Abschnitt 2: Kapitel 3 (S.69) bis Ende Kapitel 4 (S.126)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • So, endlich komme ich auch noch dazu, hier zu posten. Leider war diese Woche viel weniger Zeit zum Lesen übrig als geplant...
    Ich kann mich euren Meinungen nur anschließen, dass Atmosphäre und Handlung im zweiten Abschnitt dichter werden. So langsam wird man in die Geschichte hineingesogen und warm mit den Figuren...
    Mit Adolana kann ich leider nach wie vor nichts anfangen. Ihre Schmachterei geht mir, naja, eher auf die Nerven. Ihre Unsicherheit ist natürlich mit ihrer Kindheit zu erklären und für die damalige Zeit ist sie sicherlich schon ein ziemlich starker Charakter. Nun ja, nicht jeder Leser mag alle Figuren. ;)
    Interessant finde ich die Idee, Adolanas und Berengarts Namen zu googeln. Danke für den Hinweis!
    Ich denke, wenn der Steinunfall reiner Zufall gewesen wäre, wäre er eher gar nicht in die Geschichte eingebaut worden... Es bleibt also spannend.

  • Mit Adolana kann ich leider nach wie vor nichts anfangen. Ihre Schmachterei geht mir, naja, eher auf die Nerven. Ihre Unsicherheit ist natürlich mit ihrer Kindheit zu erklären und für die damalige Zeit ist sie sicherlich schon ein ziemlich starker Charakter. Nun ja, nicht jeder Leser mag alle Figuren. ;)


    Natürlich muss nicht jeder Leser Adolana ins Herz schließen! Es ist ja auch gut, dass nicht alle den gleichen Geschmack haben. Obwohl ich nicht ganz nachvollziehen kann, was Du mit ihrer "Schmachterei" meinst. So viel schmachtet sie doch eigentlich gar nicht ???


  • Natürlich muss nicht jeder Leser Adolana ins Herz schließen! Es ist ja auch gut, dass nicht alle den gleichen Geschmack haben. Obwohl ich nicht ganz nachvollziehen kann, was Du mit ihrer "Schmachterei" meinst. So viel schmachtet sie doch eigentlich gar nicht ???


    Keine Sorge, das liegt wie gesagt wirklich an meinem rein persönlichen Lesegeschmack! ;) Ich mag einfach lieber Schlachtszenen als "Liebeleien", deshalb fallen mir wiederholte Andeutungen auf, bei denen Adolana sich zu Berengart hingezogen fühlt. Aber vielleicht sehe ich da auch mehr als gemeint ist? Wie dem auch sei - den anderen Lesern gefällts ja auch gut. 8)


  • Ich mag einfach lieber Schlachtszenen als "Liebeleien", ...


    ;D Schätze ich verrate jetzt nicht zuviel, wenn ich sage, dass du in dieser Hinsicht wohl noch ganz auf deine Kosten kommst. ;D

    "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen