06: Kapitel 15 - einschl. Kapitel 17

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Anna hat also die persönlichen Sachen von Joachim durchgeschaut - aber so richtig schlau wird sie daraus nicht.


    Jedem Souvenir, das sie gefunden hat, kann sie einen Reiseführer zuordnen. Das bedeutet also, dass ihr Mann diese Orte auch tatsächlich besucht hat und die Souvenirs nicht von jemandem geschenkt bekam. Vielleicht doch, aber dann direkt vor Ort.


    Dass mit ihren beiden Bögen seit langem nicht mehr geschossen wurde, entlastet Anna.


    Und nun gibt es zumindest auch einen Namen ... mit dem noch niemand etwas anfangen kann .... Stefanie Friedrichs.


    Schade, daß die Polizei die Unterlagen beschlagnahmt hat. Anna hatte doch sicherlich noch nicht alles durchgeschaut ???
    Ich bin gespannt ob die Polizei etwas findet.

  • Nun hat unsere kursive Frau einen Namen: Stefanie Friedrichs! Und sie ist verschwunden, daher denke ich, daß sie das in jedem Fall ist. So schwierig wird das auch nicht gewesen sein, ihren Namen über den Bogensportclub zu erfahren, denn das wird ja sicherlich aufgefallen sein, daß die Beiden zusammen dort waren.
    Ich bin in jedem Fall froh, daß der Verdacht gegen Anna erstmal ziemlich entkräftet ist.


    Und endlich streift Anna ihre Scheuklappen ab: ihre Wut auf Joachim wird sich befreiend auf sie auswirken. Was muß das für ein Schock sein, wenn du erfährst, daß die letzten Jahre mit deinem Partner eine einzige Lüge waren. Zumal die Beiden nach Annas Empfinden so noch ein gutes Verhältnis hatten, es war nicht so, daß sie sich nichts mehr zu sagen hatten. Warum hat Joachim aber nicht für klare Verhältnisse gesorgt? Wegen der Töchter?


    Für die Töchter ist das auch riesiger Schock, solche Dinge über ihren Vater zu erfahren – und dann auch noch der Verdacht, daß Joachim vielleicht ermordet wurde. Ich bin gespannt, wie Rebecca diese Neuigkeiten aufnehmen wird, daß ihr geliebter und vergötterter Papa doch nicht so heilig war, wie sie sich das vorgestellt hat. Ich denke nicht, daß sie das so schnell akzeptieren wird.


    Thomas gefällt mir immer besser, wie er Anna zwar Denkanstösse gibt, sie aber nicht in bestimmte Richtungen drängt, das macht er wirklich sehr gut.


    Habe ich eigentlich schon mal geschrieben, daß mir die Szenen mit Snoopy gut gefallen, weil sie aus dem Leben gegriffen sind?

  • An der Stelle war ich erst mal froh, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Rebekka die Mörderin ist ziemlich gering geworden war. Ich hatte gedacht, dass sie sich als Tochter enger mit dem Vater befreundest hat und ihn auf Kongresse begleitete ohne Wissen der Mutter.


    Dann war auch ich froh über die Wut, aber es muss trotzdem schlimm für Anna sein, das nicht gemerkt zu haben. Thomas hat Glück, in ihr eine so kluge Frau zu haben, denn die Zweifel, ob man es beim nächsten Mal merken würde, oder wieder betrogen wird, die sind bestimmt sehr groß.


    Ich hatte ja schon vermutet, dass die kursive Frau Schuld am Tod Joachims ist und an der Stelle war es dann sicher. Joachim hat ein Doppelleben geführt und wusste nicht, wie er da raus kommen sollte. So was gab es in meiner Umgebung auch mal. Allerdings tauchten da auch noch einige uneheliche Kinder aus der anderen Beziehung auf und wollten ihr Erbe. Die Witwe musste das Haus verkaufen. Dadurch sind ihr ziemlich schnell die Augen geöffnet worden.


    Der Hund ist in so einer Situation wirklich wichtig. Er läßt nicht zu, dass man sich verkriecht und im Schneckenhaus bleibt, denn er muss raus, er will Aufmerksamkeit und er bringt zum Lachen. Damit haben Hunde schon oft Menschen ins Leben zurück geholt.


  • An der Stelle war ich erst mal froh, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Rebekka die Mörderin ist ziemlich gering geworden war.


    Darüber war ich auch erleichert.



    So was gab es in meiner Umgebung auch mal. Allerdings tauchten da auch noch einige uneheliche Kinder aus der anderen Beziehung auf und wollten ihr Erbe. Die Witwe musste das Haus verkaufen. Dadurch sind ihr ziemlich schnell die Augen geöffnet worden.


    Du liebes bisschen, was für ein Schock :o So was ähnliches hatte ich auch mal mitbekommen.

  • Wer bitte ist Stefanie Friedrichs? Ist das wirklich der richtige Name der Frau.? Wenn ja dann haben wr sie ja bisher noch gar nicht kennengelernt. Oder ist das nur ein Pseudonym?


    Also auf alle Fälle hatte der liebe Eheman ine Freundin. Tja das hatten wir ja lange vermutet und der hat schön in der Weiterbildung die Wochenenden mit ihr genossen. War sie vielleicht auch ein bisschen an dem Selbstmord Schuld? Scheint ja ein einnehmedes Wesen zu haben. Vieleicht hat sich Joachim ja von ihr bedrängt gefühlt bzw. war der Selbstmord vielleicht ein Mord und die liebe Stefanie ist ein bisschen schizophrem?


    Ich bin mal gespannt wie es weitergeht.


  • An der Stelle war ich erst mal froh, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Rebekka die Mörderin ist ziemlich gering geworden war.


    Naja ich weiß noch nicht genau ob Rebecca so unschuldig ist.Schließlich scheint sie ja auch kein einfaches Kind zu sein. War doch ein Papakind wenn ich das richtig verstanden habe und auch wenn sie es nicht war ich mag sie einfach so gar nicht.


  • War sie vielleicht auch ein bisschen an dem Selbstmord Schuld? Scheint ja ein einnehmedes Wesen zu haben. Vieleicht hat sich Joachim ja von ihr bedrängt gefühlt bzw. war der Selbstmord vielleicht ein Mord und die liebe Stefanie ist ein bisschen schizophrem?


    Stimmt, ganz sauber ist die gute Frau nicht, wenn sie unsere kursive Frau ist.

  • Bin schon ein bisschen in 15 gelandet. Gewundert habe ich mich, dass Joachim in der Sonne gesessen hat, wenn er Zeit hatte, ich hatte das Gefühl, dass er nie Zeit hatte um zur Ruhe zu kommen.

  • Ich denke, das war eine der Sachen, die er an Anna geliebt hat und die er brauchte. Anna war die Starke Frau, mit der er sich unterhalten konnte und mit der er schweigen konnte. Sicher aber war er bei ihr nicht der überlegene Mann. Die Ehe hatte wohl zu viel Freundschaft und zu wenig Erotik.

  • Und rasant geht es weiter, leider hat Anna keine Zeit mehr alle Unterlagen ihres Mannes zu untersuchen, die Arbeit nehmen ihr jetzt andere ab. ich kann mir nicht vorstellen, wie man sich fühlt in Ihrer Situation. Die Kursive Frau scheint einen Namen zu haben, allerdings wissen wir immer noch nicht mehr von ihr, da sie unauffindbar ist. Im Gegensatz zu Anna mit ihren normal menschlichen Emotionen, scheint mir die kursive Frau allerdings phsychisch instabil zu sein gepaart mit einem hoher Intelligenz, sehr gefährlich. Wenn Sie nämlich meint, dass alle anderen an Joachims Tod schlud sind, wird sie sich doch sicher auch noch an Anna ranmachen. Wundert mich, dass da noch keiner dran gedacht hat.


    Mit Spannung werde ich jetzt weiterlesen. Ach und bevor ich es vergesse, Thomas ist ja echt lieb.


  • Wenn Sie nämlich meint, dass alle anderen an Joachims Tod schlud sind, wird sie sich doch sicher auch noch an Anna ranmachen. Wundert mich, dass da noch keiner dran gedacht hat.


    Ich könnte mir vorstellen, daß die Polizei bisher in eine ganz andere Richtung ermittelt, eher in der beruflichen Ecke, weil die Opfer alles Ärzte waren. Aber stimmt, nachdem nun bekannt ist, daß es eine Geliebte gibt, könnten sie darauf kommen, daß auch Anna in Gefahr sein könnte.

  • Suse

    Hat das Thema geschlossen