3: Seite 166 - 241 (Kapitel 28 - 40)

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Konrad wird von Jugendlichen angegriffen und verletzt. Zufall oder Plan? Dass Paula besorgt ist, verstehe ich sehr gut. Erst hatten sie Gestritten und nun ist Konrad weg.
    Rachel ist als Judith oder umgekehrt – egal, auf jeden Fall krass gestört. Aber ihr Elternhaus war ja auch schon merkwürdig, Überwachung pur.
    Inzwischen weiß man nun, was Chris umtreibt, nämlich sein dorgensüchtiger Bruder, der aus der Hotline flog, weil er so weggetreten war. Rachel hat ihn für ihre Zwecke eingespannt. Die beiden waren als das Pärchen auf dem Friedhof.
    Judith/Rachel hat das alles also von langer Hand geplant. Sie hat noch eine Rechnung mit Konrad offen und benutzt sein ganzen Umfeld.
    Paula hat ja Rachel gerade erst kennengelernt. Ich finde sie geht sehr naiv vor, wie sie Rachel in der Wohnung herumstöbern lässt und schleppt sie auch gleich mit zur Hotline und lässt sie mithören.
    Ricks Familie trauert um Marie bzw. lässt aufgrund der unklaren Situation Trauer nicht richtig zu. Solange sie keinen Abschluss finden, solange wird die Familie Probleme haben, denn jeder geht mit dem Verlust anders um.
    Nach dem Gespräch mit seiner Mutter hat Rick einen Verdacht. Er glaubt, dass Rachel die Frau am Telefon ist. Rachel will das Baby und es dauert ja nicht mehr lange bis zum Geburtstermin. Hoffentlich kann Rick Schlimmeres verhindern!

  • Nun verdichten sich die Hinweise darauf, dass hinter allem Judith steckt und Judith und Rachel wohl nur der Name für eine bestimmte Person sind. Was ich noch nicht verstehe ist die Frage warum es diese Frau auf alle aus der Gruppe abgesehen hat, obwohl sie doch scheinbar eigentlich in erster Linie ein Problem mit Konrad hat. Das passt für mich noch nicht so ganz. Die Clique kennt sich doch noch nicht aus Kindertagen.
    Eigentlich wäre eine Rache an allen nur logisch über den Bruder von Chris, aber dieser scheint mir nur Mittel zum Zweck zu sein.


    Ruth hat mir richtig leid getan. Wie kann man nur eine Frau, die es im Leben ohnehin schon nicht leicht hat, so missbrauchen? Aber unsere Täterin hat wohl mit nichts etwas zu tun.



    Paula hat ja Rachel gerade erst kennengelernt. Ich finde sie geht sehr naiv vor, wie sie Rachel in der Wohnung herumstöbern lässt und schleppt sie auch gleich mit zur Hotline und lässt sie mithören.


    Das stimmt. Ich finde auch, dass Paula hier sehr vertrauensselig ist.



    Nach dem Gespräch mit seiner Mutter hat Rick einen Verdacht. Er glaubt, dass Rachel die Frau am Telefon ist. Rachel will das Baby und es dauert ja nicht mehr lange bis zum Geburtstermin. Hoffentlich kann Rick Schlimmeres verhindern!


    Ich hoffe nur, dass er den richtigen Verdacht hat und schnellstmöglich etwas unternimmt.


  • Nun verdichten sich die Hinweise darauf, dass hinter allem Judith steckt und Judith und Rachel wohl nur der Name für eine bestimmte Person sind. Was ich noch nicht verstehe ist die Frage warum es diese Frau auf alle aus der Gruppe abgesehen hat, obwohl sie doch scheinbar eigentlich in erster Linie ein Problem mit Konrad hat. Das passt für mich noch nicht so ganz. Die Clique kennt sich doch noch nicht aus Kindertagen.


    Wenn aber Judith Rachel ist und die Anruferin und die Frau auf dem Friedhof (?), dann kann man doch davon ausgehen, dass sie krank ist und ob sie dann noch logisch reagiert, ist fraglich.

  • Die mysteriöse Du-Frau hat also auch noch Ricks Mutter auf den Friedhof gebracht. Die Vermutung, dass es Judith-Rachel sein könnte, hat sich bei mir noch mehr gefestigt.
    Ich denke auch, dass sie diese drei Schlägertypen auf Konrad gehetzt hat.
    Außerdem hat sie sich an Frederick rangemacht. Da er ja der fünfte auf dem Zeitungsfoto ist, ist das kein gutes Zeichen.


