Allgemeine Fragen an Tobias O. Meißner

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Also, gleich vorweg schon mal, bevor es später in den anderen Rubriken ans Inhaltliche geht, viel Lob für das Cover! 8) Es spricht mich stilistisch total an, greift diese nie ganz nackte Erotik von Elenis durch die verschleierte Optik und die farblichen Spielereien mit allerlei Rottönen wunderbar auf! Jedes Mal, wenn sie bisher im Buch auftauchte, hatte ich sofort diese Silhouette vor Augen...


    Nun meine Frage: Konntest Du bei der Covergestaltung Deine eigenen Ideen miteinbringen? Das ist ja immer nicht ganz einfach als Autor, da bekommt man ja oft einfach ein Cover vorgesetzt nach dem Motto "friss oder stirb".


    Sich wie Stenrei nicht an Erenis satt sehen könnend :flirt:
    Thorsten

  • Ja, diesmal hatte ich wirklich Mitspracherecht.
    Bei den DÄMONEN und der BARBARENDÄMMERUNG war ich nie richtig glücklich mit den Covern. Zuviel Testosteron und zuviel Anabolika. Zuviel Eindeutigkeit.


    Bei KLINGENFIEBER sagte ich: "bitte eine Frauensilhouette mit Schwert, das Gesicht nicht zu erkennen, möglichst sexy, aber nicht billig."
    Dass die Grafiker dann mit dem Rot und dem Rauch die Hitze eines FIEBERS vermittelt haben, und dass dann der weiße Schriftzug so schön leuchtet vor der Dunkelheit des Rots - das hat meine Vorstellungen sogar noch übertroffen!


    :jakka:
    Tobias

  • Ich muss auch sagen: Das Cover ist wahnsinnig gut.
    Schön dass dieses Mal dein Geschmack getroffen wurde und deine Wünsche umgesetzt wurden.
    Ein gutes Cover ist so wichtig für ein gutes Buch!

  • Hallo Tobias,
    auch wenn ich diesmal nicht in der Leserunde bin (das Buch habe ich aber schon zu Hause! ;) ) trotzdem eine Frage:
    Wahrscheinlich bist Du es schon leid, sie beantworten zu müssen - wie und wann und überhaupt geht es mit dem Mammut weiter?

  • Hallo Loomis,


    wir haben ja (leider) schon lange nicht mehr geleserundet!


    Tja, das Mammut. Das gute alte Mammut.
    Der PIPER-Verlag startet gerade nochmal eine Offensive, den ersten Band unter dem Imprint FAHRENHEITBOOKS mit einem neuen Cover als E-Book herauszubringen.
    Wenn das ein großer Erfolg wird, sehe ich Finanzierungsmöglichkeiten für ein Weiterführen des Projektes.
    Aber ansonsten muss es weiterhin brach liegen, bis ich so viel Geld verdient habe, dass ich für mindestens vier Jahre meine Lebenshaltungskosten aus der Portokasse finanzieren kann (und das sieht nach wie vor eher unwahrscheinlich aus, denn jedes Jahr rechnet sich bei mir mit etwa plus/minus Null ...)


    Weiterhin gilt: Ich WILL es machen, ich habe den Stoff im Kopf und ins Unreine geschrieben auch schon auf Papier skizziert (sechs Bände MAMMUT plus noch zwei Bände SOLDATEN) - aber ich muss es mir leisten können, es zu schreiben.


    :elefant:
    Tobias

  • Noch in diesem Jahr wird ein Top-Secret-Projekt von mir unter Pseudonym erscheinen. Ich verrate NICHTS.
    :capone:
    Der nächste "Tobias O. Meißner" ist bei PIPER allerdings auch schon unter Vertrag. Das wird aber noch dauern, der wird im Herbst 2015 oder sogar erst im Frühling 2016 das Licht der Welt erblicken.
    Und alles Weitere ist noch nicht in trockenen Tüchern. Also ebenfalls:
    :capone:


    :plapper:
    Tobias

  • Eines muss ich schon noch fragen, wo ich die Möglichkeit habe, und ich hoffe es nervt dich nicht, Tobias:


    Wie sieht es denn mit Hiob 4 aus?


    Ich bin ja Hiob-fanatisch, hab die ersten drei vor kurzem wieder gelesen, Hiob gehört halt mein Herz :herz:

    Man ruft einen Namen am Halbengelsee: / &quot;Yklamyley! Yklamyley!<br />Sie ist die Mächtigste von uns allen!<br />Ihr Zauber muss selbst den Sternen gefallen!&quot;<br />&quot;Weshalb? Hat denn eines Gedichts sie entbunden?&quot;<br />&quot;Nein, besser: Sie hat ihren Namen erfunden!&quot; (Tobias O. Naheanrilke, 7. 1. 2011)

  • Ui, HIOBS SPIEL VIERTES BUCH: WELTMEISTER ist noch gar nicht in Arbeit.
    Es gibt da ein ähnliches Problem wie beim MAMMUT. Das Schreiben kostet Zeit, Zeit kostet Geld, und die Verkäufe bringen kaum etwas ein. Ich muss mir den HIOB also durch anderweitige Überschüsse finanzieren, und da die Tendenz gerade eher in die Gegenrichtung geht - sprich: die Verlage wollen weniger und weniger zahlen für Manuskripte -, ist das ganz schön schwierig.
    Aber ich habe ja noch ein paar Jahre Zeit, der dritte Band ist ja gerade erst letztes Jahr erschienen.


    :trost:
    Tobias

  • :herz: Weltmeister! Fantastisch! Hiob rulez! 8)


    paar Jahre :o


    Ich weiß, Teil 3 ist noch nicht so lange raus, er hat mich tatsächlich dazu gebracht, ein Hardcover zu kaufen... :)


    Es ist nicht schön zu lesen, wie die Finanzierung so vielen deiner Bücher im Wege steht. Sollte ich irgendwie zu viel Geld kommen (eher unwahrscheinlich, keine reichen Verwandten, keine Spielerin, kein Computergenie, und auch ganz ehrlich wenig Ambitionen) - Mäzenin wär ich gerne! ;)

    Man ruft einen Namen am Halbengelsee: / &quot;Yklamyley! Yklamyley!<br />Sie ist die Mächtigste von uns allen!<br />Ihr Zauber muss selbst den Sternen gefallen!&quot;<br />&quot;Weshalb? Hat denn eines Gedichts sie entbunden?&quot;<br />&quot;Nein, besser: Sie hat ihren Namen erfunden!&quot; (Tobias O. Naheanrilke, 7. 1. 2011)

  • Hallo Tobias,


    wenn ich das so lese: Wie wäre es denn mit einer Crowdfunding-Kampagne für Mammut, Soldaten & Co., z.B. über Kickstarter?
    Da könnte man ein paar schöne Specials einbauen, für die manch ein Fan auch Kohle locker macht.
    Bin auch kein Krösus, aber mehr als der offizielle Verkaufspreis wäre für ein heiß begehrtes Buch auf jeden Fall drin...


    Viele Grüße,
    Dominik

  • Hallo Dominik,


    die Idee mit dem Crowdfunding wird in letzter Zeit häufiger an mich herangetragen.
    Und ich denke wirklich darüber nach.
    Ich bin nur nach wie vor der Meinung, dass man mindestens tausend, besser sogar zweitausend Unterstützer bräuchte, damit so ein Modell wirklich funktioniert, und ich arbeite noch daran, eine solch stabile Fan-Basis zu bekommen.
    Der Wind weht diesbezüglich eher rau im Buchgeschäft, vor allem für jemanden, der mit jedem neuen Buch etwas Neues machen möchte, anstatt sich in eingefahrenen Gleisen zu bewegen.


    Aber mittelfristig ist Crowdfunding wahrscheinlich wirklich eine Option für mich, vielleicht sogar die einzige.


    :winken:
    Tobias

  • Hallo Tobias,


    Du hast doch bestimmt künstlerisch oder handwerklich begabte Freunde, die paar Gadgets für zusätzliche Kohle entwerfen könnten: Bemalte Figuren von den Mammut-Charakteren, 'ne schöne Landkarte o.ä....


    Na ja, lasse uns -Deine Fanbasis- auf jeden Fall rechtzeitig wissen, wenn sowas mal an den Start geht!


    Man muss ja rechtzeitig anfangen, den Sparstrumpf aufzuhängen... ;)


    Viele Grüße,
    Dominik

  • Naja, exorbitante Summen könnte ich ja nicht verlangen.
    Das Ganze müsste sich schon im Preisbereich eines (vielleicht Hardcover-) Buches bewegen, sonst wäre es absurd.
    Aber wie gesagt, noch haut das alles quantitativ nicht so richtig hin.
    Ich werde aber tatsächlich die News verbreiten, falls sich da etwas tut.


    :winken:
    Tobias

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen