05 - Seite 293 bis Seite 356 (Kapitel 9 und 10)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Silvie hat ja immer sehr über die westlichen Alliierten geschimpft, doch jetzt sind es doch plötzlich Freunde. Sie hat den Sender gewechselt von Ost nach West zu RIAS. Ich befürchtete schon sie bliebe dort drüben hängen.


    Leider konnte Sandro zur Eröffnung nicht kommen, schade.


    Flori ist ja auch ein Früchtchen. Die Unterschrift der Mutter für die Schule fälschen, schwänzen, statt was Gescheites zu lernen. Das sollte sie nicht tun. Zumal das Unterschriftenfälschen strafbar ist. (Damals doch auch schon?) Und später könnte es ihr leidtun, so viel versäumt zu haben.


    Ach ja, die Blockade. Ich bin ja erst Anfang der Fünfziger geboren und habe das daher nicht direkt mitgekriegt. Später wurde darüber auch nicht groß gesprochen, wir waren ja nicht betroffen. Auch wenn über diese Care-Pakete geredet worden ist, das schon. Aber ich kann mir vorstellen, wie dreckig es den Berlinern zu dieser Zeit ging.


    Ich habe mich über Sandros Heiratsantrag sehr gefreut, hatte auch damit gerechnet. Allerdings frage ich mich, wo sie wohnen werden? Sandro ist Italiener. Will er nach Italien ziehen oder bleibt er in Deutschland?


    Nun hat Rike gegenüber ihrer Familie Farbe bekannt und von der Erbschaft berichtet. Friedrich ist sauer, und irgendwie kann ich das schon verstehen. Aber Rikes Opa hatte sicher einen triftigen Grund, alles Rike zu vererben, denn auch Silvie hat nix bekommen, die natürlich auch sauer ist.

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________________________

    Nur wer aufgibt hat schon verloren

  • Ich befürchtete schon sie bliebe dort drüben hängen.

    Die Befürchtung hatte ich auch schon. Ich bin froh, das es nicht so ist.

    Ach ja, die Blockade. Ich bin ja erst Anfang der Fünfzigergeboren und habe das daher nicht direkt mitgekriegt

    Ich kenne die schon immer nur aus dem Geschichtsbuch :totlach:

    Die Unterschrift derMutter für die Schule fälschen, schwänzen, statt was Gescheites zu lernen. Dassollte sie nicht tun. Zumal das Unterschriftenfälschen strafbar ist.

    Wobei ich das als Kavaliersdelikt sehe. Wer hat das in seiner Schulzeit noch nie gemacht?

    Liebe Grüße


    Nadine


    " Liest Du ein Buch zum ersten Mal, lernst Du jemanden kennen.

    Liest Du es zum zweiten Mal, begegnet Dir ein Freund."

    (Chin. Weisheit)

  • Die politische Situation spitzt sich zu, Berlin wird abgeriegelt.

    Diese Luftbrücke ist ja schon echt der Wahnsinn. Und immer noch unglaublich dass Berlin so geholfen wird und dass es nicht einfach "fallen gelassen" wird



    Ich habe mich über Sandros Heiratsantrag sehr gefreut, hatteauch damit gerechnet. Allerdings frageich mich, wo sie wohnen werden? Sandro ist Italiener. Will er nach Italienziehen oder bleibt er in Deutschland?

    Ja, das frage ich mich auch

    Hoffentlich scheitert es nicht letztendlich daran



    Nun hat Rike gegenüber ihrer Familie Farbe bekannt und vonder Erbschaft berichtet. Friedrich ist sauer, und irgendwie kann ich das schonverstehen. Aber Rikes Opa hatte sicher einen triftigen Grund, alles Rike zuvererben, denn auch Silvie hat nix bekommen, die natürlich auch sauer ist.

    Diese Reaktionen hatte ich befürchtet und kann Friedrich und auch Silvie verstehen. Und Rike muss das jetzt ausbaden. Ich hoffe die Familie erkennt dass sie das Geld ja nicht nur für sich nutzt sondern für die Familie

    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

  • Als die Villa wieder freigegeben wurde, konnten die "Schätze" im Garten ausgebuddelt werden. Das sind wahre Werte! Für das neue Ladengeschäft wird auch eine Modenschau geplant, um die Leute anzulocken. Die Währungsreform bringt die Deutsche Mark in Umlauf, eine neue stabile Währung.


    Wie schwer muß es Rike gefallen sein, sich gegenüber ihrer Schwester Silvie zurückzuhalten, nachdem diese bezweifelt, ob Rike wirklich ihre Schwester ist, weil sie eben grundverschieden sind.


    Mit der Berlin-Blockade durch die Sowjets brachen wieder schwere Zeiten an. Zum Glück wurden die Berliner aus der Luft versorgt, durch Rosinen-Bomber.


    Flori bringt sich in Gefahr, als sie mit einer Freundin an einer Kundgebung am Brandenburger Tor teilnimmt. Zum Glück passiert ihr nichts. Sie will nicht nur einfach zusehen, sie will mitmachen, etwas tun.


    Rike kann mit Sandro nur telefonieren und Briefe austauschen, eine schwierige Zeit für sie. Dabei könnte sie seelische Unterstützung gebrauchen.


    Friedrich wird ins Krankenhaus eingeliefert, mit einer Magenschleimhautentzüngung und tiefen Einrissen in der Speiseröhre. Das war wirklich ein großer Schreck.


    Mit dem Ende der Blockade kommt Sandro. Und die Freude ist Riesengroß bei Rike. Schließlich erzählt Rike der Familie alles über das Testament des Großvaters und über das geerbte Vermögen. Die Familie ist zunächst enttäuscht, aber mit dem Geld kann ein neues Kaufhaus Thalheim erbaut werden.


    Sandro ist der Allerbeste. Er macht Rike einen Heiratsantrag. Das ist so schön!


    Ich glaube, jetzt kann alles ein wenig entspannter in Angriff genommen werden.


    Ich möchte aber zu gerne wissen, was in Almas Tagebuch steht. Rike hat noch nicht darin gelesen.

  • Ich habe mich über Sandros Heiratsantrag sehr gefreut, hatteauch damit gerechnet. Allerdings frageich mich, wo sie wohnen werden? Sandro ist Italiener. Will er nach Italienziehen oder bleibt er in Deutschland?

    Ja, das frage ich mich auch

    Hoffentlich scheitert es nicht letztendlich daran

    Diese Frage stelle ich mir auch. Denn Rike will es ja durchziehen, ein neues Kaufhaus Thalheim zu bauen. Da kann sie sich nicht nach Italien fortstehlen.

  • Puh, ein Gänsehaut Moment

    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

  • Ich habe mich über Sandros Heiratsantrag sehr gefreut, hatteauch damit gerechnet. Allerdings frageich mich, wo sie wohnen werden? Sandro ist Italiener. Will er nach Italienziehen oder bleibt er in Deutschland?

    Oh, schreck. Stimmt ja. Ich hoffe sehr, das die Beziehung nicht an dieser "Kleinigkeit" zerbricht

    Liebe Grüße


    Nadine


    " Liest Du ein Buch zum ersten Mal, lernst Du jemanden kennen.

    Liest Du es zum zweiten Mal, begegnet Dir ein Freund."

    (Chin. Weisheit)

  • Die Unterschrift derMutter für die Schule fälschen, schwänzen, statt was Gescheites zu lernen. Dassollte sie nicht tun. Zumal das Unterschriftenfälschen strafbar ist.

    Wobei ich das als Kavaliersdelikt sehe. Wer hat das in seiner Schulzeit noch nie gemacht?

    Ich zum Beispiel. Und ein Kavaliersdelikt ist das sicher nicht. Es ist Urkundenfälschung und daher eben strafbar. Was glaubst Du, was mein Vater mit mir gemacht hätte, wenn ich sowas getan hätte? Der hätte mir den Hintern versohlt, dass ich nicht mehr sitzen gekonnt hätte und damals hat sich um sowas noch niemand gekümmert..