    Allerdings ist mir noch nicht klar, was sie eigentlich möchte. Alle fünf umbringen? Oder will sie Paulas Baby? Oder will sie allen nur einen Schrecken einjagen?


    Inzwischen bin ich mir auch relativ sicher, dass sie wirklich abgetrieben hat. Sie war ja im Krankenhaus und die Eltern waren davon nicht begeistert. Und dann hat ihr Freund sie sitzen gelassen. Das klingt sehr nach Judith.


    Rachel hat Paulas Adressbuch „gefunden“. Das würde auch erklären, woher sie/die Du-Frau Ricks Handynummer hatte.


    Ich finde es nicht fair, dass Rick seinem Vater Vorwürfe macht, weil der seine Frau verlassen möchte. In guten wie in schlechten Zeiten, okay. Aber sie haben in den letzten Jahren nur schlechte Zeiten durchgemacht und es ist kein Ende in Sicht. Da kann ich schon verstehen, dass er irgendwann nicht mehr kann.


    Inzwischen ist auch ein halber Satz zur Finanzierung der Beichthotline gefallen: Die Anrufer bezahlen offenbar für ihre Anrufe. Aber wie viel müssen die zahlen, damit sich das rechnet, rund um die Uhr mindestens 2 Leute an den Telefonen zu haben? Da würde ich das Geld doch lieber in etwas anderes investieren und zum Beichten in die Kirche gehen ;)


    Neu ist mir übrigens das Sprichwort „Griff in den Honigtopf“. Das habe ich noch nie gehört. Ich kenne nur „Griff ins Klo“ ;D


  • Paula hat ja Rachel gerade erst kennengelernt. Ich finde sie geht sehr naiv vor, wie sie Rachel in der Wohnung herumstöbern lässt und schleppt sie auch gleich mit zur Hotline und lässt sie mithören.


    Das finde ich ehrlich gesagt nicht. Ich hatte den Eindruck, dass sie auf Paula eben gute Bekannte sind und ganz ehrlich: Eine Bekannte würde ich auch mal zwei Minuten alleine bei mir im Flur stehen lassen. Davon abgesehen hat Rachel ja auch gar nicht in der Wohnung geschnüffelt, sie hat nur den Artikel angeschaut, der dort gut sichtbar hing.


    Ich fand es nur nicht okay, dass Paula sie ans Hotline-Telefon gelassen hat. Nicht umsonst gibt es dort Verschwiegenheitsregeln, Sprachtrainings etc. Und wenn man als Anrufer auch noch Geld bezahlt, sollte man schon erwarten, jemand kompetentes am Telefon zu haben.

  • Puh, die Geschichte ist wirklich spannend. Am liebsten würde ich gleich weiterlesen...


    Ich habe da eine ganz böse Ahnung. Ich glaube das Judith die Frau ist, die sich als Rachel in Paulas Leben schleicht. Und nun, nachdem sie Paula in die Wohnung gelockt hat, befürchte ich, das sie das Kind haben will. Sie will sich vielleicht einreden das dieses Baby ihr Kind ist. Das Kind, das sie abtreiben musste. Das Kind, dessen Vater Konrad ist. Und nun holt sie sich einfach Konrads Kind..... ???


    Ich finde Rachel ist ein bisschen zu vertrauensselig. sie kennt diese Rachel doch gar nicht wirklich. Hat sie auf einer Feier getroffen und bei der Wohnungssuche. Oder habe ich das was vergessen?


    Rick tut mir wirklich leid. Ich mag mir gar nicht vorstellen wie es sein muss, ein Kind so zu verlieren. Und ich kann verstehen das Ricks Mutter daran zugrunde geht, das sie nicht weiß was mit Marie passiert ist. Und dieses Trauerverhalten wird dann auch noch so schändlich ausgenutzt. Die FRau, die sich da als Paula ausgibt ist doch auch Rachel/Judith. Der Schlangenring wurde doch auch schon bei der Wohnungsbesichtigung erwähnt, glaube ich....


    Konrad und Chris können schon mal nicht zu Paulas Rettung eilen. Ob der Anruf, den Chris da bekommen hat, auch fingiert war? Um ihn aus dem Weg zu haben? Die Anruferin war auf jeden Fall eine FRau ??? So bleibt eigentlich nur noch Rick.........

  • Hallo miteinander,


    ich habe gerade den Prolog noch ein zweites Mal gelesen, aber ich kann die erste Szene "Davor" immer noch nicht so richtig zuordnen. Ein Stefan ist auch im dritten Abschnitt noch nicht weiter aufgetaucht - da muss ich wohl weiter neugierig auf den Schluss sein. ;)


    Dass nun auch noch Ricks Mutter in die Geschichte einbezogen wird, hat mich sehr gewundert - sie hat mit der Hotline doch gar nichts zu tun? Vermutlich war sie nur Mittel zum Zweck, Rick Angst einzujagen.


    Ich glaube inzwischen auch, dass Judith und Rachel die gleiche Person sind. Und dass sie sich mit Frederick, dem ehemaligen und fünften Mitglied der Beicht-Hotline, zusammengetan hat, um die Rache auszuführen. Vielleicht hat sie deshalb den Namen gewählt? Ich habe mal nach dem Namen gegoogelt, weil mir beide doch recht alttestamentarisch vorkommen - Rachel ist eigentlich die "Lieblingsfrau", aber das will ja nicht so richtig in die Handlung passen. Und ich denke, dass die Szenen in Kapitel 23 und 30 zeigen, dass Judith/Rachel Frederick umbringen wird bzw. umgebracht hat. Sie scheint erreicht zu haben, was sie will und braucht ihn nun nicht mehr.


    Trotz allem - was hat Rick mit der Sache zu tun? Konrad, Chris und Paula als Ziele für Judiths Rache kann ich verstehen, nur Rick noch nicht. Ich hatte es so verstanden, dass Chris seinen Bruder aus der Hotline herausgedrängt hat. Oder war es eine gemeinsame Entscheidung aller Gründungsmitglieder? Dann wäre Rick natürlich mit betroffen.


    Gespannt bin ich aber, warum Judith/Rachel mit Paula ins Hotline-Büro geht. Was will sie dort? Da Konrad zusammengeschlagen wurde, ist ihre doppelte Identität sicher, denn nur Konrad kennt sie als Judith. Und nun ist Paula in ihrer Gewalt - mal sehen, was nun passieren wird.


  • Rachel will das Baby und es dauert ja nicht mehr lange bis zum Geburtstermin. Hoffentlich kann Rick Schlimmeres verhindern!


    Dass Rachel es auf Konrads Baby abgesehen hat, ist auch mein Verdacht. Und hoffentlich kommt noch rechtzeitig Hilfe, denn nach der Geburt wird Paula ja nicht mehr "gebraucht".



    Allerdings ist mir noch nicht klar, was sie eigentlich möchte. Alle fünf umbringen? Oder will sie Paulas Baby? Oder will sie allen nur einen Schrecken einjagen?


    Ich vermute, dass es ihr in erster Linie um Konrads Kind geht. Sie hat ihr Kind von ihm verloren und nun sucht sie Ersatz. Ob sie alle anderen umbringen will, weiß ich nicht - aber auf jeden Fall will sie deren Leben zerstören.




    Ob der Anruf, den Chris da bekommen hat, auch fingiert war? Um ihn aus dem Weg zu haben?


    Hm, gute Idee, das könnte sein.

  • Zitat von buchregal123

    Zufall oder Plan?


    Ich könnte mir gut vorstellen das es kein Zufall war. Konrads verscwinden gibt RAchel die Möglichkeit sich noh näher an Paula heranzubringen.


    Zitat von Annabas

    Und ich denke, dass die Szenen in Kapitel 23 und 30 zeigen, dass Judith/Rachel Frederick umbringen wird bzw. umgebracht hat. Sie scheint erreicht zu haben, was sie will und braucht ihn nun nicht mehr.


    Ehrlich gesagt, hatte ich noch gar nicht überlegt um wen es da geht. Du känntest aber Recht haben mit Deinen Vermutungen das es sich um Frederick handelt..


  • Ich habe da eine ganz böse Ahnung. Ich glaube das Judith die Frau ist, die sich als Rachel in Paulas Leben schleicht. Und nun, nachdem sie Paula in die Wohnung gelockt hat, befürchte ich, das sie das Kind haben will. Sie will sich vielleicht einreden das dieses Baby ihr Kind ist. Das Kind, das sie abtreiben musste. Das Kind, dessen Vater Konrad ist. Und nun holt sie sich einfach Konrads Kind..... ???


    Das ist auch genau mein Gefühl. Wie krank ist das denn?



    Konrad und Chris können schon mal nicht zu Paulas Rettung eilen. Ob der Anruf, den Chris da bekommen hat, auch fingiert war? Um ihn aus dem Weg zu haben? Die Anruferin war auf jeden Fall eine FRau ??? So bleibt eigentlich nur noch Rick.........


    Das muss von langer Hand vorbereitet sein. So viele Leute auszuschalten, damit keiner helfen kann! Aber genau das ist es, glaube ich.


  • Ich habe da eine ganz böse Ahnung. Ich glaube das Judith die Frau ist, die sich als Rachel in Paulas Leben schleicht. Und nun, nachdem sie Paula in die Wohnung gelockt hat, befürchte ich, das sie das Kind haben will. Sie will sich vielleicht einreden das dieses Baby ihr Kind ist. Das Kind, das sie abtreiben musste. Das Kind, dessen Vater Konrad ist. Und nun holt sie sich einfach Konrads Kind..... ???


    Konrad und Chris können schon mal nicht zu Paulas Rettung eilen. Ob der Anruf, den Chris da bekommen hat, auch fingiert war? Um ihn aus dem Weg zu haben? Die Anruferin war auf jeden Fall eine FRau ??? So bleibt eigentlich nur noch Rick.........


    Die Idee finde ich interessant, Judith und Rachel sind die gleiche Person. Da bin ich gar nicht drauf gekommen. Aber ja, das könnte wirklich sein. Um so schlimmer ist es jetzt, dass sich Paula in Rachels Hand befindet. Oh Gott, was wird da nur passieren. Ja, Konrad und Chris können Paula nicht helfen, Chris ist auf dem Weg nach Köln und er wurde auch von einer Frau angerufen...... :o
    Konrad liegt noch irgendwo verletzt in Berlin. Hat Judith etwa auch die Schlägertypen beauftragt? Da bin ich mir nicht ganz so sicher....
    Aber Paula ist jetzt in dieser furchtbaren Wohnung gefangen und .... Oh ja, was wird jetzt passieren.

  • Ich weiss, man soll nicht zu mehreren Abschnitten am Tag posten, aber dieses Buch ist einfach zu spannend und es lässt sich so schnell lesen. Wollte nur kurz ein paar Seiten lesen und schon war der nächste Leseabschnitt vorbei.


    Dieser Abschnitt war wirklich wieder heftig. Jetzt deutet ja wohl einiges darauf hin, dass Judith/Rachel etwas im Schilde führen. Dass sie sogar Ricks Mutter auf den Friedhof bringt, fand ich etwas überraschend, was soll denn das für einen Sinn haben. Sollte Rick mit der Suche nach seiner Mutter von irgendetwas abgelenkt werden? Wenn ja, kann ich mir im Moment nicht erklären wovon, oder habe ich etwas übersehen?


    Die Zwischenszene erzählt ja von einer Frau, die aus dem Krankenhaus kommt. Ist das Judith/ Rachel, die von ihren Eltern zu einer Abtreibung gezwungen wurde? Ich halte das für sehr wahrscheinlich. Konrad verfolgt sie, weil er ihr damals nicht geholfen hat, sondern mit einem Kind alleine gelassen hat. Das wäre doch eine mögliche Theorie. Was hat sie jetzt wohl mit Paula vor? Die Geburt abwarten oder einleiten, um an das Kind zu kommen? Oje, das kann ja noch heftig werden.


    Mir stellt sich jetzt noch die Frage, ob sie sich nur an Paula vergehen will, um Konrad zu treffen, oder ob die Rache wirklich allen 5 Hotlinegründern gelten soll. Frederick scheint ja auch schon in Judiths Fänges geraten zu sein. Er ist auch verschwunden und hat vorher eine Frau kennengelernt. Chris ist in Köln, wird er dort auch in eine Falle gelockt, Mord statt Interview für die Fernsehsendung?
    Rick scheint mir noch nicht in konkreter Gefahr zu schweben, schauen wir mal, was da noch kommt.


    Also, ich muss weiterlesen, ich will wissen wie es weitergeht. :lesen:


  • Und nun, nachdem sie Paula in die Wohnung gelockt hat, befürchte ich, das sie das Kind haben will. Sie will sich vielleicht einreden das dieses Baby ihr Kind ist. Das Kind, das sie abtreiben musste. Das Kind, dessen Vater Konrad ist. Und nun holt sie sich einfach Konrads Kind..... ???


    Sehr gute Theorie. Der Gedanke kam mir im Hinterkopf auch schon.
    Die Frage ist nur, was für ein Problem sie dann noch mit Chris und Rick hat.



    ich habe gerade den Prolog noch ein zweites Mal gelesen, aber ich kann die erste Szene "Davor" immer noch nicht so richtig zuordnen. Ein Stefan ist auch im dritten Abschnitt noch nicht weiter aufgetaucht - da muss ich wohl weiter neugierig auf den Schluss sein. ;


    Naja, Stefan ist ja auch tot, der wird also nicht einfach in der Hotlinezentrale auftauchen ;) Aber ich weiß schon, was du meinst. Irgendwann muss sich der Kreis schließen.


  • Sehr gute Theorie. Der Gedanke kam mir im Hinterkopf auch schon.
    Die Frage ist nur, was für ein Problem sie dann noch mit Chris und Rick hat.


    Ja, die FRage ist halt hier - geht es um alle fünf, oder versucht sie lediglich die anderen aus dem Weg zu schaffen um an Paula heranzukommen. Vielleicht bin ich ja auch total auf dem Holzweg :-[

  • Nun macht Rachel aber Ernst. Ich hatte beim Lesen immer buchregals Vermutung im Kopf, daß Judith und Rachel die gleiche Person sind, inzwischen bin ich davon auch überzeugt, an einigen Stellen gab es eindeutige Andeutungen. Und ich glaube nicht, daß es zwei Frauen sind, die es auf Konrad bzw. Paula abgesehen haben.


    Erstmal war ich froh, daß Ricks Mutter nichts passiert ist. Als Rachel bei Rick anruft, dachte ich mir gleich, daß sie hinter Ruths Verschwinden steckt. Es ging zwar glimpflich ab, aber wenn man bedenkt, welche Hoffnungen Ruth noch hat, Marie wiederzufinden, ist es unverantwortlich, ihr zu erzählen, daß sie sie zur ihrer Tochter bzw. zu deren Seele bringen würde - und dann auf einen Friedhof bringt!
    Ich habe mich direkt gefragt, woher Rachel Ricks Handynummer hat, aber als sie Paula deren Notizbuch gibt, war es klar, woher sie die Nummer hatte.


    Konrad trifft es wesentlich schlimmer, meine Güte, wenn die Schläger nicht überrascht worden wären, bin ich mir nicht sicher, ob sie wirklich augefhört hätten. Immerhin wird er direkt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Hoffentlich überlebt er den Anschlag. Und warum meldet sich niemand vom Krankenhaus bei Konrads Familie? Er hat doch sicherlich Papiere oder ein Telefon dabei?


    Die Du-Frau war garantiert schwanger und hat abgetrieben und wurde dann weggebracht. Auch das passt du Judith, sie sprach ja Konrad gegenüber von einer "Abschiebung". Aber was hat es mit der Leiche auf sich, die sich in der Wohnung befindet? In welcher Wohnung denn?


    Frederick war also tatsächlich die Nr. 5 bei der Beicht-Hotline, bevor er rausgeflogen ist. Meine Güte, er und seine Freundin sind ganz unten. Die Beschreibung der Frau, mit der Frederick unterwegs sein soll, passt wieder auf Rachel. Ist Frederick vielleicht der Unbekannte, der sie auf den Friedhof begleitet hat? Aber wo ist er jetzt, bei Rachel scheinbar nicht? Ohoh, der süßliche Geruch in der runtergekommenen Wohnung deutet auf eine Leiche, ist das die Leiche, über die ich im vorigen Absatz noch gegrübelt habe? Ist das womöglich Frederick? Wir wissen ja, wozu Rachel/Judith in der Lage ist, denn daß es sich bei ihr um Stefans Mörderin handelt, habe ich keine Zweifel mehr.


    Chris' Termin ist garantiert ein Fake. Konrad zusammengeschlagen, Chris in Köln und Rick bei seinen Eltern: Rachel hat systematisch alle Freunde von Paula abgezogen, damit ihr keiner in die Quere kommen kann.


    Ist Rachels Wohnung die Wohnung von Stefan? Eigentlich kann ich mir das nicht vorstellen, daß jemand in so einer Bruchbude lebt, so einen abgehalfterten Eindruck hat mir Stefan nicht gemacht.


    Was hat Rachel bzw. Judith mit Paula vor? Ich denke, ihr geht es um das Kind. Ihre Nachricht bei der Puppe läßt auf Rache schließen, will sie Konrad und Paula das Kind wegnehmen, weil Konrad auch ihr damals ihr Kind genommen hat? Will siie das Kind für sich haben? Oder es womöglich töten, weil auch ihr Kind nicht mehr lebt?


    Meine ganze Hoffnung liegt jetzt auf Rick, er ist der Einzige, der noch in der Nähe ist Aber wie soll er sie finden? Obwohl, Nikki steht doch dabei, als Rachel erwähnt, daß sie in der Wiener Straße wohnt, allerdings wird die sicherlich nicht nur eine Handvoll Häuser haben.


  • Wenn aber Judith Rachel ist und die Anruferin und die Frau auf dem Friedhof (?), dann kann man doch davon ausgehen, dass sie krank ist und ob sie dann noch logisch reagiert, ist fraglich.


    Krank ist sie in jedem Fall - und zu allem fähig, wenn man den Mord an Stefan sieht.


  • Ja, die FRage ist halt hier - geht es um alle fünf, oder versucht sie lediglich die anderen aus dem Weg zu schaffen um an Paula heranzukommen. Vielleicht bin ich ja auch total auf dem Holzweg :-[


    Ich hatte den Eindruck, daß es ihr hauptsächlich um Paula und das Baby geht. Ich denke nicht, daß Chris in Köln eine böse Überraschung erwartet, sonst müßte sie dort einen Komplizen haben und bisher scheint sie mir allein zu arbeiten. Da sie sich aber an allen rächen will, bin ich mir auch noch nicht sicher, was sie genau vorhat.



    ich habe gerade den Prolog noch ein zweites Mal gelesen, aber ich kann die erste Szene "Davor" immer noch nicht so richtig zuordnen. Ein Stefan ist auch im dritten Abschnitt noch nicht weiter aufgetaucht - da muss ich wohl weiter neugierig auf den Schluss sein. ;)


    Wie Stefan hier reinpasst ist mir auch noch nicht klar - hat seine Ermordung bei Rachel alle Hemmungen fallen lassen, daß sie sich nun plötzlich auf ihre Rache besinnt? Aber da hätte ich eher den Zeitungsartikel über die Beichthotline als Auslöser vermutet.

  • So Abschnitt beendet und ich bin geflasht 8)


    Konrad ist über Nacht nicht nach hause gekommen und Paula macht sich mittlerweile große Sorgen. Das er überfallen wurde hat sie nicht mitbekommen. Das Motiv für den Überfall ist nicht klar.


    In mir kommt immer mehr das Gefühl hoch das Rachel und Judith ein und die selbe Frau sind. Vor allem hat sie massiv Probleme, ihre Art und Weise ist doch recht unangenehm. OK ich meine, wenn man überlegt wie sie erzogen wurde wundert das nicht wirklich.


    Rachel steht unerwartet vor Paulas Tür und gibt ihr deren Notizbuch zurück. Irgendwie schrillen hier bei mir alle Alarmglocken. Paula ist sich sicher es nicht verloren zu haben. Wie zum Geier kam sie dann an dieses Buch?
    Rachel wird mit in die Beichthotline genommen da sie behauptet einen neuen Job zu brauchen, aber ich glaube es geht hier eher um herum spionieren und aushorchen. Der Artikel über das Projekt scheint sie besonders zu interessieren.


    Ricks Mutter wird aus dem Haus gelockt weil Rachel/Judith behauptet sie wisse wo Marie ist. Damit bekommt sie sie natürlich. Aber warum soll sie raus? Was steckt dahinter und wie ist der Plan?
    Sie finden sie jedoch wohl behalten auf dem Friedhof wieder und bringen sie nach hause.


    Immerhin reden nun die Eltern von Rick wieder mal miteinander. Eine sehr schwierige Situation bei Ihnen zu Hause. Wenn jemand psyschich krank ist braucht er doch bestimmt professionelle Hilfe. Bekommt die Mutter die eigentlich?


    Irgendwie habe ich den Eindruck hier dreht sich alles um Paula aber eher noch um das Baby. Dieses spielt eine sehr zentrale Rolle.
    Dieses oft nur angedeutete, dieser Wechsel der Personen und teilweise der Perspektive ist absolut genial. Es macht so viel Spass hier zu lesen das ich wahrscheinlich traurig sein werde wenn ich den letzten Abschnitt beendet habe


    Sandra