Allgemeine Fragen an Aileen P. Roberts

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Hallo Aileen,


    ich habe eine kleine Frage, die nicht "Das Reich der Dunkelelfen" betrifft: Weißt du zufällig schon, ob du Mitte nächsten
    Jahres vielleicht wieder in Meißen auf dem Literaturfest bist?

  • Ich habe mal eine Frage zu Aramia.


    im Buch wird immer gewechselt zwischen Mia und Aramia. Folgt die Benamung einem bestiimmten Muster oder hast Du das zufällig gewählt, ob Du jetzt Mia oder Aramia schreibst? Am Anfang musste ich immer nachdenken, dass das ja ein und dieselbe Person ist. Mittlerweile geht es automatisch. Es verwirrt mich halt nur, wenn man von Mia und dann wieder von Aramia die Rede ist... :winken:


  • Ich habe mal eine Frage zu Aramia.


    im Buch wird immer gewechselt zwischen Mia und Aramia. Folgt die Benamung einem bestiimmten Muster oder hast Du das zufällig gewählt, ob Du jetzt Mia oder Aramia schreibst? Am Anfang musste ich immer nachdenken, dass das ja ein und dieselbe Person ist. Mittlerweile geht es automatisch. Es verwirrt mich halt nur, wenn man von Mia und dann wieder von Aramia die Rede ist... :winken:


    Ich meine, der Name hängt vom Kontext ab. Also, wenn die Handlung gerade im tiefsten Albany spielt, heißt es Aramia, wenn es mehr um Darian oder unsere Welt geht, heißt es Mia.


  • Hallo Aileen,


    ich habe eine kleine Frage, die nicht "Das Reich der Dunkelelfen" betrifft: Weißt du zufällig schon, ob du Mitte nächsten
    Jahres vielleicht wieder in Meißen auf dem Literaturfest bist?


    Geplant war es auf jeden Fall, wenn nichts dazwischen kommt, werde ich dort wieder lesen :)


    Ich meine, der Name hängt vom Kontext ab. Also, wenn die Handlung gerade im tiefsten Albany spielt, heißt es Aramia, wenn es mehr um Darian oder unsere Welt geht, heißt es Mia.


    Die Anwort ist fast schon richtig :) Wenn aus Darians Perspektive geschrieben wird, ist es "Mia" weil er eben so von ihr spricht, denkt usw. Aus ihrer oder der aller anderen Aramia - ihr richtiger Name.


  • Geplant war es auf jeden Fall, wenn nichts dazwischen kommt, werde ich dort wieder lesen :)


    Es wäre toll, wenn es klappt, denn dann würde ich auch sicher kommen, um aus einem neuen Buch von dir zu hören (mit hoffentlich mehr Exemplaren von Thalia ;) )


  • Hihi, ich hoffe, Thalia hat dazugelernt, bei meiner letzten Lesung in Erlangen waren auch schon wieder zu wenige Exemplare vom 3. Band da :horac:
    Ich denke ich werde in Meißen aus Weltennebel lesen aber wahrscheinlich schon eine kleine Kostprobe auf den Feenturm mitbringen.
    Dann freue ich mich schonmal auf dich 8)


    Ach ja, dann scheint es ein allgemeines Problem zu sein. Ich freue mich auch schon, besonders auf deine kleine Kostprobe :) Aber dann werde ich mich vordrängeln, nicht, dass ich wieder einer der Letzten bin ;)

  • Ich habe noch eine Frage:


    Hast Du die Geschichte in einem Rutsch runter geschrieben und sie wurde danach erst geteilt oder hast Du die einzelnen Bücher separat geschrieben?

  • Guten Morgen Aileen,


    mich würde mal allgemein interessieren, ob Autoren selbst entscheiden können, ein "Was bisher geschah" in Folgebänden unterzubringen, oder ob der Verlag das vorgibt :winken:


    Liebe Grüße
    nimue

  • Tanzmaus:


    Ich hatte das 1. Buch fast fertig, als ich den Goldmann-Vertrag unterschrieben habe und dann gleich weitergemacht. Anders als bei Thondras Kinder war es also noch nicht alles fertig. In meiner ursprünglichen Version hätte Band I etwas weiter hinten und ohne Cliffhanger geendet, aber das Lektorat meinte, der Break im Gefängnis wäre besser, und nachdem die Bände ja recht schnell hintereinannder kamen, fand ich das soweit okay. Den 3. Band habe ich erst vor noch nicht allzu langer Zeit fertiggeschrieben, war relativ stressig gegen Ende hin ;D


    Nimue: Das weiss ich ehrlich gesagt nicht, ich habe noch nie ein "was bisher geschah" ausprobiert. Bisher wurden meine (möglichst kurz gehaltenen) eingebauten Wiederholungen einfach übernommen. Wies bei anderen ist kann ich leider nicht sagen und ehrlich gesagt habe ich dieses "was bisher geschah" auch noch kaum irgendwo gelesen ...


    LG :winken:

  • Also die Enden der Bücher haben die von Goldmann vorgegeben? Und Du hast während des Erscheinens noch an dem Finale der Geschichte geschrieben. Richtig verstanden? :winken:

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen