05: Kapitel 15 - 19

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Auch eine Theorie: In einer Southpark-Folge war die Erde eine Daily Soap für Außerirdische. Allerdings hatte sich die Serie ein wenig totgenudelt und sollte deshalb abgesetzt werden... ;-)

  • Das Nathan umgebracht wird war zu erwarten, dass sein Notizbuch eine Rolle spielen wird, auch. Was mich allerdings wundert, dass sein Spleen, mit dem Bleistift zu schreiben, nicht in der Akte befand. Das hätte an bei dem genauen Räumen des Zimmers doch mit beachten müssen. Und dann muss auch erst Bran mit dem gefundenen Stift aufmerksam machen. Naja komisch.

    Nathan programmiert ja in erster Linie ganz normal am Rechner. Seine seltsame Marotte, auch in ein Buch zu schreiben, würde nicht zwangsläufig auffallen. Wäre also gut möglich, dass das tatsächlich nicht in seiner Akte steht (vielleicht wollte Nathan es aber auch nicht in seiner Akte stehen haben. Immerhin hat er selbst ja mal erwähnt, dass er sich Zugriff darauf verschaffen kann ;-) ). Für uns selbst wäre es vermutlich ganz normal, sicherheitshalber einen Blick in sein Notizbuch zu werfen, aber wenn schon heute manche junge Menschen kaum noch Bezug zu Geschriebenem haben, geschweige denn Handgeschriebenem, dann ist es gut möglich, dass in der Zukunft gar keiner mehr etwas damit anfangen kann.


    Meine Theorie ist ohnehin, dass die Zahl funktioneller Analphabeten in Zukunft weiter ansteigen wird und unsere Kommunikation sich wieder zurück zu Gesprochenem und Bilderschrift (Piktogramme) entwickelt. Wobei "zurück" auch wieder Auslegungssache ist. Letzten Endes ist Schrift ja auch nur eine weiter entwickelte Bildsprache. Nachdem wir aber inzwischen Gesprochenes genauso gut speichern können wie Geschriebenes, wird der Bedarf an Geschriebenem zukünftig weiter abnehmen. Klar, für mich als Autor ist das bedauerlich, und außerdem kann man komplexe Gedankengänge immer noch am besten in Schriftform präsentieren, aber die Mehrzahl der Menschen steht nun mal eher auf kompakte Fastfood-Informationshäppchen.

  • Die in diesem Gedankenexperiment gemeinte Matrix geht ja über die der Wachowski-Geschwister hinaus.
    Sie würde bedeuten, dass wir tatsächlich nur "Computer"programme sind. Also realkörperlich nicht existent, sondern Figuren in Skyrim und den "Sims" (Was allerdings faszinierende Antworten auf die Frage nach Göttern bieten würde - ist "unser" Gott jetzt ein etwas verlotterter 15Jähriger am Gaming-PC, der es bald satt hat und die Simulation mit einer schönen Planetenkollision beendet um dann FIFA zu installieren, oder sind die Götter ein Forschungsteam, das die Entwicklung von Käferpopulationen beobachten will und demnächst die Nase voll von uns Parasiten in ihrem Käferexperiment hat ...? Gäbe es also tatsächlich eine Chance, an diese "Götter" zu appellieren - und eventuell ein paar coole Upgrades (nebst auch weiterhin ausbleibender Simulationsbeendigung) zu ergattern?
    Fragen über Fragen. :D

    Kann mich dann bitte jemand aus die Sims rausholen und irgendwohin teleportieren wo es interessanter ist? Vorzugsweise in ein Universum mit Barbaren, die alle aussehen wie Jason Momoa :spinnen:

  • Erst mal vielen Dank, dass ihr noch rein schaut, bin ja ziemlich sehr hinterher. Ich sage ja, Eure Kommentare sind fast spannender als die Geschichte selbst.

    Ja, wenn das eine Simulation ist, dann murksen die Programmierer ziemlich rum. Was soll denn dieses Wetter? Weihnachten ohne Schnee? Wo soll da die Gemütlichkeit herkommen? Beim sparen kann es ja passieren, dass es drinnen kälter ist als draußen..

    Ne, ich denke eine Simulation sind wir nicht, aber selbst wenn, dann würde ich doch bleiben wollen. Allerdings ließen sich dann auch die verschiedenen Religionen besser begründen. Da werde manche einfach gelöscht, andere werden in veränderter Form wieder eingeführt, wieder andere abgespeichert und natürlich können einige auch ihre eigenen Welten bilden - also selbst Gott spielen.

    Mit dem Absinken des IQ - wie ist das mit Statistiken - ich glaube nur die, die ich selbst manipuliert habe? Kann es auch damit zusammenhängen, dass wir unsere Kinder mit unnützem Wissen vollstopfen, anstatt sie das Denken zu lehren?

  • Nathan programmiert ja in erster Linie ganz normal am Rechner. Seine seltsame Marotte, auch in ein Buch zu schreiben, würde nicht zwangsläufig auffallen. Wäre also gut möglich, dass das tatsächlich nicht in seiner Akte steht (vielleicht wollte Nathan es aber auch nicht in seiner Akte stehen haben. Immerhin hat er selbst ja mal erwähnt, dass er sich Zugriff darauf verschaffen kann ;-) ).

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass diese "Schrulle" als so schrullig und unwichtig angesehen wurde, dass man es in seiner Akte nicht vermerkt hat. Wobei die Wahrscheinlichkeit, dass Nathan selbst dafür gesorgt hat, dass es nicht drinsteht, ebenfalls sehr frappierend ist :totlach:

  • Dann ist es aber ein sehr schlampiger Geheimdienst oder was auch immer diese Leute sind. So eine Schrulle fällt doch auf. Er hat ja auch in der Gaststätte in sein Büchlein geschrieben. Umso mehr wundert mich, dass er darin seinen code versteckt hat.

Anstehende Termine

  1. Freitag, 19. Juli 2019, 21:00 - Freitag, 2. August 2019, 22:00

    odenwaldcollies