04 - Kapitel 15 bis 18 (bis Seite 304)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Ich finde es gruslig, denn ich sehe in einem Arzt keinen Mann. Komischerweise wird das in der Neuzeit wieder hervorgerufen, in dem der Arzt Angst hat, zu viel von der Frau zu sehen und das wird dann pervers. Ich möchte daran gar nicht denken. ::)


  • Es muß jemand sein der alle vier kennt!
    Oder es ist doch Philipp?
    Aber das wäre zu einfach... denn er wird ja mit den Telefonaten und der Übeweisung verdächtig.
    Und da ist noch die Tatsache daß die sms aus Hamburg kommen... hat es doch mit Julie etwas zu tun? Christian vielleicht? Er fährt doch soviel am Wochenende immer weg...
    Und Julies Mutter soll doch auch ein wenig durch den Wind sein... wie war das am Anfang? kauft Unmengen an Lachs am Morgen und wirft ihn wieder weg weil sie mittags keinen Fisch riechen kann....
    Und dann das Lied mit dem sie bekannt wurde? Paranoia?.....


    sehr dubios alles...............

    Bücher entführen mich in fremde Welten ....


  • Ich frage mich, ob diese Flucht der Geschwister wirklich so klug war? Jetzt sitzen sie da in diesem wirklich einsamen Haus ohne Hilfe und abgeschnitten von der Umwelt... ???
    Und obwohl niemand sein Handy benutzen sollte, tun sie es doch. Hhm... Das kann nicht gutgehen. Aber eigentlich mag ich Christian und Felix beide sehr gerne. Ich hoffe, sie haben nichts mit diesen Drohungsmails zu tun. Das würde mir echt leidtun.


    Diese gemeinsame Flucht finde ich auch nicht wirklich gut.
    Denn wenn derjenige, der sie bedroht, sie zusammen findet hat er leichtes Spiel.
    Und daher tendiere ich doch wieder zu Philipp....
    Er hat sie alle aufgefordert mitzukommen ... und er hat alle abgeholt ?!??

    Bücher entführen mich in fremde Welten ....

  • Doch... das ist mir schon ab der Mitte des Buches im Kopf rum geschwirrt...
    Ob ich meinen Frauenarzt jetzt mit anderen Augen sehe? Der ist auch noch ziemlich jung und attraktiv dazu ;)


    Der Gedanke ist mir bisher auch noch nicht gekommen.
    Puh, da hat er aber wirklich den "richtigen" Beruf ausgewählt ::)

    Bücher entführen mich in fremde Welten ....

  • Ich muss zugeben, dieser Gedanke ist mir bisher nicht gekommen. :-[
    Aber es könnte wohl durchaus sein. Sowohl Felix als auch Christian "verschwinden" ja immer wieder mal für kurze Zeit. Vielleicht fährt Felix nach Hamburg und schlüpft dann dort in die Rolle des Christians - und umgekehrt.
    Ich hoffe, das ist nicht so, denn ich mag die beiden eigentlich recht gerne.


    Oh - spannender Gedanke.... die beiden haben ja Einblick in Julie Leben sowie bei Moritz und Sophia....
    und das mit dem Verschwinden könnte passen....
    Aber aus welchem Grund sollte er/sie das tun?
    Ist er/sie der Junge aus dem Zwischenabschnitten? der bei seinem Vater lebt...aber einen Dad hat?
    Spannung pur........ kann das Buch nicht mehr aus den Händen legen....

    Bücher entführen mich in fremde Welten ....

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen