2) Das Lied des Paradiesvogels 2

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Thea geht es wirklich nicht gut. Sie leidet unter Seekrankheit und kann dann auch noch nicht einmal an die frische Luft. Aber Leopold wohnt gleich nebenan und kriegt es mit, dass da eine Frau ist. Zum Glück hat er kein Problem mit dem blinden Passagier, im Gegenteil, er bemührt sich ja sehr.


    Ich hatte Daniel ja schon im Verdacht, als er so viel Herzblut in die Bilder des Matrosen gesteckt hat, habe das aber beseite geschoben. Hat mich mein Gefühl also doch nicht getäuscht. Ich denke aber, dass das bald rauskommt und zu Problemen führt. Doch Thea wird zu ihrem Bruder halten.


    Thea ist schwer krank und wird in der Missionsstation zurückgelassen. Das ist wahrscheinlich am besten so. Aber wie wird es für sie sein, wenn sie mitbekommt, dass ihr Bruder weitergereist ist? Wird Daniel das einfach wegstecken können?


    Jetzt denke ich, das könnte eher mit Baptiste etwas werden.


    Baptiste tut mir richtig leid. Die Erwartungen seiner Zieheltern sind sehr groß, auch wenn es aus Liebe geschieht. Aber sie tun ihm keinen Gefallen.

  • Thea geht es wirklich nicht gut. Sie leidet unter Seekrankheit und kann dann auch noch nicht einmal an die frische Luft. Aber Leopold wohnt gleich nebenan und kriegt es mit, dass da eine Frau ist. Zum Glück hat er kein Problem mit dem blinden Passagier, im Gegenteil, er bemührt sich ja sehr.

    Mir ging das hier schon ein klein wenig zu glatt. Ich hätte gedacht, dass er zumindest ein wenig meckert und poltert, aber er führt Dorothea an die frische Luft ... das hätte ich nicht so schnell erwartet.


    Für Dorothea war es das Beste, was passieren konnte, dass Leopold sie in der Nachbarkabine hört. Sie hätte sicherlich nicht die ganze Überfahrt unter Deck verbringen können, da wäre sie an allem möglichen eingegangen.


    Ok, es war von Vorteil, dass Leopold sie entdeckt hat und nicht ein anderer Passagier, denn dann hätte er tatsächlich "strenger" reagieren müssen.


    Woher kennt Daniel diesen Matrosen? Hab ich da was überlesen?

    Zu der Zeit war schwul sein ja noch abartig ..... hoffentlich kommt das nicht so schnell raus, was die 2 verbindet.


    Dorothea bezahlt die Matrosen mit Postkarten von leicht bekleideten Frauen :-)
    Auf so eine Idee muss man auch erst mal kommen.


    Ups .. an was leidet Thea denn jetzt auf einmal? Sie wird doch hoffentlich nicht auch Probleme mit dem Blinddarm haben? Ich denke man kann ihr in der Missionsstation helfen, sonst wäre die schöne Geschichte ja schon fast wieder vorbei. Vielleicht ist es ja Baptiste, der sie pflegt?


    Auf der einen Seite hat Baptiste den Kampf mit diesem komischen Vogel gewonnen, in den Augen seiner Stammesmitglieder ist er aufgestiegen - seinen Zieheltern, den Ooudebooms, hat er hingegen (in ihren Augen) Schande bereitet. Wow, so ein Leben möchte ich nicht führen.


    Ich bin mir noch nicht so ganz sicher, ob Baptiste sich dauerhaft für ein Leben in der Zivilisation entscheidet. Ich hab irgendwie das Gefühl, dass seine Wurzeln stärker sein könnten als alles andere.

  • Ups .. an was leidet Thea denn jetzt auf einmal? Sie wird doch hoffentlich nicht auch Probleme mit dem Blinddarm haben? Ich denke man kann ihr in der Missionsstation helfen, sonst wäre die schöne Geschichte ja schon fast wieder vorbei. Vielleicht ist es ja Baptiste, der sie pflegt?

    Ich denke eher, dass sie bei dem Landgang etwas Falsches gegessen hat.

  • Es war zu erwarten, dass Leopold, oder auch irgendjemand anderes, bemerkt, dass in Daniels Kabine nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Dass er ein weibliches Wesen dort beherbergt. Doch Leopold hat ein Nachsehen und Dorothea darf sogar die Matrosen fotografieren.


    Ich vermute mal, dass Dorothea noch nicht gemerkt hat, dass ihr Zwillingsbruder homosexuell ist. Wie wird sie das aufnehmen? Zur damaligen Zeit war da ja noch strafbar. Bin ich froh, dass wir heute doch anders denken, zumindest die Meisten.


    Ich frage mich, ob Dorothea was falsches gegessen hatte, wegen der Koliken? Ist es wirklich die gleiche Krankheit wie bei Leopolds Mutter? Wird Daniel weiterreisen und seine Schwester auf der Missionsstation zurücklassen? So wie es Leopold von ihm verlangt?


    Ich muss unbedingt weiterlesen, lesen, was Daniel tut…. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Rebecca Dorothea sterben lässt!

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________________________

    Nur wer aufgibt hat schon verloren

  • Ups .. an was leidet Thea denn jetzt auf einmal? Sie wird doch hoffentlich nicht auch Probleme mit dem Blinddarm haben? Ich denke man kann ihr in der Missionsstation helfen, sonst wäre die schöne Geschichte ja schon fast wieder vorbei. Vielleicht ist es ja Baptiste, der sie pflegt?

    Ich denke eher, dass sie bei dem Landgang etwas Falsches gegessen hat.

    Den Verdacht habe ich auch. Denn es ist ja seltsam, gleich nachdem das Schiff wieder abgefahren ist, wird sie krank.

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________________________

    Nur wer aufgibt hat schon verloren

  • Mir ging das hier schon ein klein wenig zu glatt. Ich hätte gedacht, dass er zumindest ein wenig meckert und poltert, aber er führt Dorothea an die frische Luft ... das hätte ich nicht so schnell erwartet.


    Für Dorothea war es das Beste, was passieren konnte, dass Leopold sie in der Nachbarkabine hört. Sie hätte sicherlich nicht die ganze Überfahrt unter Deck verbringen können, da wäre sie an allem möglichen eingegangen.

    Aber er hatte sich ja anscheinend beim ersten Treffen in Hamburg schon ein wenig verguckt. Vielleicht ist er daher so nachsichtig.

    Woher kennt Daniel diesen Matrosen? Hab ich da was überlesen?

    Zu der Zeit war schwul sein ja noch abartig ..... hoffentlich kommt das nicht so schnell raus, was die 2 verbindet.

    Habe ich auch nicht gelesen, außer dass er ihn gemalt hat.

    Ich bin mir noch nicht so ganz sicher, ob Baptiste sich dauerhaft für ein Leben in der Zivilisation entscheidet. Ich hab irgendwie das Gefühl, dass seine Wurzeln stärker sein könnten als alles andere.

    Das glaube ich auch, dass die Wurzeln stärker sind und das finde ich gut.

  • Mir ging das hier schon ein klein wenig zu glatt. Ich hätte gedacht, dass er zumindest ein wenig meckert und poltert, aber er führt Dorothea an die frische Luft ... das hätte ich nicht so schnell erwartet.


    Für Dorothea war es das Beste, was passieren konnte, dass Leopold sie in der Nachbarkabine hört. Sie hätte sicherlich nicht die ganze Überfahrt unter Deck verbringen können, da wäre sie an allem möglichen eingegangen.

    Aber er hatte sich ja anscheinend beim ersten Treffen in Hamburg schon ein wenig verguckt. Vielleicht ist er daher so nachsichtig.

    Das vermute ich auch schon mal. Auch ich bin der Meinung, dass er sich damals in Hamburg in Thea verguckt hat, daher will er ihr nicht schaden.

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________________________

    Nur wer aufgibt hat schon verloren

  • Da hat Daniel Dorothea tatsächlich als blinden Passagier an Board geschmuggelt. Ob das aber auf Dauer gut gegangen wäre? Fast schon kann man sagen, wie gut, dass Leopold die beiden entdeckt hat. So war wenigstens die restliche Reise erträglicher für Thea. Nur jetzt liegt sie auf den Tod danieder. Hoffentlich geht es ihr bald wieder gut und hoffentlich ist sie bald wieder mit Daniel vereint.


    Also ist da doch mehr zwischen Daniel und Ernst! Ich hatte da schon einen gewissen Verdacht, wollte es aber nicht recht glauben. Jetzt ist es ja wohl eindeutig. Tse. Das wird ihm gewiss noch Probleme bereiten.


    Baptiste tut mir immer mehr Leid. Er ist so zesrissen. Keiner Welt scheint er wirklich anzugehören und egal was er tut, eine Welt scheint er immer zu kränken L.

  • Ich bin mir noch nicht so ganz sicher, ob Baptiste sich dauerhaft für ein Leben in der Zivilisation entscheidet. Ich hab irgendwie das Gefühl, dass seine Wurzeln stärker sein könnten als alles andere.

    Das glaube ich auch, dass die Wurzeln stärker sind und das finde ich gut.


    Ich bin auch der Meinung, dass seine mütterliche Wurzeln stärker sind. Auch wenn er in beiden Welten nicht richtig dazugehört.

  • Woher kennt Daniel diesen Matrosen? Hab ich da was überlesen?

    Zu der Zeit war schwul sein ja noch abartig ..... hoffentlich kommt das nicht so schnell raus, was die 2 verbindet.

    Habe ich auch nicht gelesen, außer dass er ihn gemalt hat.


    Doch, im ersten Teil kommt er vor. Da wird er schon von Daniel gemalt und Dorothea überrascht die beiden.

  • Ja. jetzt fällt mir das auch wieder ein. Wusste auch nicht merh, dass das Ernst war.

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________________________

    Nur wer aufgibt hat schon verloren