Warum lebte Antonio mit der Identität eines toten Kindes? deutsch /español

  • ¿Identität? Trilogie


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     0 

    Kaufen* bei

    Amazon

    Booklooker

    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Hier könnt Ihr mal reinhören: https://www.youtube.com/watch?v=PdhGM-aECb0


    Kurzbeschreibung:
    Katharina, 37, reist im Auftrag ihrer Firma nach Bogotá und trifft auf den charismatischen Geschäftsmann Antonio Nicoljaro, der aufgrund seiner missgebildeten Knie im Rollstuhl sitzt – und verliebt sich in ihn. Eines Tages wird sie im Park überfallen. Sie erwacht in ihrem Bett, kann sich an die vergangenen Stunden nicht mehr erinnern. Ein befreundeter Arzt von Antonio stellt Rückstände einer Wahrheitsdroge in ihrem Blut fest. Während sie wenig später eine mysteriöse E-Mail aus Deutschland erhält, liegt Antonio nach einer Explosion unter den Trümmern seines Hauses. Er überlebt schwer verletzt, verschwindet aber spurlos aus dem Krankenhaus.


    Mithilfe eines Detektives findet sie heraus, dass Antonio Nicoljaro seit zweiunddreißig Jahren tot ist.


    Eine spannender Thriller um Lügen, Liebe und das Leben ... für alle die es spannend mögen.




    Unzählige Stunden Reschere-arbeit stecken in diesem Roman, auf den ich nicht nur deshalb ganz besonders stolz bin.
    Warum ich ein Buch schreibe, welches in Kolumbien spielt?
    Meine Sehnsucht nach dem vielfältigen, reizvollen Land Kolumbien, war einer der Gründe, der andere erklärt sich, denke ich, mit der Geschichte selbst.
    Dieses Geschehen z. B. nach Deutschland zu holen, wäre unglaubwürdig und würde nicht hier her passen.


    Schaut doch mal in die Leseprobe und überzeugt Euch selbst! :winken:


    Wer sich zunächst nur an einen Teil wagen möchte, das gib E-Book gibt es auch in zwei Teilen für je[glow=red,2,300] 2,99 €[/glow]


    Teil 1 Sehnsucht
    0


    und


    Teil 2 Vergessen

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    und nun auch als Taschenbuch

    Kaufen* bei

    Amazon

    Booklooker

    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links



    :lesen: Freue mich auf Eure Rezensionen :winken:

    Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.

    Einmal editiert, zuletzt von Nurel ()

  • Ich sehe auf FB gerade, das ist das Cover von der Taschenbuchausgabe ganz anders, als das, was ich habe.
     ???
    Das Blaue sieht richtig Klasse aus - allerdings finde ich bei dem Cover, welches ich habe, da ist der Bezug zur Geschichte viel näher! :winken:

  • Hallo Susanne!


    Ich würde mich sehr freuen, zumal meine "Lebendigen Lesungen" immer sehr gut ankommen!
    Hab eine guten Restwoche!


    :winken:


  • Du darfst den Beitrag auch gerne direkt hier einstellen ;)


    Dann mache ich das natürlich gern!


    ¿Identität? hat, wie keines meiner Bücher, einen relativ langen Entwicklungsprozess hinter sich. Die Ur-Version des Romans schrieb ich 2005. Katharina speicherte zu dieser Zeit noch ihre Daten auf Diskette. Dies war beim Überarbeiten für mich eine interessante Beobachtung.
    Anfang 2013 nahm ich mir das Manuskript nach langer Pause wieder vor und beschloss, alles komplett zu überarbeiten. Nach meinem Empfinden hat es dadurch unglaublich gewonnen. Sehr viel Zeit habe ich darüber hinaus in die Recherchearbeit gesteckt. Ich habe die deutsche Botschaft in Bogotá angeschrieben, eine Kolumbianerin für zahlreiche Fragen zur Seite gehabt und immer wieder recherchiert.
    Im Gegensatz zu den Fantasy-Geschichten, die ich bisher verfasst hatte, war diese Arbeit eine ganz andere Erfahrung. Einerseits hat man gewisse Grenzen, aber andererseits auch die moderne Technik, die einem zum Beispiel beim Auffinden von Handys hilfreich sein kann.


    Die Idee zu diesem Buch entstand im Übrigen nach einem sehr lebhaften Traum, der mich wochenlang bewegt hatte, bis ich dann anfing, daraus diesen Roman zu schreiben.


    Während mein Lektor und ich noch mitten in der Arbeiten steckten, schlug mir mein Lektor vor, das Buch zu teilen.
    Meine erste Reaktion war, dass man dieses Buch doch nicht teilen könnte, aber je länger ich darüber nachdachte, desto mehr konnte ich mich mit dieser Idee anfreunden. Dabei wurde mir bewusst, dass diese Geschichte tatsächlich aus zwei Teilen besteht.
    Im 1. Teil wird der Roman hauptsächlich aus der Sicht von Katharina, im 2. Teil aus Antonios Sicht geschrieben.


    Buchinhalt:
    Eine berufliche Herausforderung führt Katharina nach Kolumbien. Jahrelang hatte sie von einer solchen Gelegenheit geträumt. In Bogotá soll sie gemeinsam mit der dort ansässigen Firma Vassquéz einen Geschäftszweig aufbauen, um den Export von Tropenhölzern zu reduzieren. Nach einigen Hindernissen lernt sie ihren attraktiven Geschäftspartner Antonio Nicoljaro, der im Rollstuhl sitzt, näher kennen und verliebt sich in ihn. Verwirrt und am Ende ihrer Kraft erreicht Katharina nach einer Entführung die Firma Vassquéz. Antonio umsorgt sie hingebungsvoll und überrascht sie mit einem traumhaften Wochenende. Zwei Tage nach dem Ausflug wird Antonio bei einer Explosion unter den Trümmern seines Hauses begraben und schwerverletzt geborgen. Kurz darauf verschwindet Antonio aus dem Krankenhaus. Auf der Suche nach ihm stößt Katharina auf verblüffende Tatsachen:
    Antonio Nicoljaro starb im Alter von fünf Jahren. Wer ist der Mann wirklich, der mit der Identität eines toten Kindes lebt?


    ¿Identität?
    In der spanischen Sprache werden die Satzzeichen nicht nur, wie bei uns im Deutschen hinter den Satz gestellt, sondern auch verkehrt herum vor den Satz. Deshalb findet sich vor dem Titel Identität auch das spanische Fragezeichen vor dem Wort.
    Dies habe ich in dem Manuskript dazu benutzt, um zu verdeutlichen, wann Deutsch und wann Spanisch gesprochen wird.


    Das Buch ¿Identität? (Fertiggestellt 17.11.2013) gibt zum einen als E-Book-Zweiteiler
    Teil 1 - Sehnsucht
    Teil 2 - Vergessen
    sowie als Gesamtausgabe, als E-Book oder Taschenbuch.
    Demnächst wird es dieses Buch auch auf Spanisch geben. :lechz:


    Im August 2014 passierte mir etwas sehr Überraschendes:
    Ich wurde während einer Autofahrt regelrecht von einer Idee überfallen, die Geschichte weiterzuführen. Der Gedanke begann sich so rasend hervorzuheben, dass ich sofort begann, diesen Einfall aufzuschreiben. Daraus entwickelte sich das Manuskript „Fragwürdige Identität“.
    Bei einer Lesung im November 2014 sprach mich dann der Geschäftsführer von „Edition Bärenklau Verlag“ an und so erschien der erste Teil der „Fragwürdige Identität“ - Trilogie (das Gesamtwerk gibt es auch als Taschenbuch) noch kurz vor Weihnachten 2014 in diesem Verlag.


    Seit dem Abschluss des Buches „Fragwürdige Identität“ geistert mir eine Fortsetzung mit Nicolás durch den Kopf!


    Gern könnt Ihr mich hier befragen, sollte ich Eure Neugier zum Buch geweckt haben.


    Hintergründe zu meinen Büchern, Neuigkeiten wie z.B. Lesungen findet Ihr auch auf meinem BLOG!
    Dankeschön für Eure Zeit und Eure Aufmerksamkeit!

Anstehende Termine

  1. Freitag, 23. Februar 2018 - Sonntag, 11. März 2018

    gagamaus

  2. Freitag, 23. Februar 2018 - Sonntag, 11. März 2018

    gagamaus

  3. Freitag, 23. Februar 2018 - Sonntag, 11. März 2018

    Dani

  4. Freitag, 2. März 2018 - Sonntag, 18. März 2018

    Dani