06 - ab "Kompetenz" bis Kapitel 51 (Seite 354 bis 422)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Ja, Andreas, das weiß ich schon, das es da viele reale Beispiele gibt :'(
    Da muß man ja nur an die Hexenprozesse denken.. die ja noch nicht mal aus Rache begangen wurden. (Die Denunziationen natürich durchaus...) oder als neuere Beispiele zB der Abu-Ghuraib-Folterskandal.


    Aber das ändert nichts daran das es mir unverständlich bleibt.


    Ich sollte mal drüber nachdenken, wie ich reagieren würde, wenn jemand meinen Kindern etwas antun würde... vielleicht tun sich da auch bei mir Abgründe auf. WISSEN kann man das natürlich nur, wenn man wirklich in der Situation drinsteckt.

  • Ich freu mich, dass wir 1) der Kompetenz mal wieder direkt begegnen und 2) einen Überblick über die tatsächlichen Machenschaften der Incera und Mahé bekommen. So wissen wir endlich mal mehr als Corwain. Vor allem passiert da ja wesentlich mehr als Sibals Rache an Corwain, die zum Großteil natürlich im Fokus war. Ganz schön erschreckend, wie viel schon zerstört wurde, bis die Direktoren sich erst mal zusammensetzen, um zu diskutieren.. “Aber.. aber wir sind dem Frieden verpflichtet.” An sich eine super Einstellung, aber doch ganz schön stur. Die Fakten zeigen ja, dass es nicht wehrlos weiter gehen kann.


    Und hier ist auch endlich die versprochene Explosion von Corwain! Endlich ist er so weit, sich auch an Sibal zu rächen, sowohl psychisch als auch physisch, mit seinem neuen - wieder funktionierenden, besseren(?) Körper. Nach allem, was ihm und Solace angetan wurde, freue ich mich schon richtig darauf. Gerechtigkeit! Mal schauen, ob es da genauso viel Gewalt geben wird. Ich hoffe nicht, aber so wie Corwain gerade tickt..



    Was mich interessiert: Was ist aus den Datenträgern mit Jael-cres geworden? Drei davon haben die Mahé eingesackt. Vielleicht breitet sich in dieser Sekunde das Bewusstsein der künftigen Koryphäe über das ganze Kosmotop aus. Kann er irgendwie Solace helfen? Um die bange ich wirklich. Sie musste mit ansehen, wie Corwain in Scheibchen geschnippelt wurde und weiß, dass sie jetzt ganz allein ist, niemand wird ihr zur Hilfe kommen. Da Corwain offenbar noch Zeit braucht, wäre Jael-cres doch ein guter Retter-Kandidat, oder?


    Ich hab mich zuerst geärgert, dass die drei Datenträger gerade von den Mahé eingesackt wurden. Aber du hast Recht, das bietet gleichzeitig auch noch ungeahnte Möglichkeiten und Jael-cres schafft es bestimmt auf die ein oder andere Weise, sich in die Ereignisse im Kosmotop einzumischen. Ich freu mich schon drauf! ;)

  • Nach allem, was ihm und Solace angetan wurde, freue ich mich schon richtig darauf. Gerechtigkeit! Mal schauen, ob es da genauso viel Gewalt geben wird. Ich hoffe nicht, aber so wie Corwain gerade tickt..


    Da sieht man, wie unterschiedlich die Sichtweisen und Einstellungen sind ;)
    Ich freue mich kein bißchen darauf, einen explodierenden Corwain zu sehen :o


    Neben dem, das ich diese Gewalt einfach nicht mag (also, auch nicht lesen mag) bin ich auch nicht wirklich ein Freund von "Auge um Auge".

  • Da sieht man, wie unterschiedlich die Sichtweisen und Einstellungen sind ;)
    Ich freue mich kein bißchen darauf, einen explodierenden Corwain zu sehen :o


    Neben dem, das ich diese Gewalt einfach nicht mag (also, auch nicht lesen mag) bin ich auch nicht wirklich ein Freund von "Auge um Auge".


    Also meinetwegen darf er sich auch ohne Gewalt rächen. Ich bin allerdings so sauer auf Sibal, dass mir eine wie auch immer geartete Rache ganz gut tun würde. :explodier:

  • bin ich auch nicht wirklich ein Freund von "Auge um Auge".


    "Auge um Auge ..." ist eigentlich eine sehr humane Regelung. Sie verbietet nämlich, dass ich z.B. nur, weil mir einer eine Ohrfeige verpasst hat, ich ihn gleich in Blutrache umbringen soll / kann / darf.


    Aber ja: Die Entwicklung von Corwain gefällt mir auch nicht...

  • Stimmt, Sandhofer, aus der Richtung betrachtet, ist Auge um Auge ja direkt freundlich... :o


    Wobei es hier ja zumindest "Tod um Tod" wäre. Aber da schießt Duha Sibal doch ein wenig übers Ziel hinaus.

  • Hallo zusammen,


    ach du je. Corwains Verwandlung ist ja richtig unheimlich. :o Er hat nur noch einen Gedanken, nämlich den nach Vergeltung und Rettung Solaces, und beim Lesen bekommt man das Gefühl, man dürfte ihn nicht mal anfassen, sonst würde er explodieren! :o Gruselig! Aber andererseits auch verständlich, denn wenn man bedenkt, welche Angst er schon so lange aushalten muss wegen Solaces ungewissen Schicksals (ich stelle mir gerade vor, meine Tochter wäre von einem Sadisten entführt worden >:( ) und dann natürlich das Zuschauen bei seiner eigenen Tötung und Verstümmelung! Da muss man ja psychisch durchdrehen. Aber es ist einfach sehr krass, seine Veränderung zu lesen, weil es nach meinem Empfinden auch sehr emotional zu spüren ist, wie sehr er sich verändert hat. Das ist gut gemacht von dir, Andreas!


    Und ich glaube dabei wie ihr auch, dass der fehlende Einfluss der Nadel auch ein Stück mit seiner verstärkten Emotionalität zu tun haben kann. Sicherlich dämpft die Nadel normalerweise Emotionen und "rebellische Gedanken". ;) Und sein Wutausbruch darüber, dass er sich nicht mehr weiter benutzte lassen will und ihm alle Intrigen und Machtkämpfe gestohlen bleiben können, hatte auch was Befreiendes. ;D



    Nun sieht es düster für die Milchstraße aus, nachdem die Mahé und Incera die Kompetenz massiv angreifen. Die Menschen werden auch zu Hunderten ausgelöscht. Und es kommt so, wie die Dominanten schon vorhergesehen haben: die Kompetenz wendet sich an die Koryphäen, damit diese sie im Kampf unterstützen.


    Oh Ja, wie furchtbar! Die Zahl ist ganz schön stark gesunken und man bekommt richtig das Gefühl, dass die Zeit drängt. Dass die Koryphäen genau wussten, dass die Kompetenz aus sie zukommen wird, verwundert fast nicht. Das war wahrscheinlich eine der leichteren Rechnungen, die die Maschinen so täglich in ihren Datenbanken verarbeiten. ;D


    Interessant fand ich die Gespräche der Artefakte, als sie in das Kosmotop eindrangen. "Unsere Erbauer haben gesiegt." - "Wie können sie gesiegt haben, wenn sie selbst tot sind?". Nachdem ich vorher schon mal vermutet hatte, die verschwundenen Jakondas könnten die Artefakte hinterlassen haben, um bei Bedarf das Kosmotop zu stoppen, käme ja auch noch die Thal'hans in Frage. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann haben die Jakondas das Kosmotop geplant und die Thal'hans haben es nach den Vorgaben erbaut. Erbauer der Artefakte könnten dann ja auch die Thal'hans sein, wenn sie sowieso schon Erbauer waren. Vielleicht haben sie die Konstruktion verurteilt, mussten aber das Kosmotop doch bauen, haben aber eben noch die Artefakte "dazu gebaut". Oder aber die Jakondas haben später doch selbst einen Fehler in der Existenz des Kosmotops gesehen und selbst die Artefakte noch konstruiert. Hmmmm.... ich hatte auch kurz überlegt, ob die Letzten Menschen die Erbauer waren, aber dann würden die Artefakte doch bestimmt nicht derart gleichgültig dem Schicksal der Ausgelagerten gegenüber denken. Irgendwie bleibe ich bei den Jakondas hängen oder eben den Erbauern Thal‘hans. Ach, wahrscheinlich ist es ganz anders. ;D


    Im ersten Moment bin ich erschrocken, daß 3 Datenträger in die Hände der Mahé fallen, aber ich hatte mir ja auch überlegt, ob das vielleicht auch ein Vorteil sein könnte - daß sich Jael-cres über das ganze Kosmotop ausbreiten könnte, ist eine schöne Vorstellung.


    Die Datenträger haben mich auch gleich zucken lassen. Ausgerechnet Sibal fallen sie in die Hände. :o Nach dem ersten Schreck habe ich mir aber überlegt, dass das vielleicht gar kein Problem ist, denn viel seltsamer ist das fehlende vierte Teil. Corwain erinnert sich nur, dass er sie Tsertser gezeigt hat. Vielleicht hat dieser sich das vierte unbemerkt genommen, und zwar nur das vierte, weil er schon irgendwie erkannt oder "gescannt" hat, dass die anderen defekt sind oder nicht die richtigen und wichtigen Daten enthalten? Aber eure Gedanken, dass Jaels Bewusstsein nun vor Ort sehr gut manipulieren kann, ist natürlich noch viel besser. Ich bin gespannt!


  • ...
    Ich bin gespannt!


    Auch hier gibt es wieder, wie auch in den anderen Beiträgen sehr interessante Gedanken und Spekulationen. Manchmal würde ich gern konkret darauf eingehen, aber das muss ich mir verkneifen, denn ich würde riskieren, das eine oder andere zu verraten.


    Liebe Grüße
    Andreas


  • Die Zahl ist ganz schön stark gesunken und man bekommt richtig das Gefühl, dass die Zeit drängt.


    So als Mensch mußte ich ziemlich schlucken als die neue Zahl bekannt wurde.



    Dass die Koryphäen genau wussten, dass die Kompetenz aus sie zukommen wird, verwundert fast nicht. Das war wahrscheinlich eine der leichteren Rechnungen, die die Maschinen so täglich in ihren Datenbanken verarbeiten. ;D


    Da hast du wahrscheinlich recht ;D



    Irgendwie bleibe ich bei den Jakondas hängen oder eben den Erbauern Thal‘hans. Ach, wahrscheinlich ist es ganz anders. ;D


    Das sind auch meine Favoriten.

  • Hallo zusammen,


    diese Neubildung aus einem Pilz hat Corwain wohl auch psychisch verändert. Was davon ist nun reine Rache aufgrund der Erlebnisse und was ist diesem neuen Körper geschuldet. Ich hatte schon den Eindruck, dass er ohne richtigen Klon und Nadel nicht mehr so sachlich denken kann. Das hinterlässt irgendwie auch einen Beigeschmack. Vielleicht steuert diese Nadel (und wer dahinter?) die Klone ja in ihren Handlungen.


    Hat Tsertser nun den Datenchip von Jael-cres und konnte er damit was anfangen, denn es fehlen doch einige. Es ist natürlich ziemlich übel, dass gerade Sibal die Dinger nun hat. Ich hoffe immer noch, dass er damit nichts anfangen kann bzw. dass sie unvollständigen Daten enthalten.


    Mit Jael-cres rechne ich ganz fest im Showdown. Vielleicht kann ja sein Maschinenbewusstsein das Kosmotop übernehmen oder so...


    Ich warte immer noch auf die Befreiung von Solace. *an den Nägeln kau*

  • DAs mit der Zeitblase war ja interessant, schade, dass wir nicht mehr hören. Also, ich finde es gut, dass solange wie möglich über eine friedliche Lösung diskutiert wird. Irgendwann geht es natürlich nicht mehr. Verteidigung sollte schon möglich sein. Aber ich war schon immer gegen die These "Angriff ist die beste Verteidigung" (Habe damals bei der Armee deswegen auch Ärger bekommen)


    Ich freue mich, dass es auch andere gibt, die das Prinzip Rache nicht so toll finden. Es wird immer wieder darauf hingewiesen, dass Rache nicht die Befriedigung bringt, die man sich erhofft. (für mich das beste Beispiel: Spiel mir das Lied vom Tod) Nach den Gesprächen mit Tsertser würde mir eine Geschichte mit dem früheren, neugierigen wesntlich Corwain besser gefallen. Dann würden wir auch die Fragen beantwortet bekommen, die hier gestellt werden und die wirklich etwas über die Gesellschaft erzählen würden. Wir lernen von allen Spezies hier doch eigentlich nur den Aspekt des Krieges bzw. die Handlungesweise im Zusammenhang mit Corwain kennen. Von den meisten wissen wir nicht mal wie sie aussehen.
    Die Rettung seiner Geliebten finde ich eigentlich schon nicht mehr realistisch. Selbst wenn er sie lebendig findet, so müßte sie eigentlich schon völlig zerstört sein, vor allem psychisch. Dagegen könnte er die letzten Menschen, mit denen ihn eigentlich viel mehr verbindet, wirklich noch retten. Aber er hört ja gar nicht mehr zu.

  • Ich würde es auch schön finden, wenn der Konflikt friedlich beigelegt werden könnte, aber da Sibal davon überhaupt nichts hält, müssen irgendwann drastischere Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Und Corwain wird leider nicht viel Möglichkeiten gelassen, er wird rumgeschubst wie ein Spielball, bis es bei hm irgendwann den Schalter umlegt. Bei Corwain ist dieser Punkt inzwischen erreicht, bei einem anderen Menschen vielleicht schon früher oder gar nicht, aber das wären dann andere Geschichten, die zu einem anderen Zeitpunkt erzählt werden können; aber das hier ist Corwains Geschichte und er reagiert nun mal so.

  • Hallo zusammen,


    was Sibal mit Corwain macht, war wirklich grausig. "Interessant" fand ich den Aspekt, dass er die physischen Schmerzen nicht spürt, wohl aber die seelischen, weil Solace so leidet (als sie das mit ansehen muss). Also quasi "fremdleiden".



    Ich denke, Sibal hat aus Wut darüber, dass Corwain so scheinbar teilnahmslos auf ihn und das Messer reagiert hat, gehandelt. Sibal musste das Ganze ja mindestens wie Ignoranz vorkommen.


    Ja, da ist was dran!



    Die Datenträger haben mich auch gleich zucken lassen. Ausgerechnet Sibal fallen sie in die Hände. :o Nach dem ersten Schreck habe ich mir aber überlegt, dass das vielleicht gar kein Problem ist, denn viel seltsamer ist das fehlende vierte Teil. Corwain erinnert sich nur, dass er sie Tsertser gezeigt hat. Vielleicht hat dieser sich das vierte unbemerkt genommen, und zwar nur das vierte, weil er schon irgendwie erkannt oder "gescannt" hat, dass die anderen defekt sind oder nicht die richtigen und wichtigen Daten enthalten?


    Gut beobachtet! Der verschwundene 4. Datenträger war meiner Aufmerksamkeit ehrlich gesagt entgangen... :kaffee:



    Wir lernen von allen Spezies hier doch eigentlich nur den Aspekt des Krieges bzw. die Handlungesweise im Zusammenhang mit Corwain kennen. Von den meisten wissen wir nicht mal wie sie aussehen.


    Ja, das ist schon ernüchternd, diese vielen Völker, mit ihren teilweise sehr hohen Entwicklungsstufen, und dann doch wieder nur: :kommmalherfreundchen:
    Aber eine hohe Entwicklungsstufe ist halt nicht gleichbedeutend mit einer hohen Bewusstseinsstufe...



    Die Rettung seiner Geliebten finde ich eigentlich schon nicht mehr realistisch. Selbst wenn er sie lebendig findet, so müßte sie eigentlich schon völlig zerstört sein, vor allem psychisch. Dagegen könnte er die letzten Menschen, mit denen ihn eigentlich viel mehr verbindet, wirklich noch retten. Aber er hört ja gar nicht mehr zu.


    Dass ihn mit den letzten Menschen eigentlich mehr verbindet, trifft es. Solace liebt er, hier hat er eine Beziehung, darum kann ich seine Handlungsweise schon verstehen. Freundschaften zu anderen Menschen hat Corwain aber überraschenderweise nicht...
    Trotzdem sollte er sich natürlich ein bisserl mehr um seine Rasse kümmern... ;)


    Gespannt bin ich übrigens auch noch, was es mit der Uhr auf sich hat, die Kallisto von Rahel geschenkt bekommen hat... :)

  • Puh, Corvain hat am Ende dieses Abschnitts zwar wieder einen richtigen Körper, aber er ist nicht mehr er selbst.
    Ob Sibal weiß, was für einen erbitterten Feind er sich da geschaffen hat? Wahrscheinlich nicht, er denkt ja, er hat ihn umgebracht. Diese Zerstückelung war wirklich fürchterlich zu lesen. Die arme Solace hat da sicher mehr gelitten als er, er hat ja immerhin nichts gespürt.


    Die Datenträger, auf denen Jael-Cres "gespeichert" sind, die hat jetzt Sibal? Zumindest 3 von 4, wenn ich das richtig gelesen habe. Sicher dennoch nicht gut, dass sie jetzt in Sibals Händen sind.


    Beim ganzen Rest schwimme ich mal wieder etwas und werde mir nun eure Kommentare zu Gemüte führen, um klarer zu sehen, wie denn nun der genaue Stand zwischen Kosmotop, Koryphäen, Kompetenz und den diversen anderen Parteien ist *kopfschwirrt*

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen