Allgemeine Fragen an Brigitte Riebe

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Hier ist Platz für Fragen an Brigitte, die nicht direkt etwas mit dem Buch "Feuer und Glas: Die Verschwörung" zu tun haben.


    Manche Fragen beantwortet vielleicht auch schon ihre Homepage

  • Liebe Brigitte,


    du hast in dem anderen Thread darauf hingewiesen, dass die Feuer und Glas Bände


    Zitat

    ausdrücklich f. eine jugendliche Zielgruppe geschrieben

    wurden. Mir war das nicht bewusst, ich achte nicht auf sowas. Ich habe meinen Kindern immer viel vorgelesen, auf diese Art habe ich mich durch eine ganze Palette zeitgenössischer Kinder- und Jugendliteratur gelesen. Glücklicherweise haben wir viele deutsche Autoren/innen die wirklich tolle, spannende Bücher schreiben.


    Was hat dich bewogen für Jugendliche zu schreiben? Hast du Einblicke wie gut deine Bücher bei den Jugendlichen ankommen? Wird noch genug gelesen, oder hängen die Jugendlichen alle nur noch vor dem PC ab?

  • Ich liebe Kinder und Jugendliche, weil ich es so spannend finde, wie sie ihre Welten erfinden. Bin ja selbst keine Mutter, aber habe 8 Patenkinder (von 6-32 Jahren), da bekommt man schon einiges mit ... und seit neuestem auch 2 unglaubliche süße Großnichten (2 und 4 Jahre alt - da geht es ja erst richtig los). Während meiner Tätgkeit als Museumpädagogin habe ich eng mit Kindern zusammengearbeitet und versucht, ihnen Geschichte durch Geschichten nahezubringen - auch mein Anliegen in meinen "erwachsenen" historischen Romanen.
    Für mich war und ist Geschichte seit jeher so ziemlich das Spannendste auf der Welt, denn woher sollen wir wissen, wohin wir gehen sollen, wenn wir nicht die geringste Ahnung haben, woher wir kommen?
    Deshalb hab ich "Der Kuss des Anubis" geschrieben (warum stab Tut-anchamun?) und "Die Nacht von Granada" (das einen neuen Blick auf die Rekonquista in Granada wirft).
    Dann stand Venedig auf meinem inneren Plan.
    Inzwischen aber waren Wogen von Vampiren, Zauberern, Alps, Werwölfen und anderem über uns geflutet - Jugendliche waren ein bisschen müde von "rein" historischen Romanen.
    Was lag also näher, als in zwei Städte, die an sich schon voller Zauber, Poesie und Mythen sind, noch ein wenig "Zauber" einzuflechten und so die Zielgruppe zum Lesen zu locken?
    Ich werde nie eine Phantasy-Autorin werden, weil mich künstliche Welten nicht besonders interessieren (und noch nie interessiert haben). Alles, was uns umhauen kann, passiert meiner Meinung nach HIER, in unserer Welt!
    Aber ich liebe doch sehr das Gütesiegel, das mir Arndt und Bini von Literatwo verliehenaben: FANTORY ... die Mischung von Fanstastik und Geschichte ...
    Das trifft auf diese beiden "Feuer & Glas-Romane doch sehr gut ... und ich bedanke mich dafür!


    Soweit zu meiner Philosophie ... :lesen:


    Alles Liebe von Brigitte

  • Danke für die ausführliche Antwort. :)


    Ja, Kinder sind spannend. :D Den Ansatz, Geschichte durch Geschichten nahe zu bringen finde ich großartig. Es ist die einzige Art wie Geschichte bei mir hängen bleibt -- und Lust auf mehr macht. Ich habe als Kind schon gerne historische Romane gelesen (auch wenn mir damals das Genre nicht bewusst war), und die haben bis heute nichts von ihrem Reiz verloren.


    Im Gegensatz zu dir liebe ich aber auch Fantasie. Da ist eine Mischung von Fantastik und Geschichte natürlich besonders reizvoll. :)


    Momentan liebäugle ich mit der Pestmagd, aber die Bücher, die du erwähnst, hören sich auch interessant an. :)

  • "Die Pestmagd" ist spannend, aufregend, historisch präzise (wie alle meine Romane) und war im Bertelsmann-Club ein Bestseller ...
    Könnte dir gefallen!
    (spielt übrigens auch eine Katze mit - die Weiße ...)


    Alles Liebe von Brigitte :winken:

  • Huhu Brigitte,
    ja, das Thema Geschichte ist sehr spannend und ich mag es sehr gerne, wenn es geheimnissvoll und mystisch wird,
    damit es nicht zu trocken wird..aber du schaffst es geschickt, das Leserherz nicht verdursten zu lassen.
    Zusatzinformationen habe ich immer gerne, ist das "dein" Sinan?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sinan
    Wirklich beeindruckende Bauwerke, aber auch, die lang vor ihm erbaute Hagia Sophia ist märchenhaft schön!
    Liebe Grüße, SABO

  • Lioebe Sabo,
    richtig erkannt - DER musste unbedingt mitspielen ... für manche ist er ja der "türkische Lleonardo" - obwohl solche Vergleiche immer irgendwie hinken ... aber eine Art Universalgenie scheint er gewesen zu sein ... Ich gehe im Nachwort ausführlicher auf ihn ein ... und mochte ihn sehr beim Schreiben!
    Alles Liebe von Brigitte

  • Herrlich!
    Und verzeih bitte die vielen Tippfehler!!!!!! :-[
    Bis gestern musste ich einem stockdunklen Speisesaal schreiben, wo ich nicht immer alle Tasten gefunden habe - bis ich heute herausgefunden hab, dass der neue WLAN bis in unsere Ferienwohnung (ein altes Taubenhäuschen aus dem 18. Jahrhundert mit meterdicken Maurern!) reicht ...
    Jetzt ist alles viel einfacher für mich!


    Alles Liebe von Brigitte :)

  • Oh, wie schön, schick uns doch mal ein Bild..
    :-)
    Ich kann auch nicht fehlerfrei im Dunkeln tippseln, ich habe für den Notfall immer so ein USB-Licht..
    Das Bild zu dem Link könnten ja genauso gut Luca und Milla sein, eigentlich noch passender..
    Liebe Grüße!
    :blume:

  • den Film habe ich schon zweimal gesehen. Hauptsächlich wegen der wundershcönen Bilder (aber dir Story ist natürlich auch sehr schön). :)


    Im dunklen tippen: ein Freund von mir schickte mir letztens eine kryptische email. Ich dachte, sein Keyboard wäre kaputt und machte mich daran, es zu entschlüsseln. Auf Anfrage sagte er mir, er habe im Dunkeln getippt um seinen Frau nicht zu wecken. :D

  • Ihr Lieben, weiß nicht, ob ich das technisch bewältige! Bin hier mit meinem Laptop unterwegs, den ich deutlich schlehter beherrsche als die "große Maschine" daheim am Schreibtisdch ...
    Seid ihr auf facebook? Dann könntet ihr einfach auf meine Seite gehen und schauen ...
    aber ich werde mir Mühe geben!
    Alles Liebe von Brigitte ;)

  • Danke f. die Unterstützung - ist ein zauberhafter Platz, bezahlbar, gleich um die Ecke zu Siena (30 km), Arrezzo (ebenfalls) und Firenze (60 km), nahe der Chianti-Weinstraße - und sehr familientauglich. Auch Tiere dürfen mit!
    Kann ich euch aös Urlaubsort nur wärmstens empfehlen!


    Alles Lieeb von Brigitte :winken:

  • Hallo Brigitte!


    Was sind denn deine nächsten Projekte? Du bist ja so vielseitig, auf welches Genre dürfen wir Leser uns denn als nächstes freuen?


    LG
    Dani

  • Ah, jetzt habe ich gerade in den Rezensions-Thread geschaut und die Antwort selbst schon gefunden ;)


    Zitat

    Hoffe, Ich spreche euch beim nächsten Buch wieder ... "Die Versuchung der Pestmagd", erscheint Frühling 2015, aber zuvor erscheint Ende Januar noch ein GEHEIMNIS .... kann ich euch leider erst im Herbst verraten .... Brigitte verschleiert sozusagen ... noch: pst!!!

  • Ich habe mir jetzt die Pestmagd geholt -- dann bin ich auch vorbereitet wenn die Fortsetzung kommt. ;)


    Liebe Brigitte, diese Leserunde hat mir sehr gut gefallen, nicht nur, weil mir das Buch so gut gefiel, sondern auch, weil du so aktiv daran teilgenommen hast. Dies war erst meine zweite Leserunde überhaupt, bei der ersten hat der Autor gefühlt vier mal was gesagt, also war ich angenehm überrascht, dass es auch anders geht. :)


    Den Organisatoren/innen, dem Verlag, und meinen Mitleserinnen auch ein Dankeschön. :)


  • Lasst euch überraschen ... Im Herbst lüfte ich den Schleier ... könntet ihr SEHR mögen ... ;D


    Sag mir Bescheid, wann ich Leserunden-Termine freihalten soll ;)



    Ich habe mir jetzt die Pestmagd geholt -- dann bin ich auch vorbereitet wenn die Fortsetzung kommt. ;)


    Das mach ich auch!


    Zitat


    Den Organisatoren/innen, dem Verlag, und meinen Mitleserinnen auch ein Dankeschön. :)


    Du darfst aber gerne noch weiter mitschreiben und -diskutieren ;)