Abschnitt 3: Kapitel 22 bis Kapitel 30

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Hier könnt Ihr zum Inhalt von Kapitel 22 bis einschließlich 30 schreiben.


    Spoilermarkierungen sind aufgrund der Seitenbeschränkung nicht vorgesehen.

  • Glücklicherweise waren es "nur" die Polizitsten, die an Rebeccas Tür klingelten, leider mit einem unangenehmen Anliegen. Nun erhalten Rebecca und Andreas auch Polizeischutz, hoffentlich geht es besser aus als bei den anderen zwei Opfern. Der Grund für Polizeischutz ist immer furchtbar, aber wenn man noch nicht mal weiß, wer einem ans Leder will und aus welchem Grund, dass macht es noch schrecklicher, man weiß ja noch nicht mal, vor wem man sich in Acht nehmen muss.


    Mir kam der Gedanke, da immer mal wieder die Russenmafia im Gespräch war, zwar zumindest diesmal in Zusammenhang mit Marek, aber könnte es nicht auch sein, dass auch Andreas an die geraten ist? Aus welchem Grund auch immer. Geldsorgen vielleicht?


    Der Sohn von Albers hat ja auch ein unangenehmes Leiden, Hüftdysplasie, den Begriff kannte ich vorher gar nicht. Die Behandlung scheint ja auch nicht gerade angenehm für den Kleinen zu sein. Mit was sich sogar die Kleinsten schon rumschlagen müssen.


    Den neuen Freund von Emmie durch die Polizeidatenbanken laufen zu lassen ist dreist, und dass auch noch, bevor Frei ihn überhaupt kennengelernt hat. Klar, dass er nun von allen Seiten Pfeffer bekommt.


    Diese Rosie wurde also von einem Motorrad auf dem Nachhauseweg erfasst, und das nimmt der/die Absender/in Frei nun übel? Aber dem Absender kamen damals ja schlechte Gedanken kurz nach dem Unfall. Aber weshalb nimmt er/sie Frei diesen Unfall nun genau übel? Frei wird ja seine/ihre Schwester ja nicht überafahren haben, hoffe ich jedenfalls.

    Also müssen wir nun nach einer Person mit einer Schwester Ausschau halten, die nicht mehr richtig laufen kann oder konnte.


    Über Andreas' Familie wissen wir bisher ja auch noch nichts Neues, ich hoffe doch nicht, dass er durch die Gegend mordet und am Ende seiner Frau etwas antut.

  • Nicht der Täter oder die Täterin klingelt, sondern die Polizei. Glück gehabt, das war spannend gemacht.


    Polizeischutz ist angebracht, denn der Hinweis mit dem Zettel mit Rebeccas Nummer ist eindeutig. Andreas ist mir in der ganzen Sache richtig umsympathisch, ich kann ich überhaupt nicht mehr leiden.


    Über Andreas' Familie wissen wir bisher ja auch noch nichts Neues, ich hoffe doch nicht, dass er durch die Gegend mordet und am Ende seiner Frau etwas antut.

    Stimmt, man erfährt gar nichts über seine Hintergründe. Er wird mir immer mysteriöser.


    Aber weshalb nimmt er/sie Frei diesen Unfall nun genau übel?

    Das habe ich auch nicht verstanden. War Frei an dem Unfall beteilgt oder wurde der Unfallverursacher nicht ausreichend bestraft?

  • Das habe ich auch nicht verstanden. War Frei an dem Unfall beteilgt oder wurde der Unfallverursacher nicht ausreichend bestraft?

    Ja, in diese Richtung tendiere ich auch, dass der Motorradfahrer entweder nicht entsprechend bestraft wurde oder dass Frei am Unfall beteiligt war. Oder hatte Frei den Unfallverursacher nicht ermitteln können? Möglich, dass sich niemand das Kennzeichen gemerkt hat und er Unfallverursacher dadurch nicht auffindbar war.

  • Nach dem Besuch der Polizei telefoniert Rebecca doch mit Käthe und auf mich wirkte sie auch etwas seltsam, so als würde sie etwas verbergen. Im vorhergehenden Abschnitt wurde auch in Richtung Affäre spekuliert, möglich, dass da etwas dran ist. Zumindest könnte ich es mir auch vorstellen, oder weiß sie etwas über Andreas, was Rebecca noch nicht weiß?

  • Sowohl Andreas als auch Käthe verbergen auf jeden Fall etwas.

    Ja, davon gehe ich auch aus, doch wie es gänzlich ausschaut, ist mir noch nicht klar. Ist es nur eine Affäre oder hat Andreas zusätzlich noch etwas zu verbergen?

  • Der Sohn von Albers hat ja auch ein unangenehmes Leiden, Hüftdysplasie, den Begriff kannte ich vorher gar nicht. Die Behandlung scheint ja auch nicht gerade angenehm für den Kleinen zu sein. Mit was sich sogar die Kleinsten schon rumschlagen müssen.

    Und vor allem die Eltern. ES muss furchtbar sein, wenn ein Kind dauernd schreit und keiner von beiden richtig zur Ruhe kommt. wie verkraftet Albers das auf die Dauer? Da ist Arbeit dann Erholung. Es scheint aber schon auf die Ehe der beiden einzustürzen, denn irgendwo hängt was rum, das fühlt Frei und ich auch.

    Den neuen Freund von Emmie durch die Polizeidatenbanken laufen zu lassen ist dreist, und dass auch noch, bevor Frei ihn überhaupt kennengelernt hat. Klar, dass er nun von allen Seiten Pfeffer bekommt.

    Hmm, wenn er es niemandem gesagt hätte? Die Versuchung dürfte für einen Kriminalbeamten schon ganz schön sein. Ich weiß ja nicht, welcher Anlass besteht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Frei das nur gemacht hat weil er ein Übervater ist. Ihm ist mit dem Freund nicht wohl.

    Aber dem Absender kamen damals ja schlechte Gedanken kurz nach dem Unfall. Aber weshalb nimmt er/sie Frei diesen Unfall nun genau übel?

    Ist das so? Wir sind ja noch nicht am Ende der mail. Was aus diesem Unfall entsteht ist, dass plötzlich die Absenderin im Fokus ihres Vaters steht. Das hat sie sich immer gewünscht, aber sie wird es bald bereuen, sich das gewünscht zu haben. Außerdem wird sie vermutlich nun von ihrer Schwester gehasst.

    Dieser Vater gehört in die geschlossene Abteilung. Leider scheint es niemanden zu geben, der den Mädchen gegen ihn hilft.



    Was ist eigentlich mit Frei los? Also woher der Sohn seine Krankheit hat ist wohl klar, aber jetzt fängt er an Dinge zu vergessen? Ist das wirklich nur der STress? Es klingt schon ziemlich schlimm, wenn er etwas sagt, und ihm das nicht bewußt ist und wenn er den Termin vergisst, der doch noch kurz vorher zur Sprache gekommen war und so wichtig. Was ist da los?

  • Ihr habt so recht, die Seiten fliegen nur so dahin

    Spannend ist es auf alle Fälle auch wenn ich an allen Fronten noch ziemlich ratlos bin


    Diese Rosie wurde also von einem Motorrad auf dem Nachhauseweg erfasst, und das nimmt der/die Absender/in Frei nun übel? Aber dem Absender kamen damals ja schlechte Gedanken kurz nach dem Unfall. Aber weshalb nimmt er/sie Frei diesen Unfall nun genau übel? Frei wird ja seine/ihre Schwester ja nicht überafahren haben, hoffe ich jedenfalls.


    Also müssen wir nun nach einer Person mit einer Schwester Ausschau halten, die nicht mehr richtig laufen kann oder konnte.

    Nimmt der Mailschreiber Frei das übel? Das habe ich irgendwie überlesen

    Soll Frei an dem Unfall Schuld sein? Ich gehe eher davon aus dass die Ergebnisse schon lange zurück liegen denn der Verfasser (oder natürlich die Verfasserin) war ja noch ein Kind


    Mir kam der Gedanke, da immer mal wieder die Russenmafia im Gespräch war, zwar zumindest diesmal in Zusammenhang mit Marek, aber könnte es nicht auch sein, dass auch Andreas an die geraten ist? Aus welchem Grund auch immer. Geldsorgen vielleicht?

    Wie kommst Du auf den Zusammenhang? Da sehe ich so gar keinen Zusammenhang.


    Ich frage mich eh inwiefern die verschiedenen Fälle hier zusammen hängen oder ob wir mehrere Fälle präsentiert bekommen?

    Da ist einmal der Serienmörder? Dann die erdrosselte Oma wo es ja eigentlich schon Täter gibt. Dann der Brandanschlag der vielleicht mir Marek zusammenhängt.

    Dann noch die Lügerei von Andreas? Wie passt das alles zusammen?

    Und wie hängen die Opfer zusammen?



    Was ist eigentlich mit Frei los? Also woher der Sohn seine Krankheit hat ist wohl klar, aber jetzt fängt er an Dinge zu vergessen? Ist das wirklich nur der STress? Es klingt schon ziemlich schlimm, wenn er etwas sagt, und ihm das nicht bewußt ist und wenn er den Termin vergisst, der doch noch kurz vorher zur Sprache gekommen war und so wichtig. Was ist da los?

    Oh ja, das ist mir auch negativ aufgefallen. Ich hoffe mal dass es nur der fehlende Schlaf war

    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

  • Soll Frei an dem Unfall Schuld sein? Ich gehe eher davon aus dass die Ergebnisse schon lange zurück liegen denn der Verfasser (oder natürlich

    Mir geht halt durch den Kopf, warum gerade Frei als Empfänger ausgewählt wurde, deshalb denke ich mir, dass er irgendwie mit dem/der Absender/in in Verbindung steht oder so, ich kann mich natürlich auch irren.


    Ich habe gerade mal die erste E-Mail nochmal überflogen. In dieser Mail heißt es:

    Zitat
    "Den Mord damals hätten Sie verhindern können. Sie haben es nicht getan. Macht Ihnen die Schuld auch nach so vielen Jahren noch zu schaffen, Herr Frei?"

    Ist damit seine Schwester gemeint? Aber auf jeden Fall wird Frei für einen Mord die Schuld gegeben, den er nicht verhindert haben soll. Vielleicht konnte er diesen Mord auch nicht verhindern, wer weiß.

    Wie kommst Du auf den Zusammenhang? Da sehe ich so gar keinen Zusammenhang.

    Ich ehrlich gesagt auch noch nicht, es war mehr eine Spekulation, denn ich versuche mir, Andreas' Verhalten zu erklären und da die Russenmafia bereits erwähnt wurde, habe ich das für mich auch in Verbindung gebracht.


    Also als eine Möglichkeit von vielen, da mir ja bisher noch nichts genaueres erfahren haben.:)

  • Soll Frei an dem Unfall Schuld sein? Ich gehe eher davon aus dass die Ergebnisse schon lange zurück liegen denn der Verfasser (oder natürlich die Verfasserin) war ja noch ein Kind

    Das Ereignis, welches Frei anlastet, fällt auf einen Zeitpunkt, in dem er bereits Ermittler ist, zumindest lese ich es aus der ersten Mail raus.

    Und das andere sind "nur" Schilderungen der Ereignisse aus der Vergangenheit, als der/die Absender/in halt noch ein Kind war, wie du schon sagtest.

  • Na, viel schlauer sind wir ja nicht. Ich werde aber das Gefühl nicht los, dass Andreas da irgendwie mit drinhängt. Woher sonst sollte er wissen, dass es nur um Rebecca geht? Andererseits hat er schon recht, dass hauptsächlich Rebecca befragt wird, also ist es vielleicht doch offensichtlich.


    Mensch, dieser Frei ist ja manisch. Mit dem würde ich es keine Woche aushalten. :D

    Andreas macht nicht den Eindruck, als ob sein neuer Job nur vorgeschoben wäre, also war die email vielleicht tatsächlich fingiert? Aber zu welchem Zweck?


    Käthe kommt mir immer noch verdächtig vor, als ob sie was mit Andreas gehabt hätte oder noch hat.

  • Der Sohn von Albers hat ja auch ein unangenehmes Leiden, Hüftdysplasie, den Begriff kannte ich vorher gar nicht. Die Behandlung scheint ja auch nicht gerade angenehm für den Kleinen zu sein. Mit was sich sogar die Kleinsten schon rumschlagen müssen.

    Wenn es rechtzeitig entdeckt wird, ist die Spreizwindel nur ein kleines Übel. Bei meiner Schwester wurde es nicht erkannt, und sie hat inzwischen beide Hüften ersetzt bekommen.

    War Frei an dem Unfall beteilgt oder wurde der Unfallverursacher nicht ausreichend bestraft?


    Ja, in diese Richtung tendiere ich auch, dass der Motorradfahrer entweder nicht entsprechend bestraft wurde oder dass Frei am Unfall beteiligt war. Oder hatte Frei den Unfallverursacher nicht ermitteln können? Möglich, dass sich niemand das Kennzeichen gemerkt hat und er Unfallverursacher dadurch nicht auffindbar war.

    Das scheint mir ziemlich weit hergeholt, immerhin ist Frei ja bei der Mordkommission, nicht bei der Verkehrspolizei.

    Und vor allem die Eltern. ES muss furchtbar sein, wenn ein Kind dauernd schreit und keiner von beiden richtig zur Ruhe kommt. wie verkraftet Albers das auf die Dauer? Da ist Arbeit dann Erholung. Es scheint aber schon auf die Ehe der beiden einzustürzen, denn irgendwo hängt was rum, das fühlt Frei und ich auch.

    Ein Säugling der ständig schreit geht echt an die Substanz. Aber der Vater ist doch zuhause und arbeitet nichts, wieso kümmert der sich denn nicht?

  • Das Ereignis, welches Frei anlastet, fällt auf einen Zeitpunkt, in dem er bereits Ermittler ist, zumindest lese ich es aus der ersten Mail raus.

    Und das andere sind "nur" Schilderungen der Ereignisse aus der Vergangenheit, als der/die Absender/in halt noch ein Kind war, wie du schon sagtest.

    Inzwischen tendiere ich zu der Ansicht, dass es sich um eine Frau handelt. Ein Sohn, noch dazu der jüngste (und der einzige) wäre vom Vater sicher nicht so sträflich vernachlässigt worden zugunsten einer Schwester, auch wenn sie noch so gut im Sport war.

  • Das scheint mir ziemlich weit hergeholt, immerhin ist Frei ja bei der Mordkommission, nicht bei der Verkehrspolizei.

    Vielleicht am Anfang seiner Karriere. :totlach: Und da ich mir gerade nochmal die erste E-Mail an Frei durchgelesen habe, frage ich mich, warum ich überhaupt in diese Richtung spekuliert habe, dort wird ja schon ein Hinweis gegeben, was Frei zur Last gelegt wird. Nur die Hintergründe sind halt noch nicht klar.

  • Was ist eigentlich mit Frei los? Also woher der Sohn seine Krankheit hat ist wohl klar, aber jetzt fängt er an Dinge zu vergessen? Ist das wirklich nur der STress? Es klingt schon ziemlich schlimm, wenn er etwas sagt, und ihm das nicht bewußt ist und wenn er den Termin vergisst, der doch noch kurz vorher zur Sprache gekommen war und so wichtig. Was ist da los?


    Oh ja, das ist mir auch negativ aufgefallen. Ich hoffe mal dass es nur der fehlende Schlaf war

    Mir kam es auch seltsam vor. Ich glaube nicht, dass es Schlafmangel ist, irgend etwas scheint Frei zu belasten.

  • Vielleicht am Anfang seiner Karriere. :totlach: Und da ich mir gerade nochmal die erste E-Mail an Frei durchgelesen habe, frage ich mich, warum ich überhaupt in diese Richtung spekuliert habe, dort wird ja schon ein Hinweis gegeben, was Frei zur Last gelegt wird. Nur die Hintergründe sind halt noch nicht klar.

    Genau. Ein Mord den Frei nicht verhindert hat. Kann also mit dem Unfall nichts zu tun haben.

  • Nicht der Täter oder die Täterin klingelt, sondern die Polizei. Glück gehabt, das war spannend gemacht.

    Mir wardas irgendwie klar, nachdem sie den Zettel mit Rebeccas Nummer gefunden hatten.


    Übrigens, arbeiten die Ermittler bei der Mordkommission tatsächlich auch so spät nachts? Mir kommt das immer seltsam vor.

  • Zitat von tigi86

    Aber dem Absender kamen damals ja schlechte Gedanken kurz nach dem Unfall. Aber weshalb nimmt er/sie Frei diesen Unfall nun genau übel?

    Dass der Absender das Frei übel nimmt, habe ich auch nicht rausgelesen.

    Zitat von Vorleser

    Mir kam es auch seltsam vor. Ich glaube nicht, dass es Schlafmangel ist, irgend etwas scheint Frei zu belasten.

    Es wird ja des öfteren angedeutet, dass ihn noch irgendetwas bedrückt. Ob das mit dem Freund seiner Tochter zusammenhängt? Gegen ihn liegt doch absolut nichts vor. Klar, es ist verdächtig, dass er als Lehrling seiner Angebeteten teure Geschenke macht, aber das ist ja kein Verbrechen.

    Zitat von Vorleser

    Übrigens, arbeiten die Ermittler bei der Mordkommission tatsächlich auch so spät nachts? Mir kommt das immer seltsam vor.

    In diesem Fall ist ja wirklich Gefahr in Verzug, da die Handynummer von Rebecca bei dem letzten Opfer gefunden wurde. Die Regel sind diese Arbeitszeiten bestimmt nicht!


    Frei hat doch echt einen an der Klatsche, sorry! Da kommt er nachts um 4 nach Hause und fängt dann an, die Schuhe seiner Familie zu ordnen. Mir würde das tierisch auf den Keks gehen. Dass er als „personifizierte Korrektheit“ :totlach: Emmis Freund ausspionieren lässt, kommt im Kollegen- und Familienkreis nicht sonderlich gut an.


    Andreas ist mir äußerst suspekt. Er ist seit über vier Jahren mit seiner Freundin zusammen und sie weiß nichts über seine Familie? Sehr merkwürdig. Es würde mich nicht wundern, wenn er ein Verhältnis mit Käthe hätte. Er hat ja bei ihr eine Kommode restauriert, vielleicht ist man sich da näher gekommen.

    Ein starkes Stück, dass er Rebecca vorwirft, sie würde lügen. Wie dreist ist das denn?? An seiner Stelle würde ich die Klappe nicht zu weit aufreißen. Die Zigaretten hat sie immerhin in seiner Hose gefunden.

    Verdächtig fand ich auch, dass er Rebecca wegschicken wollte, als die Polizisten kamen. Er war ja davon ausgegangen, dass es um den Unfall geht. Also hat er doch irgendetwas zu verbergen?

    Im Bett möchte sie ihn endlich zur Rede stellen, aber bis sie soweit ist, schnarcht er schon.


    In den Mordfällen ist noch völlig unklar, wie die Opfer zusammenpassen. Hoffentlich wird das in diesem Band aufgeklärt! Oder müssen wir auf Alanna 3 warten, MartinKrist ??:o

  • Gottseidank, es sind „nur“ Henry und Louisa, die bei Rebecca läuten – und sie kommen direkt mit Personenschutz. Mich würde es allerdings auch wuschig machen, wenn mir keiner sagen würde, worin denn konkret der Hinweis auf Rebecca besteht.


    Andreas' Reaktion finde ich ziemlich auffällig und verdächtig. Frei hat schon recht, er denkt direkt nur an seine Arbeit, dabei geht er der ja gar nicht nach. Wie will er das denn bewerkstelligen, wenn die Beamten ihn nach Spandau zur Tischlerei begleiten wollen und er dort gar nicht auftaucht. In jedem Fall muss es ihm sehr wichtig sein, am nächsten Tag wieder aus dem Haus zu kommen.

    Aber könnte er auch irgendwas mit den drei Morden zu tun haben?


    Aber an Rebeccas Stelle hätte ich Andreas direkt nach dem Weggang der Polizei an die Wand genagelt und von ihm wissen wollen, warum er wegen der Arbeit gelogen hat. Andererseits hat sie eben erfahren, dass sie womöglich in den Fokus eines möglichen Serienmörders geraten ist. Dennoch, nachdem Andreas das alles plötzlich so runterspielt, da wäre ich richtig stinkig geworden und hätte ihn zur Rede gestellt. Und wenn er schon gepennt hätte, hätte ich ihn wieder geweckt ^^


    Wenigstens kann sich Rebecca bei Käthe alles von der Seele reden – vllt. sollte sie wirklich das Angebot ihrer Freundin annehmen und eine Zeit lang bei ihr bleiben.


    In der Mail erzählt der oder diejenige von dem Unfall, den Rosie hatte und dass danach seine/ihre Chance gekommen ist, vom Vater endlich wahrgenommen zu werden. Ich finde es echt schlimm, wie der Vater seine zerstörten Träume seinen Töchtern aufdrückt. Man hatte auch den Eindruck, dass für ihn an Rosies Unfall das Schlimmste war, dass sie womöglich keinen Sport mehr treiben könnte.


    Emilia ist also noch mit Ron zusammen und will ihn an diesem Abend ihren Eltern vorstellen. Sie pubertiert ja ganz gewaltig :boah:

    Aber was treibt Henry um, was ist der wahre Grund seiner Sorge, dass er Emmi bzw. Ron hinterherspioniert hat?