Schreibwettbewerb

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Ausschreibung:


    Thema: Lichtbringer
    Herausgeber: Torsten Low
    Genre: Fantasy
    Form: Kurzgeschichte (keine Lyrik)
    Zeichenzahl: Maximal 25.000 Zeichen inklusive Leerzeichen (nach MS WORD-Zählung)
    maximal 3 Texte pro Autor


    Die Legenden behaupten, Lichtbringer sei ein heiliges Schwert. Irgendwo auf der Welt Akyris liegt es versteckt, verschollen seit Jahrhunderten.
    Und so gab es in all den Jahren viele Suchende. Glücksritter und Verzweifelte, Kranke und nach Wissen Dürstende versuchten dieses Schwert zu finden.


    Wir möchten Geschichten über ebendiese Menschen, die sich aus unterschiedlichsten Motiven heraus auf die Suche nach Lichtbringer begeben haben.


    Es sind nur Einsendungen zulässig, die dem bereits existierenden „Lichtbringer“-Kosmos nicht widersprechen (siehe Link). Die Einsendungen können in jeder beliebigen Zeit des „Lichtbringer-Kosmos“ angesiedelt sein und dürfen Ereignisse aus der bereits existierenden Zeitlinie erwähnen, ohne genauer darauf Bezug zu nehmen. Neben dem Titel sollte auch die Zeit, in der die Handlung spielt, angegeben werden, damit ein Bezug zur Zeitlinie herstellbar ist.
    Die Hauptbedingung ist, dass das Schwert nicht gefunden werden darf.
    Die Kenntnis bereits existierender Geschichten ist nicht notwendig für die Teilnahme am Wettbewerb.
    Alle Informationen zum Lichtbringer-Kosmos werden im folgenden Dokument übersichtlich zusammengefasst: http://www.verlag-torsten-low.…ub/ausschreibung_info.htm


    Einsendungen bitte in einer einheitlichen Rechtschreibung (egal ob alte oder neue, aber es sollte in der Geschichte durchgängig sein) im WORD- oder RTF-Format.
    Zu der Einsendung gehört ein zweites Dokument mit einem Autorenportrait (ebenfalls WORD- oder RTF-Format).
    Auf Silbentrennung bitten wir zu verzichten.
    an wettbewerb@verlag-torsten-low.de


    Einsendezeitraum: 01.September 2007 - 28. Februar 2008


    Die Einsendungen dürfen bisher nicht veröffentlicht (weder Printmedien noch Online) worden sein.
    Sowohl die Teilnahme an der Ausschreibung, als auch die Veröffentlichung in der Anthologie sind kostenlos. Auch sonst entstehen keinerlei Verpflichtungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


    Mit der Teilnahme an der Ausschreibung versichert der Teilnehmer, dass der eingesandte Beitrag selbst verfasst ist und keine Rechte Dritter verletzt. Des Weiteren erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass sein Beitrag in der Anthologie und eventuell (zu Werbezwecken) auf der Homepage des Verlag Torsten Low (http://www.verlag-torsten-low.de) veröffentlicht wird. Ansonsten verbleiben alle Rechte beim Autor.


    Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterium für eine Veröffentlichung ist die Qualität des Textes. Die Auswahl der Texte geschieht durch eine unabhängige Jury.


    Die Zusammensetzung der Jury kann sich noch ändern. Auf jeden Fall in der Jury sind:
    Daniela Höhne (Soleil)
    Torsten Low (Treogen)
    Ann-Kathrin Moek, geb. Karschnick (Kuddel)
    Elisabeth Rowley (Senfglas)


    Ansonsten steht der Wettbewerb allen Autorinnen und Autoren jeden Alters offen. Alle Autoren werden nach dem Wettbewerb per Email über Annahme oder Ablehnung benachrichtigt. Eingangsbestätigungen werden nicht versandt.


    Es wird für jedes verkaufte Buch ein Gesamthonorar von 5 % vom Verkaufspreis ausgezahlt. Dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle angenommenen Autoren aufgeteilt.
    Des Weiteren erhält jeder Autor ein Freiexemplar und kann die Anthologie bei Veröffentlichung des eingesandten Beitrags zum Autorenrabatt erwerben (25% Rabatt auf den Einkaufspreis). Weiterhin hat der Autor das Recht, sämtliche Publikationen des Verlages zum Vorteilspreis (5 % Rabatt) zu erwerben.
    Der Autor ist weder zur Abnahme von Büchern noch zur Vermarktung verpflichtet. Aktiver Verkauf durch die Autoren ist zwar erwünscht, wird aber nicht gefordert.


    Die Veröffentlichung der Anthologie ist für das 4. Quartal 2008 im Verlag Torsten Low geplant.


    Originalausschreibung bei http://www.verlorene-werke.de

    Rettet die Erde, sie ist der einzige Planet mit Schokolade

Anstehende Termine

  1. Freitag, 19. Juli 2019, 21:00 - Freitag, 2. August 2019, 22:00

    odenwaldcollies