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________________________

    Nur wer aufgibt hat schon verloren

  • Wobei ich das als Kavaliersdelikt sehe. Wer hat das in seiner Schulzeit noch nie gemacht?

    Ich zum Beispiel. Und ein Kavaliersdelikt ist das sicher nicht. Es ist Urkundenfälschung und daher eben strafbar. Was glaubst Du, was mein Vater mit mir gemacht hätte, wenn ich sowas getan hätte? Der hätte mir den Hintern versohlt, dass ich nicht mehr sitzen gekonnt hätte und damals hat sich um sowas noch niemand gekümmert..

    Ich meine auch nicht das Zeugnis oder so, sondern eine Entschuldigung selbst schreiben. Ich habe das früher schon mal gemacht ( 1 oder 2 mal) KLar, wenn es rausgekommen wäre, wäre ich fällig gewesen

    Liebe Grüße


    Nadine


    " Liest Du ein Buch zum ersten Mal, lernst Du jemanden kennen.

    Liest Du es zum zweiten Mal, begegnet Dir ein Freund."

    (Chin. Weisheit)

  • Flori testet ihre Grenzen aus - in mehr als einer Hinsicht. Und sie strebt nach Freiheit. Sie ist 34 geboren, hat also außer Nationalsozialismus und Krieg noch kaum etwas anderes gelebt. Dagegen rebelliert sie: auf ganz eigene Weise ...

    Und "Hintern voll" war noch nie eine gute Idee ...

  • Flori testet ihre Grenzen aus - in mehr als einer Hinsicht. Und sie strebt nach Freiheit. Sie ist 34 geboren, hat also außer Nationalsozialismus und Krieg noch kaum etwas anderes gelebt. Dagegen rebelliert sie: auf ganz eigene Weise ...

    Und "Hintern voll" war noch nie eine gute Idee ...

    Da stimme ich dir in jeder Hinsicht zu ... bin schon jetzt ganz gespannt, was für Rollen du ihr in den nächsten Bänden geben wirst :)

    Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch Menschen ... Heinrich Heine

    Einmal editiert, zuletzt von engineerwife ()

  • Nun hat Rike gegenüber ihrer Familie Farbe bekannt und vonder Erbschaft berichtet. Friedrich ist sauer, und irgendwie kann ich das schonverstehen. Aber Rikes Opa hatte sicher einen triftigen Grund, alles Rike zuvererben, denn auch Silvie hat nix bekommen, die natürlich auch sauer ist.

    Das die sauer wegen der Heimlichtuerei sind, kann ich schon verstehen. Dass sie nicht bedacht wurden, hmm, da kann ja Rike nix dafür und es hat sicher Gründe. So ältere Herrschaften sind ja auch oft recht eigen in ihren Ansichten und schließlich darf man sein Geld vererben, wem man möchte.

  • Die politische Situation spitzt sich zu, Berlin wird abgeriegelt.


    Diese Luftbrücke ist ja schon echt der Wahnsinn. Und immer noch unglaublich dass Berlin so geholfen wird und dass es nicht einfach "fallen gelassen" wird

    Für's Fallen lassen war Berlin strategisch und politisch einfach zu wichtig, denke ich.

  • Flori testet ihre Grenzen aus - in mehr als einer Hinsicht. Und sie strebt nach Freiheit. Sie ist 34 geboren, hat also außer Nationalsozialismus und Krieg noch kaum etwas anderes gelebt. Dagegen rebelliert sie: auf ganz eigene Weise ...

    Und "Hintern voll" war noch nie eine gute Idee ...

    Da stimme ich Dir zu liebe Brigitte, aber ich habs überlebt... Und so oft war das ja auch nicht der Fall. Trotzdem war das eben früher noch ganz anders...

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________________________

    Nur wer aufgibt hat schon verloren

  • Klinder schlägt man nicht. Punkt. "Überlebt" ist mir zu wenig ... ich hab es auch erleben müssen, und ich nehme es meiner Mutter bis heute übel - ganz schlechter Erziehungsstil. Und ein Armutszeugnis für Eltern - finde ich ....