Allgemeine Fragen an Susanne Gerdom

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Ah - das ist ja schräg. Kannst du im Vergleich feststellen, woran das liegt? (Ich denke, dass beide in der gleichen Herstellung waren - warum also der Unterschied?) Das notier ich mir mal für Piper ...


    noch hat meins keinen Knick *stolzbin* :-)


    Ich hätte noch ein paar Exemplare im Schrank ... und bin Tauschticketianierin, wie du weißt ... ;D
    Elloran ist, glaube ich, mein persönliches Lieblingsbuch. :-[


    aber gerne doch - jahaaaa da kann ich doch nicht nein sagen ;D



    Und nun meine übliche Frage *gg* (ich kann nichts dafür... ich muss einfach!): Hast du schonmal etwas von Juliet Marillier gelesen?


    Hm - ich bin in diesem Jahr eher langsam - allein für Roszaks "Schattenlichter" hab ich drei Wochen gebraucht. Und als Jugendliche hab ich _richtig_ schnell gelesen ... Aber in der Statistik sind auch so dünne Dinger drin wie Wynne Jones' "Sieben Tage Hexerei" - die hat jeder über zehn in einem Tag durch, denke ich ...



    so viel finde ich 66 eigentlich auch nicht.... wenn ich mal nicht so viel im Internet rumhängen würde, würde ich viel viel mehr schaffen ;) ... ich bin jetzt etwa bei 60 (hätte mindestens das doppelte sein können...)


    Als Buchticketler hat man da ja so seinen Ehrgeiz (auch wenn ich das nicht vorhabe wegzutauschen, es sei denn, es ist schlecht ;D)


    mmh ich habe auch schon vor TT so gelesen :-) keine Ahnung wieso - meine Restfamilie ist da nicht so vorsichtig mit ihren Büchern... muss immer schimpfen ;) aber das Buch wird auch nicht wieder weggetauscht!!!

    &quot;Schreiben ist wie küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist küssen mit dem Kopf.&quot;<br />Daniel Glattauer


  • [quote='Elefantinchen','https://leserunden.de/forum/index.php?thread/&postID=24069#post24069']


    Übrigens interessant, wieviel Leichen noch in einem Manuskript stecken können, nachdem ein ganzer Haufen Leute es Korrektur gelesen haben! >:(


    Wir haben früher eine Vereinszeitung herausgegeben.
    Egal wie oft wir gelesen haben, oder wieviele Leute kontrolliert haben.
    Irgendwo war immer ein Fehler :P
    *prust*


    Heute hab ich noch nicht gelesen,
    aber gleich :freu:

  • Schande über mich - ich kannte bisher noch nicht mal den Namen ... Welches ihrer Bücher empfiehlst du als Einstiegsdroge?


    *lach* wieso Schande - man kann doch nicht alles kennen!
    ich würde dir "Die Tochter der Wälder" empfehlen ;D
    Frag mal Elefantinchen, die musste es auch schon lesen ;)
    ich glaube, das Buch ist sogar gerade bei TT im Fantastik-Tauschspiel, falls du bei sowas mitmachst....

    &quot;Schreiben ist wie küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist küssen mit dem Kopf.&quot;<br />Daniel Glattauer


  • Wir haben früher eine Vereinszeitung herausgegeben.
    Egal wie oft wir gelesen haben, oder wieviele Leute kontrolliert haben.
    Irgendwo war immer ein Fehler :P
    *prust*


    Das ist anscheinend unvermeidlich - und wenn man sich noch so anstrengt! (Ich erinnere mich an einen Handzettel für eine Theateraufführung - vier Leute hatten vor dem Druck Korrektur gelesen und nichts gefunden, die Dinger kamen von der Druckerei, der fünfte nimmt einen Zettel aus dem Karton und sagt nach fünf Sekunden: "Wolltet ihr das absichtlich so schreiben?" ... ::)

  • okay und nicht wundern - die sind da heute irgendwie alle rosa :-\

    &quot;Schreiben ist wie küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist küssen mit dem Kopf.&quot;<br />Daniel Glattauer

  • Rosa ????


    Danie was ist denn das für ein Verhalten ;D


    Ja, ich habe auch mit Die Tochter der Wälder angefangen.
    Fand es richtig gut.
    Aber so viel habe ich bei einem Buch noch nie geheult...
    Der zweite Teil hat mir noch viel besser gefallen.
    Den dritten hatte ich noch nicht gelesen - kam ne Leserunde dazwischen *prust*


    Übrigens fällt mir das total schwer im Forum, mit den Zitaten.
    Ich steig da durch die ganzen Kästchen nicht mehr durch.
    *totalpeinlichist*
    Ist bestimmt ne Gewöhnungssache.
    Also geb ich die Hoffnung nicht auf.
    Und ich schreibe meine Beiträge lieber ohne Kästchen. :P Hoffe Ihr gewöhnt Euch dran *kicher*


    Nu muss ich schnell weiterlesen gehen.
    Ist Spannend...

  • Susanne: mich würde interessieren: an welchem Projekt arbeitest du denn im Moment gerade? Geht es mit den Elben weiter oder ist schon wieder etwas Neues angedacht?


    Viele neugierige Grüße :winken:
    Miramis


  • Susanne: mich würde interessieren: an welchem Projekt arbeitest du denn im Moment gerade? Geht es mit den Elben weiter oder ist schon wieder etwas Neues angedacht?


    Ich weiß schon was! :P
    Aber ich bin nicht authorisiert worden, darüber zu reden ;D

  • Und ich habe irgendwo gelesen, dass es einen zweiten Band geben wird :-)
    stimmt's???
    wo stand das denn wieder? Naja auf jeden fall irgendwo öffentlich, also darf man's bestimmt sagen.

    &quot;Schreiben ist wie küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist küssen mit dem Kopf.&quot;<br />Daniel Glattauer


  • Susanne: mich würde interessieren: an welchem Projekt arbeitest du denn im Moment gerade? Geht es mit den Elben weiter oder ist schon wieder etwas Neues angedacht?


    Hi Miramis,


    es geht weiter mit den Elben - nachdem der Verlag mir meine Zwerge nicht abnehmen wollte. (Weil ja Markus Heitz noch am Thema arbeitet *g*). Eigentlich hätte ich gerne Trurres Geschichte geschrieben, der hat sich ja mitten im Buch ziemlich selbstständig gemacht.
    Aber gut, Piper wollte für den nächsten Herbst noch mal Elben, also hab ich mir meinen in Elbenzorn ja etwas widerborstigen Lluis geschnappt - und mit dem gibt es jetzt ein "Prequel". Wie er und Trurre sich kennen gelernt haben usw. ...
    Ich bin etwa 160 Seiten tief im neuen Manuskript, und es entwickelt sich mal wieder alles völlig anders als geplant, ich bin also selbst gespannt, was das für eine Geschichte wird. ::)

  • Ich bin etwa 160 Seiten tief im neuen Manuskript, und es entwickelt sich mal wieder alles völlig anders als geplant, ich bin also selbst gespannt, was das für eine Geschichte wird. ::)


    wenn du das selbst nicht weißt.... dann können wir ja doppelt gespannt sein ;)

    &quot;Schreiben ist wie küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist küssen mit dem Kopf.&quot;<br />Daniel Glattauer

  • ...also hab ich mir meinen in Elbenzorn ja etwas widerborstigen Lluis geschnappt - und mit dem gibt es jetzt ein "Prequel". Wie er und Trurre sich kennen gelernt haben usw. ...
    Ich bin etwa 160 Seiten tief im neuen Manuskript, und es entwickelt sich mal wieder alles völlig anders als geplant, ich bin also selbst gespannt, was das für eine Geschichte wird. ::)


    Diese Geschichte kann ich mir sehr gut in meinem Bücherregal vorstellen. 8)

  • Hallo Ihr Lieben :winken: - ich bin zurück aus meinem Kurzurlaub, brauche auch noch einiges an Entspannungs- und Nachbearbeitungszeit aber wollte mich kurz hier melden.


    Susanne: Du weißt, wie gerne ich wieder von Trurre lesen würde - _dieser_ Zwerg muss sich eindeutig nicht hinter Markus' Zwergen verstecken. Dass das ganze schon im Entstehen ist, freut mich sehr - dann müssen wir wohl nicht mehr lang auf die Fortsetzung (bzw. das Prequel) warten. Vielleicht sieht Piper dann ja irgendwann auch ein, dass Trurre noch ein eigenes Buch verdient hat ;-) Mir ist aufgefallen, dass Elbenzorn gleich auf der ersten Innenseite des neuen Piper-Fantasy-Flyers beworben wird, wirklich klasse! Es springt sofort ins Auge und ich freue mich für dich :-)


    Vielen Dank auch für deine ausführliche Antwort zum Thema Schreibinspiration(en). Und ich sehe... ich muss wohl endlich mal die Lücke schließen und 'Ellorans Traum' lesen, da scheint mir einiges bisher entgangen zu sein.

  • Ich finde Trurre und sein Pony auch klasse! Vielleicht gibt es ja irgendwann einmal seine Geschichte, wer weiß...


    In der Zwischenzeit kann ich mich aber mit Luigolf als Hauptfigur eines Romans auch ganz gut anfreunden. Das wird bestimmt spannend und ich wünsche dir viel Erfolg und gute Ideen beim Schreiben, Susanne. :)

  • ;D Hast du den schon von mir bekommen? Oder sollte ich ihn mal demnächst auf den Weg schicken?


    'Ellorans Traum' steht bei mir neben Anida, ist also schon da :) Ich danke dir aber für das nette Angebot! :-* Nachdem ich Anida wirklich großartig fand (den dritten Band habe ich mir allerdings aufgespart *g*), Elbenzorn aber tatsächlich nicht ganz so experimentierfreudig auf mich wirkte, ist dein Erstling (oder?) 'Ellorans Traum' ganz bestimmt das richtige für meinen Lesegeschmack. Habe ich hier irgendwo etwas über Drachenmenschen gelesen? 8)