Leserundenfazit, Rezensionen etc. (ohne Spoiler)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Jedes Medium braucht Werbung zum Puschen und was liegt da näher als mal was kostenlos runterladen für den Reader ;).
    Also ich finde das gut, auch wenn ich keiner Reader habe :).

  • Es gibt aber doch die Möglichkeit, ein App für den PC zu installieren. Dann können auch diese "Bücher" gelesen werden, zwar nur am PC, aber immerhin umsonst.

    Nur zwei Dinge sind unendlich,das Weltall und die menschliche Dummheit.<br />Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher<br />(Albert Einstein)

  • Hallo alle Zusammen und guten Morgen,


    nachdem es doch schon sehr ruhig in dieser Runde geworden ist kommt jetzt auch mein Beitrag.


    Zum Inhalt:


    Die Autorin versetzt uns in einer Geschichte aus 1001und einer Nacht. Es wird sehr orientalisch und märchenhaft. Zum Einstieg geht es in der Sage zwischen der Fürstin, der Fee und dem Gott der Schlangen um eine Wette, denn das ist einer der Leidenschaften der beiden.


    Der Naga schlägt, der Fee Peri Banu also vor, man könne doch als Wettkanidat ihre Patenkind, den Prinzen Massinssa nehmen. Die Peri Banu willigt gerne ein, denn der Prinz ist noch ein Baby, was soll da schon schlimmes geschehen. Nun da hat sie nicht mit der Arglist des Mannes gerechnet, denn der lässt sich Zeit mit dem Wettbeginn. Am 8.Geburtstag des Prinzen, den jeder nur Amayyas nennt, besucht der Naga dann unerwartet die Feiergesellschaft und belegt den Prinzen mit einem Verwandlungsfluch. Zu bestimmten Zeit im Monat muss der Prinz sich vom Menschen in einen Zwerg und da ob nicht genug wäre auch noch in einen Panther verwandeln. So muss der Prinz mit diesem Schicksal ab diesem Tag leben. Ob es eine Rettung für ihn gibt?


    Auf der anderen Seite gibt es das Mädchen Lilya, dass bei ihrem Großvater Kobad, der Beg von Monhor aufwächst. Der ein mächtiger Mann und Magier ist. Auch mit Lilya meint es das Schicksal bis jetzt nicht gut, denn sie ist verunstaltet am ganzen Körper und der Kobad macht allerlei komische Versuche und Experimente im magischen Bereich mit ihr. Auch weiß sie nicht wer ihre Eltern sind.


    Welche Verbindung gibt es zwischen dem Prinzen und Lilya und wie wird letztendlich die Wett ausgehen, davon erzählt diese spannende Roman.




    Meine Meinung:


    Märchenhafte Erzählung , die zum Träumen einlädt. Den Basar und alles war so gut beschrieben, dass sich bei mir gleich mein Kopfkino eingeschaltet hat. Das Cover ist zu dem ein wirklicher Hingucker, schön gestaltet mit der goldfarbenen Schrift dem Mädchenkopf, der Zeichnung alles kommt märchenhaft/orientalisch rüber.


    Viel Spannung, Liebe , Verwicklungen, lustige Dialoge , einfach ein wirklich schönes Buch, dass ich gerne weiterempfehlen kann.



    Zur Leserunde:


    Leider bin ich bedingt durch unseren Familienurlaub Türkei lesemäßig etwas ins Hintertreffen geraten, aber es gab immer noch ein paar Leute , die noch da waren und so hat es dann auch wieder gepasst.


    Danke an alle , Danke an Susanne für das tolle Buch.


    Rezi kommt dann noch auf LB und klar auf Amazon.



    LG..starone...

  • Hallo starone,


    im Prinzip eine schöne Rezi.


    Nur finde ich es schade, dass du verrätst, dass die Peri Banu und Der Naga ein Ehepaar sind. Das ist doch eine so witzige Stelle, wo das dem Leser klar wird. Aber wenn man das schon vorher weiß, ist es halt nicht mehr witzig.


  • Hallo starone,


    im Prinzip eine schöne Rezi.


    Nur finde ich es schade, dass du verrätst, dass die Peri Banu und Der Naga ein Ehepaar sind. Das ist doch eine so witzige Stelle, wo das dem Leser klar wird. Aber wenn man das schon vorher weiß, ist es halt nicht mehr witzig.


    Hallo Lilli33,


    erst einmal Danke für Dein Lob ;).


    O.K. ich habe etwas verraten, aber ich denke mir, dass diese kleine Sache niemand abhalten wird das Buch zu Lesen :). Denn letztendlich geht es eigentlich ja um den Prinzen und Lilya und wie sie beide ihr doch schweres Schicksal meistern :).

  • Danke für die schöne Rezension! :-*


    Darf ich dich trotzdem bitten, wenn du das anderswo veröffentlichst: Nimm den kleinen Spoiler raus. Ich hab so ein, zwei Pointen im Buch, bei denen es ein bisschen schade wäre, wenn sie vorher schon verpuffen. Man liest die Szene mit Dem Naga und der Peri Banu vollkommen anders, wenn man vorher schon weiß, dass sie ein Ehepaar sind.


    Danke dir! :winken:

  • Hallo Susanne, :winken:


    O.K. kein Problem habe gerade die verräterischen Stellen auf LB und Amazon geändert ;).


    Bin schon sehr gespannt auf Deine Spukgeschichten, die im November herauskommen :).


    Danke für Dein Lob , hab eine gute Zeit bis bald dann :-*


    LG..starone.. :winken:

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen