05: Anfang Kapitel 3 - "... ein Krieg geführt wird." (Pos. 3026)

Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Sind es Jungsspiele? Der König sagt es ziemlich gut. Bei den Menschen vor dem Nebel würden große Schlachten geführt, in denen unzählige umkommen, Städte und ganze Landstriche würden verwüsteund vielleicht sogar die Künstler, die man eigentlich haben wollte Ist das besser? Hier wird die Langeweile und das Machtstreben mit möglichst wenig Verlusten ausgeführt. Das scheint mir nicht so dumm zu sein.

    Und dann tauschen sie Menschen als Gewinn aus? Ein anderes Ziel gibt es ja nicht.

    Ich will nicht sagen dass anderen Kriege sinnvoller sind (eher im Gegenteil) aber dies hier ist noch mehr sinnlose Spielerei als Alles Andere

    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

  • Die Situation muss für die beiden Schattenherren beängstigend sein. Ihr Pantheon wird gerade in den Grundfesten erschüttert. Der Macht des Schattenkönigs ist endlich, und der Schatten hat sich auch an anderen Stellen manifestiert. Ich kann mich nicht entsinnen, dass in Band 1 ein Schattenherr zugegeben hätte, einer Situation möglicherweise nicht gewachsen zu sein.


    Und ja, der General hat eine Schwäche für Frauen :) Aber wer kann es ihm bei dieser verübeln :)


    Bei den Chacue habe ich tatsächlich auch eher aufrecht gehende Ameisen im Kopf gehabt, also bildlich gesprochen, nicht wirklich.


    Der Krieg erinnert mich an ein Schach-Spiel. Die Spieler sind die Edlen und die Figuren die Menschen. Ein interessantes und ressourcenschonendes Spiel zweier Unsterblicher, schöne Idee.


    Das einzig frustrierende an diesem Werk ist, dass das wahre Leben einem vom Lesen abhält :(

  • Und dann tauschen sie Menschen als Gewinn aus? Ein anderes Ziel gibt es ja nicht.

    Ich will nicht sagen dass anderen Kriege sinnvoller sind (eher im Gegenteil) aber dies hier ist noch mehr sinnlose Spielerei als Alles Andere

    Worum geht es denn bei Kriegen? Um Machtgewinn. Wie sollten diese Könige Macht gewinnen? Durch Gebiete Eroberung und die Eroberung von Schätzen. Es gehen ja nicht nur die Menschen, die als Siegespreis benannt werden in den Besitz über, sondern auch die Dörfer, die sie vertreten. Also ganz normale Eroberung nur eben Ressourcen schonender. Die Menschen, die ausgetauscht werden sind ja nicht irgendwelche Menschen. Sie sind vermutlich das, was in modernen Kriegen die Fabriken sind, die in dem eroberten Gebiet existieren, die Bodenschätze.

  • [Alenias] will ja unbedingt nach hause. Es scheint so als habe er wieder eine Aufgabe.

    Ja, das ist durchaus bedeutsam: Alenias ist nicht nur "einfach wieder gut drauf" - er hat irgendeinen Grund, zurück in den Nachtschattenwald zu wollen ...

    Ihr Pantheon wird gerade in den Grundfesten erschüttert.

    Ja, genau:

    Normalerweise beherrscht ein Odadro seine Umgebung. Er ist unsterblich, er hat Zugang zu den höchsten Kreisen des Imperiums - das macht ihn in aller regel wissender als die Sterblichen, denen er begegnet. Er hat das Gefühl, zu wissen, wie die Welt funktioniert.

    Aber hier in Tamiod greifen die Erklärungen, die überall sonst funktioniert haben, nicht mehr.


    Bei den Chacue habe ich tatsächlich auch eher aufrecht gehende Ameisen im Kopf gehabt, also bildlich gesprochen, nicht wirklich.

    Ich bin sehr froh, dass das bloß bildlich zu verstehen ist. :)


    Sie sind vermutlich das, was in modernen Kriegen die Fabriken sind, die in dem eroberten Gebiet existieren, die Bodenschätze.

    Ja. Und die wichtigste Ressource in Tamiod ist Vorstellungskraft ...

Anstehende Termine

  1. Freitag, 12. Oktober 2018 - Freitag, 26. Oktober 2018

    odenwaldcollies

  2. Mittwoch, 17. Oktober 2018, 21:43 - Mittwoch, 31. Oktober 2018, 22:43

    odenwaldcollies

  3. Freitag, 19. Oktober 2018 - Freitag, 2. November 2018

    odenwaldcollies

  4. Freitag, 19. Oktober 2018 - Freitag, 2. November 2018

    odenwaldcollies