03 - S. 155 - S. 215

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • :'(


    Jetzt ist ganz genau das passiert, was ich befürchtet und vermutet hatte .....


    Bei dem - für mich - langweiligen Fernsehprogramm gestern und bewaffnet mit einem leckeren Glas Wein - wollte ich gestern den 3. Abschnitt lesen. Und was soll ich sagen ... Am Ende habe ich das Buch zugeklappt - und es komplett ausgelesen ...


    Kristine ist Schuld .... ganz eindeutig Kristina ist Schuld


    Ich werde mich aber mit posten zurückhalten und auch mit meiner Rezi.


    Während ich hier sitze und schreibe, strömt würziger Kaffeeduft in meine Nase, denn neben mir steht eine gute Tasse Kaffee. Allerdings nicht made by McDonalds sondern made by Senseo. Denn ich hab nicht wie Eli einen Kaffeevollautomaten, muss aber auch nicht wie Kristina mit der Hand kochen.


    Und wieder eine Gemeinsamkeit mir Eli - wenn auch nicht so extrem. Ich leide nicht an aktuter Sprachabstinenz ehe ich meinen Kaffee intus habe - aber genießbar bin ich im manchen Situationen auch nicht.


    Das liebe ich an dem Buch und ich wiederhole mich hier gern: die "Normalität" von Eli, mit der man sich einfach nur identifizieren kann, die macht das Lesen so schon, so behaglich. Es ist wie als wenn man mit einer guten Freundin plauscht - sie nimmt kein Blatt vor den Mund.


    Im dritten Abschnitt, besonders auf den ersten Seiten mit den Beschreibungen des Fachwerkhauses, des Gartens mit den Pflanzen, die eindeutig zu zeitig blühen ... und die Beschreibungen des "Aufwachvorganges" von Eli - einfach nur herrlich.


    Eine weitere Erdhexe - Heya - kommt ins Spiel und die Beschreibung einer Frau die vom Titel der Vouge entsprungen zu sein scheint bringt mich darauf, dass Eli nicht zufrieden mit ihrem Aussehen ist, egal was andere vielleicht sagen. An wen erinnert mich das bloß ?


    Jetzt sind sie schon zu viert - die ausziehen wollen um Nicolas zu suchen zu retten. Gemeinsam wollen die vier das unmögliche wagen auch wenn die Zeit verrinnt. Heya scheint eine andere Art Erdhexe zu sein als Eli aber sie macht einen herrlich erfrischenden Eindruck.


    Über Pax lernen wir auch was - er scheint schwerer verletzt zu sein als man vielleicht denkt und wird immer durch viel Liebe im Gleichgewicht gehalten. Und da scheint es fast egal zu sein, von wem die Liebe kommt.


    Ich frage mich, in welcher Art Beziehung Florentine, Heya und Pax wirklich zueinander stehen.


  • :'(


    Jetzt ist ganz genau das passiert, was ich befürchtet und vermutet hatte .....


    Bei dem - für mich - langweiligen Fernsehprogramm gestern und bewaffnet mit einem leckeren Glas Wein - wollte ich gestern den 3. Abschnitt lesen. Und was soll ich sagen ... Am Ende habe ich das Buch zugeklappt - und es komplett ausgelesen...


    Also bist du kein Tatort Fan ;)


    Der dritte Abschnitt des Buches war sehr spannend... jetzt wissen wir schon ein wenig mehr über Pax! Er ist ein wirklich interessanter Typ, auch wenn mich die verschiedenen Liebespartner etwas abschrecken! Ich bin für Monogamie auch bei Engeln. :-[


    Heya die Hexe aus der Vouge, zum Glück keine mit einer Warze auf der Nase, ist ein nettes Persönchen. Ich bin gespannt wie sie sich bei der Rettungsaktion verhalten wird, sie scheint ja aus nicht ganz so harten Holz geschnitzt zu sein wie unsere Eli, aber vielleicht täusche ich mich auch in ihr.


    Ja der Zauberversuch mit dem von Pax angeschleppten Vampir hat ja schon mal gut funktioniert, es wird sich bei der Rettungsaktion zeigen wie lang er hält! Ich hoffe lang genug.


    Ja Vincent ist noch nicht zurück, ob er wohl bei der Rettungsaktion dabei sein wird? Und wie wird er auf Pax reagieren, und Heya? Zum Glück wird sich im nächsten Kapitel alles aufklären!

  • Guten Morgen Ihr Schnellleserinnen!



    Kristine ist Schuld .... ganz eindeutig Kristina ist Schuld



    Danke! Das freut mich doch sehr, so am frühen morgen, während ich schon wieder Schokoladeneier in mich reinstopfe und vor meinem Computer hocke ;)


    Ekna: Pax ist politisch überhaupt nicht korrekt unterwegs. Das ist mich durchaus bewusst und vermutlich sind 99 % aller anderen Engel auch anders drauf. Er leider nicht. :D Ich bin gespannt, wie Dir der Rest des Buches gefällt.


    Habt noch einen schönen Tag und liebe Grüße
    Kris

  • Hallo Ihr Lieben,



    :'(


    Jetzt ist ganz genau das passiert, was ich befürchtet und vermutet hatte .....


    Bei dem - für mich - langweiligen Fernsehprogramm gestern und bewaffnet mit einem leckeren Glas Wein - wollte ich gestern den 3. Abschnitt lesen. Und was soll ich sagen ... Am Ende habe ich das Buch zugeklappt - und es komplett ausgelesen ...


    *Taschentuch-rüber-reich* Genau deswegen lese ich x Bücher parallel. Was mich zwar schön langsam etwas wahnsinnig macht, mir dafür aber keine weiteren Probleme bringt! ;D ;)



    Im dritten Abschnitt, besonders auf den ersten Seiten mit den Beschreibungen des Fachwerkhauses, des Gartens mit den Pflanzen, die eindeutig zu zeitig blühen ... und die Beschreibungen des "Aufwachvorganges" von Eli - einfach nur herrlich.


    Oh ja, der Aufwachvorgang von Eli war herrlich zu lesen. Genau genommen, bin ich auch nicht wirklich besser. Mit dem Sprechen in der Früh habe ich es gar nicht und ich fange auch erst an zu leben, wenn der Kaffeeduft schon mal in meine Nase strömt. Daher konnte ich herrlich mitfühlen, wie Eli so langsam zu sich kommt. Dass das Haus und der Garten irgendwie so gar nicht passen, fand ich auch, auf eine weitere Erdhexe wäre ich aber nie gekommen.


    Als dann Heya auftaucht, bin ich auch fast vom Stuhl gefallen. Zu 100% habe ich Eli's Vorurteile gepflegt und mich auch auf eine bäuerlich müttlerliche ältere Frau eingestellt. Aber bestimmt nicht auf ein Model aus der Vogue! Genial! 8) ;D Und dann ist Heya auch noch total lieb und gar nicht zickig! Oh man, alle meine Vorurteile sind gerade baden gegangen! :P ;D



    Heya die Hexe aus der Vouge, zum Glück keine mit einer Warze auf der Nase, ist ein nettes Persönchen. Ich bin gespannt wie sie sich bei der Rettungsaktion verhalten wird, sie scheint ja aus nicht ganz so harten Holz geschnitzt zu sein wie unsere Eli, aber vielleicht täusche ich mich auch in ihr.


    Na ja, wenn ich da an diesen starken Abwehrzauber denke, glaube ich ja fast schon, dass Heya Eli schon ebenbürtig ist! :o ;)


    Total fasziniert verfolge ich ja auch, wie Stück für Stück mehr Informationen zu Pax durchsickern. Er war also eine besondere Art von Engel und hatte eine richtig schwere Aufgabe. Angesichts der Tatsache, dass es von der Art von Engeln gar nicht so viele gibt, muss er ja irgendetwas richtig Heftiges angestellt haben, dass er gefeuert wurde... Fragt sich nur was?!? Übrigens konnte ich richtig mit Eli mitfiebern, wie sie gespannt auf Informationen wartet und Florentine sich in langen Ausschweifungen ergeht. Ah, bei so etwas werde ich auch immer so ungeduldig! >:( ;)


    Dass Pax Liebe braucht, damit seine Schmerzen schwächer werden und er auch wieder Kraft tanken kann, finde ich auch sehr spannend. Ich vermute, der Gute hat ihn seinem Leben schon mehr Leid gesehen, als ein Mensch alleine überhaupt vertragen könnte.


    Einen Vampir konnte sie erstarren lassen. Bin ja sehr gespannt, ob sie das wirklich mit einem guten Dutzend Vampiren auf einmal auch können! :o


    Liebe Grüße
    Tammy :winken:


  • *Taschentuch-rüber-reich* Genau deswegen lese ich x Bücher parallel. Was mich zwar schön langsam etwas wahnsinnig macht, mir dafür aber keine weiteren Probleme bringt! ;D ;)


    Ich les eigentlich bei Leserunden auch zwei Bücher parallel - aber diesmal hat es nicht funktioniert.


    Oh ja, der Aufwachvorgang von Eli war herrlich zu lesen. Genau genommen, bin ich auch nicht wirklich besser. Mit dem Sprechen in der Früh habe ich es gar nicht und ich fange auch erst an zu leben, wenn der Kaffeeduft schon mal in meine Nase strömt. Daher konnte ich herrlich mitfühlen, wie Eli so langsam zu sich kommt. Dass das Haus und der Garten irgendwie so gar nicht passen, fand ich auch, auf eine weitere Erdhexe wäre ich aber nie gekommen.

    Ich brauch auch teilweise ewig - besonders wenn ich nachts gestört werde oder nur wenig Schlaf hatte ....



    Als dann Heya auftaucht, bin ich auch fast vom Stuhl gefallen. Zu 100% habe ich Eli's Vorurteile gepflegt und mich auch auf eine bäuerlich müttlerliche ältere Frau eingestellt. Aber bestimmt nicht auf ein Model aus der Vogue! Genial! 8) ;D Und dann ist Heya auch noch total lieb und gar nicht zickig! Oh man, alle meine Vorurteile sind gerade baden gegangen! :P ;D


    Tja, das ist so mit den Vorurteilen .... meine waren aber auch gleich erledigt, als ich von den tollen Fachwerkhäusern auf eine alte Hexe schloss und dann Heya auftauchte :-)



    Total fasziniert verfolge ich ja auch, wie Stück für Stück mehr Informationen zu Pax durchsickern. Er war also eine besondere Art von Engel und hatte eine richtig schwere Aufgabe. Angesichts der Tatsache, dass es von der Art von Engeln gar nicht so viele gibt, muss er ja irgendetwas richtig Heftiges angestellt haben, dass er gefeuert wurde... Fragt sich nur was?!? Übrigens konnte ich richtig mit Eli mitfiebern, wie sie gespannt auf Informationen wartet und Florentine sich in langen Ausschweifungen ergeht. Ah, bei so etwas werde ich auch immer so ungeduldig! >:( ;)


    Ich frag mich auch so langsam, wass es mit Pax auf sich hat .... was ist das für ein Engel, der nach unten gestoßen wurde weil er einen großen Fehler gemacht hat. Wie groß muss der Fehler denn sein?


  • Ich les eigentlich bei Leserunden auch zwei Bücher parallel - aber diesmal hat es nicht funktioniert.


    Ich glaub das sollte ich auch mal ausprobieren.... Es entspricht einfach nicht mein lesetempo in so, kurzen Abschnitten zu lesen. Eine Ablenkung durch ein anderes Buch wäre glaub ich gar nicht so schlecht.



    Na ja, wenn ich da an diesen starken Abwehrzauber denke, glaube ich ja fast schon, dass Heya Eli schon ebenbürtig ist! :o ;)


    Ich meine auch nicht hex technisch, sondern eher Heyas Nerven wenn sie erst einmal einem Dutzend Vampiren gegenüber steht. Sie ist ja schon ein wenig ängstlich.


    Liebe Grüße Ekna

  • Ich glaub das sollte ich auch mal ausprobieren.... Es entspricht einfach nicht mein lesetempo in so, kurzen Abschnitten zu lesen. Eine Ablenkung durch ein anderes Buch wäre glaub ich gar nicht so schlecht.


    Normalerweise mach ich mir einen Zettel an die Stelle, bis wohin ich an dem jeweiligen Tag lesen darf. Aber das hat nicht geholfen diesmal. Die Geschichte war so herrlich witzig und doch spannend, dass die Seiten nur so dahin geflogen sind ....


    Wie gesagt .... Kristina ist schuld!!!!!!


  • Hallo Ihr Lieben,



    *Taschentuch-rüber-reich* Genau deswegen lese ich x Bücher parallel. Was mich zwar schön langsam etwas wahnsinnig macht, mir dafür aber keine weiteren Probleme bringt! ;D ;)

    Dito! Bei Leserunden lese ich immer parallel! Sonst ist es oft unmöglich die Abschnitte auch einzuhalten! Gerade bei solch einem Buch!
    Ich kann Sternchen nur zu gut verstehen!
    (Eindeutig ist Kristina schuld!)



    Als dann Heya auftaucht, bin ich auch fast vom Stuhl gefallen. Zu 100% habe ich Eli's Vorurteile gepflegt und mich auch auf eine bäuerlich müttlerliche ältere Frau eingestellt. Aber bestimmt nicht auf ein Model aus der Vogue! Genial! 8) ;D Und dann ist Heya auch noch total lieb und gar nicht zickig! Oh man, alle meine Vorurteile sind gerade baden gegangen! :P ;D

    Nicht nur deine oder Sternchens! ;)
    Ich denke, da hat Kristina erfolgreich mit unser allen Vorurteile gespielt!


    Heya gefällt mir aber sehr gut. Mir erscheint sie auch weniger tough als Eli, aber das heißt ja nicht, dass sie nicht ihre eigene Stärke hat. Als Hexe scheint sie jedenfalls hervorragend zu sein. Hoffentlich freunden sich beide an. So eine Hexenfrundin kann Elis sicher gut gebrauchen.




    Dass Pax Liebe braucht, damit seine Schmerzen schwächer werden und er auch wieder Kraft tanken kann, finde ich auch sehr spannend. Ich vermute, der Gute hat ihn seinem Leben schon mehr Leid gesehen, als ein Mensch alleine überhaupt vertragen könnte

    Pax ist ja wirklich ein interessanter Charakter! Hoffentlich erfahren wir noch mehr von ihm! Zielsicher scheint er das Talent zu haben Eli auf die Palme zu bringen.
    Ich finde die Heilung durch Liebe eigentlich sehr engelisch und bei Pax Zustand je mehr, desto besser!
    Ich finde sein Sexualleben jedenfalls in Ordnung. Herrlich unkonentionell, vorallm für einen Engel. ;D



    Einen Vampir konnte sie erstarren lassen. Bin ja sehr gespannt, ob sie das wirklich mit einem guten Dutzend Vampiren auf einmal auch können!e

    Wobei ich ja etliche eklatante Mängel in diesem Plan sehe. Der Größte betrifft den Plan, wenn er erfolgreich sein sollte:
    Was hindert die Vampire daran Nicolas einfach wieder zu entführen?
    Selbst wenn diese Gruppe Vampir-Möchtegern-Weltherrscher ausgeschaltet werden sollte, ist der Rest der Vampirwelt ja immer noch fest entschlossen Nicolas zu töten.

  • Hallo Ihr Lieben!



    Ich frag mich auch so langsam, wass es mit Pax auf sich hat .... was ist das für ein Engel, der nach unten gestoßen wurde weil er einen großen Fehler gemacht hat. Wie groß muss der Fehler denn sein?


    Das kommt auf die Sichtweise an ... mit Pax habe ich noch ein wenig mehr vor ;)


    Und schön, dass ich Euch mit Heya auf die falsche Fährte gelockte habe.
    So war der Plan! 8)

  • Dito! Bei Leserunden lese ich immer parallel! Sonst ist es oft unmöglich die Abschnitte auch einzuhalten! Gerade bei solch einem Buch!
    Ich kann Sternchen nur zu gut verstehen!
    (Eindeutig ist Kristina schuld!)


    Am liebsten würde ich sofort weiterlesen wollen .... wenn es denn schon den Nachfolgerband gäbe. Es war wunderbar :-)


    Nicht nur deine oder Sternchens! ;)
    Ich denke, da hat Kristina erfolgreich mit unser allen Vorurteile gespielt!


    Heya gefällt mir aber sehr gut. Mir erscheint sie auch weniger tough als Eli, aber das heißt ja nicht, dass sie nicht ihre eigene Stärke hat. Als Hexe scheint sie jedenfalls hervorragend zu sein. Hoffentlich freunden sich beide an. So eine Hexenfrundin kann Elis sicher gut gebrauchen.


    So eine Hexenfreundin könnten wir glaube ich alle gut gebrauchen *grins*
    Das aufs Glatteis führer ist Kristina hier richtig gut gelungen

  • ... vermelde: Weiterhin großes Lesevergnügen ;)


    Und das ICH noch nicht weitergelesen habe als bis Ende 3. Abschnitt liegt ganz sicher nicht an Kris`Schreib-Qualitäten ;)
    Ich lese übrigens auf jeden Fall auch das Leserundenbuch immer als Zusatzbuch... weil ich auf jeden Fall mehr lese als "einen Abschnitt pro Tag" und weil ich in LR auch immer mal einen Tag Lesepause mache, damit ich nicht zu arg vorpresche.


    Sehr schön beschrieben ist ja Elis Aufwachphase ;D Das kann man sich wirklich richtig gut vorstellen... Und "Pax am Morgen" ist bestimmt auch nicht so das was ich brauchen würde ;)
    Wobei ich die Hoffnung nicht aufgebe, das das Verhältnis der beiden noch besser wird... ;) Die Dinge die Eli über ihn erfährt, sind ja doch eher dazu geeignet, mehr Verständnis für ihn zu haben.
    Wobei ich übrigens - wie ihr auch - hoffe, das wir noch erfahren warum er vom Himmel geschubst wurde.


    Pax Vergangenheit als Engel im Krieg ist natürlich echt heftig *schluck*
    Und um so erstaunlicher, das er rausgeflogen ist, wo er so einen Job hatte, zu dem ja wohl nicht sehr viele Engel fähig waren.


    Ob Pax wohl für jede Gelegenheit das passende Wesen (in dem Falle eine Erdhexe) im "Fundus" hat ? Oder Zufall, das eine seiner besten Freundinnen (?) ausgerechnet eine Erdhexe ist ?


    "Bis die echten Elfen mich heimsuchten und in meinen Vorgarten kotzten" :totlach:
    - ja, nix mit "elfenhaft"....


    Ah, und nett in einem Buch ein Gedicht zu finden das man kennt ;)
    Was in dem Falle sicher nicht sooo erstaunlich ist, weil "Was es ist" ja wohl ziemlich bekannt ist, Aber trotzdem gibt es einem ein gebildetes Gefühl, wenn man quasi "mitsprechen" kann ;)


    "Ich habe mich Dir gezeigt und Deine Seele hat verstanden" ... uuaahhh... da kriegt man ja fast Gänsehaut beim Lesen :flirt:


    Soweit erst mal...


  • ... vermelde: Weiterhin großes Lesevergnügen ;)


    Und das ICH noch nicht weitergelesen habe als bis Ende 3. Abschnitt liegt ganz sicher nicht an Kris`Schreib-Qualitäten ;)
    Ich lese übrigens auf jeden Fall auch das Leserundenbuch immer als Zusatzbuch... weil ich auf jeden Fall mehr lese als "einen Abschnitt pro Tag" und weil ich in LR auch immer mal einen Tag Lesepause mache, damit ich nicht zu arg vorpresche.


    Ich werde es mir auf jeden fall für die nächste Runde merken. 8)



    Pax Vergangenheit als Engel im Krieg ist natürlich echt heftig *schluck*
    Und um so erstaunlicher, das er rausgeflogen ist, wo er so einen Job hatte, zu dem ja wohl nicht sehr viele Engel fähig waren.


    Ein Wunder das er trotz allem noch relativ "normal" geblieben ist! Ich frag mich wie alt Pax wohl ist. ???

    Liebe Grüße <br />Ekna

    Einmal editiert, zuletzt von Tammy1982 ()

  • *grins* ja, über die völlig "untypische Erdhexe" Heya mußte ich auch lächeln... Aber netterweise ist diese "trotz ihres Aussehens" (... um das Voruteil dann mal auszugraben ;) ) eine ganz nette und patente Hexe ! Mir ist sie ziemlich sympatisch.
    Auch das sie eher der "ängstlichere Typ" ist (ganz relativ und gemessen an Eli ;) ) macht sie mir nicht unsympatischer ;) Ich kann das gut nachvollziehen ;D


    Uuups, aber Heya und Pax kommen ja dann fix zur Sache. Als "therapiebegleitende Maßnahme" :totlach:
    Ich kann mir Elis Gesicht richtig vorstellen, wo sie ihn ja schon als schwul "abgestempelt" hatte.


    Die Beschreibungen des Zaubers finde ich wie immer ziemlich faszinierend. :) "Zauber weben" ist ja ohnehin etwas, was sich so nett anhört :)
    Und sehr symphatisch, Elis Art, beim hexen "alles in der gegend zu verstreuen" :D


    Ächtz, das mit der Zeitschleife hab ich dann ebensowenig verstanden wie Eli :-\


    Und Pax war also ein Lelan... ein ziemlich alter, erfahrener und mächtiger Engel mit besonderen Fähigkeiten der deshalb in Kriegsgebieten eingesetzt wurde !?


    Und wieso taucht Elis eigene Erdlinie auf ? Das verstehe ich auch nicht... Was u.a. daran liegt da sich das mit den Erdlinien ohnehin nicht komplett verstanden habe (was, wieso, woher, warum....) Ich habe da aber "Mut zur Lücke" und finde es einfach sympatisch das die Erdlinie Eli folgt ;) was ja nicht unbedingt normal oder selbstverständlich zu sein scheint.


    ... die "Standartausstattung eines Himmelsbewohners" ist auch wieder was, was mir das Grinsen ins Gesicht holt :D
    Wobei dann natürlich auch wieder die frage ist, warum und woher denn Pax Flügel bekommen kann, wo er doch ein GEFALLENER Engel ist. Na ja, immerhin sind sie schwarz, also nicht so ganz egelhaft ;)


    ... das Eli dann ihren Zauber in einen "mal eben schnell visualisierten" Rucksack packt, kann mich dann auch nicht mehr schocken ;D


    Ja, und jetzt freue ich mich sehr auf heute abend: da lese ich den letzten Abschnitt. Das ist hier ja eine turboschnelle Leserunde ;)

  • Ekna, selbt wenn man langsamer liest, ist ein Zweitbuch dringend notwendig, damit man eben "jederzeit ein anderes weiterlesen kann, wenn man Gefahr läuft das LR Buch nicht unterbrechen zu können" ;)
    Ich meine, hier darf ja jeder in dem ihm genehmen Tempo lesen, aber ich finde LR machen am meisten Spaß wenn man auch geügend Zeit zum spekulieren hat, und das geht halt nur, wenn man noch nicht weitergelesen hat :)


    Bei diesem Buch hier finde ich uns gerade echt schnell (und ich wäre ja auch schon fertig, wnen ich nicht einen Tag Lesepause gemacht hätte) was auch irgendwo schade ist ;)



    Pax´Alter wage ich ja mal gar nicht zu schätzen... :-\


  • *grins* ja, über die völlig "untypische Erdhexe" Heya mußte ich auch lächeln... Aber netterweise ist diese "trotz ihres Aussehens" (... um das Voruteil dann mal auszugraben ;) ) eine ganz nette und patente Hexe ! Mir ist sie ziemlich sympatisch.
    Auch das sie eher der "ängstlichere Typ" ist (ganz relativ und gemessen an Eli ;) ) macht sie mir nicht unsympatischer ;) Ich kann das gut nachvollziehen ;D

    Ich auch. Ich gehöre selber eher zum vorsichtigen Typ, aber um so mehr beeindruckt mich Eli!



    Und sehr symphatisch, Elis Art, beim hexen "alles in der gegend zu verstreuen"

    Das wiederum klingt ganz nach mir!
    Sc*** Entropie! ;)



    Wobei dann natürlich auch wieder die frage ist, warum und woher denn Pax Flügel bekommen kann, wo er doch ein GEFALLENER Engel ist. Na ja, immerhin sind sie schwarz, also nicht so ganz egelhaft

    Wobei ich die noch verständlicher finde als Florentines.
    Pax wurde ja "nur" gestürzt, aber sie konnten ihm seine Fähigkeiten nicht wirklich nehmen. Also auch nicht die Flügel. Da Florentines Flügel ja auch unsichtbar sind, war mir eigentlich klar, dass Pax auch welche haben muss.
    Florentine hingegen wird ja ein Mensch. Als solcher dürfte sie eigentlich keine Flügel mehr haben, aber sie mausert ja noch gewaltig. (Soll das bedeuten, dass sie am Ende nackte, flugunfähige, unsichtbare Flügel haben wird???)



    Ich meine, hier darf ja jeder in dem ihm genehmen Tempo lesen, aber ich finde LR machen am meisten Spaß wenn man auch geügend Zeit zum spekulieren hat, und das geht halt nur, wenn man noch nicht weitergelesen hat :)

    Da hast du völlig recht! Spekulieren ist immer das Schönste! Und dazu braucht man eben auch genug Zeit!
    Aber diesmal konnte ich mich wirklich nicht noch mehr bremsen! Feiertage und so ein gut flutschendes, sehr lustiges Buch waren in Hinsicht bremsen eine schlechte Kombination.
    Ich war ja schon stolz auf mich, dass ich das Buch nicht gleich Freitagnacht in einem Rutsch durchgelesen habe!


  • Ekna, selbt wenn man langsamer liest, ist ein Zweitbuch dringend notwendig, damit man eben "jederzeit ein anderes weiterlesen kann, wenn man Gefahr läuft das LR Buch nicht unterbrechen zu können" ;)
    Ich meine, hier darf ja jeder in dem ihm genehmen Tempo lesen, aber ich finde LR machen am meisten Spaß wenn man auch geügend Zeit zum spekulieren hat, und das geht halt nur, wenn man noch nicht weitergelesen hat :)


    Bei diesem Buch hier finde ich uns gerade echt schnell (und ich wäre ja auch schon fertig, wnen ich nicht einen Tag Lesepause gemacht hätte) was auch irgendwo schade ist ;)


    Ich gelobe Besserung bei der nächsten Runde! :anbet:


    Uuups, aber Heya und Pax kommen ja dann fix zur Sache. Als "therapiebegleitende Maßnahme" :totlach:
    Ich kann mir Elis Gesicht richtig vorstellen, wo sie ihn ja schon als schwul "abgestempelt" hatte.


    Du hättest mal mein Gesicht sehen sollen.


    :boah:

  • Ich gelobe Besserung bei der nächsten Runde! :anbet:

    Ach was! Letztlich jeder so schnell oder langsam wie er will! Hauptsache du fühlst dich wohl dabei!


    Du hättest mal mein Gesicht sehen sollen. :boah:

    Also bei Heya hat mich Kristina ja auch hinters Licht geführt. Bei Pax hingegen nicht.
    Den Homosexuellen habe ich ihm von vornherein nicht abgenommen. Ich dachte mir gleich: "Wenn, dann ist der Bi!"
    Ich finde, es passt zu ihm. :)

  • Ja, stimmt, passt zu Pax das er da quasi "offen für alles ist" ;)
    Und das passt ja auch pauschal zu dem was Eli vermutete: das Engel erst mal "pauschal alles lieben" (... was über zwei Beine und einen funktionierenden Blutkreislauf verfügt ;D ) 8)


    Also, irgendwer hatte ja im 2. Abschnitt schon gesagt das er Pax Homosexualität noch nicht als "Fakt" sieht, sondern eben nur als Elis Vermutung. Und so ging mir das auch...


    Aber doof geguckt bei dem Tempo der beidne hätte ich trotzdem ;)


    Ekna, so war das aber nicht gemeint, das Du Dich "bessern mußt" ;) Wie Kiala schon sagte: jeder liest hier so, wie es für ihn passt und in dem Tempo bei dem er sich wohlfühlt. :)


    *kialadiehandreich* ich kann mich auch sowohl bei Heyas Vorsicht als auch bei Elis... äh... Ordnungssinn wiederfinden :P


    Hm, noch ist ja Florentine kein Mensch... aber wahrscheinlich auf dem Weg dorthin... Also kann sie ja noch Flügel haben. Das die Mauser mit der Umwandlung zu tun hat, könnte ich mir aber vorstellen. Wobei: weiß denn ihr "Chef" schon was los ist ? Oder reicht es, das man selber es weiß um so quasi automatisch "Federn zu verlieren" !?!?


  • *kialadiehandreich* ich kann mich auch sowohl bei Heyas Vorsicht als auch bei Elis... äh... Ordnungssinn wiederfinden :P

    :five:



    Hm, noch ist ja Florentine kein Mensch... aber wahrscheinlich auf dem Weg dorthin... Also kann sie ja noch Flügel haben. Das die Mauser mit der Umwandlung zu tun hat, könnte ich mir aber vorstellen. Wobei: weiß denn ihr "Chef" schon was los ist ? Oder reicht es, das man selber es weiß um so quasi automatisch "Federn zu verlieren" !?!?

    Eine sehr, sehr gute Frage!
    Bisher hatte ich angenommen, dass es reicht, dass sie es selber weiß, aber bei Pax lief das alles ja etwas obrigkeitsmäßiger ab?
    *zu Kristina schiel*