Deutscher Phantastik Preis

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Hallo zusammen,


    ich wollte mal kurz auf den Deutschen Phantastik Preis hinweisen, der vom Online-Magazin Phantastik-News auch dieses Jahr wieder in verschiedenen Kategorien vergeben wird.


    Da einige der nominierten Autoren auch hier schon als Leserundenbegleiter aktiv waren, zum Teil sogar mit den nominierten Büchern, fände ich es toll, wenn der eine oder andere Teilnehmer aus unserem Forum sie unterstützen könnte.


    Hier der Link zur Abstimmung: Deutscher Phantastik Preis


    Ich bin schon gespannt, wer dieses Jahr am 18.10.2008 während des Buchmesse Con in Dreieich bei Frankfurt auf dem Treppchen stehen wird. Allen Nominierten herzlichen Glückwunsch zum Erreichen der Endrunde und ich drücke euch allen feste die Daumen!


    Viele liebe Grüße :winken:
    Miramis

  • Hallo,


    nachdem letztes Jahr Oliver Plaschka den Deutschen Phantastikpreis 2008 für das beste Romandebüt mit Fairwater erhalten hat, freut es mich um so mehr, dass auch dieses Jahr der Preis an eine Autorin von Feder & Schwert geht, noch dazu eine unserer Leserundenautorinnen:


    Ju Honisch hat den Deutschen Phantastikpreis 2009 für das beste Romandebüt mit ihrem Roman Das Obsidianherz gewonnen! Da sag ich doch einfach mal:


    [size=15pt]Herzlichen Glückwunsch!!![/size]

    :-*


    Umso mehr freue ich mich auf die beiden Bände Salzträume, die demnächst erscheinen und weitere Abenteuer aus der Obsidianwelt enthalten.


    Auch der dritte Platz von Bernd Perplies mit Tarean, Sohn des Fluchbringers ist ein schöner Erfolg und ich freue mich für Bernd! 8)


    Ja, und dann darf man natürlich nicht den Meister Mahet vergessen, der wieder einmal gründlich abgesahnt hat: bester deutschsprachiger Fantasy-Roman des Jahres 2009 ist Das Schicksal der Zwerge von Markus Heitz geworden, ganz dicht gefolgt von Blutportale, das hier vor kurzem in einer Leserunde gelesen wurde.


    Weitere Ergebnisse gibt es übrigens hier.


    Nochmals herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten. :)


    Viele liebe Grüße
    Miramis

  • Sehr schön! Vor allem freut mich, daß Feder&Schwert für das Konzept der origin-Reihe dadurch erneut und verdientermaßen Anerkennung findet 8)
    Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch an alle Ausgezeichneten!


    Schönen Gruß,
    Aldawen

  • Auch von mir herzliche Glückwünsche an Ju, die es wirklich verdient hat! Und ich weiß, daß auch Oliver (Morpheus) sich sehr darüber freut - ebenso verdientermaßen.


    Natürlich aber auch Glückwünsche an alle anderen Nominierten. Es war wieder ein sehr schöner Con, und ich habe viele liebe Bekannte wiedergetroffen.

  • Auch von mir an alle Beteiligten einen herzlichen Glückwunsch. Der Con war für mich Neuland, aber ich werde nächstes Jahr wieder runterfahren. Ich habe viele neue/alte Bekannte getroffen und was mich am meisten gefreut hat: Wir sind mit unserer Anthologie auf Platz 4 gelandet. 8) Einfach nur genial.


    Auf das nächstes Jahr wieder so ein geiler Event geplant wird.

    Rettet die Erde, sie ist der einzige Planet mit Schokolade

  • Hallo Ihr Lieben,


    das sind ja schöne Neuigkeiten. Auch von mir herzliche Glückwünsche an alle Ausgezeichneten und ganz besonders freut mich die Auszeichnung von Ju Honisch! Herzlichen Glückwunsch! 8)


    Liebe Grüße
    Tammy *winken*

  • Hallo ihr Lieben,


    es geht wieder los: Noch bis zum 26.06.11 läuft die Vorrunde zum Deutschen Phantastik Preis!
    Zu einigen passenden Büchern (FAQ) hatten wir hier auch tolle Leserunden, also möchte vielleicht der eine oder andere auch seine Stimme abgeben. :elf:


    Und nicht vergessen: Neben den Titeln in der Vorschlagsliste können auch eigene (passende) Vorschläge abgegeben werden.

  • Danke für den Tipp. Schön das dieses so vielfältige Genre zwischen Realität und Fiktion nach wie vor so viele Liebhaber findet, das man diesen Preis dafür vergeben kann.
    Da habe ich doch bei meinen Fans gleich mal ein bischen Wind für meinen aktuellen Roman gemacht ;D