04 - Kapitel 12 bis 15 (Seite 239 bis 310)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Frohes neues Jahr! :winken:


    Auch in diesem Abschnitt passiert so einiges!
    Als erstes sind ein paar Jahre vergangen, das war für mich eine Überraschung. Hat mir aber gut gefallen.


    Dominik beweist, dass er besondere Fähigkeiten hat. Sein und Loanas Abenteuer auf der Raumstation lässt Norene aber offenbar ziemlich kalt. Sie will nicht einmal wissen, wie Dominik die Kronn-Schiffe zerstört hat, sie ist einfach nur sauer, weil er und Loana nicht in ihrem Quartier geblieben sind. Warum fördert sie diese Fähigkeiten nicht? Wer weiß, was aus dem Jungen alles werden könnte? Sicher etwas anderes als ein Tal-Telassi.


    Und dann die Szene mit dem Zentrum. Hier kommt wieder eine Verbeugung vor Frank Herbert vor, jedenfalls habe ich das Ganze so interpretiert ;) Andreas, das war sicher volle Absicht, oder?
    Ein Behälter, in den eine Hand gesteckt wird, Schmerzen und eine mächtige "Prüferin". Nur das Gom Jabbar fehlte! Ich habe mir gleich nach dem Ende des Kapitels wieder den "Wüstenplaneten" geschnappt und darin geblättert. Ich glaube, ich werde es 2009 noch einmal lesen.


    Tako Karides bekommt einen neuen Körper. Sozusagen. Sein alter löst sich anscheindend auf. Als ich von den atropierten Beiden gelesen habe, haben meine zu kribbeln angefangen. Uäh, ich glaube, ich will mir diese Beinreste lieber nicht so genau vorstellen.


    Die Piriden finde ich sehr interessant. Sie profitieren vom Krieg gegen die Graken, aber was ist, wenn die Graken auch ihrem Planeten mal einen Besuch abstatten wollen? Ich glaube nicht, dass die Kronn etc. sehr an der piridischen Technologie interessiert wären. Obwohl, vielleicht doch - an dem Phint. Um ihn zu vernichten und dafür zu sorgen, dass niemand sonst so ein Ding bauen kann. Dabei funktioniert es nicht einmal richtig. Die Sonne ist zu einer Nova geworden, ich hatte mir so etwas auch schon fast gedacht. Aber immerhin ist der Sonnentunnel zusammengebrochen, ein großer Fortschritt.
    Mir hat die genaue Erklärung des Sonnentunnels sehr gut gefallen. Die Graken kommen also nicht direkt aus dem Inneren des Sterns, sondern aus der Korona, auch wenn es nicht so aussieht. Hier war ich fast ein bißchen enttäuscht ;) , ich hatte schon Vorstellungen von den Grakenmolochen, die die Temperaturen im Inneren einer Sonne einfach so überstehen können. Es gibt also doch Grenzen für die Graken, sie sind nicht allmächtig.


    Sehr rätselhaft fand ich die Gedankenübertragung zwischen den beiden Großmeisterinnen, darüber erfahren wir hoffentlich noch mehr!


    ***
    Aeria

    Realität ist nur etwas für Menschen mit zu wenig Phantasie.

  • Hallo,


    die Geschichte wird immer spannender!



    Dominik beweist, dass er besondere Fähigkeiten hat. Sein und Loanas Abenteuer auf der Raumstation lässt Norene aber offenbar ziemlich kalt. Sie will nicht einmal wissen, wie Dominik die Kronn-Schiffe zerstört hat, sie ist einfach nur sauer, weil er und Loana nicht in ihrem Quartier geblieben sind. Warum fördert sie diese Fähigkeiten nicht? Wer weiß, was aus dem Jungen alles werden könnte? Sicher etwas anderes als ein Tal-Telassi.


    Oh diese undankbare Norene! Dankbarkeit ist wohl auch verloren gegangen bei der "Gefühlsentfernung". >:(
    Ich hoffe irgendwie, sie unterschätzt Dominiks Fähigkeiten. Ich weiß nicht, ob sie bemerkt hat, dass Dominik sie belauscht hat, ich hoffe nicht. Wenn ja, ob sie damit gerechnet hat? Und dass für ihn diese Tal-Telas Stufen ineinander übergehen, bzw. z. B. eine Verbindung von der ersten zur siebten Stufe besteht, scheint ja auch eine Besonderheit zu sein...... Hmmmm, andererseits erwartet sie ja Besonderes von ihm, da er den Übergang in die elfte Stufe möglich machen soll, was immer das bedeutet. Ich kann diese Norene echt nicht durchschauen, aber irgendeinen Schwachpunkt muss sie doch auch haben....



    Ein Behälter, in den eine Hand gesteckt wird, Schmerzen und eine mächtige "Prüferin".


    Das war eine unheimliche Szene, finde ich. Diesen Druck und diese Anspannung Dominiks war heftig. Ich hätte am liebsten an Dominik gezogen, um ihn da heraus zu bekommen.



    Tako Karides bekommt einen neuen Körper. Sozusagen. Sein alter löst sich anscheindend auf. Als ich von den atropierten Beiden gelesen habe, haben meine zu kribbeln angefangen. Uäh, ich glaube, ich will mir diese Beinreste lieber nicht so genau vorstellen.


    Oh, wie furchtbar! Ich will ihn auch nicht so genau betrachten! :o Er ist ja mit dieser neuen Rüstung ein ganz neuer Mensch (oder wie man ihn bald nennen soll). Und dann der Vorschlag, sein Gehirn aus dem kaputten Körper entfernen zu lassen, um es irgendwo einzubauen. Was für eine Vorstellung, nur noch aus einem Gehirn zu bestehen. :o:o Da wird mir ganz anders zumute. Ob wir mal so weit kommen?


    Auch dieses Bild von der alten Tal Telassi, deren Körper zerfällt und die deshalb schon mit ihrem jüngeren Klon verbunden ist, finde ich furchtbar! Klar, manchmal, wenn ich so über meinen Tod irgendwann nachdenke, würde ich auch gerne neu weiterleben können, aber diese Bilder finde ich nur abschreckend. Trotzdem auch total spannend, wenn ich es hier lese ;D



    Mir hat die genaue Erklärung des Sonnentunnels sehr gut gefallen. Die Graken kommen also nicht direkt aus dem Inneren des Sterns, sondern aus der Korona, auch wenn es nicht so aussieht.


    Das fand ich auch interessant, wenn ich auch nicht immer folgen konnte :-[ . Und der Feuervogel ist gar kein Vogel, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Trotzdem fasziniert mich, wenn auch im bedrohlichen Sinn, diese riesige Erscheinung!
    Und dieser Bergon ist ja eine Figur! Allein sein Aussehen! Aber so lächerlich er erscheinen mag, man darf ihm nicht trauen.


    Ach ja, diese Tür! Ich habe ja damit gerechnet, dass Dominik sie in seinem Trotz gegen Norene während der Dunkelstrafe öffnen will. Aber es ging nicht. Warum konnte Tako diese Tür wohl öffnen und Dominik nicht? Sehr seltsam und ich bin gespannt, was es damit auf sich hat.

  • Hallo,


    diesen Abschnitt nun auch beendet. :winken:



    Und dann die Szene mit dem Zentrum. Hier kommt wieder eine Verbeugung vor Frank Herbert vor, jedenfalls habe ich das Ganze so interpretiert ;)


    Ich habe auch sofort an den Wüstenplanet denken müssen. ;D




    Sehr rätselhaft fand ich die Gedankenübertragung zwischen den beiden Großmeisterinnen, darüber erfahren wir hoffentlich noch mehr!


    Da bin ich auch gespannt wie das funktioniert.




    Oh diese undankbare Norene! Dankbarkeit ist wohl auch verloren gegangen bei der "Gefühlsentfernung". >:(


    Ich kann sie immer weniger leiden. Dominik hätte ihr nicht das Leben retten sollen. Aber ein kleines Danke hätte ich mir schon erwartet.




    Und dieser Bergon ist ja eine Figur! Allein sein Aussehen! Aber so lächerlich er erscheinen mag, man darf ihm nicht trauen.


    Ihn kann ich sehr schwer einschätzen. Er kommt mir vor wie ein Ferengi, die sind auch immer so geldgierig und ansonsten interessiert sie nichts. Aber vielleicht täusche ich mich auch in ihn. Mal sehen und abwarten.




    Ach ja, diese Tür! Ich habe ja damit gerechnet, dass Dominik sie in seinem Trotz gegen Norene während der Dunkelstrafe öffnen will. Aber es ging nicht. Warum konnte Tako diese Tür wohl öffnen und Dominik nicht? Sehr seltsam und ich bin gespannt, was es damit auf sich hat.


    Ich habe auch erwartet, dass er die Tür öffnen wird, aber er kann es anscheinend nicht. Die Frage ist nur: Wieso?


    Katrin

  • [N° 19] will nicht einmal wissen, wie Dominik die Kronn-Schiffe zerstört hat, sie ist einfach nur sauer, weil er und Loana nicht in ihrem Quartier geblieben sind. Warum fördert sie diese Fähigkeiten nicht? Wer weiß, was aus dem Jungen alles werden könnte? Sicher etwas anderes als ein Tal-Telassi.


    Auch diese Schwestern haben halt letzten Endes eine begrenzte Sichtweise. Und gedankenmächtige Menschen ohne ihr Spezialtraining ist für sie nicht möglich. Ausserdem scheint mir N° 19 Dominik vor allem beherrschen zu wollen, nicht fördern.


    Oh diese undankbare Norene! Dankbarkeit ist wohl auch verloren gegangen bei der "Gefühlsentfernung". >:(


    Sie ist eine wunderschöne Personifikation des Machiavellischen Fürsten :

    Kaufen* bei

    Amazon
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    ...


  • Ich habe auch sofort an den Wüstenplanet denken müssen. ;D


    Katrin


    Alle Ähnlichkeiten sind rein zufällig, mein Superehrenwort drauf. Was so viel heißt wie: Ich habe nicht bewusst kopiert, weder bei der Konzeption noch beim Schreiben. Andererseits: Ich habe den Wüstenplaneten gelesen, allerdings vor fast dreißig Jahren, und das Unterbewusstsein spielt einem manchmal den einen oder anderen Streich. Was die Szene mit Dominks Hand im Kasten betrifft: Es gibt hier in Italien den "bocca della verità", den Mund der Wahrheit, ein Steingesicht mit einer Öffnung dort, wo sich der Mund befindet ...


    Gruß
    Andreas

  • Was die Szene mit Dominks Hand im Kasten betrifft: Es gibt hier in Italien den "bocca della verità", den Mund der Wahrheit, ein Steingesicht mit einer Öffnung dort, wo sich der Mund befindet ...


    Und wieder was gelernt. Das wusste ich auch nicht. Ist aber sehr interessant zu sehen wie Autoren zu ihren Ideen kommen :winken:


    Katrin

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen