Allgemeine Fragen an Sylvia Lott

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Ich wollte übrigens noch etwas anmerken und ich hoffe, dass Sylvia mir nicht böse ist. Ich finde das Cover und den Buchtitel recht sagen wir mal "schmalzig" gewählt. Ich hatte mich für die Runde ja erst nicht angemeldet, weil ich dachte, es würde sich um einen Liebesroman a la Rosamunde Pilcher handeln, aber dem ist ja absolut nicht so. Das Cover von "Die Rose von Darjeeling" finde ich da deutlich schöner und auch den Titel irgendwie ansprechender. Ich hätte die süße Glücksbäckerin wohl im Laden nicht in die Hand genommen und dann wäre mir echt etwas entgangen. Das ist jetzt meine ganz persönliche Meinung, anderen gefällt das Cover bestimmt, aber es hat in mir andere Erwartungen ausgelöst zusammen mit dem Titel.


    Aber zum Glück habe ich mir ja den Klappentext des Buches angeschaut, der mich angesprochen hat, so dass ich dieses tolle Buch ja gerade lese.


    Liebe Sylvia hat der Verlag Cover und Buchtitel bestimmt oder durftest du mitbestimmen?

    "Das Buch als Betriebssystem ist noch lange nicht am Ende" (H.M. Enzensberger)

  • Guten Morgen, @nicigirl. Das Cover und den Titel haben der Verlag bestimmt. Ich habe es so für mich beim Schreiben schlicht "Maries Käsekuchen" genannt und auf dem Cover im Hintergrund die nächtliche Silhouette von Manhattan und der Freiheitsstaue in dunklen Blautönen vor mir gesehen, im Vordergrund eine Frau... :unschuldig:

  • Aber ich habe dann noch eine Szene in den Roman hineingeschrieben, die das Cover aufgreift und damit habe ich das sommerlich Leichte auch für mich "hineingeholt" und mag es jetzt ganz gern.


    Danke übrigens noch für den Hinweis, dass es "Mamalucious" doch noch gibt. Hatte im Vorbeifahren nur das Vegetarische gesehen. Gestern hatte ich übrigens einen wirklich guten Cheese Cake im Restaurant "Hamburg im Süden" in den Elbarkaden (Hafencity). Das ist vom Restaurantangebot und von den An- und Aussichten her eine tolle Ecke geworden. Gleich hinter Tamms Maritimem Museum.


  • Guten Morgen, @nicigirl. Das Cover und den Titel haben der Verlag bestimmt. Ich habe es so für mich beim Schreiben schlicht "Maries Käsekuchen" genannt und auf dem Cover im Hintergrund die nächtliche Silhouette von Manhattan und der Freiheitsstaue in dunklen Blautönen vor mir gesehen, im Vordergrund eine Frau... :unschuldig:


    Ja Sylvia so eine alte Skyline oder so hätte mir viel besser gefallen.


    Ich finde das Cover auch hübsch, jedoch passt es für mich mehr zu einem reinen Leibesroman. Bei Büchern mit historischen Ansätzen sehe ich gern was auf dem Cover, das etwas mit der historischen Handlung zu tun hat. ;) Aber der Klappentext hat ja alles gerettet.

    "Das Buch als Betriebssystem ist noch lange nicht am Ende" (H.M. Enzensberger)


  • Danke übrigens noch für den Hinweis, dass es "Mamalucious" doch noch gibt. Hatte im Vorbeifahren nur das Vegetarische gesehen. Gestern hatte ich übrigens einen wirklich guten Cheese Cake im Restaurant "Hamburg im Süden" in den Elbarkaden (Hafencity). Das ist vom Restaurantangebot und von den An- und Aussichten her eine tolle Ecke geworden. Gleich hinter Tamms Maritimem Museum.


    Oh, das ist ja mal ein toller Tipp - vielen Dank! Wenn der nächste Kuchenhunger kommt, werde ich mal dahin radeln... :)

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen