02 - Kapitel 4 bis einschl. Kapitel 7 (Seite 82 bis Seite 169)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

  • Lharina hieß die kleine Elfe :)
    Ich weiss jetzt nicht genau an welcher Stelle ihr seid, aber bald wird Samukal über 11 Dämonen gebieten ...
    Atene ... tja, mal sehen, wie die sich entwickelt :hexe:


    Ahh, genau, Lharina war es :) Der erste Teil ist wohl doch schon etwas zu lange her.


    Vielleicht werden ihm die 11 Dämonen noch zum Verhängis, weil es ja heißt, dass sie sich gegen ihren Gebieter wenden können, und ich denke mal, bei so vielen, die er unter Kontrolle halten muss, wird es irgendwann sicher etwas zu schwer, selbst für Samukal, oder? ;)


  • Lharina hieß die kleine Elfe :)
    Ich weiss jetzt nicht genau an welcher Stelle ihr seid, aber bald wird Samukal über 11 Dämonen gebieten ...
    Atene ... tja, mal sehen, wie die sich entwickelt :hexe:


    11? Kommt noch einer dazu? Derzeit zähle ich 10.. Rashkár und dann die 9 neuen ..(s. S. 250) ???


  • Lachen musste ich einmal, als Nordhalan Horac mit einem Schweigezauber belegte und der Zwerg erst nach 10 Meilen dies bemerkte und solang lautlos vor sich hin schimpfe :D


    Jaaa, dieser Horac. Einfach nur köstlich. Aileen, diesem müßtest du mal ein ganzes Buch mit seinen coolen und lustigen Sprüchen widmen.

    Nur zwei Dinge sind unendlich,das Weltall und die menschliche Dummheit.<br />Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher<br />(Albert Einstein)


  • Die Begegnung von Darian und seiner Tochter ging mir zu glatt --- ich mein ich hatte auch gehofft das sie nicht zu sehr fremdelt, aber gar nicht? Sie hat ihn noch nie gesehen und fällt ihm gleich um den Hals? Nee, das war mir dann doch ein Stück weit zu .... übertrieben? Ich mein, selbst Kinder, die einen hin und wieder mal sehen fremdeln erstmal kurz, tasten ab, warten ab.


    Hier glaube icfh, das Mia und die Nebelhexen ganze Vorarbeit geleistet haben. Sie haben das Kind sicherlich gut vorbereitet. Und da dieses Kind der reinste Wildfang zu sein scheint, wudnert mich dieses Verhalten überhaupt nicht. Sie ist in Freiheit geboren udn aufgewachsen, dementsprechend verhält sie sich fei und ungezwungen. Und wenn man ein Kidn richtig auf ein Wiedersehen mit seinem Vater vorbereitet, kann so eine Reaktion bestimmt passieren.

    Nur zwei Dinge sind unendlich,das Weltall und die menschliche Dummheit.<br />Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher<br />(Albert Einstein)

  • Oje,
    ich glaube, ich habe heute dicke Finger, bei den Tippfehlern :-[ :(

    Nur zwei Dinge sind unendlich,das Weltall und die menschliche Dummheit.<br />Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher<br />(Albert Einstein)


  • Ich hab den Verdacht, Leanas Freundin ist die gute kleine Elfe, die im ersten Band Darian doch das silberne Pulver gegeben hat, welches er bisher noch nicht gebraucht hat ;) .. wenn mir noch der Name einfällt geb ich Bescheid .. auf jeden Fall ist er im Namensregister drin


    Blond und schön und jugendlich könnte da schon gut passen


    Daran habe ich auch gedacht, doch die Elfe ist mir nur undeutlich in Erinnerung geblieben, daher war ich mir unsicher, ob das passen würde.

  • 11? Kommt noch einer dazu? Derzeit zähle ich 10.. Rashkár und dann die 9 neuen ..(s. S. 250) ???


    Ich hatte wirklich vor Abgabe mehrfach gezäht. Er hat Rashkár, dann neun Dämonen beschworen und den geflügelten, wo ihn Aramia und Zir'Avan beobachten ...


    Jaaa, dieser Horac. Einfach nur köstlich. Aileen, diesem müßtest du mal ein ganzes Buch mit seinen coolen und lustigen Sprüchen widmen.


    Ich hatte schon an eine Horac-Kurzgeschichte gedacht ... mal sehen ;D

  • Tolle Szenen befinden sich in diesen Kapiteln. Einmal die Rettung des Wolfswelpen - Darian war da wirklich großartig! Aber auch Cadman. Und das Gemetzel auf der Dracheninsel hat mich sehr bewegt :'(


    Leána ist toll! Das Mädchen mochte ich sofort. Grinsen musste ich, als Mia von ihren ganzen Untaten erzählte ;D und richtig klasse war ihr Ritt auf Menhir und ihre offen gezeigte Liebe zu allen Lebewesen. :herz:


    Die Begegnung von Darian und seiner Tochter ging mir zu glatt --- ich mein ich hatte auch gehofft das sie nicht zu sehr fremdelt, aber gar nicht? Sie hat ihn noch nie gesehen und fällt ihm gleich um den Hals? Nee, das war mir dann doch ein Stück weit zu .... übertrieben? Ich mein, selbst Kinder, die einen hin und wieder mal sehen fremdeln erstmal kurz, tasten ab, warten ab.


    Ich muss zugeben, dass mir der gleiche Gedanken durch den Kopf ging :winken:


    Ich muss dir in Bezug auf "normale" Kinder zustimmen sternchen, die würden sicher fremdeln, aber Leána ist anders, sie ist eine Nebelhexe und in einer sehr toleranten und offenen Umgebung auf der Nebelinsel aufgewachsen


    Die Nebelinsel halte ich für ausschlaggebend in der Hinsicht - deshalb habe ich zwar kurz gestutzt, aber fand die Szene nicht gar so unglaubwürdig.


    Ich freu mich richtig, dass Atene aufgetaucht ist. Endlich bekommt Samukal ein bisschen Konkurrenz. Hoffe, dass sie ihm einige Steine in den Weg legt.


    Wow, das ist mal eine tolle Buchfigur. Die ist Dir richtig richtig gut gelungen, Aileen. Ich bin sehr gespannt, wie sich Atene noch weiterentwickeln wird.


    Uuups, die Namensähnlichkeit ist mir bis dato überhaupt nicht aufgefallen und war auch nicht beabsichtigt :) Bei ihm war eher der Hintergrund, dass ich einen Namen gebraucht habe, den man in einen "normalen" realen umbauen kann, also Samuel - Samukal ...


    Lustig. Ich habe auch immer "Saruman" im Kopf, wenn ich "Samukal" lese ;D



    Ich hab den Verdacht, Leanas Freundin ist die gute kleine Elfe, die im ersten Band Darian doch das silberne Pulver gegeben hat, welches er bisher noch nicht gebraucht hat ;) .. wenn mir noch der Name einfällt geb ich Bescheid .. auf jeden Fall ist er im Namensregister drin


    Mist. Die habe ich total vergessen ???



    11? Kommt noch einer dazu? Derzeit zähle ich 10.. Rashkár und dann die 9 neuen ..(s. S. 250) ???


    Äh... Seite 250? Wir befinden uns hier aber bis auf Seite 169. Habt ihr mich jetzt gespoilert oder ist mir das mit den ganzen Dämonen bisher wirklich entgangen? Falls nicht: Bitte haltet die Abschnittseinteilung ein - auch, wenn ihr selbst schon weiter seid. Danke dafür. :winken:


  • Tolle Szenen befinden sich in diesen Kapiteln. Einmal die Rettung des Wolfswelpen - Darian war da wirklich großartig! Aber auch Cadman. Und das Gemetzel auf der Dracheninsel hat mich sehr bewegt :'(


    Leána ist toll! Das Mädchen mochte ich sofort. Grinsen musste ich, als Mia von ihren ganzen Untaten erzählte ;D und richtig klasse war ihr Ritt auf Menhir und ihre offen gezeigte Liebe zu allen Lebewesen. :herz:


    Leána ist schon eins Süße, ihre Szenen habe ich auch sehr gerne geschrieben.


    Ich freu mich richtig, dass Atene aufgetaucht ist. Endlich bekommt Samukal ein bisschen Konkurrenz. Hoffe, dass sie ihm einige Steine in den Weg legt.


    Wow, das ist mal eine tolle Buchfigur. Die ist Dir richtig richtig gut gelungen, Aileen. Ich bin sehr gespannt, wie sich Atene noch weiterentwickeln wird. [/quote]


    Sagen wirs mal so, Atene hält noch einige Überraschungen bereit :kochen:

  • Die Verwandtschaft zwischen Atorian und Darian läßt sich, meiner Meinung nach, nicht leugnen: Atorian ist manchmal genauso stur und halsstarrig wie Darian im ersten Band ;D


    Und mein schlechtes Gefühl bzgl. der Dracheninsel hat mich nicht betrogen: das Massaker auf der Dracheninsel hat mich schockiert - da wurde mir erstmals so richtig bewußt, wie schlimm die Situation in Albany ist :'( Ich hatte gehofft, daß Readonn irgendwie helfen könnte. Der einzige Lichtblick ist das Fehlen der anderen Drachen: ich hoffe, daß diese noch am Leben sind und später wieder auftauchen. Für mich liegt bei den Drachen noch einiges im Dunkeln und würde mich freuen, wenn ihnen in der folgenden Handlung noch etwas mehr Raum gegeben würde. Und das Schwert ... da bin ich mal gespannt, welche Rolle das noch spielt. Ich hätte es auf jeden Fall auch mitgenommen.
    Aber welche Vision Atorian jetzt hatte, als er das Schwert an sich nahm, das kam bisher noch nicht raus ...


    Als Darian und Mia auf die Nebelinsel kommen, war das für mich, wie nach Hause kommen. Die Insel und ihre Bewohner ist bisher für mich der Ort mit dem größten Wohlfühlfaktor. Dort herrscht eine friedliche Atmosphäre und eine Toleranz, wie sie sonst in Albany nicht zu finden ist - was auf jeden Fall an den Bewohnern liegt, die außerhalb der Nebelinsel weiß Gott nicht gerade viel Herzlichkeit empfangen. Ich könnte mir gut vorstellen, daß Darian mit seiner Familie später mal dauerhaft auf der Nebelinsel lebt, wenn das alles vorüber ist.


    Und die kleine Tochter Leána ist ja eine ganz Aufgeweckte ;D Zuerst habe ich auch etwas gestutzt, weil sie ihren Vater gleich so selbstverständlich begrüßt hat, aber einerseits der Umstand, daß sie eine Nebelhexe und damit etwas "anders" ist als auch die Tatsache, daß sie sich bisher schon eingehend mit ihrem Vater beschäftigt hat (indem sie ihm z.B. Fenja zum Schutz geschickt hat) hat mich dann doch überzeugt, daß sie so reagierte, wie sie es getan hat.
    Gefreut hat mich auch, daß nun klar ist, was es mit der schwarzen Wölfin Fenja auf sich hat.
    Bei Leánas Freundin würde ich jetzt auch mal auf die Tochter des Elfenkönigs aus dem ersten Band tippen. Wenn mir auch noch nicht klar ist, welcher Art genau deren Verbindung zu Leána ist. Und was hat es mit dem "Wunschbaum" auf sich, durch den Leána seinerzeit durchgegangen ist, um Cadman auf dem Festland zu begegnen, ohne daß sie die Insel verlassen hatte? Ist dieser Wunschbaum auch eine Art Portal, durch das man zwar nicht in andere Welten, aber zu anderen Orten wechseln kann?


    Ja, und bei Atene bin ich auch mal gespannt, welche Rolle sie noch spielen wird: momentan ist das bei ihr noch völlig undurchsichtig.


    Aber wer mich wirklich zum Gruseln bringt, ist Rashkár :o Mann, an den hätte ich gar nicht mehr gedacht ... und jetzt ist er hinter Darian her, oh weia. Und dieser Fiesling Samukal will noch mehr von diesen grausigen Dämonen herbeiholen, uaaah ...


  • Die Verwandtschaft zwischen Atorian und Darian läßt sich, meiner Meinung nach, nicht leugnen: Atorian ist manchmal genauso stur und halsstarrig wie Darian im ersten Band ;D


    Hihi, niemand hat gesagt, dass die Northcliffbrüder einfach sind ;)


    Zitat


    Und mein schlechtes Gefühl bzgl. der Dracheninsel hat mich nicht betrogen: das Massaker auf der Dracheninsel hat mich schockiert - da wurde mir erstmals so richtig bewußt, wie schlimm die Situation in Albany ist :'( Ich hatte gehofft, daß Readonn irgendwie helfen könnte. Der einzige Lichtblick ist das Fehlen der anderen Drachen: ich hoffe, daß diese noch am Leben sind und später wieder auftauchen. Für mich liegt bei den Drachen noch einiges im Dunkeln und würde mich freuen, wenn ihnen in der folgenden Handlung noch etwas mehr Raum gegeben würde. Und das Schwert ... da bin ich mal gespannt, welche Rolle das noch spielt. Ich hätte es auf jeden Fall auch mitgenommen.
    Aber welche Vision Atorian jetzt hatte, als er das Schwert an sich nahm, das kam bisher noch nicht raus ...

    Hmm, gibt die Drachen zumindest mal nicht grundsätzlich auf ... :lesen:


    Zitat


    Bei Leánas Freundin würde ich jetzt auch mal auf die Tochter des Elfenkönigs aus dem ersten Band tippen. Wenn mir auch noch nicht klar ist, welcher Art genau deren Verbindung zu Leána ist. Und was hat es mit dem "Wunschbaum" auf sich, durch den Leána seinerzeit durchgegangen ist, um Cadman auf dem Festland zu begegnen, ohne daß sie die Insel verlassen hatte? Ist dieser Wunschbaum auch eine Art Portal, durch das man zwar nicht in andere Welten, aber zu anderen Orten wechseln kann? [quote] :wahrsager: Lasst euch überraschen


    [quote]
    Ja, und bei Atene bin ich auch mal gespannt, welche Rolle sie noch spielen wird: momentan ist das bei ihr noch völlig undurchsichtig.

    Gut so 8)


  • Hihi, niemand hat gesagt, dass die Northcliffbrüder einfach sind ;)


    Das macht die Beiden auch interessanter ;D


    Zitat


    Hmm, gibt die Drachen zumindest mal nicht grundsätzlich auf ... :lesen:


    Vorsichtig freu ;)


    Zitat


    Bei Leánas Freundin würde ich jetzt auch mal auf die Tochter des Elfenkönigs aus dem ersten Band tippen. Wenn mir auch noch nicht klar ist, welcher Art genau deren Verbindung zu Leána ist. Und was hat es mit dem "Wunschbaum" auf sich, durch den Leána seinerzeit durchgegangen ist, um Cadman auf dem Festland zu begegnen, ohne daß sie die Insel verlassen hatte? Ist dieser Wunschbaum auch eine Art Portal, durch das man zwar nicht in andere Welten, aber zu anderen Orten wechseln kann?

    Gut so 8)


    Ich bin weiter gespannt ;D

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen