08 - Seite 624 bis Seite 723 (Kapitel "Der Krieg kommt näher" bis Ende Teil 4)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • deutsche gegen Deutsche, wenns ganz haarig wurde sogar Brüder gegen Brüder ... gruselige Vorstellung

    In Grenzgebieten wird das öfter der Fall gewesen sein, denke ich. Und ich muss da immer an jüngere Kriege wie z.B. Kroaten gegen Serben denken. Eine ganz besonders schlimme Sache, wenn die Feinde vorher womöglich Bekannte oder sogar Freunde waren. Kann man sich gar nicht vorstellen, was da vorgeht in den Einzelnen.

  • deutsche gegen Deutsche, wenns ganz haarig wurde sogar Brüder gegen Brüder ... gruselige Vorstellung

    In Grenzgebieten wird das öfter der Fall gewesen sein, denke ich. Und ich muss da immer an jüngere Kriege wie z.B. Kroaten gegen Serben denken. Eine ganz besonders schlimme Sache, wenn die Feinde vorher womöglich Bekannte oder sogar Freunde waren. Kann man sich gar nicht vorstellen, was da vorgeht in den Einzelnen.

    das will ich mir persönlich nicht vorstellen ...

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Traders)

  • deutsche gegen Deutsche, wenns ganz haarig wurde sogar Brüder gegen Brüder ... gruselige Vorstellung

    In Grenzgebieten wird das öfter der Fall gewesen sein, denke ich. Und ich muss da immer an jüngere Kriege wie z.B. Kroaten gegen Serben denken. Eine ganz besonders schlimme Sache, wenn die Feinde vorher womöglich Bekannte oder sogar Freunde waren. Kann man sich gar nicht vorstellen, was da vorgeht in den Einzelnen.

    Ich hatte einen Kroaten- Albaner als Kollegen. Der musste das im Krieg der Kroaten und Serben miterleben was es heißt einen Krieg Bruder gegen Bruder zu führen. Das war so grauenvoll und traumatisierend für ihn, dass er während einer zweistündigen rot Kreuz Pause ( Feuerpause) die Flucht gewagt hat. Diese Flucht ist dramatisch verlaufen und als er uns davon erzählt hat, war es Mucks Mäuschen still im Raum. Für uns war es unglaublich zu hören was dieser Krieg für Grausamkeiten mit sich gebracht hatte. Sein Bruder ist ebenfalls geflüchtet, sie haben sich dann das erste Mal erst in Deutschland wiedergesehen. Ein Tränenreiches Wiedersehen und die Brüder könnten sich endlich wieder in die Arme nehmen.

  • In Grenzgebieten wird das öfter der Fall gewesen sein, denke ich. Und ich muss da immer an jüngere Kriege wie z.B. Kroaten gegen Serben denken. Eine ganz besonders schlimme Sache, wenn die Feinde vorher womöglich Bekannte oder sogar Freunde waren. Kann man sich gar nicht vorstellen, was da vorgeht in den Einzelnen.

    Ich hatte einen Kroaten- Albaner als Kollegen. Der musste das im Krieg der Kroaten und Serben miterleben was es heißt einen Krieg Bruder gegen Bruder zu führen. Das war so grauenvoll und traumatisierend für ihn, dass er während einer zweistündigen rot Kreuz Pause ( Feuerpause) die Flucht gewagt hat. Diese Flucht ist dramatisch verlaufen und als er uns davon erzählt hat, war es Mucks Mäuschen still im Raum. Für uns war es unglaublich zu hören was dieser Krieg für Grausamkeiten mit sich gebracht hatte. Sein Bruder ist ebenfalls geflüchtet, sie haben sich dann das erste Mal erst in Deutschland wiedergesehen. Ein Tränenreiches Wiedersehen und die Brüder könnten sich endlich wieder in die Arme nehmen.

    Mein Gott! Ja, es gibt solche Schicksale. Was ist denn aus dem Rest seiner Familie geworden?

    Der Bastard von Tolosa (2009), Die Comtessa (2011), Die Hure Babylon (2012), Das Schwert des Normannen (2013), Die Rache des Normannen (2014)<br />www.ulfschiewe.de

  • Ich hatte einen Kroaten- Albaner als Kollegen. Der musste das im Krieg der Kroaten und Serben miterleben was es heißt einen Krieg Bruder gegen Bruder zu führen. Das war so grauenvoll und traumatisierend für ihn, dass er während einer zweistündigen rot Kreuz Pause ( Feuerpause) die Flucht gewagt hat. Diese Flucht ist dramatisch verlaufen und als er uns davon erzählt hat, war es Mucks Mäuschen still im Raum. Für uns war es unglaublich zu hören was dieser Krieg für Grausamkeiten mit sich gebracht hatte. Sein Bruder ist ebenfalls geflüchtet, sie haben sich dann das erste Mal erst in Deutschland wiedergesehen. Ein Tränenreiches Wiedersehen und die Brüder könnten sich endlich wieder in die Arme nehmen.

    Mein Gott! Ja, es gibt solche Schicksale. Was ist denn aus dem Rest seiner Familie geworden?

    Die lebten noch in Kroatien. Ich fand ihn unglaublich. Er hat während der Pausen auf der Toilette Deutschvokabeln gelernt. Fast seinen gesamten Verdienst hat er zur Seite gelegt, hat zwei Jobs gemacht. Und als der Krieg zu Ende gewesen ist, hat er mit dem verdienten Geld seinen Eltern ein neues Haus bauen lassen. Er konnte lange nicht nach Hause fliegen oder fahren, dass fand ich ebenfalls sehr traurig. Zu Beginn waren nicht einmal Telefonate möglich, dass er nicht wusste, wie es seiner restlichen Familie ging.

    Zum Glück ist heute wieder alles gut, aber ich kann mir das so schwer vorstellen welches Leid die Familien ertragen mussten. Jeder der so wie wir, ohne Krieg leben kann, sollte es zu schätzen wissen.

  • Mein Gott! Ja, es gibt solche Schicksale. Was ist denn aus dem Rest seiner Familie geworden?

    Die lebten noch in Kroatien. Ich fand ihn unglaublich. Er hat während der Pausen auf der Toilette Deutschvokabeln gelernt. Fast seinen gesamten Verdienst hat er zur Seite gelegt, hat zwei Jobs gemacht. Und als der Krieg zu Ende gewesen ist, hat er mit dem verdienten Geld seinen Eltern ein neues Haus bauen lassen. Er konnte lange nicht nach Hause fliegen oder fahren, dass fand ich ebenfalls sehr traurig. Zu Beginn waren nicht einmal Telefonate möglich, dass er nicht wusste, wie es seiner restlichen Familie ging.

    Zum Glück ist heute wieder alles gut, aber ich kann mir das so schwer vorstellen welches Leid die Familien ertragen mussten. Jeder der so wie wir, ohne Krieg leben kann, sollte es zu schätzen wissen.

    Bei der Geschichte stehen mir die Haare zu Berge. Und ich unterschreib deine Aussage ... wir haben verdammtes Glück, ohne Krieg und ohne große Entbehrungen zu Leben - und auf der anderen Seite stehen nationalsozialistische Tendenzen, die mir Angst und Wut hoch kochen lassen. Wir haben nichts aus der Vergangenheit gelernt!

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Traders)

  • Die lebten noch in Kroatien. Ich fand ihn unglaublich. Er hat während der Pausen auf der Toilette Deutschvokabeln gelernt. Fast seinen gesamten Verdienst hat er zur Seite gelegt, hat zwei Jobs gemacht. Und als der Krieg zu Ende gewesen ist, hat er mit dem verdienten Geld seinen Eltern ein neues Haus bauen lassen. Er konnte lange nicht nach Hause fliegen oder fahren, dass fand ich ebenfalls sehr traurig. Zu Beginn waren nicht einmal Telefonate möglich, dass er nicht wusste, wie es seiner restlichen Familie ging.

    Zum Glück ist heute wieder alles gut, aber ich kann mir das so schwer vorstellen welches Leid die Familien ertragen mussten. Jeder der so wie wir, ohne Krieg leben kann, sollte es zu schätzen wissen.

    Bei der Geschichte stehen mir die Haare zu Berge. Und ich unterschreib deine Aussage ... wir haben verdammtes Glück, ohne Krieg und ohne große Entbehrungen zu Leben - und auf der anderen Seite stehen nationalsozialistische Tendenzen, die mir Angst und Wut hoch kochen lassen. Wir haben nichts aus der Vergangenheit gelernt!

    Das macht mir auch große Sorgen.

    Der Bastard von Tolosa (2009), Die Comtessa (2011), Die Hure Babylon (2012), Das Schwert des Normannen (2013), Die Rache des Normannen (2014)<br />www.ulfschiewe.de

  • Ich habe gestern Abend noch spät eine Doku über Erdogan gesehen. Dort wurde am Ende noch aufgezählt in wievielen Ländern es einen beängstigen Rechtsruck gibt, der gefährliche Formen annimmt. Darunter auch Deutschland, wie wir jeden Tag auch in den Medien verfolgen können.

    Was mich immer sprachlos zurück lässt, ist die Tatsache, dass diese Menschen die den Nationalsozialismus verherrlichen, eigentlich keine Ahnung davon haben, da sie es nicht miterlebt haben. Die müssen doch wissen wo das hingeführt hat.

    Mir macht das alles richtig viel Angst.

  • Ich habe gestern Abend noch spät eine Doku über Erdogan gesehen. Dort wurde am Ende noch aufgezählt in wievielen Ländern es einen beängstigen Rechtsruck gibt, der gefährliche Formen annimmt. Darunter auch Deutschland, wie wir jeden Tag auch in den Medien verfolgen können.

    Was mich immer sprachlos zurück lässt, ist die Tatsache, dass diese Menschen die den Nationalsozialismus verherrlichen, eigentlich keine Ahnung davon haben, da sie es nicht miterlebt haben. Die müssen doch wissen wo das hingeführt hat.

    Mir macht das alles richtig viel Angst.

    ja,mir macht das auch angst. Ein paar Brandstifter, die überhaupt keine Ahnung haben, und die fangen dann sowas an. "Die Geschichte lehrt uns, das wir aus der Geschichte nichts lernen " das ist leider sehr wahr

    Liebe Grüße


    Nadine


    " Liest Du ein Buch zum ersten Mal, lernst Du jemanden kennen.

    Liest Du es zum zweiten Mal, begegnet Dir ein Freund."

    (Chin. Weisheit)

  • Was mir am meisten Angst macht ist, dass die Politik und ein Teil der Exekutive nicht nur völlig versagt, sondern noch kräftig mitmischt und anheizt.

  • Ich habe gestern Abend noch spät eine Doku über Erdogan gesehen. Dort wurde am Ende noch aufgezählt in wievielen Ländern es einen beängstigen Rechtsruck gibt, der gefährliche Formen annimmt. Darunter auch Deutschland, wie wir jeden Tag auch in den Medien verfolgen können.

    Was mich immer sprachlos zurück lässt, ist die Tatsache, dass diese Menschen die den Nationalsozialismus verherrlichen, eigentlich keine Ahnung davon haben, da sie es nicht miterlebt haben. Die müssen doch wissen wo das hingeführt hat.

    Mir macht das alles richtig viel Angst.

    ja,mir macht das auch angst. Ein paar Brandstifter, die überhaupt keine Ahnung haben, und die fangen dann sowas an. "Die Geschichte lehrt uns, das wir aus der Geschichte nichts lernen " das ist leider sehr wahr

    Ja ... das lebendige Gedächtnis lässt langsam nach und die Extremisten sprießen wieder fröhlich aus dem Boden ...

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Traders)