11/2014 Jutta Maria Herrmann - Hotline

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Jutta Maria Herrmann - Hotline


    Klappentext:


    Keine Polizei - never ever. So lautet die unumstößliche Maxime der Beichthotline. Aber was tun, wenn eine Anruferin ankündigt, ihr neugeborenes Kind lebendig zu vergraben? Ein schlechter Scherz, konstatiert Chris, Initiator der Hotline, als seine Freunde und Kollegen statt einer Kinderleiche eine lebensgroße Puppe auf dem Friedhof ausgraben. Dann meldet sich die mysteriöse Anruferin erneut und verkündet, dies sei erst der Anfang ...




    Freiexemplare:


    Bis zu 10 Freiexemplare - Herzlichen Dank an den Knaur-Verlag


    Anmeldeschluss für die Freiexemplare: 24.10.2014
    Anmeldung für die Verlosung hier im Thread


    Weitere Informationen zur Vergabe von Büchern




    Leserundenstart: 07.11.2014


    Teilnehmer (bitte gebt an, ob ihr an der Verlosung teilnehmen möchtet):
    Jutta Maria Herrmann, Autorin
    Annabas (mit Verlosung)
    odenwaldcollies (mit Verlosung)
    TochterAlice (mit Verlosung) nach Verlosung abgemeldet
    Spatzi79 (mit Verlosung)
    buchregal123 (mit ohne Verlosung)
    Pina (mit Verlosung)
    schlumeline (mit Verlosung)
    Rosenprinzessin (mit Verlosung)
    Taubenschlag (mit Verlosung)
    zehn123 (mit Verlosung)
    Zank (mit Verlosung)
    Ignatia (mit Verlosung)
    Antek (mit Verlosung)


    Moderation:
    Annabas


    Liebe Grüße

    Liebe Grüße

    Karin

    Einmal editiert, zuletzt von dubh ()

  • Was für ein spannendes Setting - eine Beichthotline, sozusagen mit Schweigegelübde... aber auch mit einem Damoklesschwert drüber! Ich würde gern mitlesen und mich auch bitte für den Lostopf melden!

  • Ich bin gerade an meinem ersten Krimi seit Ewigkeiten dran und habe total Spaß dran.
    Das hier klingt spannend und unterhaltsam, ich bin mit dabei im Lostopf :heybaby:


    Pina

  • Ihr Lieben,


    ich möchte mich kurz vorstellen, damit ihr eine ungefähre Vorstellung bekommt, mit wem ihr es zu tun bekommt. :)
    Hier also ein paar Eckdaten zu mir: Aufgewachsen bin ich im Saarland, nach dem Abi habe ich in Saarbrücken eine Ausbildung zur Buchhändlerin gemacht, und danach bin ich - der Liebe wegen - nach Berlin gezogen. Nach einer nicht ganz einfachen Eingewöhnungsphase, habe ich studiert, mich in der Musiker- und Hausbesetzer-Szene rumgetrieben und mich mit unterschiedlichen Jobs durchs Leben geschlagen. Inzwischen arbeite ich als Redaktionsassistentin für eine Tageszeitung und lebe mit meinem Mann, dem Autor Thomas Nommensen, vor den Toren Berlins im brandenburgischen Panketal. Schreiben tue ich, wann immer ich die Zeit dafür finde. Mein Traum ist es, den Brotjob irgendwann an den Nagel zu hängen und vom Schreiben leben zu können.


    Der Psychothriller "Hotline" ist mein Debütroman. Auf die Idee hat mich eine kleine Meldung in der Zeitung gebracht, in der stand, dass in Frankreich eine private "Beicht-Hotline" gegründet worden sei. Bei mir ging sofort das Kopfkino los. Ursprünglich hatte ich vor, darüber eine Kurzgeschichte zu schreiben, aber ich habe schnell festgestellt, dass da "mehr" drin steckt. Und die Idee zu "Hotline" war geboren. Worum es in dem Buch geht, steht ja schon oben am Anfang des Threads. Und mehr verrate ich auch nicht.
    Auf jeden Fall freue ich mich schon sehr auf den Austausch in dieser Runde, bin gespannt, wie euch "Hotline" gefällt und natürlich bin ich auch schrecklich aufgeregt. Es ist ja mein erstes Buch.