorhergesagt hat. Eine tote Wüste, immerhin ohne Aliens und Raumschiff wie in anderen Fantasiewelten, wo ein Magier am Werke war. Hier wird sehr deutlich, dass sie, aller menschlichen Gefühle für Helion zum Trotz, eine Schattenfürstin ist und bleibt. Leben und Sterben der Menschen ist für sie Mittel zum Zweck. Diese Gefühle müssen doch an ihr nagen?


    Dass der Tod der beiden Könige eine Genugtuung für unsere beiden Schattenherren darstellt finde ich auch logisch. Sie hatten das erste mal vermutlich wirklich Zweifel und Angst. So etwas kann man als Schattenherr nicht verzeihen, geschweige denn stehen lassen. Tatsächlich scheint Gadior der nüchterne der beiden zu sein.


    Ich fange mir an, Sorgen um unsere beiden Turteltäubchen, die Kapitänin und den General zu machen. Wird das Auftauchen von Lisanne und das Ende der Mordkrake die sanfte Romanze beenden? Werden beide oder auch nur einer überleben?


    Ob Helion erweckt wird? Nunja, man könnte die Bezeichnung der Romane wie folgt deuten:

    Helion ist der Feind - Helion ist der Knecht der Schattenherren, wenn auch eingetuppert - Helion wird erweckt und schwingt sich zum Herscher auf, eventuell selber als Schattenherr? Aber ich denke, dass wäre eine zu gewagte These, der Autor als solcher hat es bisher ja mehrfach verstanden, den Plot unerwartet zu drehen.


    Auch frage ich mich, ob ein Schattenkönig wirklich mächtiger ist als Lisanne, oder ob es nur der Nimbus der Macht ist, der Ihn unterscheidet. Ich glaube, Lisanne wird Helion erwecken und es wird zum Bruch kommen.

  • wenn auch eingetuppert

    :totlach:



    Auch frage ich mich, ob ein Schattenkönig wirklich mächtiger ist als Lisanne, oder ob es nur der Nimbus der Macht ist, der Ihn unterscheidet. Ich glaube, Lisanne wird Helion erwecken und es wird zum Bruch kommen.

    Der Schattenkönig hat durch die Herzen Macht über die Schattenherren

    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

  • Leben und Sterben der Menschen ist für sie Mittel zum Zweck.

    Dabei ist wichtig, zu verinnerlichen, dass sie sich schon lange nicht mehr als Mensch sieht. "Mensch" generell ist für sie so etwas wie ein Larvenstadium, aus dem es nur sehr wenige zum Schmetterling schaffen.


    Sie hatten das erste mal vermutlich wirklich Zweifel und Angst. So etwas kann man als Schattenherr nicht verzeihen,

    Liebes Tagebuch,

    die Schatten sickern in die Herzen der Leser. Sie sind bereits fähig, so zu denken, wie es dem Kult gefällt ...


    Auch frage ich mich, ob ein Schattenkönig wirklich mächtiger ist als Lisanne, oder ob es nur der Nimbus der Macht ist, der Ihn unterscheidet.

    Er ist erheblich älter, was impliziert, dass er die Magie erheblich länger studieren konnte. Zudem hat er Zugriff auf wirklich alle Ressourcen, die Ondrien zu bieten hat.

    Lisannes Charisma ist allerdings eine Gabe, die auch der Schattenkönig nicht besitzt.