Allgemeine Fragen an Charlotte Kerner

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Liebe Charlotte,


    mitten drin in der Lektüre des Buches und neugierig, wie ich bin :) , würde mich ja interessieren, wie bist du denn auf dieses Thema gekommen? Dass der Kopf eines Menschen und der Körper eines anderen Menschen zusammengefügt werden, ist ja schon eine komplett neue Dimension, die man sich da gedanklich erarbeitet. Wie wurden denn das Buch dann von dem Verlag bzw. dem Lektorat aufgenommen? Ist ja doch kein unkritisches Thema, oder?


    Liebe neugierige Grüße
    Tammy :)

  • ;) mich interessiert, wie intensiv die medizinischen Recherchen waren.....
    Diese Kopfverpflanzung ist zwar -noch- eine Fiktion, dennoch mussten ja die medizinischen, anatomischen Angaben korrekt sein....

    Du öffnest ein Buch, das Buch öffnet dich. <br /><br />Chinesisches Sprichwort

  • liebe leserInnen,


    ich kam die letzten tage nicht zum schreiben, da wir hier
    die letzten abi-prüfungen und dann auch die abi-entlassungsfeier meines sohnes (19)
    hatten... aber nun ist alles geschafft.


    zu der frage, wie ich auf das thema gekommen bin: ???
    in den letzten jahren haben die neuen erkenntnisse der hirnfoschung ja immer wieder genau diese frage aufgegriffen und
    noch nihct beantworten können: was ist bewusstsein? geist oder seele?


    wir ihr im navchwort nachlesen könnt, ist mein mann auch neurologe. in diskussionen mit ihm,
    war ich immer wieder überrascht, wie wenig man weiß. auch diese fixierung aus das gehirn und die
    bunten bildchen (übrigens reine rechenergebnisse!) des stoffwechsels, die überinterpretiert wurden und werden,
    geben auch im übertragenen sinn ein falsches bild.


    das experiment - kopfverpflanzung - wird seit 2000 diskutiert (s. auch Quellengaben im buch) und
    durch die gesichts- und armtransplantationen sind genau meine fragen aufgegriffen worden:
    wie werden sich fremde (körper) teile einverleibt? gerade auch psychologisch!


    recherche: s. quellengaben im roman und außerdem habe ich mit medizinern gesprochen, psychologen
    befragt und natürlich hat mir der neurochirurg an der uni in lübeck (s. danksagung) sehr geholfen. ich konnte auch eine
    solche virtuelle übung selbst ausprobieren und mir nochmals die intensivstation genau anschasuen,
    incl. des halo-fixateurs! er hat dann auch den text auf "fehler" gegengelesen!


    noche ine schöne woche wünscht herzlich


    charlotte

  • Hallo Charlotte,


    ah, sehr interessant! Ja, kein einfaches Thema, aber sehr spannend! Muss sagen, dass mich das Thema wirklich sehr beschäftigt, seit der Lektüre des Buches...


    Schreibst du im Moment an einem anderen Buch? Darf man neugieriger Weise fragen, um welches Thema es sich da dreht?


    Liebe Grüße
    Tammy :)

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen