Ute Haese - Tödliche Winde: Ein neuer Fall für Hanna Hemlokk

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Die Leserunde zu dem ersten Fall für Hanna Hemlokk ist noch nicht ganz beendet und schon taucht nicht nur bei mir der Wunsch nach einer weiteren Leserunde mit Ute Haese auf:



    Hanna Hemlokk macht Lust auf mehr/Meer und natürlich wäre ich bei einer zweiten Leserunde mit von der Partie.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Kurzbeschreibung:


    Ich trat mitten hinein in den zart bemoosten Haufen, der sich olfaktorisch umgehend als ordinäre Hundescheiße entpuppte. Jetzt im Spätherbst trocknete sie aufgrund der enormen Luftfeuchtigkeit und der niedrigen Temperaturen nicht mehr ein, sondern entwickelte stattdessen lediglich einen ätherischen Flaum, um derart getarnt auf den nächsten Spaziergänger zu warten. Oder auf mich, Hanna Hemlokk, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal den Hauch einer Ahnung davon besaß, auf was sie sich da eingelassen hatte. War Henning Bode wirklich nur im falschen Moment am falschen Ort? Wusste er tatsächlich nicht, welches Risiko er einging? Zum zweiten Mal beschäftigt sich die „Tränenfee aus Bokau“ auf ihre sehr eigene Art mit einem mysteriösen Todesfall in ihrer un-mittelbaren Umgebung. Ihre Ermittlungen führen sie dabei bis nach Sylt und bringen sie dort mit einem dubiosen Damenzirkel in Kontakt.


    Link zur HP von Hanna Hemlokk.


    Link zur HP von Ute Haese.


    Wer hat Lust und liest mit? :lesen::winken:




    Interessenten:


    Ute Haese, die Autorin


    SheRaven
    lesegrete
    Annabas
    schlumeline
    Papyrus